Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Großherzogliches Mecklenburgisches Feldartillerie-Regiment Nr. 60 (Offiziere)

Verlustliste
Quellen: Buch: Geschichte des Großherzoglich Mecklenburgischen Feldartillerie-Regiments Nr. 60 im Weltkriege 1914-1918
Ehrentafel der Kriegsopfer des reichsdeutschen Adels
Online Gräbersuche des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de) (kursiv)

Das Regiment wurde während der napoleonischen Kriege nach einem Aufruf von Herzog Friedrich Franz vom 25. März 1813 gegründet und nahm an Kämpfen in Frankreich teil.
Nachdem am 1. August 1914 der Mobilmachungsbefehl erfolgt war, war schon am 2. August die II. (leichte Feldhaubitz-) Abteilung mit 4 Geschützen und 4 Munitionswagen marschbereit. Noch am selben Abend erfolgte nach einem Feldgottesdienst der Abtransport in den Westen. Im 1. Weltkrieg nahm das Regiment bei Schlachten und Gefechten in Belgien, aber insbesondere in Frankreich (Aug. 1914 bis Ende) teil.

(Aufgrund der großen Zahl der Namen wurden sie alphabetisch gegliedert)

Ersatzabteilung  
Unteroffiziere und Mannschaften 1 - 3 
Unteroffiziere und Mannschaften 4 - 6 
Unteroffiziere und Mannschaften 7 - 9 

Namen der Gefallenen:

Offiziere

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen / letzte Ruhestätte

Ltnt.d.Res.

BACHMANN

Johannes

16.07.1918 Trup. Üb.-Platz Jüterbog

8. Battr.

EK1 u. 2, MMV1 u. 2, Dr. phil.; Schwerin i. Meckl.

Ltnt.d.Res.

BAHN

Julius

11.10.1917 Moorslede, Flandern

Battr. Off. 2. Battr. FA 81

EK2, MMV 1 u. 2, stud. jur. St. Peter

Ltnt.d.Res.

DANKWERTS

Rudolf

26.09.1917 Houthulster-Wald, Fland.

Battr. Off. FA 505

EK2, stud.ing.; St. Joseph

Fähnrich, Zugführ.

DASSEL

Hans-Dietrich, von

28.08.1898

19.04.1917 Neuvireuil, Arras

2. Battr.

Hamburg

Ltnt.d.Res. Battr. Off.

DETMERING

Hans

23.03.1918 v. Vaulx, Frankr.

1. Battr.

Bei Vaulx

Ob-Stb-Vet.

DIETRICH

Alfred

01.09.1917 Hamburg

b. Ob.Kdo. Armee Abt. D

Gestorben, EK1 u. 2; Hamburg-Ohlsdorf, Block AE7 Grab 170

Oberst

FUMETTI

Otto, von

05.03.1861

31.05.1918

Art.-Kdr. 17. div.

Gestorben a.e. im Felde zugezogenen Krankheit, Kr.O.2m.S., EK1 u. 2, MMV1 u. 2; Hamburg-Ohlsdorf *) 1

Leutnant d.Res.,

GEITMANN

Hans

15.02.1915 Ratzki (Suwalki)

Battr. Off. beim Res. FA 9

Referendar, EK 2; Parchim

Ltnt., Battr. Off.

GUNDLACH

Jobst, von

12.08.1898

23.02.1917 Mori

3. Battr.

Verw. b. Irles, Somme; EK 2 Leizen b. Warin i. Meck.

Obltnt.d.R. Battr.-Füh.

HARTMANN

Kurt Friedrich

07.11.1884

12.11.1915 b. Navarine-Frm., Champagne

1. Battr.

Gutspächter, EK2, MMV2

Obltnt. d.Res.

HEß

Alfred

11.08.1917 b. Poelkapelle, Flandern

Battr.-Fü. RFA 63

EK 2, Kaufmann; Hamburg

Ltnt.d.Res. Komp. Off.

HILLEBRANDT

Eberhardt

Juli od. Aug. 1917 a.d. Somme

Lehr-I.R.

EK2, Referendar, war vermißt, wahrscheinlich gefallen

Ltnt.d.Res.

KLEMD

Rudolf

29.08.1918

Battr. Off. FA 259

EK2, MMV2, Schüler; Boutavent Fe. bei Beines

Hauptmann d. Res.

KNUTH

Gustav

15.06.1918 b. Auberchicourt

Kdr. Fußa.-Batl. 40

EK1 u. 2, MMV2, Regierungsrat; Auberchicourt

Feldw. Ltnt.

KRAUSE

Walter

30.03.1918 b. Sapigny, F

Kol. Off. 1. MK 1329

Bei Sapigny

Leutnant

KRUSE

Heino

28.12.1917 St. Etienne

Füh. d. Flakb. 9

Gestorben, EK2, MMV2; Schwerin i. Meckl.

Ltnt.d.Res. Battr. Off.

KULENKAMPFF

Wilhelm Hermann Caspar

21 Jahre

20.03.1918 b. Quéant, Frankr.

5. Battr.

EK2, MMV2, BrHK, Abiturient; Cambrai

Ltnt.d.Res.

KURZ

Friedrich

04.11.1891 Hagenau

22.09.1917 b. Tahure-Ripont, Champagne

Flieger-Off. A.Fl.P. 3

EK2, MMV2, Dr. phil kand. d.h. Lehramts; Mars sous Bourcq

Leutnant Battr. Off.

LANGERMANN U. ERLENKAMP

Karl, Freiherr von

30.01.1894

21.03.1918 b. Noreuil, Frankr.

2. Battr.

EK2, MMV2; Dambeck

Ltnt.d.Res. Battr. Off.

LIND

Charles

15.09.1915 Nampcel (Aisne

1. Battr.

Dr. phil. Chemiker; Hamburg

Obltnt. d.Res. Battr.-Füh.

LINDSTÄDT

Franz

04.10.1917 b. Waterdamhoek, Flandern

8. Battr.

EK1 u. 2, MMV 2; Bergassessor; Moorslede

Hauptmann d.Res., Battr.-Fü.

LINDSTÄDT

Otto

15.03.1919 Wotopoi

7. Battr. FA 15

EK1 u. 2, gefallen in Kämpfen gegen die Bolschekisten; Wotopei

Ltnt.d.Res. Battr. Off.

MANDORFER

Rudolf

31.10.1918 Signalberg

8. Battr.

EK2, MMV2, Lehrer; Chivron

Ltnt.d.Ld. I Battr.-Füh.

MEHNERT

Hermann

19.07.1917 b. Zonnebeke, Flandern

9. Battr.

EK 2, MMV 1 u. 2, Kunstmaler; Stuttgart

Obltnt.d.R.

MENCKE

Otto

15.03.1916 b. Verdun

Battr.-Füh. RFAR 22

Regierungsrat, EK2, MM2

Obltnt.d.R., Battr. Füh.

MONROY

Karl Alexander (Axel), von

17.03.1880 Schwerin

06.02.1915

5. Battr.

05.02.1915 verw. Tracy-le Val, F; Dr. jur. EK 2 ; Noyon; Krgst. Nampcel (F) Block 5 Grab 256

Obltnt., Battr.-Füh.

MÜLLER

Max, von

05.07.1888

19.07.1916 b. Barleux, Somme

2. Battr.

Verwundet, +, EK1 u. 2, MMV2, HHK türk. Halbmond; Lichterfelde-Ost *) 1

Ltnt.d.Res.

MULSOW

Hans

28.05.1917 b. Morenwillers, Champagne

Battr. Off. 6. Battr. FA 283

EK2, MMV2, Referendar; Auszence b. Juneville

Ltnt.d.Res.

NOLTENIUS

Johannes

26.05.1915 b. Holobutow, Galizien

Komp.-Füh. B. Lehr-IR

EK 2, Referendar

Hauptmann

PLANITZ

Adolf, Edler v.d.

15.01.1883

03.09.1917 Hamburg

Adj. Arko 18 38. Feldart. Brig.

Gestorben a.e. im Felde zugezogenen Krankheit, EK1 u. 2; Hamburg-Ohlsdorf *) 1

Fahn.-Jkr. Gesch.-Fü.

PLESSEN

Joachim, von

02.10.1899

23.03.1918 v. Vaulx, Frankr.

1. Battr.

Bei Vaulx; *) 1

Major, Kommand.

PUTLITZ

Gebhard, Freiherr Gans Edler Herr zu

29.10.1872 Pommern

29.10.1918 b. Remaucourt, (Chaumont-Porcien), Hunding-Stellung

EK 1 u. 2, HHO, RmS, MMV 1 u. 2, HHK, Br.HK Chaumont / *) 1

Ltnt.d.Res. Battr. Off.

RUGENSTEIN

Rudolf

21.03.1918 b. Lagnicourt, F

2. Battr.

EK2, MMV2, Bankbeamter; b. Langnicourt; *) 1

Ltnt.

SCHLICHTING

Hans-Jürgen, von

29.06.1895

01.10.1916 b. Breslau abgestürtzt

Flieger-Staffel d. 5. osman. Armee

EK1 u. 2, MMV2, türk. Halbmond u.a.; Westend-Charlottenburg; *) 1

Ltnt.d.Res. Battr. Off.

SCHMIDT

Karl Otto

03.12.1918 Gießen

3. Battr.

Gestorben, EK2, MMV2, Schüler; Schwerin i. Meckl. *) 1

Ltnt.d.Res. Battr. Off.

SCHÖN

Heinrich

22.03.1918 b. Vraucourt, F

4. Battr. AVO b. Gr. 89

Kaufmann, EK2, MMV2; Baralle

Ltnt.d.Res.

SIEGLER

Charley

18.11.1917 b. Kowel, Galizien

Battr. Füh. Ldw. FA 12

EK2, MMV 2, HHK, Kaufmann; bei Kowel

Ltnt.d.Res.

STAMM

Theodor

25.03.1918 b. Combles, F

Beobacht. Off. Fl.A. 227

EK1 u. 2, MMV2, He.C.M, He.Kr.E, stud. med. Cambrai

Ltnt.d.Res.

TITIUS

Richard

09.04.1915 Dolzki, Karpathen

Komp. Off. 3./Gd.Füs.R.

Landwirt, EK2

Ltnt.d. Ldw. I

TÖBELMANN

Ludwig

23.09.1915 Ripont, Champagne

Battr. Off. RFAR 16

Kaufmann; Pouziers

Obltnt.d.R.

ULEX

Heinrich

21.04.1917 östl. Arras

Ord. Off. IR 61

Hamburg

Hauptmann Battr.-Füh.

USLAR

Werner, von

05.09.1885

12.08.1916 Martenpuich, Somme

5. Battr. RFAR 18

EK 1 u. 2, MMV2; Schwerin, Mecklenb. *) 1

Ltnt.d.Res. Abtl. Adj.

VIEBAHN

Georg, von

10.03.1888

07.12.1915 b. Somme-Py, Champagne

II. Batl.

Gutsbesitzer. EK2, MMV2 Engers

Ltnt.d.Res. Battr. Off.

WINTER

Friedrich

26.03.1918 b. Vraucourt, F

7. Battr.

EK2, MMV 1 u. 2, Lehrer; Arleux

*) 1 = siehe auch http://www.denkmalprojekt.org/2009/schwerin_schlosskirche_mvp.htm

Datum der Abschrift: Febr. 2011

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2011 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten