Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heikendorf (Möltenort), Kreis Plön, Schleswig-Holstein

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

UC-38

Typ UC II, Küstenminenleger, U-Flottille Pola
(Mittleres Zweihüllenboot, Hochseeverwendung, Minenleger)

Kommandant:

Oberleutnant zur See Hans Hermann Wendtland

Besatzung:

9 Tote, 25 Überlebende.

Verbleib:

Am 14.12.1917 im Mittelmeer, Golf von Patras nach Versenkung eines französischen Kreuzers von Geleitschiffen gesunken.

Bemerkungen:

Nach der Versenkung des franz. Kreuzers Chateaurenault wurde UC 38 von Sicherungszerstörern verfolgt und durch Wasserbomben beschädigt. Es kam zu starken Wassereinbrüchen, die zum sofortigen Auftauchen des U-Bootes führten. Die franz. Zerstörer Lansquenet und Mameluk eröffneten das Feuer und töteten 8 Mann. Ein Schwerverwundeter starb später an Land. Die übrige Besatzung konnte aussteigen und geriet in Kriegsgefangenschaft. Quelle: Die UC-Boote der Kaiserlichen Marine (Harald Bendert). In deutschen Quellen wird als Position der Versenkung 38°15’N, 20°22’O angegeben. Es scheint aber sicher zu sein, dass diese Angabe nicht korrekt ist, sondern dass folgende richtig ist: 38°32’N, 20°34’.
(Quelle:
http://uboat.net/wwi/boats/index.html).

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obltnt z.See

BOCK

Alexander

19.08.1894 Schwerin, Meckl.

15.12.1917 Mil-Hosp. Itea, Griechenland

Nach schwerer Verwundung gestorben und am Fuß des Parnassus beigesetzt, UB 43, U 72, UC 73, UC 38

ObMatrose

FRÖHLIG

Fritz

Spandau

14.12.1917

ObMaschMt d. Res

GERHARDS

Karl

M.-Gladbach

14.12.1917

MaschMt

HEDDEROTH

Karl

Nöschenrode

14.12.1917

Heizer

KETTENIß

Peter

Aachen

14.12.1917

ObMatrose

PFANDL

Albert

Regensburg

14.12.1917

Heizer

RÖßE

Friedrich

Geestemünde

14.12.1917

II. Werft-Div., 1. Komp.

ObHeizer

SCHLIMM

Ferdinand

Mannheim

14.12.1917

Heizer

SCHMALE

Fritz

Rumscheidt

14.12.1917

Weitere Quellen: Verlustlisten der Kaiserlichen Marine, Chroniken der deutschen Marinebesatzung

Datum der Abschrift: Mai 2005 / Ergänzungen Febr. 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen, Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten