Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lothringisches Feldartillerie-Regiment 33
(2. Batterie)

Geschichte 1. Lothringischen Feldart-Rgts 33, 2. Teil, Verfasser Dr. Friedrich Franke, 1916 bis 1919 Ordonnanzoffiizier des Regiments, Rheinische Buchdruckerei in Worms, 1932

Ein Denkmal für das 1. und 2. Lothringische FAR befindet sich in Minden (Stand 1932)

Inschriften:

Es fielen vom 1. Lothringischen Feldart-Regt 33 im Weltkriege 1914/18:
In den Reihen des Regiments 18 Offiziere und Offiziersanwärter, 273 Unteroffiziere und Kanoniere. Bei anderen Formationen 19 Offiziere und Offiziersanwärter. Außerdem 15 Offiziere, die dem Regiment früher angehört hatten.

Ehre ihrem Andenken!

Namen der Gefallenen:

2. Batterie

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

ANGERSTEIN

Paul

30.01.1897 Halle a.S.

21.08.1918 Soyécourt, Somme

Kanonier

BARRÉ

Josef

17.12.1893 Waldweißdorf

24.08.1914 Bouvigny

Kanonier

BRUNS

Anton

11.01.1890 Dangastermoor

30.10.1914 Vauquois

Trompeter-Sergt.

CICHAKI

Fritz

14.08.1890 Kneitlingen

28.02.1915 Vauquois

Kanonier

DÖRR

Josef

26.03.1893 Lebach

01.09.1914 Fest-Laz. Diedenhofen

Ruhr

Kanonier

ESSELBORN

Fritz

19.07.1897 Leer

29.03.1916 HVPl Eclisfontaine

28.03.1916 s.v. Ostausgang von Cheppy

Gefreiter

ESSIG

Paul

21.02.1892 Gogolin, Kulm

21.04.1915 HVPl Eclisfontaine

Kanonier

FASSE

Heinrich

09.09.1893 Westorf, Brake

09.05.1917 Feuerstell. ndl. Orle

Unteroff

GÖTZMANN

Konrad

25.10.1891 Kassel

21.08.1918 Soyécourt, Somme

Verwundung

Kanonier

GRAU

Heinrich

27.04.1882 Gumbinnen

04.10.1917 Lager b. Kabalavci

Herzschaden

Unteroff

HAMPE

Wilhelm

23.05.1890 Aschersleben

30.10.1914 ndl. Vauquois

Kanonier

HELLSTROFFER

Johann Nikolaus

04.01.1891 Zondringen

21.08.1918 Soyécourt, Somme

durch Artilleriegeschoß zerrissen

Gefreiter

HERRBACH

Alfred

28.01.1895 Kandern, Lörrach

18.09.1918 östl. St. Quentin

s.v. Protzenstellung a.d. Straße Harly-Homblières

Kanonier

HORSTER

Adolf

18.04.1891 Krefeld

29.11.1914 HVPl Eclisfontaine

28.11.1914 s.v. zw. Cheppy u. Vauquois

Kanonier

HUSEMANN

Gottlieb

22.02.1891 Niederjöllenbeck

29.07.1917 Feldlaz. 359 Prilep

erkrankte am 09.07.1917 a.e. fieberhaften Darmkatarrh

Gefreiter

JOKIEL

Vinzenz

19.01.1890 Neu-Karmunken

09.07.1918 Kriegslaz. Tournai

Lungenentzündung

Gefreiter

METZ

Ludwig

24.05.1894 Nußloch, Heidelberg

18.09.1918 östl. St. Quentin

Protzenstellung a.d. Straße Harly-Homblières

Gefreiter

MONPEURT

Camille

27.01.1890 Gandringen

18.09.1918 östl. St. Quentin

Protzenstellung a.d. Straße Harly-Homblières

Kanonier

MOSES

Ludwig

28.10.1899 Hamburg

21.08.1918 Soyécourt, Somme

Kanonier

NEITZEL

Walter

21.10.1898 Lendge

11.09.1918 Francilly, westl. St. Quentin

Kanonier

PETERSBACH

Heinrich

18.05.1899 Katernberg

29.09.1918 ndöstl. St. Quentin

Artilleriegeschoß

Kanonier

PONELAT

August

08.09.1897 Alt-Weynothen

29.08.1918 Hombleux

Verwundung

Gefreiter

POTH

Fritz

12.12.1891 Neudrop

07.12.1914 Feldlaz. Romagne s. Montfaucon

30.10.1914 s.v. Vauquois

Gefreiter

REITER

Josef

22.03.1889 Arnsberg

03.04.1916 Kriegslaz. 3 V. AK Montmedy

28.03.1916 s.v. Ostausgang von Cheppy

Kanonier

ROSS

Karl

17.03.1892 Neuenkirchen, Steinfurt

05.08.1917 Feldlaz. 359 Prilep

zw. HanAbdipascha u. Stevanci b. Absturz eines Autos d. Urlauber-Pendelkolonnen

Kanonier

SCHNEIDER

Heinrich

17.08.1895 Sulzbach

24.11.1917 Kriegslaz. 54 B Uesküb

Malaria und Ruhr

Kanonier

SCHULZ

Martin

31.08.1888 Lubsdorf

07.11.1914 ResLaz Gemünd

30.10.1914 Vauquois s.v.

Kanonier

STAKENKÖTTER

Theodor

04.09.1884 Horst, Recklinghaus.

28.11.1914 zw. Cheppy u. Vauquois

Kanonier

STEINKÜHLER

Walter

18.10.1891 Barmen

27.08.1917 Kriegslaz. 54 B Uesküb

Malaria

Kanonier

STEUFF

Heinrich

19.09.1895 Dortmund

21.08.1916 Feldlaz. 11, 6. Bayr. Inf-Div. Nouart

Typhus

Kanonier

THIELITZ

Wilhelm

05.12.1894 Essen

21.08.1918 Soyécourt, Somme

Gefreiter

VELLHAUER

Heinrich

13.08.1897 Oberhausen

19.07.1915 Beobachtstelle

Feldstellung Buanthetal östl. Vauqois

Kanonier

WEBER

Peter

15.09.1888 Remschingen

28.11.1914 zw. Cheppy u. Vauquois

Kanonier

WEISS

Albert

16.04.1888 Hagenau, Els.

28.11.1914 Kriegslaz. 2 V. AK Stenay

Typhus

Kanonier

WODZNIAK

Johann

02.12.1892 Immenhausen

20.09.1914 Hosp. Rombacher Hüttenwerke

24.08.1914 s.v. bei Bouvigny

Datum der Abschrift: Juli 2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2018

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten