Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heikendorf (Möltenort), Kreis Plön, Schleswig-Holstein

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

UB-75

Typ UB III, Küstentorpedoboot, V. Flottille

Kommandant:

Oberleutnant zur See Franz Walther

Besatzung:

34 Tote, keine Überlebende.

Verbleib:

Am 10.12.1917 in der Nordsee bei Flamborough Head durch Netzminen gesunken.

Bemerkungen:

UB 75 war zwischen dem 5. Und 9. Dezember 1917 auf Minenoperation vor Whitby und meldete sich seither nicht mehr. Wahrscheinlich lief das Boot im Minenfeld von Flamborough Head auf eine Mine. Am 13. Dezember überfällig gemeldet.
Quelle: Die deutschen und österreichischen U-Boot-Verluste in beiden Weltkriegen (Paul Kemp, 1997).

Namen der Gefallenen:

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

MaschMt d.S. I

BACH

Ewald

Wiesbaden

10.12.1917

Heizer

BAY

Aloys

Bendorf

10.12.1917

Heizer

BECKER

Peter

Roßbach

10.12.1917

FT-Gast

BINNEBÖS

Heinrich

Cöln-Mülheim

10.12.1917

Matrose

BÖHM

Josef

Horst-Emschen

10.12.1917

BtsmMt

BÜXTEN

Hermann

Ahmsen, Lippe-Detmold

10.12.1917

MaschMt

DIPPEL

Karl

Hamburg

10.12.1917

Heizer

GEISLER

Rudolf

Unsleben, Unterfranken

10.12.1917

a.d. Tafel „Geissler“

MaschMt

GREUL

Karl

Neusalz

10.12.1917

Matrose

HOCHKEPPLER

Matthies

Weiß, Köln

10.12.1917

MaschMt

HÜHN

Max

Hamburg

10.12.1917

ObMatrose

JENDROSZEK

K.

10.12.1917

so nur a.d. Tafel

ObMaschMt d.Res

JUNG

Rudolf

Brake

10.12.1917

FT-Maat

KELLER

Arthur

Chemnitz

10.12.1917

ObMatrose

KOOPMANN

Johann

Brake

10.12.1917

Matrose

KRAUSE

Paul

Oberpesterwitz, Dresden

10.12.1917

BtsmMaat

LINDNER

Alfred

Reichenbach

10.12.1917

Matrose

MEISSEL

Karl

Hannover

10.12.1917

ObMatrose

PIERAGS

Friedrich

Charlottenwalde, Ragnit

10.12.1917

a.d. Tafel „Piergs“

Heizer

PIERSON

Gustav

Oberzwehren

10.12.1917

Matrose

PUPPE

Hans

Göhren

10.12.1917

ObMatrose

RADOJEWSKI

Stefan

Colaczkowice

10.12.1917

ObBtsmMt

SCHERNOWSKI

Karl

Gerdauen

10.12.1917

Matrose

SCHIDZIG

Waldemar

Graudenz

10.12.1917

MaschAnw

SCHIEK

Alexander

Seebach

10.12.1917

MaschMt

SCHIER

Otto

Pobles

10.12.1917

ObHeizer

SCHNEIDER

Karl

München

10.12.1917

MarIng

SCHULZ

Adolf

Lübeck

10.12.1917

MaschMt

SICK

Ferdinand

Wohld

10.12.1917

ObMaschMt

STRAUBING

Karl

Lübeck

10.12.1917

Steuermann

STÜRZ

Paul

Annaberg, Chemnitz

10.12.1917

Ltnt.z.S. d.Res.

UTPADEL

Joachim

Tennstedt

10.12.1917

Obltnt.z.S.

WALTHER

Franz Hermann Carl Rudolf Christian

08.10.1890 Wilhelmshaven

10.12.1917

U 66 (WO), EK II u. EK I, UB 21 (Kdt), UB 75 ab 10.09.1917, a.d. Tafel „Walter“

ObHeizer

ZABEL

Paul

Goslar

10.12.1917

Bild: UB 75 wurde bei Blohm & Voss gebaut. Quelle: WZ Bilddienst.
Weitere Quellen: Verlustlisten der Marine 1914-1918, Chroniken der deutschen Marinebesatzung.

Datum der Abschrift: Mai 2005 / Ergänzungen Jan. 2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen, Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2015 historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten