Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lothringisches Feldartillerie-Regiment 33
(Offiziere)

Geschichte 1. Lothringischen Feldart- Rgts 33, 2. Teil, Verfasser Dr. Friedrich Franke, 1916 bis 1919 Ordonnanzoffiizier des Regiments, Rheinische Buchdruckerei in Worms, 1932.

Ein Denkmal für das 1. und 2. Lothringische FAR befindet sich in Minden (Stand 1932)

Inschriften:

Es fielen vom 1. Lothringischen Feldart-Regt 33 im Weltkriege 1914/18:
In den Reihen des Regiments 18 Offiziere und Offiziersanwärter, 273 Unteroffiziere und Kanoniere. Bei anderen Formationen 19 Offiziere und Offiziersanwärter. Außerdem 15 Offiziere, die dem Regiment früher angehört hatten.
Ehre ihrem Andenken!

Namen der Gefallenen:

Offiziere und Offiziersanwärter

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Feldw-Ltnt

BOCK

Heinrich

28.12.1879 Hoislieden, Kassel

19.11.1916 Armatus (Cernabogen)

5. Battr,

a.d. Batteriebeobachtung

Ltnt. d. Res

BOCK

Heinrich

05.09.1889 Bochum

1918 Krkh Köln-Lindenthal

2. Battr., Führer

30.08.1918 s.v. b. Hombleux, Somme, vom FAR 10

Ltnt. d. Res

BRAND

Richard

20.11.11891 Bünde, Herford

08.10.1918 Feldlaz.

6. Battr.

05.10.1918 s.v. b. Croix-Fonsomme

Vizewmstr. d. Res

BUR

Ludwig

18.06.1894 Saaralben, Forbach

24.02.1915 Argonnen

4. Battr.

Leutnant

DANGERS

Reinhard

18.03.1889 Staßfurt, Calbe

23.09.1914 Véry

Adj. I. Abtl.

Herzschuß

Vizewmstr. d. Res

DÜE

Erich

07.01.1888 Schwanstädt, Fallingbostel

01.10.1918 b.Sewuehart ndl. St. Quentin

4. Battr.

Volltreffer, Beisetzung war nicht mehr möglich

Ltnt. d. Res.

GROSSMANN

Emil

30.12.1895 Warschkeiten, Pr. Eylau

1917 Lazarett

4. Battr.

16.05.1917 s.v. Höhe 1248 westl. Cerna, vom FAR 283

Fahnjk-Unteroff.

GÜNTHER

Wilhelm

13.03.1895 Oberhausen

24.08.1914 Bouvigny

3. Battr.

Vizewmstr.

LEEB

Georg

26.03.1887 Ruhstorf, Nd-Bayern

19.08.1915 Argonnen

4. Battr.

31.05.1915 leicht verw.

Vizewmstr.

NEDDEN

Karl August zur

26.05.1881 Elberfeld

01.03.1916 Waldstellung Cheppywald

1. Battr.

Volltreffer i.d. Beobachtungsstelle, erstickt

Ass.-Arzt d. Res,

NEUBER

Dr.Otto

06.02.1888 Kiel

29.04.1916 Cheppywald

II. Abtl.

Obltnt.

NÜLLE

Karl

28.08.1886 Ostercappeln, Wittlage

13.01.1915 Argonnen

4. Battr. (Führer)

vom FAR 69 versetzt

Fjkr-Gefr.

OELS

Kurt

29.01.1900 Beckum

08.10.1918 Feldlaz.

1. Battr,

23.09.1918 s.v. St. Quentin als Meldegänger z. IR 271

Vizewmstr. d. Res.

PIEL

Hubert

03.11.1890 Düsseldorf

07.09.1914 Ippécourt

3. Battr.

Vizewmstr.

RENSING

Gottfried

16.11.1894 Recklinghausen

30.10.1916 Feldlaz. Novak, östl. Monastir

1. Battr.

s.v. 29.10.1916

Leutnant

SIEKMEYER

Hermann

30.03.1898 Herne

13.09.1918 Genesungsheim Gerolstein

2. Battr.

30.08.1918 s.v. b. Hombleux a.d. Somme

Vizewmstr. d. Res.

VÖLKER

Karl

14.09.1897 Volkmarsdorf, Helmstedt

03.12.1916 a.d. kleinen R-Berg nördl. Gruniste

2. Battr.

Vizewmstr. d. Res.

WEINGÄRTNER

Johannes

21.04.1896 Herbern, Lüdinghausen

01.10.1918 Straße Remaucourt-Tilloy Ferme

6. Battr.

Feuerüberfall

Offiziere und Offizieranwärter, die während des Krieges aus dem Regiment ausschieden und bei anderen Formationen gefallen oder gestorben sind:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ltnt. d. Res.

BRÜGGER

Karl

-

28.10.1918

9. Battr.

Krankheit, gest. b.d. Ersatz-Abt. 33/34, Amtsgerichtsrat aus Soest

Unteroff. d. Res.

COLSMANN

Peter

Langenberg, Rheinland

12.12.1917 b. Châlons-sur-Marne

3. Battr.

Luftkampf, gef. als Ltnt d. Res u. Flugzeug-Beobachter Feldfl.-Abtl. 270

Ltnt. d. Res.

DELDEN

Fritz van

01.07.1886 Ahaus

27.05.1918 Kemmel

FAR 112

Obltnt d. Res. u. Führer 5. Battr, Ritterkreuz

Off-Stellv.

ESSMANN

-

-

01.11.1918 Deynze

1. Battr.

gefallen als Leutnant d.L. und Battr-Off. FAR 112

Vizewmstr. d. Res.

FREUDEWALD

August

Mettmann

09.02.1915 Birkenfeld, Masuren

4. Battr.

Gefallen als Ltnt d. Res und Zugführer 4. Battr. ResFAR 58

Ltnt. d. Res.

FRITZ

Erich

21.07.1896 Sterkrade

15.09.1918 Dera, Paläst.

4. Battr.

Feldflieger-Abtl.,gefallen als Flugzeugbeobachter einer Feldflieger-Abtl.

Ltnt. d. Res.

HEINZ

Fritz

27.01.1894 Brebach

27.09.1918 Cambrai

7. Battr.

Student in Clausthal, Absturz als Flugzeugbeobachter

Obstabsarzt d. Res.,

HELMKE

Dr.Fritz

Freienwalde, Frankfurt

Pfingsten 1918

Rgt-Arzt

s.v. Ostern 1918 als Rgt-Arzt IR 65, Arzt in Vohwinkel

Ltnt. d. Res.

KIEKERT

Albert

10.03.1893 Heiligenhaus

27.01.1918 ndl. Dun a.d. Maas

4. Battr.

Absturz als Flugzeugbeobachter Flieger-Abtl. 278

Hptm. d. Res.

KRÖNIG

Hans

Ende Aug. 1918 Somme

Führer 3. Battr.

gefallen als Battr-Führer FAR 185

Leutnant

KULLMANN

Alexander

-

03.11.1916 Sailly

2. Battr.

Abschuß im Luftkampf als Artillerie-Beob. Feldflieger-Abtl. 2

Leutnant / Flieger

LICHTENSTEIN

Erich

20.02.1890 Thiede

27.05.1918 Mezieres

Fliegerabwehr-Geschütz

Gefallenn als Hptm Feldflieg-Abtl. 269

Ltnt.. d. Res

MEYER

Ulrich

Burg, Magdeburg

14.12.1918 Herzberg a.d. Elster

5. Battr.

Krankheit, gest. als Adj. Ers-Abtl. 33/34

Ltnt. d. Res.

NEU

Bruno

31.01.1877 Barmen

22.08.1916

Adj. I. (mob) Ers-Abt.

Verw. b. Dompierre, Obltnt d. Res u. Adj. I. Abt. ResFAR 33

Obltnt.

SCHIELE

26.07.1883 Leipzig

20.03.1922 Leipzig

FAR 237

Gasvergiftung 10.1918, daran gest. als Major a.D., Ritterkreuz

Ltnt. .d. Res.

SCHULTE

Adolf

-

26.03.1918 Noyon

Beobacht.-Off. I. Abtl.

Adjutant II. Abtl. FAR 283

Ltnt. d. Res.

SCHULTE

Eberhard

Rombach, Lothringen

19.09.1918 Hargicourt

5. Battr.

Battr-Führer im FAR 10

Leutnant

UFFELN

Ludwig

18.08.1917 Briseaca, ndl. Focsani, Rum.

6. Battr.

gefallen als Führer 6. Battr. Res-FAR 58

Major

WAGNER

-

Mannheim

03.12.1917 Heidelberg

I. Abtl.

Kdr FAR 20, gestorben a.e. Krebsoperation

Datum der Abschrift: Juli 2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2018

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten