Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heikendorf (Möltenort), Kreis Plön, Schleswig-Holstein

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

UB-127

Typ UB III, Küstentorpedo-Boot, I. U-Flottille
(Zweihüllenboote, Hochseeverwendung)

Kommandant:

Oberleutnant zur See Walter Scheffler

Besatzung:

33 Tote, keine Überlebende.

Verbleib:

Zwischen 9. und 30.9.1918 in der Nordsee zwischen Shetlandinseln und Norwegen verschollen.

Bemerkungen:

Das U-Boot ging auf der ersten Feindfahrt verloren. Es meldete sich zum letzten Mal am 09.09.1918 südlich von Fair Island. Amerikanischen Meldungen zufolge fanden die US-Minensucher Heron und Sanderling beim Räumen der Northern Barrage das Wrack, so dass davon ausgegangen werden kann, dass das Boot durch Minentreffer gesunken ist.
Quelle: Die UB-Boote der Kaiserlichen Marine (Harald Bendert).
Quelle: Die deutschen und österreichischen U-Boot-Verluste in beiden Weltkriegen (Paul Kemp, 1997).
Quelle:
http://uboat.net/wwi/boats/index.html
Weitere Quellen:Verlustlisten der Marine 1914-1918,Chroniken der deutschen Marinebesatzung.

Namen der Gefallenen

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Matrose

APHOLZ

Wilhelm

Dortmund

Sept. 1918

FT-Gast

ARLT

Friedrich

Dresden

Sept. 1918

BtsMt

BECK

Albert

Dortmund

Sept. 1918

a.d. Tafel „Hermann“ MaschAnw

ObBtsmMt

BURDA

Franz

Höntrup, Gelsenkirchen

Sept. 1918

MaschMt

FREISE

Heinrich

Bokeloh, Neustadt

Sept. 1918

Heizer

FUCHS

Karl

Kaub, St. Goarshausen

Sept. 1918

FT-ObGast

GOEBEL

Peter

Herzogenrath, Aachen

Sept. 1918

TorpMaschMt

GOYNY

Hans

Kattowitz

Sept. 1918

Heizer

HACK

Wilhelm

Gelsenkirchen

Sept. 1918

Ltnt z. See

HERRMANN

Wolfgang

13.09.1895 Chemnitz

Sept. 1918

BtsmMt

HOPPE

Rudolf

Rostock

Sept. 1918

MaschMt d. Res

KAAKSTEEN

Johannes

Lübeck

Sept. 1918

MaschMt

KÄTZLER

Julius

Magdeburg

Sept. 1918

ObMatrose

KAUFMANN

Erich

Harburg a.E.

Sept. 1918

BtsmMt

KEHL

Wilhelm

Lüttkenhagen, Cammin

Sept. 1918

Mar-Ing ObAsp

KLINK

Richard

Kamstigall, Fischhausen

Sept. 1918

Matrose

KOLLER

Martin

Schildberg, Posen

Sept. 1918

Heizer

KRETZSCHMAR

Willy

Zeitz

Sept. 1918

MaschMt

KROHNE

Karl

Linden, Hannover

Sept. 1918

Matrose

KUMPAT

Karl

Norwischeiten, Ostpreußen

Sept. 1918

Heizer

MANZ

Josef

Söflingen, Ulm

Sept. 1918

Matrose

OPITZ

Hermann

Gladbeck, Recklinghausen

Sept. 1918

ObHeizer

PEUN

Franz

Rheydt

Sept. 1918

MaschMt

PURSCH

Carl

Altona

Sept. 1918

ObMatrose

ROHDE

Heinrich

Ottleben, Oschersleben

Sept. 1918

Obltnt z.See

SCHEFFLER

Karl Ludwig Walter Werner

02.04.1890 Braunschweig

Sept. 1918

U 88 (WO). UB 21 Kdt., UB 127 (EK II, Braunsch. Kr., Verd.-Krz. EK I)

MaschMt

SCHNEIDER

Karl

Neuengroden, Rüstringen

Sept. 1918

MaschAnw

SCHULZE

Karl

Rieder am Harz

Sept. 1918

BtsmMt

STELZMANN

Johann

Düsseldorf

Sept. 1918

ObBtsmMt

TANCULSKI

Bruno

Breslau

Sept. 1918

MaschAnw

WILLGEROTH

Wilhelm

Schladen, Harz

Sept. 1918

ObHeizer

WINKELMANN

Theodor

Eschweiler, Aachen

Sept. 1918

ObHeizer

WOHLLEBE

Hermann

Dresden

Sept. 1918

Datum der Abschrift: Mai 2005 / Ergänzungen Januar 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen, Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten