Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heikendorf (Möltenort), Kreis Plön, Schleswig-Holstein

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

UC-55

Typ UC II, Küstenminenleger, I. U-Flottille
(Mittleres Zweihüllenboot, Hochseeverwendung, Minenleger)

Kommandant:

Oberleutnant zur See Horst Rühle von Lilienstern

Besatzung:

11 Tote, 18 Überlebende.

Verbleib:

Am 29.09.1917 bei den Shetlands, Südeinfahrt Lerwik, durch Selbstsprengung nach Havarie versenkt.

Bemerkungen:

Beim Minenlegen vor Lerwick (Pos. 60°02’N-01°02’W) hatte die Trimmung von UC 55 eine Fehlfunktion. Die Trimmzellen wurden vorschnell geflutet, das Boot begann zu fallen. Es gelang von Lilienstern dennoch aufzutauchen, doch sah er sich dem Trawler Moravia und den bewaffneten Fischdampfern Sylvia und Tyrade gegenüber, die sofort das Feuer eröffneten. Alle geheimen Dokumente wurden über Bord geworfen, die Entlüftungen geöffnet und das Boot verlassen. Der LI Alfred Kirst und neun Mann der Besatzung starben im Geschoßhagel, der Kommandant ging mit seinem Boot unter.
Quelle: Die deutschen und österreichischen U-Boot-Verluste in beiden Weltkriegen (Paul Kemp).

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Matrose

KEßBERG

Erich

Königstein

29.09.1917

MarIngObAsp

KIRST

Alfred

Rottweil

29.09.1917

MaschMt

LANGE

Felix

Laußnitz

29.09.1917

ObMaschMt

MOURITZ

Ernst

Crefeld

29.09.1917

Heizer

OFENBECK

Karl

Regensburg

29.09.1917

MaschMt

REBUSCHATIS

Johannes

Stettin

29.09.1917

Oblt z.See

RÜHLE VON LILIENSTERN

Horst

27.05.1890 Rendsburg

29.09.1917

ObBtsMt d.Res.

SCHACHT

Albert

Fuhlendorf

29.09.1917

Matrose

SCHUSCHEL

Wilhelm

Mellneraggen

29.09.1917

Heizer

THEIS

Heinrich

Kreuzthal

29.09.1917

Matrose

WILKENING

Wilhelm

Niedernwöhren

29.09.1917

Weitere Quellen: Verlustlisten der Kaiserlichen Marine.
Das Bild zeigt UC 55 im Dock in der Danziger Bauwerft - Quelle: Wiss. Inst. F. Schiffahrts- u. Marinegeschichte.

Datum der Abschrift: Mai 2005 / Ergänzungen Febr. 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen, Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2016 historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten