Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

1. Lothringisches Feldartillerie-Regiment 33
(Regimentsstab, 1. Batterie)

Geschichte 1. Lothringischen Feldart- Rgts 33, 2. Teil, Verfasser Dr. Friedrich Franke, 1916 bis 1919 Ordonnanzoffiizier des Regiments, Rheinische Buchdruckerei in Worms, 1932

Ein Denkmal für das 1. und 2. Lothringische FAR befindet sich in Minden (Stand 1932)

Inschriften:

Es fielen vom 1. Lothringischen Feldart-Regt 33 im Weltkriege 1914/18:
In den Reihen des Regiments 18 Offiziere und Offiziersanwärter, 273 Unteroffiziere und Kanoniere.
Bei anderen Formationen 19 Offiziere und Offiziersanwärter. Außerdem 15 Offiziere, die dem Regiment früher angehört hatten.
Ehre ihrem Andenken!

Namen der Gefallenen:

Regimentsstab

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

HEINTZ

Karl

21.12.1885 Dirmingen

11.09.1917 Res-Laz. Neunkirchen

Krankheit

Kanonier

HUPPERTZ

Josef

23.04.1892 Eilendorf

12.12.1915 Feldlaz. 7 Rémonville

Krankheit

1. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

BAUER

Andreas

112.12.1891 Niederkaufungen

24.08.1914 Bouvigny

Kanonier

DIETZEL

Friedrich

08.08.1895 Ussel, Waldeck

11.10.1917 Kriegslaz. 54 B Uesküb

Ruhr

Kanonier

EISLEBEN

Gerhard

13.01.1891 Hamm

01.09.1918 Protzenstell. bei Offoy

Kanonier

GIRARD

Leo

11.11.1892 Bacourt, Château-Salins

07.09.1914 Ippécourt

Kanonier

GLOCK

Johann

20.08.1890 München

02.09.1916 Bezonvaux

Volltreffer i.d. Geschützstand, Tod durch Ersticken

Kanonier

GOURIER

Hubertus

23.06.1892 Buchy, Metz

03.09.1914 Feldlaz. Haraumont

Verwundung

Sergeant

GUSDAI

Fritz

09.03.1890 Gut Leißen

06.09.1918 HVPl SanKo 544

01.09.1918 s.v. Feuerstellung westl. Offoy (Somme)

Unteroff.

HEIMANN

Heinrich

01.03.1891 Mittelfaulbrück

01.09.1914 Gercourt

Kanonier

HELLMIG

Kurt

14.07.1899 Schippenbeil

01.09.1918 Protzenstell. bei Offoy

Gefreiter

HÜLSBRINK

Anton

24.04.1892 Grütlohn, Borken

29.01.1917 Kriegslaz. 54 B Uesküb

26.11.1916 Dorf Radobod, Cernabogen s.v.

Gefreiter

KAMBECK

Karl

18.03.1889 Holsterhausen

02.09.1916 Bezonvaux

Volltreffer i.d. Geschützstand, Tod durch Ersticken

Kanonier

KANICKI

Franz

17.04.1894 Wyschanow

27.11.1916 HVPl Landw.-SanKo 21 Musa-Oba

26.11.1916 verw. im Dorf Radobod, Cernabogen

Kanonier

KOCH

Siebert

10.06.1891 Helsa, Kassel

24.10.1914 Argonnen

San-Unteroff.

KRÜGER

Karl

13.09.1896 Dehme, Minden

02.09.1916 Bezonvaux

Volltreffer i.d. Geschützstand, Tod durch Ersticken

Kanonier

LASTRING

Hermann

18.10.1888 Ochtrup

02.09.1916 Bezonvaux

Volltreffer i.d. Geschützstand, Tod durch Ersticken

Unteeroff.

LEFKES

Aurel

12.08.1888 St. Tönis, Kempen

14.02.1915 Vauquois

Kanonier

MERTENS

Josef

22.10.1890 Untergrüne

03.09.1916 Bezonvaux

Sergeant

MEYER

Fritz

22.09.1892 Wilken, Gumbinnen

02.09.1916 Bezonvaux

Volltreffer i.d. Geschützstand, Tod durch Ersticken

Kanonier

MEYER

Heinrich

05.05.1892 Essen

03.09.1914 Res-Feldlaz. 13 Damvillers

01.09.1914 s.v. Gercourt

Unteroff.

MOTTE

Max de la

05.10.1897 Gumbinnen

19.08.1917 Kriegslaz. 54 B Uesküb

Ruhr

Kanonier

NIKOLAUS

Peter

28.04.1884 Herrensohr

01.09.1918 Protzenstell. bei Offoy

Kanonier

REMSTEDT

Hugo

22.08.1899 Hamburg

01.09.1918 Protzenstell. bei Offoy

Gefreiter

RIEGEL

Edmund

25.03.1890 Waldbüttelbrunn

02.09.1916 Bezonvaux

Volltreffer i.d. Geschützstand, Tod durch Ersticken

Kanonier

SCHUMACHER

Friedrich

10.07.1897 Aplerbeck

08.11.1917

Paratyphus und Nierenversagen

Kanonier

SPECHT

Theodor

12.06.1890 Dülmen

25.09.1918 HVPl SanKo 516

s.v. bei St. Quentin am selben Tag

Gefreiter

STAMMES

Wilhelm

05.05.1883 Wellern, Beckum

21.11.1914 Vauquois

Datum der Abschrift: Juli 2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2018

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten