Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heikendorf (Möltenort), Kreis Plön, Schleswig-Holstein

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

U-50

Typ U 43, III. Flottille, ozeantaugliches Dieselboot mit Torpedobewaffnung

Kommandant:

Kapitänleutnant Gerhard Berger

Besatzung:

44 Tote, keine Überlebenden

Verbleib:

Am 31.08.1917 in der südlichen Nordsee verschollen

Bemerkungen:

Am 31. August gab das Boot eine Positionsmeldung durch, nach der es auf 55°15’N 04°10’O stand. Seither gilt U 50 als verschollen, keine britischen Quellen melden eine Versenkung. Ende September wurde die Leiche von Kptlt. Berger an einer Nordfriesischen Insel angeschwemmt. Eine Untersuchung ergab, daß sie etwa einen Monat im Wasser gewesen war. Quelle: Die deutschen und österreichischen U-Boot-Verluste in beiden Weltkriegen (Paul Kemp, 1997)

Namen der Gefallenen

FOTO

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Bemerkungen

MaschMt

BAADE

Friedrich

Kiel

Kptlt

BERGER

Franz Gerhard

01.08.1883 Glatz

Kptlt 15.04.1911, EK II, Hanseaten-Kreuz, Grab a.d. Ehrenfdh. Wilhelmshaven

FT-Mt d. Res

BOHNENBERGER

Gottlob

Pforzheim

BtsMt

BOLL

Heinrich

Nieder-Kleveez, Plön

a.d. Tafel „Bull“

ObHeizer

BÜCHNER

Otto

Thomaskirch

ObMatrose

BUHL

Georg

Oberndorf, Schweinfurt

ArtMt d.Res

DAVID

Wilhelm

Bremen

V. Matr-Art-Abtl.

BtsMt

FEIERABEND

Fritz

Krotoschin

MaschMt

GÄRTNER

Karl

Halle a.S.

MtsmMt

GÖCKMANN

Georg

Dortmund

ObMaschMt

GRAGE

Willi

Neumünster

Heizer

GROßKOPF

Fritz

Königswuster-hausen

Steuermann

GYSLER

Adolf

Waldshut

Oblt z.S.

GYSSLING

Eugen

München

MarIng

KANDLER

Max

Leipzig-Kleinschocher

MaschMt

KEMPER

Wilhelm

Halle

Matrose

KENNGOTT

Karl

Dinkelsbühl

MaschMt

KIRSCHKE

Georg

Bentschen, Meseritz

ObBtsMt

KLINKOWSKI

Hermann

Engelsburg, Flensburg

a.d. Tafel „Klinkowsky“

MaschMt

KNIGGE

Wilhelm

Helmstedt

ObMaschMt

KOLBE

Max

Sondershausen

Oblt z.S.

KRANTZ

Hermann Richard Karl

03.12.1890 Bartenstein, Ostpr.

Ab Juli 1916 U 50 (WO), EK II und I

ObMatrose

LEHBRINGK

Gustav

Pivitsheide, Lippe-Detmold

a.d. Tafel „Lehbrink“

ObHeizer

MAY

Friedrich

Brieg

ObMaschMt d.S. I

MODROW

Franz

Gingst

Heizer

MÜLLER

Fritz

Züllchow

ObHeizer

PFEIFFER

Wilhelm

Wüstegiersdorf

MaschMt

POGGENSEE

Richard

Hamburg

FT-Mt

PRZYBYLSKI

Andreas

Kopanien

I. Werft-Div.

Ltnt z.S.

QUESSE

Heinz

25.07.1892 Bremerhaven

1914 SMS „Kaiser Wilhelm der Große“

Matrose

REINKE

Paul

Anklam

ObMaschMt

RIEBE

Wilhelm

Stettin

ObMaschMt

RIEBE

Wilhelm

Stettin

Heizer

SCHEIFES

Jakob

Kempen

Heizer

SCHMID

Karl

Rheinzabern

Heizer

SCHNEIDER

Luitpold

Enkenbach

FT-ObGast

SCHÖNBECK

Hermann

Frankfurt a.O.

I. Werft-Div.

Matrose

SCHRADE

Fritz

Ludwigsort

Heizer

SCHULZ

Otto

Friedersdorf

Heizer

TREIBER

Martin

Nürnberg

ObBtsMt

ULLRICH

Alexius

Liebenthal

II. Matr-Div., a.d. Tafel „Alex“

Matrose

UNOLD

Karl

Mühlhausen

ObHeizer

WAGEMANN

Wilhelm

Mausbach

ObMatrose

WALLBAUM

Wilhelm

Windheim

Heizer

WEISE

Otto

Gablonz

Weitere Quellen: Verlustlisten der Kaiserlichen Marine und Chroniken der deutschen Marinebesatzung.

Datum der Abschrift: Nov. 2004 / Ergänzungen Febr. 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen, Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2016 historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten