Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel








Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Burkersdorf (Trutnov-Stritez), Tschechische Republik

Denksteine auf dem Weg von Staudenz (Studenec) nach Burkersdorf für gefallene Offiziere des Garde-Füsilier-Regiments. Eine Gruppe von vier Felsblöcken mit Inschrift, Kreuzen, Namen und Daten.

Inschriften:

„Drei jungen Helden reicht der Tod die Hand:
„Mit Gott für König und Vaterland.“
Die weite Erd´ ist überall des Herrn, Fried' ihrem Staub
auch von der Heimath fern.

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Seconde-Lieutenant

BYERN

Rudolf von Rudolph

15.12.1842

28.06.1866 bei Burkersdorf

Garde-Füsilier-Regiment, 1. Komp.

Bataillons-Adjutant, aus Jabakuck (Jerichow-), Sachsen-Anhalt Granatsplitter in Brust

Seconde-Lieutenant

DRIGALSKI

Curt von

02.11.1843

15.07.1866

Garde-Füsilier-Regiment, 7. Komp.

aus Erfurt, am 28.06.1866 bei Neu-Rognitz durch Schuss schwer verwundet, an seinen Wunden gestorben

Seconde-Leutenant

MÜLBE

Hans von der

25.07.1846

28.06.1866 bei Neu-Rognitz

Garde-Füsilier-Regiment, 8.Komp.

aus Berlin, Schuss durch die linke Brust

Lieutenant

SYDOW

Paul Alexander von

03.05.1844

28.06.1866 bei Neu-Rognitz

Garde-Füsilier-Regiment, 5. Komp.

aus Berlin, Todesursache: Schuss

Quellen der Ergänzungen in blauer Schrift: Denkmalprojekt: „Verlustlisten der preussischen Armee im Feldzug von 1866“ und eigene Ermittlungen.

Datum der Abschrift: 26.11.2010

Beitrag von: Manfred Kels