Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17 (Offiziere):

Verlustliste Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17.
Quelle: Erinnerungsblätter Deutscher Regimenter
Truppenteile des ehemaligen preußischen Kontigentes
Der Schriftenfolge 123. Band:
Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17
II. Teil
Das Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17
vom Beginn des Krieges bis zur Sommeschlacht
dargestellt von Major a.D. Fernow

Verlustliste: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17 (Offiziere)Verlustliste: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 17 (Offiziere)

Inschriften:

Ehrentafel des Reserve-Infanterie-Regiment 17

Ehrentage: Massin, Marne, Massiges, Sommeppy-Souain, Oppy-Frénois, Brczezany

Den Heldentod auf dem Felde der Ehre fanden:

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Leutnant d. Landwehr

ANHÄUSER

 

 

25.09.1915, nördlich Souain-Perthes

 

Hauptmann d. Landwehr

BECK

Rainer Eugen von

30.01.1885, Schloß Windbüchel

30.04.1916, Verdun

als Kampfflieger vor Verdun, Kriegsgräberstätte Troyon "Vaux les Palameix" Endgrablage Block 6 Grab 64, Siehe auch: Soldatenfriedhof Troyon, Frankreich (Namen B)

Hauptmann

BEHRENS

 

 

28.08.1914, bei Angecourt

 

Oberleutnant a.D.

BELOW

 

 

15.12.1916, in Billancourt

infolge Herzschlag gestorben

Leutnant d. Landwehr

BLAICK

 

 

03.02.1915, Massiges

 

Hauptmann d. Landwehr

BLOEM

 

 

09.04.1915, bei le Mesnil

 

Leutnant d.R.

BRÖCHTEL

 

 

17.10.1918, la Vallée Mulâtre

 

Leutnant d.R.

DAX

Oskar

 

17.10.1918, Hauptverbands-platz la Lauresse

Kriegsgräberstätte Selvigny Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 976

Hauptmann a.D.

DÜSSEL

von

 

26.11.1918, im Lazarett 4 zu Bonn

an den Folgen der Verwundung

Leutnant d. Landwehr

ECKHARDT

 

 

23.09.1915, Souain-Perthes

 

Leutnant d.R.

FLOß

 

 

30.03.1918, bei Boulonge

 

Leutnant d.R.

GALLEY

 

 

17.10.1918, la Vallée Mulâtre

 

Feldwebel-Leutnant

GERCKE

 

 

25.09.1915, nördlich Souain-Perthes

 

Leutnant

GERICKE

 

 

04.02.1915, Massiges

 

Oberleutnant d.R.

GERNER

 

 

1918

 

Leutnant d.R.

GEUER

 

 

28.08.1918, bei Oppy

 

Leutnant d. Landwehr

GRAVIUS

 

 

04.02.1915, Massiges

 

Leutnant

GRUNENBERG

 

 

10.09.1914, bei Favresse

 

Leutnant d.R.

HAMACHER

 

 

 

 

Leutnant d.R.

HAMANN

 

 

04.02.1915, Massiges

 

Oberleutnant

HIERSTÄTTER

 

 

24.03.1915, bei le Mesnil

 

Leutnant d.R.

HONINGS

 

 

11.05.1918, bei Calonne sur la Lys

 

Leutnant d.R.

KASCHMECK

Richard

 

08.08.1916, im Feldlazarett 11 Nurlu

Kriegsgräberstätte Maissemy Frankreich Endgrablage Block 7 Grab 1254

Leutnant d.R.

KLEIN

Paul

 

26.09.1914, nördlich Massiges

 

Leutnant d.R.

KORFF

 

 

17.10.1918, la Vallée Mulâtre

 

Rittmeister d.R.

KOTZE

Detlef von

 

03.02.1915, Massiges

Siehe auch: Klein Oschersleben

Leutnant d.R.

KRUMPHOLZ

Johannes

 

25.03.1918, Feldlazarett Aincreville

Kriegsgräberstätte Brieulles sur Meuse Frankreich Endgrablage Block 6 Grab 277

Hauptmann d. Landwehr

KUMMER

Adalbert

01.09.1875, Berlin

19.01.1915, im Lazarett Speyer

Kriegsgräberstätte Speyer Neuer Städtischer Friedhof Deutschland Endgrablage Block 1 Reihe 13 Grab 112

Feldwebel-Leutnant

KUTSCHER

 

 

25.09.1915, nördlich Souain-Perthes

 

Leutnant d.R.

LOOS

August

 

07.08.1916, Sommeschlacht Cléry

August Loos wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

Leutnant d.R.

LUCIUS

Alfred

26.07.1883, Usenborn

10.09.1914, bei Favresse

Kriegsgräberstätte Connantre Frankreich Endgrablage Grab 64, Siehe auch: Ehrenliste der im Weltkrieg 1914 – 1918 gefallenen hessischen Theologen und Pfarrerssöhne

Leutnant d.R.

LUDEWIG

Alexander

 

18.10.1918

starb an Gasvergiftung

Leutnant d.R.

LUNOW

Helmuth

 

30.08.1916, bei Chilly

Kriegsgräberstätte Manicourt Frankreich Endgrablage Block 3 Grab 192

Leutnant d. Landwehr

MENN

Otto

 

30.12.1914, nördlich Massiges

 

Leutnant d. R.

MERG

Peter

12.05.1886

20.04.1918

erlag seiner Verwundung im Lazarett, Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 60 Offiziere, Siehe auch: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 60 (Stab/Offiziere)

Oberleutnant d. Landwehr

MÜHL

 

 

03.02.1915, Massiges

 

Oberleutnant

MÜLLER

Friedrich

 

07.08.1916, im Feldlazarett 11 Nurlu

Kriegsgräberstätte Maissemy Frankreich Endgrablage Block 7 Grab 1257

Leutnant d.R.

MÜLLER

Karl

 

26.09.1914, nördlich Massiges

 

Hauptmann

OBERMANN

Ludwig

 

29.10.1914

Gefallen im Regiment 247, Kriegsgräberstätte Menen Belgien Endgrablage Block N Grab 2593

Leutnant d.R.

OLBERTZ

 

 

15.12.1918

starb in der Heimat

Leutnant d. Landwehr

PRUSSEIT

Friedrich Hans

 

12.05.1918, bei Calonne sur la Lys

Kriegsgräberstätte Sailly sur la Lys Frankreich Endgrablage Block 9 Grab 48

Leutnant

PÜTTNER

Hans Rudolf

 

28.08.1914, bei Angecourt

Kriegsgräberstätte Nürnberg Südfriedhof Deutschland Endgrablage Block 19 Reihe E Grab 15, Siehe auch: 8. Rhein. Inf.-Reg. Nr. 70 (Saarbrücken), Offiz. bei and. Truppen

Hauptmann

REINECKE

Erich

 

26.08.1914, bei Claire

Kriegsgräberstätte Noyers Pont Maugis Frankreich Endgrablage Block A Grab 2247, Inf.-Reg. Nr. 138 Offiziere anderer Regimenter

Oberleutnant d.R.

RICHTER

 

 

03.02.1915, Massiges

 

Leutnant d.R.

SAINT-MONT

Wilhelm

 

01.06.1918

Kriegsgräberstätte Lambersart Frankreich Block 2 Grab 1268

Leutnant d. Landwehr

SAUERBORN

 

 

05.01.1915, Massiges

 

Leutnant d. Landwehr

SCHABERG

 

 

02.01.1915, Massiges

 

Leutnant d.R.

SCHMIDT

Arthur

 

27.08.1914, Höhe Chaumont Noyers

Kriegsgräberstätte Noyers Pont Maugis Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Leutnant d.R.

SCHMIDT

Johannes

31.10.1888, Elberfeld

10.04.1918, Reserve- Lazarett Neunkirchen , Saar

Kriegsgräberstätte Neunkirchen/Saar Hauptfriedhof katholischer Teil Endgrablage Reihe 2

Leutnant d.R.

SCHNEIDER

Johann

 

30.12.1914, nördlich Massiges

 

Feldwebel-Leutnant

SCHÖNBERG

 

 

07.08.1916, Sommeschlacht Cléry

 

Major

SCHÖNEBECK

 

 

1918, Verdun

 

Leutnant d.R.

SCHULZE

 

 

26.09.1914, Höhe 191 südlich Cernay en Dormois

 

Feld-Unterarzt

SCHWARZ

 

 

27.09.1914, bei Cernay en Dormois

 

Leutnant d.R.

STALLWITZ

 

 

28.12.1914, nördlich Massiges

 

Leutnant d. Landwehr

STILLE

Adolf

 

19.12.1915, Vailly

Kriegsgräberstätte Soupir Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 1793

Leutnant d. Landwehr

STUHL

 

 

24.12.1914, bei Tahure

 

Oberleutnant d. Landwehr

STÜRCKE

Erich

 

03.02.1915, Massiges

Kriegsgräberstätte Servon Melzicourt Frankreich Endgrablage Block 3 Grab 839

Leutnant d.R.

TENGE

 

 

03.02.1915, Massiges

 

Leutnant d.R.

UFFELMANN

Heinz

 

27.03.1918, Reserve-Feldlazarett 37 in Dun

Kriegsgräberstätte Dun sur Meuse Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 155

Leutnant d.R.

VONDERHAGEN

 

 

09.11.1918, im Wald bei Wassigny

 

Oberleutnant d.R.

WEIMER

 

 

26.09.1914, bei Cernay en Dormois

Bei anderen Truppenteilen gefallene 70er Offiziere, Siehe auch: 8. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 70 (Saarbrücken) dort nach Angaben am 18.01.1915 Vilten (Priesterwald), falls identisch

Leutnant d.R.

WERNER

Armin

 

24.03.1915, bei le Mesnil

Kriegsgräberstätte Séchault Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 614

Feldwebel-Leutnant

WILDE

 

 

24.03.1915, Le Mesnil

 

Leutnant d.R.

WILMS

Paul

19.08.1889

19.05.1918, Hennerie- Ferme

Kriegsgräberstätte Oberhausen Rheinland-Westfriedhof Deutschland Endgrablage Grab 3

Hauptmann

WYL

Hugo de

15.10.1881

12.07.1916, Danzig

Kriegsgräberstätte Saarbrücken Hauptfriedhof Deutschland Endgrablage Grab 36, ursprünglich Infanterie-Regiment Nr. 70, Offiziere, Siehe auch: 8. Rhein. Inf.-Reg. Nr. 70, Offiziere

Leutnant d.R.

ZIMMER

 

 

10.09.1914, bei Favresse

 

Datum der Abschrift: 01.02.2009

Beitrag von: Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V.,
Hirtenstraße 26, 66539 Neunkirchen-Wellesweiler, Michaela Becker
Foto © 2009 Michaela Becker

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten