Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Veterinäre im 2. Weltkrieg
R – S

Im 1. Weltkrieg wurden innerhalb von zwei Wochen nach dem Mobilmachungsbefehl neben drei Millionen Menschen über 1,5 Millionen Pferde rekrutiert, die von 5.354 Veterinären (75% der deutschen Tierärzte) versorgt werden mußten. Von diesen starben, fielen oder erlagen ihren Verwundungen 241 Veterinäre.

Auch im 2. Weltkrieg taten Pferde, Maultiere, Hunde, Tauben, Kamele und Ochsen Dienst in der Wehrmacht. Insgesamt wurden etwa 2.800.000 Pferde und Maultiere von deutscher Seite eingesetzt, von denen 60-63% getötet wurden oder verendeten. Die Verluste der Deutschen Tierärzteschaft beliefen sich auf 561 gefallene, 327 gestorbene, 537 vermißte Personen. Weiterhin zogen 42 Tierärzte den Freitod der Gefangenschaft vor. Verluste der Deutschen Tierärzteschaft im 2. Weltkrieg 1939-1945. herausgeber: Bund Deutscher Veterinäroffiziere e.V. Hannover 1959 (Neudruck 1969).

Ein Ehrenmal für die im 2. Weltkrieg gefallenen, gestorbenen oder vermißten Tierärzte und anderen Angehörigen des Veterinärdienstes befindet sich auf dem Campus der Tierärztlichen Hochschule Bischofholer Damm in Hannover. Es zeigt ein zusammengebrochenes Pferd, das von einem Soldaten des Veterinärdienstes gestützt wird. Außerdem befindet sich in der Nähe des Denkmals eine in den Rasen eingelassene Bronzetafel für die Toten.
Ergänzungen (teilweise Geburtsort/datum oder Sterbedatum) zur Verlustliste stammen aus der Datenbank des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)

(Aufgrund der großen Zahl der Namen wurden sie alphabetisch gegliedert)

A-C   D-F   G-H   I-K   L-M   N-Q   R-S   T-Z   Freitod  

Inschriften:

„Der Toten zu gedenken, die
– ihren Auftrag erfüllend –
ihr Leben hingeben mußten,
ist oberste Verpflichtung der Überlebenden.
……“

Namen der Gefallenen:

Namen „R“

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Stabsvet

RACHFALL

Hermann

01.10.1914

15.10.1944 Breslau

75. ID

TA aus Sablon, Metz, Fleckfieber

Obvet d. Res., Dr.

RACHNER

Reinhard

08.01.1912 Labitsch

30.09.1942 b. Smolensk

TA aus Neißenfels b. Glatz

Obvet d. Res, Dr.

RACZEK

Johannes

1910

09.01.1941 Laz. Cosel, OS

Chef Vet-Komp. 239

TA aus Lauenburg, später Heydebreck, Sepsis

Stabsvet

RADATZ

Hans Wilhelm

08.01.1914

Jan. 1945 Tschenstochau, Polen

Art-Rgt 248

TA aus Grenz, Bbg, vermißt

Obvet d. Pol., Dr.

RANFTL

Walter

13.09.1913

März 1945 Guben, Oder

SS-Pol-Gren-Rgt 1, 137. Pol-Div.

TA aus Braunau, Österreich, vermißt

Obvet d. Res

RASCHE

Albert

14.09.1913 Dettum

18.11.1942 Laz. Tazinskaja

TA aus Dettum, Braunschweig

Stabsvet d. Res

RÄTGE

-

Gefsch

205. ID

DRK-Meldung, zuletzt i. Lager 2070, Rußland

Stabsvet d. Res, Dr.

RAUCHBAAR

Gustav

19.01.1882

22.11.1943 Berlin

TA aus Berlin-Grunewald, Luftangriff

Obstabsvet, Dr.

RAUE

Ernst Joachim

13.11.1911 Kiel

06.05.1945 Nechanitz b. Königgrätz

Armee-Pferde-Park 594

TA aus Torgau, durch Partisanen gefallen

Vet d. Res

REEB

Franz

04.11.1914 Neunheim

25.05.1942 Stupniki, Ruß.

TA aus Neunheim, Württ.

Veterinär d. Res, Dr.

REGIER

Walter

-

29.09.1943 Rußland

Waffen-SS

TA aus Salzwedel, Altmark

Obfeldvet, Dr.

REICHARDT

Hans-Joachim

04.08.1904 Berlin

06.11.1944 Jugoslawien

TA aus Verden, Aller, angebl. d. Partisanen gefallen

Obvet d. Res, Dr.

REICHE

Walter Heinrich

19.02.1908 Schleswig

09.08.1944 Lg. Hosp. Arsk, Rußland

Wehrmacht

TA aus Schleswig, starb an TBC

Stabsvet d. Pol,, Dr.

REICHELT

Walter von

Wien

Mai 1945 Bhf Pritzwalk

TA, bei Explosion e. Munitionszuges gef.

Obvet, Dr.

REICHERT

Karl-Heinz

18.02.1919 Berlin

10.09.1945 russ. Gefsch

36. ID

Juni 1944 b. Bobruisk in Gefangenschaft

Stabsvet, Dr.

REIMANN

Franz

19.04.1913 Soweiden, Ostpr.

Aug. 1944 am Pruth, Rumän.

Gren-Rgt 570, 302. ID

TA aus Hannover

Dr.

REINBOLDT

Otto

Sinzheim, Baden

1945

TA aus Gr.-Jestin, Kolberg, v. Russen verschleppt, verscholl.

Obstabsvet, Dr. Dr.

REINECKE

Ernst Adalbert

19.11.1912 Berlin

07.09.1945 engl. Gefsch

B.D.E./WA-Prüf. 9

TA aus Berlin, Äther-Explosion

REINHARDT

Walter

Leipzig ?

Kriegsende

TA in Leipzig, vermißt

Stabsvet

REINHOLD

Georg

06.12.1912

17.08.1944 Caen, Norman.

Art-Rgt 276

TA aus Seeburg, Hannover, vermißt

Obstab- u. Div-Vet, Dr.

REINHOLD

Richard

11.02.1901 Rastenburg

August 1944 Nordungarn b. Munkacz

359. ID

TA aus Stablack, Pr.-Eylau, i.d. Eisenbahn v. Partisanen ermordet

Genvet a.D., Dr.

REISENEDER

Georg

-

München

TA aus München, Bombenangriff

Veterinär, Dr.

REITER (ER)

Johann

31.01.1910

Sept. 1944 Sarajewo

1. SS-Geb-Vet-Komp.

TA aus Wien, vermißt

Obvet d. Res, Dr.

REITMANN

Karl

-

April 1943 Lg. Oranki

I. Abtl. Art-Rgt 194, 94. ID

TA aus Zenica, Jugosl., 1943 b. Stalingrad in Gefschaft.

Unteroff (Vet)

REMPE

Hubert

-

Hannover

Heeres-Vet-Ak. Hannover

nach Luftangriff d. einstürzende Decke getötet, stud.med.vet

REUSS

Nikolaus

14.04.1920 Sinsheim am Els

30.08.1941 Res-Laz. Celle

stud.med.vet, in Hannover, schwere Verwundung

Obvet

REUTER

Richard

05.11.1911 Olpe, Westf.

02.07.1944 b. Minsk vermißt

Vet-Komp. 12

TA aus Stettin, a.d. Rückzug d. 12. ID verm, 1947 i. russ. Lg. Schatura (/824) a. Asowschen Meer gesehen

Stabsvet

REUTHER

Walter

24.10.1909 Gifhorn, Hann.

06./07.08.43 Kessel v. Charkow-Bjelgorod

332. ID

TA aus Dresden-L., vermißt

Obvet d. Res, Dr.

RICHTER

Hanns

08.03.1913

18.10.1943 Rowy b. Kiew, Ukraine

TA aus Ringenhain, Friedland

Obvet d. Res, Dr.

RICHTER

Hans Albert

-

1944 im Osten

TA aus Gleiwitz, Oberschlesien

Obvet d. Res.

RICHTER

Reinhold

04.08.1914 Markanstädt

03.02.1944 Ukraine

TA aus Markanstädt, Sachsen

Stabsvet d. Res

RICHTER

Rudolf

03.11.1910

Febr. 1945 Dänemark

Feldpost-Nr. 27115

TA aus Chemnitz, vermißt

Stabsvet d. Res., Dr.

RIEBE

Max

06.03.1907 Stettin

27.06.1944 Bobruisk

Gren-Rgt 133, 45. ID

TA aus Schievelbein, Pommern

Stabsvet d. Res, Dr.

RIEKEN

Fritz

05.09.1906 Karolinensiel

08.01.1947 russ. Gefsch Lg. Golobowka

TA aus Jever, arbeitete zuletzt i.e. Steinkohle-Bergwerk unter Tage, Lundenentzündung

Obstabs-Vet

RIMANE

Helmut

31.10.1907

Aug. 1944 Rumänien

Gren-Rgt 477, 257. ID

TA aus Bartenstein, vermißt

RITTER

Klaus

-

-

Luftwaffe (?)

stud.med.vet., Heeres-Vet-Ak. Hannover

Vet d. Res.

RITTLER

Johannes

-

04.09.1943

TA aus Ried, Schwaben

Stabsvet d. Res., Dr.

RITZ

Hugo

12.04.1908 Sontheim

09.09.1943 HVPl. Sanko 2/327, Ukraine

Stadt-TA aus Hof, Saale, gestorben

Obvet d. Res, Dr.

ROEDER

Heinz

20.09.1906 Landsberg, W.

19.01.1943 Stalingrad

Art-Rgt 176, 76. ID

TA in Landsberg

Gen-Obvet a.D.

ROEDING

Max

-

1944 Luxemburg

TA aus Bremen, starb im Wehrdienst

Stabsvet d. Res, Dr.

ROETTIG

Kurt Karl Ernst

29.04.1905 Mühlhausen

15.01.1946 Lg. Murmansk

Chef e. Schl-Komp.

Schl-Dir. a. Eschwege, 1944 b. Witebsk Gefsch., Lungenentzün.

Obvet d. Res, Dr.

ROHLAND

Mathias

etwa 1914

Sommer 1944 Ostpr. Raum Schloßberg

Vet-Komp. 1, 1. ID

TA aus Mülheim, Ruhr

Obvet

RÖMER

Reinhold

29.12.1909 Strozelnicken, Fließdorf, Ostp

Jan. 1945 Wagna, Österr.

TA, vermißt

ROOS

Heinz

-

Anfang Mai 1945

Heeres-Vet-Ak.

stud.med.vet, schoß mit MG auf e. amerikan. Kolonne u. wurde getötet

Stabsvet, Dr.

RÖSCH

Ernst

07.01.1914 Dachau, Obb

10.10.1944 Arwala, Serb.

Geb-Jäg-Batl. 54, 1. Geb-Div.

TA aus Eschbach, Hessen, a.d. Kessel nicht herausgekommen

Dr.

ROSE

Waldemar

1945 Danzig

Reg-Vet-Rat in Stuhm, v. Russen nach Warschau verschleppt u. sd. verschollen

Untervet, Dr.

ROSEMEIER

Wilhelm

-

13.07.1941 Westen

TA aus Hannover

Volksstrm, Dr.

ROSENFELD

Kurt

1879

Anf. 1945 Heilsberger Dreieck

TA aus Guttstadt, Ostpreußen

Dr.

ROSENFELD

Wilhelm

30.09.1909 Alt-Schöcken, Memelgebiet

22.02.1945 Laz. Beelitz, Mecklb.

Stadt-TA aus Bartenstein, Ostpr.

RÖSSER

Julius

1906/7

Kriegsende

angebl. TA aus Hamburg, vermißt

Vet-Off.

ROTÄRMEL

Paul

etwa 1916

Kriegsende

TA aus Hamburg, vermißt

Stabsvet d. Res

ROTT

Hugo

22.12.1903

Stalingrad

TA aus Komotau, Böhmen, vermißt 1943 angebl. i. Lg. Oranki

Obvet

ROTTENBÜCHER

Heinrich

02.09.1913 Franzfeld, Jugosl.

Febr. 1945 Kroatien vermißt

SS-Frw-Geb-Art-Rgt 7

Mai 1945 im Gefängnis Cilli, Jugoslawien gesehen

Stabsvet d. Res

RÖTTGER

Hugo

-

Sibirien

Kdo. 87. ID

TA aus Olpe, 1945 in Kurland in Gefsch., Unglücksfall i.e. Bergwerk

Dr. habil.

ROUSCHAL

Ernst

-

07.02.1942

Dozent a.d. Ti-Ho

TA aus Hannover

Dr.

RUBE

Erich

ca. 1918 Korbach, Hes.

Kriegsende

TA

Gen-Vet, Dr.

RÜHL

Heinrich

Dresden

20.02.1943 Dresden

Wehrkr.-Vet IV

TA in Dresden-Blasewitz nach Operation gestorben

Dr.

RUHLE

Fritz

-

Mai 1945 Berlin

TA aus Teltow, Mark

Stabsvet , Dr.

RUNGE

Waldemar

19.01.1911

30.04.1945 Turin, Italien

Chef Vet-Komp. 34

TA aus Rotenburg, Fulda, Fliegerbeschuß

Oberst- u. Armee-Vet, Dr.

RÜSCHER

Walter

1896

1945 Res-Laz. Lübeck

IV. Corps u. A.O.K. 6

TA aus Dresden, verw. Aus Stalingrad ausgeflogen

Pz-Jäger

RUST

Friedrich

24.06.1921 Wieren, Uelzen

25.09.1941 Leningrad

stud.med.vet. an Ti-Ho Hannover

Stabsvet d. Res

RUSTENBACH

Ewald

03.10.1910 Bösdorf, Sa.

1944 letzt Nachricht

Vet-Bakteriologe Schl-Hof Wesermünde, seit Rücktransport n. Rumänien vermißt

Obstabs-Vet, Dr.

RUTHARDT

Emil

14.09.1909 Tübingen

Aug. 1944 Rumänien

Kdr. 335. ID

TA aus Göttingen, vermißt

Stabsvet d. Res, Dr.

RUTZ

Friedrich

18.02.1909 Kiel

Mai 1943 Lg. 197 (Kloster)

IR 524, 297. ID

TA aus Oels, 20.01.43 b. Stalingrad Gefsch., Flecktyphus lt. Bericht v. Heimkehrer

Namen „S“

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obvet

SACKMANN

Erwin

20.10.1913 Hohenheim

Jan. 1943 Stalingrad

IR 266

TA aus Besenfeld, Württ.

Stabsvet, Dr.

SADEWASSER

Karl

-

April 1943 Lg. Oranki, Rußl

Art-Rgt 31

TA aus Halberstadt, b. Stalingrad Gefschaft, a. Fleckfieber gestorben

Stabsvet d. Res z.V., Dr.

SAECKER

Bruno

-

19.05.1942

TA aus Hamburg-Wandsbek

Stabsvet d- Res

SAFT

Friedrich

21.11.1913 Hannover

14.07.1944 Wilna

II. Abtl. Art-Rgt 240, 170. ID

TA aus Düsseldorf, vermißt

Stabsvet d. Res, Dr.

SAGER

Kurt

11.01.1911 Dorotheenthal, Eckerförde

20.04.1944 Rom

Vet-Komp. 71

TA b.d. Landesbauern-schaft in Breslau, Reitunfall

Veterinär, Dr.

SALCHERT

Wilhelm

-

nach Verlegung verschollen

5. Jäg-Rgt (?)

TA aus Berlin-Lichterf., 1945 i.Lg. Minsk

Obvet d. Res., Dr.

SALISCH

Horst

Brieg, Schlesien

1941 b. Norwegen

Schl-TA aus Reichenbach, Torpedotreffer d. Transportschiffes

SS-Mann

SALT

Anselm

1904 Rußland

April/Mai 1945 Deutsch-Brod, CSR

TA, DRK-Meldung

Obfeld- u. Div-TA, Dr.

SALUS

Gerhard Eberhard

14.07.1900 Dresden

27.01.1942 Bolchow

Kdo. 62. ID

TA aus Deutsch-Eylau, Fliegerbombe

Stabsvet d. Res., Dr.

SANDER

Helmut

03.09.1908 Zalenze

05.1946 Lg. Orscha b. Witebsk

Schl-Dir. in Beuthen, hieß früher Czapalla

Stabsvet, Dr.

SANDRICH

Herbert

26.04.1916 Berlin-Neukölln

27.10.1943 Ukraine

Wehrmacht

TA aus Berlin-Neukölln

Untervet d. Res

SAX

Reinhold

-

17.04.1941

TA aus Dorsten, Westf.

Obfeldvet, Dr.

SCHAAF

Ludwig

10.09.1896

01.07.1944 b. Minsk

Kdo. 267. ID

TA aus Baden-Baden, verm. als Führer e. Kampftruppe, gold. Bayr. Tapferkeits-Med.

Stabsvet d. Res., Dr.

SCHACHT

Gerhard

17.03.1906

5./6.06.1944 Minsk

Vet-Komp. 110

TA aus Gr. Preiskerau, OS, vermißt

Stabsvet

SCHAEFERS

Werner

21.10.1913 Ingolstadt

Aug. 1944 Tiraspol, Rum.

II. Abtl. Art-Rgt 384

TA aus Guttstadt, Ostpr., vermißt

Obstabsvet d. Res., Dr.

SCHAELE

Ernst

-

1945

Kolonialschule Witzenhausen

Tierärztl. Dozent, b. Einmarsch d. e. Amerikaner erschossen

Stabsvet d. Res., Dr.

SCHÄFER

Alfred

-

08.12.1943

Ass-TA Uni Gießen

Veterinär

SCHÄFER

Willi

25.09.1905 Posen

Jan. 1945 Schwiebus, Grenzmark

Heim.-Pferde-Park 21

vermißt

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHAFFLER

Karl

06.01.1899

April 1945 Kremnit, CSR

Dinafü 176

TA aus Obernberg, Inn, Bez. Ried, Österr.

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHAPER

Hugo

23.02.1911 Groß Rhüden

21.08.1944 Zorgweby, Po.

Gren-Rgt

TA aus Gr. Rhüden

TA

SCHARF

Werner

15.02.1908 Gotha, Thür.

Kriegsende

vermißt

Stabsvet, Dr.

SCHARTNER

Rudolf

06.03.1914

Mai 1944 Sewastopol, Ukraine

Chef Schl-Komp. 336

TA aus Wien, vermißt

SCHATZ

Markus

Mühlhofen, Bodensee

Kriegsende

TA aus Hannover, vermißt

Obstabsvet, Dr.

SCHÄTZL

Josef

24.10.1908 München

07.08.1945 Kgf. Laz. Budi b. Charkow

Kdo. d. 106. ID

TA aus Liegnitz, Schle., Aug. 1944 i. Rumänien vermißt, Typhus

Vet d. Res, Dr.

SCHAURER

Heinrich

01.05.1913 Kusel

02.07.1941 Brody, Ukr.

Wehrmacht

TA aus Kusel, Pfalz

SCHECHINGER

-

ca. 1915/17

07/08.45 Laz. Lg. Tschenstochau, Polen

TA aus München, Heimkehreraussage

Stabsvet d. Res

SCHECK

Hans (Wilhelm)

17.01.1912 Oggersheim

07.08.1943 Bjelgorod/ Borisowka, R.

III. Abtl. Art-Rgt 255, 255. ID

TA aus Gr. Büsek, Hessen, vermiß

Vet-Off, Dr.

SCHEER

Gerhard

etwa 1920

1946 russ. Kgf-Lg.

8. Jäg-Div.

TA aus Bischofsheim, Mai 1945 b. Deutsch-Brod Gefangenschaft

Obvet, Dr.

SCHEER

Josef

19.10.1916 Lewinno

02.06.1944 Bolgard, Feldlaz.

Wehrmacht

TA aus Lewinno, Ostpr.

Obstabsvet a.D.

SCHEFERLING

Otto

-

Sommer 1944

Komm. Vet-Rat i. Dannenberg

Bombenangriff

Stabsvet d. Res., Dr.

SCHEFFEL

Erich

10.03.1909

Jan. 1943 Gumrak, Stalingrad

Vet-Komp. 305, 305. ID

Leiter Tierklinik Bad Cannstadt, vermißt

Dr. med. vet.

SCHEMMEL

-

-

Februar 1947 Haftanstalt Jamlitz, Spreewald

Ministerialrat aus Berlin

Stabsvet, Dr.

SCHENK

Hugo

03.04.1910 Reutlingen

Juni 1944 b. Bobruisk, Ru.

Gre-Rgt 533, 383. ID

TA aus Königsberg, Ostpr., vermißt

Obvet d. Res., Dr.

SCHENKBIER

Walter

02.07.1904 Hesselteich

27.01.1943 Kastornoje a.d. Fahrt i. Laz.

Armee-Pferde-Laz. 582

TA aus Hesselteich, Halle, Westf.

Stabsvet, Dr.

SCHIELE

Gregor

12.09.1909 Leutkirch

27.01.1942 Lasinki a.d. Popolta nö Rollbahn Roslwal-Juchnow, Rußl

Chef Vet-Komp 131, 131. ID

Aufsichtsoff. A.d. Heeres-Vet-Ak. Hannover

Obvet d. Res, Dr.

SCHIMMEL

Walter

19.11.1905 Wolfshain

25.10.1941 Ukraine

Wehrmacht

TA aus Auma, Gera

Stabsvet d. Res

SCHINDOWSKI

Hellmut

22.05.1913

Spätherbst 1942 Stalingrad

II. Abtl. Art-Rgt 305, 305. ID

Ass-TA a.d. Uni Berlin, d. Volltreffer gefallen

Dr.

SCHINZEL

Franz

-

Kriegsende

Stadttierarzt aus Mohelno, Slowenien, verm. lt DRK-Meldung

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHINZEL

Georg

19.11.1907

Jan. 1945 Radom, Polen

Art-Rgt 17. ID

TA aus Berneck, Ofr., vermißt

Vet d. Res

SCHIPP

Heribert

-

27.01.1943 Woronesch

Art-Rgt 157, 57. ID

TA aus Wien

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHIRMEL

Georg

07.05.1896 Ullersdorf, Naumburg/ Queis

Okt. 1945 poln. KZ-Lg Myslowitz

Wehrmacht

Reg-Vet-Rat aus Leobschütz

Obstabsvet d. Res, Dr.

SCHLATHÖLTER

Wilhelm

April 1899 Datteln, Westf.

TA in Bad Sülze, 1945 Haftlg. Fünfeichen, kurz n. Entlassung gestorb.

Stabsbet d. Res, Dr.

SCHLOTHAUER

Bruno

01.09.1907

Nov. 1944 Montbéliard, Burg. Pforte

Vet-Komp. 338

TA aus Großschirma, Sachsen

Stabsvet

SCHLOTHEN

Heinrich

13.03.1914

Aug. 1944 Rumänien

Art-Rgt 384 (neu)

TA aus Neukirchen, Rhld., vermißt

Stabsvet d. Res

SCHMALL

Kurt / Kuno

etwa. 1915

1947 russ. Gefsch.

TA aus Pausin Bbg, starb a TBC

Obvet d. Res, Dr.

SCHMEHLE

Heinz

-

03.09.1941

Assistenz-TA am Schlachthof Stuttgart

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHMELZ

Wilhelm

27.01.1901

Juli 1944 Minsk

Dinafü 349

TA aus Nordenburg, Ostpr., vermißt

Stabsvet d. Res, Prof. Dr.

SCHMID

Felix

-

-

Wehrmacht

Prof. a.d. Ti-Ho Hannover, Bombenangriff

Dr.

SCHMID

Fritz

1898

1939 Polen

Vet-Insp. Aus Graz, Steiermark

Stabsvet, Dr.

SCHMID

Peter

etwa 1910/16

1949 (?) Krgflg. 7084/I Asbest

DRK-Meldung, verschollen

Stabsvet

SCHMID

Theodor

17.06.1912 Rosenheim

Aug. 1944 Tiraspol, Rum.

Dinafü d. 15. ID

TA aus Basel, vermißt

Obvet d. Res

SCHMIDT

Anton

07.02.1914 Eppe

22.02.1943 Kurakowo, Ru.

Wehrmacht

Stabsvet

SCHMIDT

Horst

23.03.1913

Juni 1944 Bobruisk, Ruß.

Gren-Rgt 521, 296 ID

TA aus Skurz, Westpr., vermißt

Stabs- u. Rgts-Vet, Dr.

SCHMIDT

Johannes

Breslau

18.07.1944

IR

Obstabsvet, Dr.

SCHMIDT

Martin

26.08.1907 Sprottau

Dez. 1942 b. Stalingrad

Kdo. d. 384. ID

Stabsvet b. Remonteamt Tilsit, b. Auslfliegen a.d. Kessel abgeschossen

SS-Hptstrmf d. Res.

SCHMIDT

Theodor

-

Osten

SS-Vet-Ausbild. u. Ers-Abtl.

TA aus Mühlhausen, Elsaß

Stabsvet d, Res, Dr,

SCHMIDT

Thies Hermann Jacob

20.02.1913 Westermoor

02.02.1943 Kuljewka

Wehrmacht

TA aus Barmstedt, Pinneberg

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHMIDT

Walter

09.09.1900 Dresden-Löbbau

Nov/Dez. 1946 Lg. 7158 Tscherepowez

TA aus Liebstadt, Sachsen, rumänische Gefangenschaft

Dr.

SCHMIDT

Wilhelm

-

-

Reg-Vet-Rat aus Cottbus, v. Russen mit Methylalkohol vergiftet

Stabsvet d. Res

SCHMIEDEBERG

Alois

etwa 1895 vermtl. Ostpreußen

Lg. 7399/7

DRK-Meldung

Volksstrm

SCHMIEDEL

Kurt

04.04.1894 Passenheim, Ostpr.

April 1945 Samland

Schl-TA in Passenheim, i. Juni 45 i.Lg. Pr. Eylau gesehen

Obvet d. Res, Dr.

SCHMIEDT

Helmut Karl Leopold

26.10.1911 Leutzsch

11.06.1942 Archangelskoje

TA aus Leipzig

Oberstvet z.V., leit. Vet-Offz.

SCHMITT

Ernst

-

27.06.1943

Art-Schieß-schule Jüterbog

Schl-TA aus Ludwigshafen

Obvet d. Res, Adj., Dr.

SCHMITT

Franz

21.05.1907 Hoya

28.01.1943 Stalingrad

371. ID

TA aus Trabuhn

Stabs- u. Rgt-Vet, Dr.

SCHMITT

Fritz

-

29.12.1941

Gren-Rgt 104

TA aus Kaiserslautern

Tierarzt

SCHMITT

Gottlieb

24.07.1920 Sowjetunion

Febr. 1944 Ostpreußen

TA im deutschen Wehrdienst, vermißt lt. DRK-Meldung

Obvet

SCHMUCKER

Michael

30.09.1911

24.12.1944 russ. Gefsch.

TA aus Pflaumdorf

Gefreiter (Vet)

SCHNABEL

Horst

11.08.1924 Falkenstein, Vogtland

06.10.1943

Wehrmacht

stud.med.vet

Stabsvet

SCHNAUBER

Karl

22.12.1919 Kaiserslautern

Juni 1944 Minsk

III. Abtl. Art-Rgt 12

TA aus Hannover, vermißt

Stabsvet, Dr.

SCHNEIDER

Hans Bernhardt

01.11.1915

Aug. 1944 Rumänien vermißt

Vet-Komp. 384

TA aus Weißkirch, Sudentenland, i. Sept. 1944 i. Lg. Odessa

Untervet d. Res, Dr.

SCHNEIDER

Herbert

-

11.04.1944

TA aus Wiesbaden

Stabsvet d. Res

SCHNEIDER

Paul Hellmut

1909

Frühjahr 1946 Lg. Potmar, R.

TA aus Schwarzenberg, in Kurland Gefangensch.

Gefreiter (Vet)

SCHNIEDER

Karl-Heinz

12.11.1919 Wecker, Hann.

27.02.1942

Art-Rgt

stud.med.vet, Verwundung

Oberstvet (E), Dr.

SCHOBER

Franz

-

Sommer 1943 Res-Laz. Berlin

TA aus Berlin-Grunewald

Obvet

SCHOIBL

Rudolf

29.05.1918

Aug. 1944 Rumänien

Vet-Komp. 294, 294. ID

TA aus Mehrnbach, Ob-Österr. Vermißt

Obvet, Dr.

SCHOLZ

Gerhard

02.10.1908 Schweidnitz, Schlesien

russ. Gefsch

IR 191, 71. ID

TA aus Briesen, Gefsch b. Stalingrad, Febr. 1943 Lg Krasno-Armaisk, verschollen

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHOLZ

Kurt

06.01.1906

11.06.1944 im Westen

Chef e. Vet-Komp.

TA aus Schweidnitz, tödl. Verwundung

Vet-Off, Dr.

SCHRADER

Johannes

01.06.1913 Groß-Gießen

19.12.1947 Gefsch Ukraine

TA aus Groß-Gießen, Hannover

Obstabsvet, Dr.

SCHREITER

Karl Rudolf

10.08.1910

Jan. 1945 Kielce, Polen

Gren-Div. 223, Stab

TA aus Klotzsche, vermißt

Stabsvet

SCHREY

Günther

25.04.1913

16.10.1943 Leningrad

IR 426

TA aus Rheydt, Fliegerbombe

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHRICKER

Heinrich

16.02.1903

Juni 1944 Bobruisk

Chef Schl-Komp. 296

städt. Bez-TA aus Memmingen, vermißt

Untervet d. Res., Dr.

SCHROEDER

Fritz

19.10.1909 Salzwedel

26.09.1941 HVPl. Sanko 2/123 mot.

Schl.-TA aus Forst, Lausitz

Obvet d. Res., Dr.

SCHROEDER

Hermann Fritz

28.12.1909

11.01.1943 Stalingrad

IR 670, 371. ID

TA aus Grabau, Posen, vermißt

Stabsvet, Dr.

SCHROETER

Hans

02.07.1911 Gütersloh

Okt. 1944 Litauen

II. Abtl. Art-Rgt 195

TA aus Bielefeld, vermißt

Veterinär, Dr.

SCHRÖTER

Hans Fritz

28.07.1909 Glowitz, Pom.

Jan. 1943 Stalingrad

Stab IR 670, 371. ID

vermißt

Obstabsvet, Dr.

SCHUBODE

Karl-Heinz

-

18.07.1951

Inf-Div. d. Kurlandarmee

1945 russ. Gefsch. Lg. 58 Potmar, 1948 Spätheimkehrer, Leberleiden a. Gefsch

Stabsvet d. Res.

SCHUEFFLER

Felix

20.07.1906

Aug. 1944 Galatz, Rumä.

I. Abtl. Art-Rgt 384, 384. ID

TA aus Altenrode, vermißt

Obvet, Dr.

SCHÜLER

Gerhard

19.12.1914

Jan. 1943 Stalingrad

TA aus Roßlau, Anhalt, vermißt

Dr.

SCHULINSKI

Ch.

-

1944

TA aus Königsberg, Pr., Volksdeutscher a. Litauen (?), verm, DRK

Stabsvet, Dr.

SCHULZ

Ernst Martin

07.04.1911 Grünberg, Schlesien

Juni 1944 Witebsk

II. Abtl. Art-Rgt 229

Ass-TA a.d. Uni Halle a.S., vermißt

Vet d. Res

SCHULZ

Fritz

18.11.1915 Hohenkirch-Briesen

19.03.1944 Valmontone, Italien

TA aus Hohenkirch, Westpr.

SCHULZ

Jochen

-

24.01.1945 Rußland

Heeres-Vet-Ak. Hannover

Volksstrm, Dr.

SCHULZ

Kurt

04.06.1897 Berlin

April 1945 Charlottenburg

Polizei-TA, vermißt

SCHULZ

Manfred

06.07.1917 Königsberg, Pr.

Kriegsende

TA aus Kummerow, vermißt

Obvet, Dr.

SCHULZ

Oskar (?)

25.09.1914

02.05.1945 Raum Triest

II. Abtl. Art-Rgt 188, Res-Geb-Div.

TA aus Stolp, Pommern, vermißt

Dr.

SCHULZ

Reinhard

13.08.1880

24.01.1945 Czarnikau, Posen

TA aus Adelsdorf, später Danzig, von Russen erschossen

Obvet, Dr.

SCHULZE

Helmuth

23.12.1904

Jan. 1943 Stalingrad

II. Abtl. Art-Rgt. 384, 384. ID

Reg-Vet-Rat aus Hannover, später Stettin u. Danzig

Obstabsvet, Dr.

SCHULZE

Johannes

07.01.1900 Halberstadt

29.08.1941 Laz. 1/562 Kirowo, Ukr.

TA aus Ulm

Obstabsvet d. Res

SCHULZE

Otto

09.04.1898 Bad Schwartau

Jan. 1943 Stalingrad

Chef Schl-Komp. 120

Stadt-TA in Lübeck, vermißt

Dr.

SCHULZE

Walter

-

Russ. Gefsch

TA a. Langseifersdorf, verschollen

Vet-Off, Dr.

SCHULZE

Wilhelm

-

Kriegsende

Vet-Unt-Stelle 501

TA aus Leipzig, verm., Gefsch in Schlesien?

Stabsvet, Dr.

SCHULZE-ROETERING

Alfons

1912

11.04.1945 Gefsch. Cilli, Jugoslawien

Chef Schl-Komp. d. 369. ID

TA aus Borghorst, Westl., von Partisanen ermordet

Obvet, Dr.

SCHUMACHER

Horst

04.03.1942 Udzikau

20.11.1942 Chwoschnja, Rußland

TA aus Hannover

Stabsvet

SCHÜRER

Fritz

27.04.1914

Jan. 1943 Stalingrad vermißt

IV. Abtl. Art-Rgt 87, 113. ID

TA aus Reinsdorf, Sa., 1948 i. Lg. Karaganda, Sibirien gesehen

Unterstrmf

SCHURITSCH

Ernst

19.07.1902 Jugoslawien

April 1945 Klagenfurt

SS-Frw Geb-Jäg.-Rgt 13, I. Batl.

TA, vermißt, nach anderen Angaben Okt. 1944

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHUSTER

Ludwig Jakob

07.05.1905 Mainz

24.11.1947 russ. Gef-Laz. Saporoshje

TA aus Düsseldorf, Distrophie

Stabsvet d. Res, Dr.

SCHÜTT

Gustav

09.09.1909

Mai 1944 Bobruisk

Chef Schl-Komp. 383

Stadt-Vet-Rat aus Wanne-Eickel, verm.

Obvet

SCHWARZ

Felix

26.09.1918 Saarlouis

23.05.1945 Gostany, Jugo.

Vet-Komp. 392 (kroat.)

TA a. Saarlouis-Lisdorf, n. Gefangennahme Bauchschuß

Volksstrm, Dr.

SCHWARZ

Georg

1891 Ansbach, Mfr.

27.04.1945 Berlin-Steglitz

TA u. Min.-Rat im R.M. d. Inn.

Stabsvet, Dr.

SCHWARZ

Georg

06.06.1907 Bielefeld

12.03.1944 Serra S. Quirico, Italien

TA aus Schwiebus

Vet-Off

SCHWARZER

Alfred

12.10.1889

Anf. 1945 Udine, Italien

Geb.-Pol.-Jäg-Batl

TA aus Hannsdorf, Mährisch Schönberg, verschollen

Obvet d. Res

SCHWARZMEIER

Eberhard

-

23.06.1943 Res-Laz. Branitz, OS

Tierärztl. Oberass. a.d. Uni Gießen

Stabsvet, Dr.

SCHWEFLER

-

-

Aug. 1944 Rumänien

370. ID

Lt. DRK-Meldung vermißt

Obvet

SCHWEGELBAUER

Dietrich

29.04.1915

April 1944 Witebsk, Rußl.

Stab 6. Lw-Feld-Div.

TA aus Eislingen, vermißt

Stabsvet d. Res., Dr.

SCHWEIGER

Erich

05.09.1902 Lüneburg

07.12.1943 Bordeaux, Frk

TA aus Hamm, Westf., Diphtherie

SCHWEIGER

Oswin

-

Febr. 1945 Neustettin/ Doderlage

Heeres-Vet-Akademie Hannover

stud.med.vet., vermißt

Stabsvet d. Res., Dr.

SCHWENK

Wilhelm

Gräfrath

22./23.08.44 westl. Tighina, Bessarabien

Stab Art-Rgt 257

TA a.d. Tierseuchen-stelle Jena, vermißt

Unteroff (Vet), Dr.

SCZUKA

Hans

29.09.1910 Hirschberg, Schlesien

März 1945 Lukowbeswotny, Polen

Vet-Komp. 275

Assistenz-TA aus Landsberg, Warthe, vermißt

Vet-Off d. Res., Dr.

SEBBEL

Helmut Philipp Klemens

30.06.1907 Haltern

21.11.1944 Gef-Lg 150 Krasnowez

Wehrmacht

TA aus Herten

Stabsvet, Dr.

SEEVERS

Hermann

19.11.1909

Juni 1944 russ. Mittelabschnitt

Gren-Rgt 199

TA aus Brinkum, vermißt

Dr.

SEFKE

Gerhard

ca. 1892 Kattowitz

Kriegsende

TA aus Berlin-Schöneberg, vermißt

Stabsvet d. Res.

SEIBERLICH

Erwin

15.06.1912

Jan. 1943 Stalingrad

Stab IR 212, 79. ID

TA aus Waldsee, vermißt

Dr.

SEIFFAHRT

Artur

-

Kriegsende

TA aus Bad Köstritz, Thür., vermißt

Gen-Vet, Dr.

SEIFFERT

Leonhard

06.11.1889

Anf. Mai 1945 Mittsau

A.O.K. 7

TA aus Potsdam, seit Dienstfahrt vermißt

Obstabsvet, Dr.

SEIFRIZ

Hermann

22.04.1911 Ehingen

02.03.1942 Sanko m. 168, Rußl.

Art-Rgt 168, 68. ID

TA aus Reutlingen, vermißt

Gen-Stabs-Vet, Dr.

SEMMLER

Walter

-

1945

Leit. Vet-Offz. ObKdo West

russ. Gefschaft

Obvet d. Res

SENDLER

Johannes

1909 Wiesenthal, Frankenstein

15.09.1944 Rumänien

Jäg-Rgt 38

TA

Obvet d. Res

SENGE

Elmar

06.03.1919 Neuendorf, Worbis

Juli 1944

Vet-Komp. 342

TA aus Berlingerode, vermißt

Veterinär

SEPP

Josef

1903

Jan. 1945

Armee-Pferde-Laz. 592

lt. DRK-Meldung vermißt

Dr.

SIEBEL

Ernst

10.04.1882 Freudenberg

01.1945 Königsberg

ObReg.- u. Vet-Rat aus Königsberg

Obstabsvet d. Res z.V.

SIEBERT

Hans

11.12.1913 Golzow

24.05.1943

TA aus Nordhausen

Obvet, Dr.

SIEFKE

Kurt

1913

Jan. 1943 Stalingrad

Dinafü 176, 76. ID

TA aus München, vermißt

Stabsvet d. Res, Dr.

SIEGEL

Eugen

11.03.1912 Stuttgart

17.04.1944 Laz. Buzau, Rumän.

Ass-TA aus Nürtingen

Stabsvet d. Res., Dr.

SIEGERT

Erhardt

08.06.1899 Olberdorf

29.04.1947 Kggefsch. Rußland

Leiter e. Vet-Unt-Stelle

TA aus Erfurt, Thür.

Untervet , Dr.

SIEGMANN

Kurt

-

10.05.1942

Heeres-Vet-Ak. Hannover

TA aus Dresden, gestorben

Hauptmann, Stabsvet

SILE

-

etwa 1915

April 1946 russ. Geflg. Sambor

TA, DRK-Meldung

Obvet, Dr.

SIMON

Jakob

-

23.01.1942

Wehrmacht

TA aus Nattheim, Schwaben

Obstabsvet d. Res (posthum), Dr.

SIMON

Rudolf

1914

19.10.1943 im Osten

TA aus Weißenburg, Bayern; Beförderung wg. Tapferkeit

Untervet, Dr.

SIMON

Wilhelm

05.05.1917

Juni 1944 Bobruisk

I. Abtl. Art-Rgt 383

TA aus Westerkappeln, verm.

Stabsvet, Dr.

SINDRAM

Wilhelm

02.08.1908

14.11.1944 Feldlaz. 188

Marine-Verpfl.-Amt Lumbres

Schlacht-TA aus Flensburg

Stabsvet, Dr.

SKYWA

Arnold

24.04.1912 Mögling, Öster.

Juli 1944 a.d. Beresina

II. Abtl. Art-Rgt 86

Ob-Ass. a.d. Ti-Ho Wien, vermißt

Veterinär

SLANINA

Otto

01.11.1913

Dez. 1942 Donbogen b. Stalingrad

Vet-Komp. 295

TA aus Wien, vermißt

SMOLNY

Bruno

31.05.1892 Gorki, Polen

1945 Polen

Volksdeutscher TA in Kostschin, von Polen erschlagen

Stabsvet d. Res, Dr.

SÖLDNER

Oskar

04.10.1910

Anf. Mai 1945 Bistriza, Jugosl.

Res-Geb-Jäg. Rgt 137

TA aus Colditz, Sa., von Partisanen erschossen

Ltnt u. Battr-Führ.

SONDERGELD

Werner

30.07.1922

Febr. 1945 b. Schneidmühl

Pz-Haubitz- u. Ers-Abtl. in Gr. Born

stud.med.vet aus Hofbiber, Hessen, vermißt

Stabsvet d. Res., Dr.

SÖNKSEN

Karl

21.12.1900

Juni 1943 Lepel, Rußand

LW-Jäg-Rgt. 54

Schl-TA aus Goldap, Ostpr., vermißt

Obvet

SONNTAG

Robert

12.11.1916 Staßfurt, Sa.

Jan. 1945 Thorn, Posen

Gren-Rgt. 17 (neu)

Nov. 1945 i. dortigen Lager gesehen, verm.

Dr.

SONTHOF

Fritz

01.12.1897 Kamin, Westpr

01.01.1945 Warka-Brückenkopf, Weichselbogen

IR 608/ Sich-Batl. 955

TA aus Goßlershaus., 1944 eingezogen, vermißt

Obfeldvet, Dr.

SPALINA

Joseph

-

Dez. 1944

Kdo. 215. ID

TA aus Allenstein, Ostpr., vermißt

Feldunter-Vet

SPANG

Ottmar

05.04.1924 Krozingen, Bd.

28.02.1945 Heiligenbeil

Vet-Komp. 28

Heeres-Vet-Ak. Hannover

Stabsvet, Dr.

SPANHEL

Wilhelm

11.07.1915

Juni 1944 Minsk

Gren-Rgt 456, 256. ID

TA aus Wien, vermißt

Oberstvet, Dr.

SPECHTER

Bruno

30.08.1891

29.06.1944 südl. Witebsk

Gen-Kdo, 53. AK

TA aus Bamberg, d. Rückenschuß s.v. u. gelähmt

Gefreiter (Vet)

SPELSBERG

Fritz

-

-

IR

cand.med.vet aus Hannover, soll gefallen sein

Vet-Off d. Res, Dr.

SPORHAN

Wilhelm

-

18.09.1942

Stadt-TA aus Schwenningen, gest.

Veterinär d. Res, Dr.

SPÖRL

Walter

-

17.12.1941

TA aus Kißlegg, Allgäu

Untervet, Dr.

SPRINGBORN

Horst

-

27.09.1948 Lg. 7863

Wehrmacht

TA aus Elbing, geriet i. Polen i. Gefsch, gest.

Obvet

SPRINGER

Hermann

05.08.1909

1945 i. Westen

Friedensheer, Garnison Schl-Holstein

Sch-TA in Stuttgart

Vet-Off, Dr.

SPRUCK

Wilhelm

27.11.1912

Febr. 1945 Heiligenbeil

Nachschub-Kpomp. 40

TA aus Langendreer

Obvet

STAMM

Werner

22.10.1915

Juni 1944 a.d. Beresina

Nachr.-Abtl. 31. ID

TA aus Borgenteich, Westf., vermißt

Truppen-Vet

STANDKE

Karl Horst

etwa 1915 Arnswalde

1945 russ. Lg. Susdal

war zuletzt in Küstrin/Oder, gest.

TA

STAPPENBECK

Joachim

-

August 1947 Haftlg. Mühlberg

Tierzucht-Referent i.d. Ukraine

TA aus Garz, Havel, DRK-Meldung

Stabsvet d. Res., Dr.

STÄRKER

Walter

23.05.1901 Themar, Thür.

14.01.1943 Rossosch, Ru.

Vet-Komp. 387, 387. ID

TA in Themar

Vet-Off, Dr.

STÄTER

Ernst-Joachim

13.12.1913 Gr. Wartenberg, Schlesien

31.12.1944 Budapest

SS-Kav-Rgt 18

TA in Talwitz, Sa., vermißt

Stabsvet d. Res

STAUDINGER

Hubert

-

1944 Minsk russ. Mittelab.

TA aus Oberndorf a.d. Melk, vermißt

Obstabsvet d. Res, Dr.

STAUTNER

Max

30.05.1897 Erkheim

07.11.1942 Bialystok, Polen

TA aus Pfaffenhofen, Ilm

Untervet

STECHELE

Bernhard

16.08.1920

Jan. 1945 Polen

Armee-Pferde-Laz. 591

TA aus Osnabrück, vermißt

Obstabsvet d. Res., Dr.

STEFAN

Walter

-

Dez. 1945 Lg. Potmar, russ. Gefsch

Reg-Vet-Rat aus Jägerndorf, Ostsud., Blutvergiftung

Stabsvet d. Res., Dr.

STEIBING

Georg

02.08.1916 Karlsruhe

11.05.1944 Sewastopol

Art-Rgt 336

TA aus Eppingen, seit e. Feuerüberfall verm.

Dr.

STEINBERG

Alfred

-

KZ

TA aus Münster, Westf.

Vet d. Res

STEINDORF

Werner

Friedeberg, Neumark

09.11.1941

TA aus Ragnit, Ostpr.

Obstabsvet Dr.

STEINHARDT

Peter

-

30.07.1941 Jelitzi(westl. Staraja Rusza

O.K.W., kdt z. Kdo 30. ID

im Panzergraben am Ilmensee bei Filmaufnahmen

Untervet

STEINHOFF

Josef

17.10.1914 Schönholthaus.

22.08.1944 b. Baimaklia, Bessarabien, Rumänien

IR 436 (neu), 384. ID

TA aus Hannover, vermißt

Stabsvet d. Res, Dr.

STEINKE

Rudi

16.10.1909

Jan. 1943 Woronesh, Ru.

Chef Vet-Komp. d. 340. ID

tierärztl. Ober-Ass. a.d. Uni Berlin, Panzerangriff

Obvet d. Res, Dr.

STEINMANN

Rudolf

11.06.1919 Kirchhellen

18.01.1945 Konski, Polen

Vet-Komp. 188, 88. ID

TA aus Kirchhellen, Panzerangriff auf Pferdesammelplatz

Vet-Off

STELLMACH

Willi Jakob Friedrich

27.08.1914 Bochum

01.05.1945

TA aus Bochum, vermißt

Obvet d. Res, Dr.

STEMPEL

Curt

1905

Aug. 1944

241. ID

TA aus Welzow, Spremberg, vermißt

Obvet

STICKFORT

Hans

19.04.1916

Jan. 1945 a. Narew, Rußl.

Div-Gruppe 57 (II. Batl. Gren-Rgt 528)

TA a. Neuenkirchen i.O., vermißt

Obvet d. Res., Dr.

STIEBALE

Hans

-

13.04.1944 Arta, Griechenland

Geb-Vet-Komp. 104

TA aus Breslau, Partisanenkampf

Untervet d. Res, Dr.

STIEGLECKER

Gabriel

03.06.1909

Jan. 1943 Rossosch, Donbogen

Dinafü 387 d. 387, ID

TA aus Haslach, Österr., vermißt

Obstabsvet

STIEME

Karl

-

1946 russ. Gefsch

TA aus Eilenburg, Sa.

Untervet d. Res

STINGL

Georg

14.02.1916 Mühlessen

04.11.1940 Truppenübungs-platz Senne

Wehrmacht

TA aus Mühlessen, Sudetengau, Unglücksfall

Volksstrm in Danzig

STINGLHAMER

Hermann

12.09.1901 Polen

März 1945 Graudenz

TA a. Oberwiesen-thal, Sa., vermißt

Stabsvet d. Res, Dr.

STOFER

Josef

17.03.1910

Juni 1944 Brody, Polen

Gren-Rgt 952/ 1166

Distr-TA aus Waldburg vermißt

Dr.

STÖLGER

Fritz

1882

Jan. 1945

Schlachthof-TA aus Labiau, v. betrunkenen Russen erschossen

Stabsvet d. Res

STOLTENBERG

Adolf

06.04.1902 Bad Oldesloe

26.08.1944 Husy, Rumän.

Chef Schl-Komp 320. ID

TA aus Hanerau-Hademarschen, verm.

Stabsvet d. Res, Dr.

STOLTENBERG

Hans Werner

10.10.1900 Bad Oldesloe

26.08.1944 le Petit Paris/ Jouy le Chatel, Frk

Chef Vet-Komp. 48. ID

TA aus Bad Oldesloe

Veterinär, Dr.

STOLZ

Alfred

13.11.1903 Kassel

Juli 1944 Brody, Polen

Ost-Pionier-Batl. 454

TA aus Cochem, Mosel, vermißt

Vet d. Res, Dr.

STOTZ

Wilhelm

-

27.07.1941

Vet-Assessor aus Stockach, vermißt

Stabsvet d. Res

STRAATEN

Heinrich van

28.01.1902

24.06.1945

Reg-Vet-Rat aus Göttingen, s.verw. b.d. Kämpfen um Berlin

Untervet

STRATHMANN

Helmut

04.07.1919

05.01.1945 im Osten

Gren-Rgt 451

TA aus Minden, Westf., vermißt

Stabsvet, Dr.

STRENG

Otto

1915

Aug. 1944 Rumänien

Gren-Rgt 673 (neu)

TA aus Graz, Steiermark, vermißt

STROH

Manfred

-

1945 Lazarett

Angehör. Heeres-Vet-Ak. Hannover

Vet d. Res, Dr.

STROH

Rudolf

25.05.1920

Juni 1944 Mogilew

Vet-Komp. 31, 31. ID

TA aus Braunfels, vermißt

Feldunter-Vet

STROHMAIER

Karl

27.09.1923

1948 (?)

Vet-Komp. 152

TA aus Berwicke, Mai 1945 Gefsch., 1948 i. Lg. Wolsk gesehen

Obvet, Dr.

STROTE

Heinrich

20.03.1914

05.05.1945 Jugoslawien

Kosaken-Reiter Rgt

TA aus Ammensen, Braunschweig

Untervet d. Res, Dr.

STROTHMANN

Paul

Harsewinkel

Juni 1944 Ossopowitschi, Rußland

TA in Nieheim, Weser

Wachtmstr (Vet)

STRUNZ

Josef

28.12.1914 Leipzig

Jan. 1943 Stalingrad

Vet-Komp. 389

stud.med.vet, verschollen

Obvet d. Res

STUHRMANN

Joachim Johannes Ernst

13.12.1914 Lissa

11.10.1943 Ljada b. Orscha

TA aus Lissa, Posen

STURM

Erhard

etwa 1926

Haftlager i.d. Ostzone

stud.med.vet aus Blankenburg, Harz

Oberstvet

STÜTZ

Friedrich

11.09.1888 Neustadt, Orla

05.09.1944 Eindhoven/ Yssenstein

Wehrmacht

TA aus Königsberg, Ostpr.

Obvet d. Res

SUCH

Walter

30.02.1909 Wewelsfleth

Juli 1944 Minsk

Dinafü d. 110. ID

TA aus Hamburg-Moorburg, vermißt

Veterinär

SUDERBURG

Jürgen

1914

März 1945

Stab Gren-Rgt 322

TA aus Herforf, vermißt

Obvet d. Res, Dr.

SUHR

Rudolf

20.05.1902

12.11.1943 Italien

Vet-Assessor a. Berlin-Charlottenburg

Vet-Off d. Res, Dr.

SÜLBERG

Werner

16.12.1909 Iserlohn

04.04.1943 Kgf-Lg 97 Jelabuga

TA aus Mayerich, Soest

Stabsvet d. Res

SULZMANN

Karl

-

04.09.1943

TA aus Wien

Stabs- u.- Rgt-Vet

SÜSS

Günther

31.10.1905

1942 (?)

Art-Rgt 194

TA aus Milken, Lötzen, seit Okt. 42 verm. April 43 i. Lg. Frolewo gesehen (?)

TA

SÜSSENBACH

Eberhard

-

1945

Schl-TA aus Wohlau, v. Plünderern erschossen

Untervet

SWARZINA

-

-

Kriegsende

Vet-Komp. 121. ID

DRK-Meldung

Leutnant, Dr.

SZALAY

Alexander

25.10.1916 Jugoslawien

Dez. 1944 Budapest

SS-Kav-Rgt 15

TA aus Werschatz, Jugosl., vermißt

Dr.

SZANTO

-

Siebenbürgen

Kriegsende

DRK-Meldung, vermißt

Untervet

SZÖKY

Karl Wilhelm

19.02.1915

15.02.1942 a.d. Selenka

TA aus Ebenfurth, Nd-Österreich

Datum der Abschrift: Mai 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2017 Denkmal/Tafel Antje Jettka; Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten