Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Heikendorf (Möltenort), Landkreis Plön, Schleswig-Holstein:

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

UB-19

Typ UB II, Küsten-Torpedo-Klasse, Flandern-Flottille

 

Kommandant:

Oberleutnant zur See Erich Noodt

Besatzung:

8 Tote, 16 Überlebende

Verbleib:

Am 30.11.1916 im Englischen Kanal durch britische U-Boot-Falle Penshurst versenkt

Bemerkungen:

Versenkt bei Pos. 49.56N 02.45W. Die Überlebenden kamen in englische Kriegsgefangenschaft. Quellen: Die deutschen und österreichischen U-Boot-Verluste in beiden Weltkriegen (Paul Kemp, 1997), Verlustlisten der Kaiserlichen Marine.

Namen der Gefallenen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

MaschAnw

KATT

Wilhelm

Altendorf, Neuhaus a. Oste

02.12.1916 Portland

in Kriegsgefangenschaft infolge Verwundung gestorben

ObHeizer

KOWALZKY

Johannes

Danzig

30.11.1916

Matrose

KRAUSE

Walter

Plauen

30.11.1916

BtsmMt d.Res.

KYPKE

Ferdinand

Bremerhaven

30.11.1916

ObMaschMt

PETERMANN

Reinhard

Delfshausen, Rastede

30.11.1916

Heizer

RINGEL

Rudolf

Dresden

30.11.1916

ObMatrose

WICK

Rudolf

Bassenfleth, Jork

30.11.1916

MaschMt

ZSCHEILE

Georg

Leipzig

30.11.1916

Datum der Abschrift: Dez. 2004 / Ergänzungen Febr. 2016

Beitrag von: Karin Offen, Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2016 historisch

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten