Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Weinheim (2. Weltkrieg), Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg
I-Q

PLZ 69469

In der Mitte einer Rasenfläche befindet sich eine Figurengruppe auf einem Podest, die drei marschierende Soldaten zeigt
Die Rasenfläche wird von einer Mauer umfasst, in der Namensplatten eingesetzt sind.
An den Seiten links und rechts befinden sich die Namensplatten des 2. Weltkrieges.

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefr.

IHRIG

Ernst

22.01.1912

15.06.1942 Klemjatina Beloj Oststr. Klemjatina

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 11 Reihe 17 Grab 827

Oberleutnant d. R.

IHRIG

Hermann

05.12.1903 Eberbach

17.05.1942 2 km ostw. Scharabany

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sobolewka / Slawjansk - Ukraine

Ogfr.

IHRIG

Wilhelm

25.01.1945

Uffz.

IMG

Willi

31.01.1944

Gefr.

JÄGER

Karl

17.05.1911 Unterharnbach

25.02.1942 H.V.Pl. Klemjatina b. Beloj San.Kp. 46

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Uffz.

JAKOB

Hans

07.04.1914

11.06.1940 Greves-Ferme

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 6 Reihe 26 Grab 1176

Wachtm.

JAKOB

Kurt

1943

vermisst

Oberleutnant

JANZER

Josef

02.02.1910

1944 28.08.1944 bei Husi, Rum.

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Husi - Rumänien

Maat

JAUSS

Hans

08.04.1942

Ogfr.

JECK

Hermann

1944

vermisst

Soldat

JOCHUM

Georg

1943

vermisst

Oberfeldw.

JOCHUM

Heinrich

1943

vermisst

Ogfr.

JÖRG

Johann

27.04.1945

Ogfr.

JOST

Georg

19.12.1944

Stgefr.

JOST

Karl

00.04.1945

Ogfr.

JOST

Walter

1945

vermisst

Ogfr.

JÖST

Georg

07.10.1912

01.12.1943 Schazilki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bobruisk - Belarus

Gefr.

JÖST

Johann

08.12.1946

Wachtm.

JOURDAN

Heinz

27.08.1912

00.02.1945 Sprottau

le. Flak Bttr. z.b.V. 6520

vermisst

Wachtm.

JUERZYK

Rudolf

1943

vermisst

Oberfeldw.

JUNGER

Wilhelm

11.07.1946

Ogfr.

JUNGMANN

Moritz

1946

gestorben

Oberleutnant

JUNKER

Hermann

Eberstadt

06.12.1944 Schnierlach, Ht. Rhin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kehl (D)

Ogfr.

KAFFENBERGER

Johann

00.02.1945

Gefr.

KAISER

Georg

03.02.1944 Wjasowok

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wjasywok / Tscherkassy - Ukraine

Unterscharf.

KAISER

Georg Fr.

07.07.1922

07.10.1944 Rela. Graudenz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mielau / Mlawka. Endgrablage: Block G Reihe 60 Grab 5072

Gefr.

KALISCH

Georg August

09.05.1910 Gelsenkirchen

11.10.1941 Andrejany

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Oberfeldw.

KAPKE

Hans

1945

vermisst

O. Stabsarzt

KAUERT

Dr. Walter

10.04.1945

Ogfr.

KAUTT

Emil

20.11.1941

Gefr.

KEIL

Adam

03.09.1945

Ogfr.

KEIL

Heinrich

13.01.1915

26.12.1942 1600 m westl. Ssapegino, 35 km n.w. Gshatsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Maslowo - Russland

Uffz.

KEIL

Karl

13.07.1944

Schütze

KEIL

Ludwig

19.12.1941

Okan.

KEIL

Wilhelm

04.08.1913

26.07.1941 Chosslawitschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Chislawitschi - Russland

Leutnant

KELLER

Heinz

04.06.1944

Matrose

KEMPF

Bertold

12.08.1944

Ogfr.

KESSLER

Wilhelm

30.09.1908

20.02.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block R Grab 1349

Wachtm.

KETTERER

Wilhelm

04.10.1940

Uffz.

KETTNER

Artur

24.04.1921

30.11.1944 Gerstheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 37 Reihe 5 Grab 237

Ogfr.

KETTNER

Hermann

07.12.1919

00.01.1943 Stalingrad

Korps Nachr. Abt. 60, 4. Kp

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 40, Platte 3 verzeichnet

Uffz.

KETTNER

Karl

29.01.1913

22.02.1943 Kripaki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

Ogfr.

KIES

Friedrich

22.07.1923

00.06.1944 Witebsk

Lw. Jäg.Rgt. 54, 2. Kp.

vermisst

Gefr.

KIES

Philipp

08.01.1906

11.06.1942 Krasnogwardeisk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 9 Reihe 40 Grab 2160

Uffz.

KIES

Wilhelm

1944

vermisst

Gefr.

KILIAN

Gottfried

1943

vermisst

Uffz.

KINZEL

Karl

16.10.1912

11.01.1943 Ortslaz. Pretschistoje Sanko.1/36

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten

Oberleutnant

KINZEL

Val. Herm.

30.06.1948 im russ. Krgsgef. Laz. Drushkowka bei Kramatorsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Drushkowka - Ukraine

Soldat

KINZEL

Walter

17.06.1911

07.02.1942 Troizkoje nödl. Tscherkaskaja südl. Alexandrowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schabelkowka - Ukraine

M. Ogfr.

KINZINGER

Heinrich

12.09.1924

12.12.1944

Maat

KINZINGER

Hermann

1920

20.11.1943

Feldw.

KINZINGER

Paul

10.02.1917

22.08.1943 Sudauen Res. Laz.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 105

Gefr.

KINZINGER

Rudolf

28.05.1920

10.08.1942 Ramich, Luxemburg

Landessch. Btl. 381, 3. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 100

Gefr.

KINZINGER

Wilhelm

02.09.1912

10.08.1941 Belaja Niva

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Belaja Niwa - Russland

Leutnant

KLANK

Artur

15.01.1912

22.07.1943 Dimitriewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dmitrijewka / Orel - Russland

Gefr.

KLANK

Hermann

24.10.1910

29.05.1940 Santes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 5 Reihe 14 Grab 553

Stgefr.

KLAUSMANN

Hans

20.01.1914

18.02.1944 b. Tscherkassy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schenderowka - Ukraine

Polizei Oberwachtm.

KLEHE

Horst

18.09.1919 Heidelberg

29.10.1944

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Krakau / Krakow

Uffz.

KLEIN

Hermann

01.02.1943

Ogfr.

KLEIN

Jakob

16.04.1945

Ogfr.

KLEINSCHMIDT

Otto

01.03.1923

15.12.1944

Leutnant

KLEPPER

Hans Gerh.

04.12.1923 Mannheim

09.08.1943 Brjansk Feldlaz. 34 (mot.)

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Russland

Uffz.

KLING

Adam

05.04.1921

05.12.1943 ostw. Katerles, Krim

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wojkowo - Ukraine

KLINGER

Herbert

18.01.1902 Charlottenburg

24.03.1945 Weinheim

Ziv. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 156

Gefr.

KLINGER

Peter Paul

26.07.1943

Uffz.

KLOHR

Johann

07.11.1943

Uffz.

KLOHR

Karl

20.07.1943

Oberfeldw.

KLUMP

Erich

16.03.1913

19.04.1945 Neuwiese 20.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Elsterheide-Neuwiese, Bergen

Uffz.

KLUMP

J. Friedr.

01.09.1907

31.12.1943 Bolschaja-Snamenka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

Uffz.

KNAPP

Alfred

24.04.1918

31.05.1940 Dünkirchen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 10 Reihe 6 Grab 196

San. Ogfr.

KNAPP

Georg

16.01.1909

00.01.1945 Ostpreußen

San. Kp. 1562 u. Kranken Kraftwagen Zug 1562 auch San. Kp. Ostpreußen 2

vermisst

Gefr.

KNAPP

Jakob

08.12.1912 Hammelbach

26.01.1942 Lw. Ortslaz. H.V.Pl. in Orscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orscha - Belarus

Ogfr.

KNAPP

Johann

12.04.1945

Ogfr.

KNAPP

Karl

30.01.1918 Nächstenbach

11.06.1942 Kamary v. Sewastopol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 2 Reihe 28 Grab 1950

Soldat

KNAPP

Nikolaus

1945

vermisst

Stgefr.

KNAPP

Peter

21.02.1910 Nächstenbach

17.10.1944 Serock

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Mielau / Mlawka überführt worden

Ogfr.

KNAPP

Richard

20.08.1943

Feldw.

KNAPP

Willi

1945

vermisst

Oberfeldw.

KNAPPENSCHNEIDER

Karl

19.07.1909

09.02.1945 Echterdingen

Kampf Geschwader 200 *

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 128 * Quelle: Luftwaffe KG 200: The German Air Force's Most Secret Unit of World War II, Geoffrey J. Thomas,Barry Ketley, 2003/ 2015

Ogfr.

KNAPPENSCHNEIDER

Ludwig

11.09.1910

28.05.1944 Königsberg

Lw.Rgt. 26, I. Btl., 4. Kp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 116

Gefr.

KNIES

Albert

28.01.1909

27.08.1942 Gontowaja Lipka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 2 Reihe 50 Grab 5518

KNOCH

Josef

05.04.1878 Hausen

02.04.1945 Weinheim

Ziv. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse

Gefr.

KNOPF

Wilhelm

16.06.1909

08.09.1942 Jelschanka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Schütze

KOBALD

Josef

29.05.1904

08.06.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 8 Reihe 5 Grab 321

Ogfr.

KOCH

Friedrich

06.08.1907

30.10.1944 Kgf.Lg. Frolowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Soldat

KOCH

Georg Peter

15.06.1903

00.01.1945 Radom

Bau Pi. Btl. 155, 2. Kp.

vermisst

Gefr.

KOCH

Otto

18.12.1920

12.03.1942 Balaklawa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow (UA). Grablage: Endgrablage: Block 4 - Unter den Unbekannten

Gefr.

KOCH

Wilhelm Siegfr.

29.12.1914

05.06.1940 Estrees Deniecourt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 3 Reihe 2 Grab 46

Soldat

KOHL

Georg Adolf

18.01.1918

28.02.1944 Glatz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 113

Uffz.

KOHL

Ludwig

23.01.1919

1944 00.01.1945 Allenstein

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 346 Allenstein, Ortelsburg

vermisst

Leutnant

KÖHLER

Alfred

1944

gestorben

KÖHLER

Wilfried

03.06.1899 Usti

04.07.1945 Lg. Terezin

Ziv. vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Marienbad überführt worden

Soldat

KÖHLER

Wilhelm

17.12.1956

Hauptm.

KOHLMEIER

Wilhelm

12.03.1915

00.01.1945 Weichselbg.

Art.Rgt. 172, 4. Bttr.

vermisst

Kan.

KOLB

Heinrich

30.06.1905

10.04.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 35 Grab 303

Matrose

KOLB

Karl

09.01.1926

00.10.1944 Gent

Sicherungs Btl. 627 Stab

vermisst

Uffz.

KOLB

Konrad

19.06.1919 Heddesheim

19.08.1942 Höhe 269, Fomino Nord u. Süd

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Ogfr.

KOLB

Werner

20.11.1944

Ogfr.

KÖNIG

Ernst

08.10.1944

Gefr.

KÖNIG

Gottfried

15.09.1941

Gefr.

KÖNIG

Oskar

21.12.1944

Uffz.

KOPP

Engelbert

09.04.1919 Neckarhausen

16.04.1941 Sollum

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Wachtm.

KORNELIUS

Ernst

1943

gestorben

Ogfr.

KÖRPER

Hans

27.03.1944

Uffz.

KORRECK

Ernst

12.01.1910 Ohle, Westf.

07.01.1944 Strassfurt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 108

Uffz.

KRAFT

Fr. Karl

26.08.1908 Elshausen

26.07.1944 Styrzyniec

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Styrzyniec - Polen

Gefr.

KRAFT

Friedrich

15.10.1941

Uffz.

KRAFT

Wilhelm

27.07.1906

00.02.1945 Heiligenbeil

Fstgs. Bau Btl. 5, 3. o. 4. Kp.

vermisst

Hgfr.

KRAFT

Wilhelm

02.10.1920

26.12.1943

Gefr.

KRAMBS

Fritz

22.09.1941

Obergefreiter

KRAMER

Robert

02.06.1919 Bodmann

07.03.1943 Krassny Bor

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Gefr.

KRÄMER

Adam

13.04.1909

22.03.1942 Tjemkino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Temkino - Russland

Ogfr.

KRÄMER

Johann

12.12.1946

Gefr.

KRÄMER

Walter

14.07.1912 Hemsbach

11.02.1942 Otschepkowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 3 Reihe 17 Grab 821

Uffz.

KRATZERT

Hermann

18.07.1916

09.09.1942 Armee Feldlaz. F.P.N. 04791

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Gefr.

KRAUß

Georg

19.03.1944

Feldw.

KRAUT

Hermann

1945

vermisst

Soldat

KRAUTH

Rudolf

18.09.1921

00.08.1942 Pustoi

Inf.Rgt. 87, schw. Kp.

vermisst

Ogfr.

KREBS

Hermann

29.04.1915 Lützelsachsen

07.02.1946 Indija, Serbien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Indjija - Serbien

Gefr.

KRECKEL

Eugen

27.09.1919

06.03.1942 Ssukowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sukowka / Juchnow - Russland

Ogfr.

KRECKEL

Walter

vermisst

Fj. Feldw.

KRECKEL

Walter

02.09.1922

19.04.1945 Saarlautern

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 144

Schütze

KREIMES

Alfred

14.10.1912

21.07.1941 Sseschkowa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Beshanizy - Russland

Ogfr.

KREIS

Friedrich

1945

gestorben

Gefr.

KREIS

Fritz

14.08.1924

00.02.1945 Upjer

Nachtjagd Geschwader 2, III. Gru.

vermisst

Gefr.

KREIS

Georg

20.02.1908

00.01.1943 Stalingrad

Pz.Rgt. 2, Stab I

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 45, Platte 20 verzeichnet

Fj.Uffz.

KREIS

Heinrich

18.06.1923

00.01.1945 Bialosliwie

Kav. Schule Bromberg

vermisst

Ogfr.

KREIS

Karl

05.02.1904

28.07.1944 Brest a. Bug

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brest - Belarus

Ogfr.

KREIS

Karl Heinr.

31.01.1943

Ogfr.

KREIS

Peter

08.04.1945

Gefr.

KREIS

Philipp

18.10.1909

26.11.1942 Stalingrad

Feldw.

KRICHBAUM

Jakob

05.04.1901

22.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn. Endgrablage: Block AC Reihe 5 Grab 112

Uffz.

KRIEGER

Ludwig

08.11.1916

01.09.1939 Uniszki-Zawadzkie

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mielau / Mlawka

Ogfr.

KRIEGER

Otto

1945

vermisst

Hauptm.

KRONDORF

Emanuel

28.10.1945

Jäg.Rgt. 83

vermisst Deutsches Kreuz in Gold: 21.11.1943 / aus Quelle: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Gold, Horst Schreibert, 1983 Podzun Pallas

O.Schütze

KRONSTEDT

Alfons

05.04.1917 Biskupitz

19.11.1941 San.Kp. 2/260 H.V.Pl. Wyssokinitschi b. Serpuchow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wysokinitschi - Russland

Uffz.

KRÜGER

Erich

1944

vermisst

KRZYZANOWSKI

Ludwig

12.10.1912 Witkowitz

28.03.1943 1,5 km südostw. Krassy-Bor

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 8 Reihe 12 Grab 527

Pion.

KRZYZANOWSKI

Oskar

28.08.1942

Ogfr.

KUGLER

Josef

27.12.1942

Ogfr.

KUHN

Adam

31.08.1944

Gefr.

KUHN

Friedrich

23.01.1910 Karlsruhe

13.08.1943 Krgslaz. 2/551 mot. Smolensk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka

Gefr.

KUHN

Georg Peter

22.04.1909

23.11.1941 Höhe 175 60 km südwestl. Cappuzo

auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Kraftf.

KUHN

Georg Willy

20.08.1910

02.07.1944 bei Beresino a. d. Beresina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Beresino / Minsk - Belarus

Uffz.

KUHN

Hans

08.10.1918

00.12.1942 Stalingrad 1943

Art.Rgt. 376, II. Abt.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 47, Platte 19 verzeichnet

Ogfr.

KUHN

Heinrich

12.11.1904

00.02.1945 Zinten

Bau Pi. Btl. 134, 3. o. 4. Kp.

vermisst

Uffz.

KUHN

Heinrich Friedr.

1944

vermisst

Uffz.

KUHN

Hermann

15.10.1910

05.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rosenheim. Endgrablage: Reihe 3 Grab 29

Gefr.

KUHN

Karl

22.03.1910

02.05.1945 Königs Wusterhausen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe. Endgrablage: Block 7 Reihe 9 Grab 1118

Gren.

KUHN

Willy

24.01.1925

29.02.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block C Grab 148

Gefr.

KÜHN

Herbert

21.11.1945

Ogfr.

KURZ

Ernst

31.10.1908

00.08.1944 Sammellager Galati

vermisst - in Gefangensch. verschollen

KURZ

Hermann

17.05.1922

25.11.1942 Rasguljajewka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

St.Feldw.

KURZ

Josef

18.11.1944

Unteroffizier

KURZ

Walter

12.01.1920

21.08.1942 H.V.Pl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 30 Reihe 25 Grab 881

Stabsveterinär

KURZENHÄUSER

Dr. Heinrich

04.07.1912

27.04.1943 25.04.1943 Lager Frolow

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Unterscharf.

LAHR

Ernst

13.03.1942 Wonsheim

12.01.1942 Laz. Gomel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

Feldw.

LAIER

Willi

02.07.1917

05.12.1941 H.V.Pl. 2. San. Kp. mot. 35 Shukowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Shukowo / Moskau - Russland

Gefr.

LANG

Josef

26.07.1944

Kan.

LANGER

Walter

1944

vermisst

Uffz.

LANTZ

Johann Peter

12.05.1911

00.01.1943 Stalingrad Bolschoj bei Kujalnik Fluss / Janowka / Katarshino / Kubanka / Sewerjnowka /

Gren.Rgt. 671, III. Btl. Stab

vermisst

Gefr.

LAPSIER

Adalbert

01.10.1943

O.Schütze

LAUDENKLOS

Heinrich

09.09.1925

06.07.1944 Herbelles

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 9 Reihe 5 Grab 176

Gefr.

LAUDENKLOS

Hermann

08.10.1905

00.12.1942 Stalingrad

Fstgs. Bau Btl. 16, 4. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 49, Platte 17 verzeichnet

Schütze

LAUTENSCHLÄGER

Wilhelm

03.12.1902

28.03.1945 Geisa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Geisa

Leutnant

LAUTNER

Julius

07.12.1914

29.01.1945 Posen

Feldw.

LEIDIG

Alois

1942

vermisst

O.Funker

LEIPPE

Heinz

25.11.1921

22.06.1942 Nachartowo westl. Rshew

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Soldat

LEIßNER

Willy

23.07.1947

Jäger

LENZ

Richard

06.06.1944

Maat

LEONHARD

Wilhelm

26.03.1917

27.05.1941

Ogfr.

LEONHARDT

Ernst

1943

vermisst

Gren.

LERCH

Ludwig

24.10.1907

00.12.1943 Kupischtsche

Gren.Rgt. 693, I. Btl.

vermisst

Uffz.

LEY

Friedrich

17.06.1914 Mannheim

17.09.1943 Geb. Sanko. 1/97 Gastagajewskaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gostagajewskaja - Russland

Soldat

LEY

Hugo

04.05.1904

25.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in München, Waldfriedhof. Endgrablage: Reihe 58 Grab 7

Uffz.

LEY

Toni

1945

vermisst

Fähnr.

LIEBIG

Werner

08.05.1923

26.03.1945 Laz. d. Kreuzers Prinz Eugen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neumark / Stare Czarnowo. Endgrablage: Block 13 Reihe 18 Grab 858

Ogfr.

LIENIG

Hermann

27.11.1914 Offenburg

16.01.1942 Agedabia

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Hauptm.

LINGENBERG

Hans

04.12.1943

Leutnant Oberleutnant

LINK

Karl

11.04.1915

20.11.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 22 Grab 391

M. Ogfr.

LÖCHER

Gustav

1944

vermisst

Ogfr.

LÖCHNER

Her.

1944

vermisst

Ogfr.

LÖFFLER

Philipp

28.03.1921 Heppenheim

23.08.1943 SS. Laz. Dnjepropetrowsk

Ogfr.

LOHRBÄCHER

Hermann

09.03.1944

Gefr.

LOHRBÄCHER

Wilhelm

12.09.1911

22.02.1943 Kukujewa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kukujewka - Russland

San. Uffz.

LÖSCH

Heinrich

26.10.1910

25.12.1941 Feldlaz. m. 673 Stalino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

Ogfr.

LÖSCHMANN

Ernst

29.06.1923

00.11.1944 Lothringen

Gren.Rgt. 1125

vermisst

Gefr.

LÖSCHMANN

Joseph

12.07.1914 Ilvesheim

06.09.1942 Ssinjawino südostw. Schlüsselburg

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Soldat

LÖSCHMANN

Karl

1945

vermisst

Gefr.

LUMPP

Karl

10.11.1909

10.02.1942 ostw. Wasilyki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 3 Reihe 19 Grab 924

Gefr.

LUMPP

Otto

08.03.1922

00.03.1945 Konitz

Felders. Btl. 32

vermisst

Uffz.

LÜTHY

Hans

10.05.1919

10.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 2 Grab 966

Gefr.

LUTZ

Alfred

24.07.1923

13.08.1943 östl. Charkow

Ogfr.

LUTZ

Georg

20.04.1908

15.11.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block T Grab 434

Ogfr.

LUTZ

Heinrich

22.03.1905

00.08.1944 Ploesti

Lw. Nachschub Kp. 3/XII

vermisst

San. Ogfr.

LUTZ

Karl

03.12.1923

00.01.1943 Stalingrad

1. San. Kp. 179

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 53, Platte 12 verzeichnet

Gefr.

LUTZ

Michael

27.09.1944

Uffz.

LUTZ

Walter

13.03.1924

04.11.1943 Glintscha

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Gefr.

MACHWIRTH

Josef

07.09.1941

Soldat

MACKERT

Karl

20.03.1911

26.06.1945 in der Kgf. in Nowotroizk 28.06.1945

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowotroizk - Russland

Gefr.

MAIER

Anton

19.05.1922

10.11.1943 b. Uljaniki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Feldw. d. Lw.

MAIER

Georg

1941

vermisst

Gefr.

MAIER

Karl

24.04.1945

Gefr.

MAIER

Wilhelm

13.03.1907

17.06.1942 Fldlaz. 330

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rodnja - Belarus

Ogfr.

MANDEL

Emil

20.02.1916 Viernheim

18.02.1942 b. Kartyschewskaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mikulino / Demidow - Russland

Gren.

MANDEL

Friedrich

29.12.1907

08.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stuttgart, Waldfriedhof. Endgrablage: Block 32M Reihe 31 Grab 16880

Soldat

MANDEL

Johannes

19.03.1943

Uffz.

MANGELSDORF

Walter

14.03.1944

San. Gefr.

MANNCHEN

Fr. Wilh.

1945

vermisst

Ing.

MANNCHEN

Wilhelm

1945

vermisst

Soldat

MANSCHOTT

Leopold

1945

vermisst

Pz.Gren.

MARQUARDT

Friedrich

01.07.1920 Mannheim

13.09.1943 auf d. H.V.Pl. Ostapowka, 30 km südwestl. Gadjatsch, Ukr.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ostapowka / Gadjatsch - Ukraine

Schütze

MARQUARDT

Jakob

19.03.1912

02.08.1941 a. d. Höhe zw. Petschurky u. Andrejewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petschkury - Russland

Ogfr.

MASSOTH

Georg Wilh.

12.08.1943

Ogfr.

MATHIAS

Ernst

03.03.1916

02.04.1942 Lipowik

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschudowo - Russland

Soldat

MATHIAS

Peter

11.05.1920

12.08.1948 russ. Kgf. Lag. Ksawera

Uffz.

MATTAUCH

Dr. Max

13.08.1942

Gefr.

MATTER

Alfred

1942

vermisst

Schütze

MATTER

Erich

1945

vermisst

St.Ogfr.

MATTERN

Gerhard

27.09.1911

31.10.1943 00.01.1945 Kielce

Gren.Rgt. 505, Rgts. Stab

vermisst

Ogfr.

MAUREDER

Joseph

18.11.1943

Matr. Gefr.

MAURER

Balthasar

20.06.1943

Ogfr.

MAURER

Friedrich

1941

vermisst

Gefr.

MAURER

Karl

07.05.1920

00.01.1945 00.12.1941 vor Moskau

Inf.Rgt. 256, II. Btl.

vermisst

Stgefr.

MAYER

Otto

29.07.1945

Feldw.

MEERMANN

Eugen

06.03.1915 Pirmasens

29.07.1941 Stary-Bischoff

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Ogfr.

MEIER

Peter

14.05.1945

Gefr.

MERKEL

Kurt

31.08.1920

15.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 14 Reihe 1 Grab 35

Uffz.

MERSCHMANN

Ferd.

26.05.1921 Höfel

19.06.1943 Bad Niederbronn

L.G.P.A. Paris

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 103

Uffz.

MESSEL

Erwin

26.11.1905 Mannheim

18.05.1943 Feldlaz. m. 25 Orel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orel - Russland

Ogfr.

METZ

Adam

08.11.1918

00.08.1944 Cherbourg

Marine Art. Abt. 260 Bttr. Marcouf u. Mar. Bttr. Longues

vermisst

Techn. Insp.

METZ

Fr. Wilh.

31.07.1943

Ogfr.

METZ

Heinrich

26.06.1920

00.06.1944 Mogilew

Korps Nachr. Abt. 52, 3. Kp.

vermisst

Feldw.

METZ

Karl

16.10.1914

01.09.1941 Turja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Turja / Tschernigow - Ukraine

Gefr. SS Sturmmann

METZ

Karl Fr.

01.07.1924

20.10.1943 Tuffer, Italien FPN 47167

Kraftfahr. Kp. Nachsch. Tr. 1. 1. SS Division**

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 106

Kraftf.

METZ

Michael

07.10.1902

00.09.1946 Lg. 6447 Bobruisk, Kowel, Polozk

vermisst in Gefangensch. verschollen

Gefr.

MEYER

Ernst

01.04.1944

Oberleutnant

MEZULAT

Hans

07.05.1912

13.04.1942 b. Korowin nächst. Bhf. Dorogobusch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dorogobush / Smolensk - Russland

Ogfr.

MICHAEL

Georg

01.02.1942

San. Uffz.

MICHAEL

Rudolf

22.07.1944

Ogfr.

MICHLER

Georg

07.04.1908

23.03.1945 05.06.1945 Geinsheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 135

Uffz.

MINGES

Rudolf

29.10.1896 Bussweiler, Landau

26.03.1945 02.04.1945 Weinheim

Ogfr.

MIRTSCHINK

Ad. Otto

08.01.1921

14.07.1943 Catania

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 4 Reihe 12 Platte 15 Sarkopharg 48

Fj. Ojäg

MOHR

Hans Georg

23.10.1925

17.09.1944 Dorpat

Gren.Rgt. 2, I. Btl.

vermisst

Gefr.

MOHR

Karl

05.08.1944

Ogfr.

MOHR

Ludwig

26.06.1913

04.08.1944 Weichselinsel östl. Julianow ca. 25 km östl. Ostrowiec

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice (PL). Grablage: Endgrablage: Block 4 - Unter den Unbekannten

Uffz.

MOHR

Peter Günther

23.03.1945

Uffz.

MOHRWIESER

Kurt

03.10.1943 Grigorowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Ogfr. d. Lw.

MOLITOR

Alfred v. MÜHLFELD

1945

gestorben

Uffz.

MOLITOR

Eginolf Wilhelm Franz Joseph v. MÜHLFELD

09.06.1915

07.09.1943 Artemowka ca. 25 km s. Kramatorskaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Artemowka / Amwrosijewka - Ukraine

Ogfr.

MOLL

Adam Paul

31.07.1943

Soldat

MOLL

Paul

22.01.1928

00.03.1945 Berlin

vermisst

Soldat SS Mann

MOLL

Philipp

13.11.1903

00.01.1945 Lettland

SS Pz. Gren.Rgt. 24, III. Btl.

vermisst

Gefr.

MOLL

Reinhold

08.06.1925

06.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 41 Grab 681

Ogfr.

MOLL

Walter

20.09.1918

00.09.1944 Irsi

Feld Stafgefangenen Abt. 9

vermisst

Matr. Gefr.

MÜHLBAUER

Erwin

13.01.1923

21.09.1942 Danziger Bucht

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdansk Wrzeszcz Srebrzysko - Polen

Gefr.

MÜHLFELD

Rolf

02.10.1944

Gefr.

MÜHLHÄUSER

Heinz

27.08.1924

16.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Hall. Endgrablage: Grab 85

Uffz.

MÜLHARDT

Knud

00.04.1945

Soldat

MÜLLER

Adam

23.05.1906

00.06.1943 Ploty

Gren.Rgt. 530, III. Btl.

vermisst

Uffz.

MÜLLER

Adam Karl

04.09.1944

57

Uffz.

MÜLLER

Alfred

15.07.1946

Masch. Maat

MÜLLER

Alois

22.07.1915

22.11.1940 Wilhelmshafen FPN 16 899

2. Schnellboots-Flott. Kdo. **

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 96

Ogfr.

MÜLLER

Emil

28.08.1943

Uffz.

MÜLLER

Ernst

1945

vermisst

San. Ogfr.

MÜLLER

Friedrich

18.08.1917

00.02.1944 Tscherkassy

1. u. 2. San. Kp. 112

vermisst

Ogfr.

MÜLLER

Georg

05.08.1944

Ogfr.

MÜLLER

Hans Erwin

13.04.1915

25.08.1941 H.V.Pl. Jelnja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jelnja - Russland

Ogfr.

MÜLLER

Heinrich

13.07.1918

26.05.1944 Amfreville

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 8 Reihe 9 Grab 351

Uffz.

MÜLLER

Heinrich

20.07.1906

15.03.1945 bei Zutzendorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 5 Reihe 6 Grab 71

Ogfr.

MÜLLER

Karl

13.07.1919

00.12.1942 Stalingrad

Fla. Btl. 602 1, Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 60, Platte 2 verzeichnet

Gefr.

MÜLLER

Kurt

1919

16.02.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block G Grab 1134

Ogfr.

MÜLLER

Kurt

17.09.1912

25.11.1946 Clermont Ferrand

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 9 Reihe 8 Grab 121

Ogfr.

MÜLLER

Leonhard

31.01.1904

10.04.1945 Oberrixingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 184

MÜLLER

Luise, geb. Vehmann

20.03.1909

22.02.1945 13.06.1946 Ulm, Einsingen

Ziv. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 154

Ogfr.

MÜLLER

Martin

22.08.1908

29.07.1944 Avranches

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 19 Reihe 5 Grab 181

MÜLLER

Peter

17.10.1944

Ziv.

MÜLLER

Reinhold

22.02.1945

Schüler

Gren.

MÜLLER

Walter

15.01.1924

07.10.1943 Krgslaz. 2/610 m. Alexandrija

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Aleksandrija / Kirowograd - Ukraine

Ogfr.

MUNSCHEL

Johannes

23.08.1944

Gefr.

MYOHL

Carl

10.02.1906

00.08.1944 Frankreich

Gren.Rgt. 1053, I. Btl.

vermisst

Gefr.

NABER

Walter

14.11.1946

Gefr.

NAGEL

Friedrich

30.03.1906

10.04.1944 Lw.Laz. 7/XVII Krk. Abt. II

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bukarest. Endgrablage: Block E Reihe 6 Grab 89

Oberfeldw.

NECKERMANN

Karl

02.04.1894

00.08.1944 Bordeaux

Hafen Kommandant Bordeaux auch Marine Peilstelle Bordeaux

vermisst

Uffz.

NEFF

Heinrich

1942

vermisst

Pion.

NICHLOY

Heinz

1943

vermisst

Ogfr.

NICKEL

Ernst

13.10.1911 Schwetzingen

05.12.1949 Weinheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a.d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 125

Leutnant Oberleutnant

NIETSCH

Karl Heinz

16.08.1916 Breslau

06.03.1945 Gamasza

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Balatonkenese. Endgrablage: Block 1 Reihe 7 Grab 21

Gefr.

NIKOLAI

Dr. Fritz

29.12.1908

14.12.1944 21.12.1944 Ipolytölgyes

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ipolytölgyes - Ungarn

Ogfr.

NIREUS

Hans

23.08.1944

Feldw.

NOE

Paul

123.10.1908 Freiburg

10.12.1941 Sspaskoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gluchina / Moskau - Russland

Oberleutnant

NUBER

Bernhard

06.12.1945

Uffz.

NUßBAUMER

Alois

11.01.1919 Altmünster

04.09.1943 Troizkoje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 24 Reihe 33 Grab 1930

Feldw.

OBEL

Werner

28.04.1944

Gren.

OBERFELL

Erwin

09.05.1927

09.02.1945 Wallendorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wallendorf. Endgrablage: Grab 145

Gefr.

OBERLE

Rene

09.04.1920

00.06.1944 Witebsk

Gren.Rgt. 476, I. Btl.

vermisst

San. Sold.

OBERST

Georg

02.04.1893

26.03.1945 Freudenstadt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Freudenstadt. Endgrablage: Block Z 3 Reihe 4 Grab 37

Gefr.

OCKEL

Alexander

27.01.1924 Augsburg

06.12.1944 Balatonbereny

Pz.Schütze

ODENMÜLLER

Willy

30.08.1941

Oberfeldw.

ODENWÄLDER

Friedrich

06.05.1914

15.03.1945 Laurashof

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zelazna Gora Nowota - Polen

Gefr.

ODENWÄLDER

Johann

18.05.1915

12.09.1944 Kogenheim

Fallschirm Jäg.Rgt.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 120

Ogfr.

ODENWÄLDER

Johann

29.06.1912

08.05.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof NAS Ossario 12B Tafel 15

Gren.

ODENWÄLDER

Wilhelm

19.05.1926

00.03.1944 Uman 20.03.1945

SS Pz. Gren.Rgt. 2, I. Btl.

vermisst

O.Gren.

OECHSLER

Heinrich

07.05.1922 Kirrlach

09.06.1943 Welebizy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Solzy - Russland

Ogfr.

OEFLER

Helmut

12.01.1945

Gefr.

OELLINGER

Wolfgang

1945

gestorben

Pz.Gren.

OFENLOCH

Heinrich Fritz

04.05.1924

13.09.1943 Sanko. 1/13 H.V.Pl. Andrejewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Andrejewka / Saporoshje - Ukraine

Gren.

OFENLOCH

Karl

09.02.1919

10.10.1941 Lebedewo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pokrow / Wjasma - Russland

Ogfr.

OSWALD

Hermann

08.09.1919

22.03.1943 Mal. Prudki

Schütze

OSWALD

Ludwig

05.01.1922

12.09.1942 Werchne-Fomichinsky

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Ogfr.

OSWALD

Willy

26.02.1945

Feldw.

OTTERSTETTER

Emil

13.12.1910 Pirmasens

06.12.1943 Samoschitza nordw. Newel

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sebesh überführt worden

Ogfr.

OTTINGER

Walter Georg

27.11.1920 Mannheim

15.02.1945 Wall. Meseritsch

Gefr.

OTTO

Erwin

27.12.1941

Uffz.

OTTO

Georg

19.12.1943

Gefr.

PEPPEL

Friedrich

12.10.1911

00.08.1944 Rumänien

Aufkl.Abt. 257, 2. Schwdr.

vermisst

Gefr.

PEPPEL

Karl

16.04.1910 Giessen

31.01.1944 im Feldlaz. 650 mot. Drohiczin

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Drogitschin - Belarus

Ogfr.

PEPPEL

Oskar

09.08.1914

06.07.1941 ostw. Lugi, Lettland, Kasanova Gribulski

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rezekne - Lettland

Gren.

PEPPEL

Walter

Gren.

00.08.1943 Mius

Feldausb. Btl. 336

vermisst

Gren.

PEPPEL

Willi

30.08.1924

31.10.1943 Nowo-Sipowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nagornoje - Ukraine

Gefr.

PERGANDE

Conrad

1945

gestorben

Masch. Gefr.

PETER

Ludwig

19.03.1945

Soldat Schütze

PETRAUSCH

Franz

22.05.1912

10.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 4 Grab 3751

Uffz.

PETRAUSCH

Walter

1945

vermisst

Gefr.

PFEIFER

Erwin

10.06.1940

26.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn. Endgrablage: Block Z Reihe 12 Grab 291

Ojäg

PFEIFFER

Hans

05.12.1917 Messkirch

12.09.1939 Lemberg

Gren.

PFLÄSTERER

Ernst Fr.

19.04.1926

22.07.1944 Sturi

Ogfr.

PFLÄSTERER

Ernst M.

08.10.1919

14.04.1944 Podzameczak südw. Tarnopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Podsamotschek - Ukraine

San. Gefr.

PFLÄSTERER

Fr. Wilh. II.

18.06.1912

01.09.1943 H.V.Pl. Buryn, 2. Sanko. 377 mot

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 8 Reihe 38 Grab 3778

Ogfr.

PFLÄSTERER

Friedrich III.

16.09.1910

23.02.1943 Krgs.Laz. 4/609 in Gomel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

Schütze

PFLÄSTERER

Hansjörg

20.07.1941

Uffz.

PFLÄSTERER

Hermann

09.09.1912

31.07.1941 Palanka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 5 Reihe 8 Grab 611

Feldw. Gefreiter

PFLÄSTERER

Karl

05.06.1921

1945 00.01.1943 Stalingrad

Art.Rgt. 179, 8. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 66, Platte 7 verzeichnet

Uffz.

PFLÄSTERER

Karl

13.02.1926

00.08.1944 Rumänien

Gren.Rgt. 587, 6. Kp.

vermisst

Oberschütze

PFLÄSTERER

Ludwig

12.09.1909

05.03.1942 Borschtschi, Strecke Birsula-Smerinka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kotowsk - Ukraine

Ogfr.

PFLÄSTERER

Philipp

28.10.1910

23.03.1944 Rockenau

Art.Rgt.

Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 114

Gefr.

PFLÄSTERER

Rudolf

03.01.1913

18.02.1944 Riedlingen

Nachr. Abtl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 111

Uffz.

PFLÄSTERER

Wilhelm

02.11.1922

19.02.1944 Weinheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a. d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 110

Gefr.

PFRANG

Friedrich

14.11.1919

20.01.1943 Feldlaz. 654 (m.)

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk überführt worden

Leutnant

PFRANG

Georg Friedr.

09.12.1914

00.06.1944 Minsk

Pz. Zerstörer Btl. 476, Stab

vermisst

Feldw.

PFRANG

Georg Karl

26.12.1917 Hohenhausen

28.12.1942 San. Bereitsch. (m.) d. Lw. 7/II Morosowskaja

Leutnant d. R.

PFRANG

Martin

24.03.1910

06.02.1942 Krgslaz. 2/551 Smolensk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Smolensk Süd - Russland

Gefr.

PFRANG

Wilhelm

22.09.1908

1944 00.04.1945 Lager 7326/4 Beschiza, Djatkowo 14.10.1945

vermisst - in Gefangensch. verschollen

Gefr.

PICHE

Franz

20.03.1943

PICHE

Paul

11.09.1894 Oschatz

16.02.1945 Weinheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Weinheim a.d. Bergstrasse. Endgrablage: Grab 162

Soldat

PLATZ

Richard

23.09.1946

Uffz.

POHL

Max

1942

vermisst

Stgefr.

PREISIGLIE

Fr. K.R.

10.02.1943

St.Wachtm.

PRENZEL

Bruno Otto

00.06.1943

Leutnant

PRESSLER

August

07.01.1942

Leutnant

PRESSLER

Wilhelm

01.02.1915

21.10.1941 Krgslaz. 2/605 in Orscha

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orscha - Belarus

Ogfr.

PRESTEL

Erich

18.07.1922

09.03.1943 04.03.1943

Gefr.

PRESTEL

Franz

02.04.1921

00.12.1942 Sowjetunion

Gren.Rgt. 483, I. Btl.

vermisst

Gefr.

PRESTEL

Karl

21.05.1912

17.02.1942 H.V.Pl. Klemjatina San.Kp. 246

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Soldat Kanonier

PRÜFER

Rolf

19.10.1926 Hagen

10.10.1944 südl. Legionowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Modlin

Pz. O.Gren.

QUICK

Adam

19.12.1906

00.01.1945 Polen

Pz. Gren.Rgt. 7, 6. Kp.

vermisst

Ogfr.

QUICK

Jakob

05.01.1910

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 212. 14. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 69, Platte 3 verzeichnet

Uffz.

QUICK

Karl David

21.01.1945

Soldat

QUINTEL

Eugen

1944

vermisst

** Quelle: Die deutsche Feldpostübersicht 1939-1945 3 Bände , Norbert Kannapin
In Grün aus Quelle: digitalisierte Kriegsgräberlisten im Landesarchiv Baden-Württemberg. Permalink: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-2968359
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.--.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten