Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

1. Lothringisches Feldartillerie-Regiment 33
(Stab 3. Abteilung, 7.-9. Kompanie)

Geschichte 1. Lothringischen Feldart-Rgts 33, 2. Teil, Verfasser Dr. Friedrich Franke, 1916 bis 1919 Ordonnanzoffiizier des Regiments, Rheinische Buchdruckerei in Worms, 1932
Ein Denkmal für das 1. und 2. Lothringische FAR befindet sich in Minden (Stand 1932)

Inschriften:

Es fielen vom 1. Lothringischen Feldart-Regt 33 im Weltkriege 1914/18:
In den Reihen des Regiments 18 Offiziere und Offiziersanwärter, 273 Unteroffiziere und Kanoniere. Bei anderen Formationen 19 Offiziere und Offiziersanwärter. Außerdem 15 Offiziere, die dem Regiment früher angehört hatten.

Ehre ihrem Andenken!

Namen der Gefallenen:

Stab III. Abteilung

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Sergeant

KRETZSCHMAR

Paul

05.12.1886 Eilenburg, Delitzsch

25.10.1918

Gaskrank 28.09.1918 a. d. Gefechtsstand Léhaucourt

7. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

San-Soldat

EICHBERG

Willi

29.07.1897 Berlin-Schöneberg

08.09.1918 Res-Feldlaz. 104

05.09.1918 s.v. in Feuerstellung b. Auroir

Kanonier

HELM

Paul

14.12.1895 Eisenach

17.10.1918 Laz. Halle a.S.

Lungenentzündung und Darmblutung

Kanonier

KREMER

Heinrich

28.05.1898 Düsseldorf

11.06.1918 Waldlager b. Orvillers

Kanonier

SÄNDIG

Hugo

30.08.1890 Niederpesterwitz

17.10.1918 Kriegslaz. 25

31.08.1918 s.v.

Kanonier

SCHÖNBORN

Franz

12.11.1895 Blanenrath, Zell

13.06.1918 Feldlaz. 45

10.06.1918 s.v. Lager von Orvillers bei Explosion eines Leuchtmunitionslagers

Gefreiter

SIMON

Gustav

30.01.1890 Derzdorf, Bolkenheim

11.06.1918 Waldlager b. Orvillers

Kanonier

SPIEGEL

Erich

21.09.1900 Wismar

06.05.1918 Kriegslaz. 42

Krankheit

8. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

ALBIEZ

Martin

06.08.1881 Wieladingen, Säckingen

11.06.1918 Waldlager b. Orvillers

Kanonier

BEBEROK

Paul

24.04.1897 Zwicklitz, Pleß

29.09.1918 Léhaucourt

Kanonier

BRAUN

Josef

25.04.1900 Alt-Astenburg

26.11.1918 Res-Laz. 2 Bayreuth

Grippe

Kanonier

BRINKMANN

Heinrich

20.10.1895 Mülheim, Ruhr

11.06.1918 Waldlager b. Orvillers

Gefreiter

DETERS

Hermann

30.01.1886 Wahn

21.08.1918 Déniécourt

vormittags 5 Uhr südw. Peronne

Kanonier

DORN

Rudolf

09.10.1888 Frankfurt a.O.

29.09.1918 Léhaucourt

Gefreiter

FLOSDORF

Mathias

04.09.1895 Drove, Düren

29.09.1918 Léhaucourt

Kanonier

GUCKEL

Karl

11.05.1896 London

21.08.1918 Déniécourt

vormittags 5 Uhr südw. Peronne

Unteroff

HUCK

August

03.05.1893 Veltheim, Minden

20.09.1918 Léhaucourt, ndl. St. Quentin

San-Soldat

KLINGHAUF

Paul

03.10.1890 Berlin

15.08.1918 Ablaincourt

gefallen vormittags 2.30 Uhr südw. Peronne

Gefreiter

KOLLENZ

Peter

05.09.1896 Waldorf, Wiesloch

15.08.1918 Ablaincourt

gefallen vormittags 2.30 Uhr südw. Peronne

Gefreiter

LANVER

Josef

14.03.1886 Borken

06.06.1918 Les Cessiers

05.06.1918 s.v. Tilldorf (La Poste)

Kanonier

OTTLEBEN

Helmut

10.09.1899 Hannover

03.09.1918 Canizy, Somme

Kanonier

PERLACH

Wilhelm

01.01.1899 Keßdorf, Lübeck

11.06.1918 Feldlaz. 95

Verwundung

Kanonier

ROSENHÄGER

Gustav

26.12.1898 Leopoldshöhe-Oerlinghausen

21.08.1918 Déniécourt

vormittags 5 Uhr südw. Peronne

Unteroff

SENFT

Edmund

14.12.1890 Neunstetten, Mosbach

15.08.1918 Ablaincourt

gefallen vormittags 2.30 Uhr südw. Peronne

Kanonier

TIPPER

Otto

22.04.1895 Minden

27.05.1918 Colligies

9. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

HAGER

Hugo

26.07.1873 Herbach, Rade vorm Wald

09.06.1918 Verpillières

Volltreffer

Kanonier

HEISMANN

Paul

03.11.1897 Detmold

26.08.1918 Verwundeten-Sammelstelle

Canizy a.d. Somme am gleichen Tag verwundet

Obfahnen-schmied-Sergeant

HETTNER

Paul

02.04.1878 Radchen, Goldberg-Haynau

09.06.1918 Verpillières

Volltreffer

Kanonier

HÜLSE

Paul

14.01.1897 Milchau, Glogau

12.06.1918 Feldlaz. 15

09.06.1918 s.v. Verpillières

Kanonier

LERCH

Adolf

18.04.1898 Friedersdorf, Neustadt, OS

19.09.1918 i. Hohlweg östl. Gricourt

nördlich St. Quentin

Kanonier

MANNES

Fritz

28.07.1895 Hildesheim

25.03.1918 Res-Laz. d. Gesellschaft d. Westens, Berlin-Schön.

Gehirnschwellung

Kanonier

SACHS

Alfred

20.10.1899 Geesthacht, Hamburg

03.09.1918

s.v. 01.09.1918 Canitzy

Kanonier

SCHREIBER

Otto

02.10.1898 Bommersheim, Obertaunus

19.09.1918 i. Hohlweg östl. Gricourt

nördlich St. Quentin

Kanonier

SEEFELD

Gustav

02.11.1896 Jägerhof, Bromberg

11.12.1919 Kkhs Hohenkrug

infolge einer im Felde zugezogenen Krankheit

Gefreiter

THIESSEN

Heinrich

14.04.1895 Rendsburg

29.09.1918 Thorigny

Leichte Munitionskolonne 1160

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BARZ

Josef

21.10.1891 Monreal, Mayen

09.06.1917 Res-Laz. 2 Andernach

Krankheit

Kanonier

FOHR

August

28.10.1890 Nohn, Adenau

02.09.1918 Canizy, Somme

vormittags 5.30 Uhr

Kanonier

FÖTZSCH

Max

18.10.1898 Mannsdorf, Zeitz

20.09.1918 Léhaucourt

Kanonier

KÖHLER

Christian

22.02.1897 Froschhausen, Offenbach a.M.

31.08.1918 Douilly ndl. Ham, Somme

Kanonier

LAGUA

Max

22.09.1884 Beuthen

06.04.1916 Champagne

Kanonier

SCHMITZ

Hugo

20.01.1891 Oberhausen

21.10.1918 Feldlaz. 98

Krankheit

Kanonier

UNFUG

Bruno

16.10.1884 Berlin

02.09.1918 Canizy, Somme

vormittags 5.30 Uhr

Gefreiter

WIRTHS

Otto

12.10.1886 Geiningen, Köln

21.12.1915 Fest-Laz. Mainz

Verwundung

Datum der Abschrift: Juli 2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2018

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten