Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Viernau, Kreis Schmalkalden-Meiningen, Thüringen:

1870/71: Der Gedenkstein aus Naturstein mit einer eingesetzten Eisenplatte steht rechts neben dem Monument für die Gefallenen des I. Weltkrieges. Es wurde in den letzten Jahren restauriert.

1. Weltkrieg: Das Denkmal für die Gefallenen Helden des I. Weltkrieges steht direkt an der Hauptstraße in Richtung Schmalkalden. Es hat die Form eines Tempels an dessen Giebel die Jahre 1914-1918 stehen. Auf dem Giebelbalken ist die Inschrift der Gemeinde eingehauen. Die drei Namenstafeln werden durch zwei Säulen geteilt, wobei über der rechten und linken Tafel je ein Ehrenkranz ist. Die rechte Tempelseite wird durch eine trauernde Frauengestalt geziert. Auf der linken Seite wacht ein deutscher Soldat mit Tornister, Stahlhelm Modell 16, abgestelltem Karabiner K 98 und dem EK II auf der Brust.

2. Weltkrieg: Links neben dem Monument für die Helden des I. Weltkrieges wurde den Gefallenen des II. Weltkrieges von der kommunistisch geprägten Gemeindeverwaltung ein schlichter Naturstein mit Granitplatte zugestanden, welcher aber mittlerweile unter Büschen verwuchert ist. Eine Gravur am Fuße der Platte verweißt auf das Jahr 1990.  Zwischen den Jahreszahlen ist eine brennende Schale abgebildet.

Viernau, Foto © 2007 Christian Kirchner, Steffi Dachrodt
Viernau, Foto © 2007 Christian Kirchner, Steffi DachrodtViernau, Foto © 2007 Christian Kirchner, Steffi Dachrodt

Inschriften:

1870/71:
Im Kampf für’s Vaterland gegen Frankreich 1870-71 blieben:
(Namen)
Gewidmet v. Kriegerverein Viernau 2. September 1895.

1. Weltkrieg:
... Ihren gefallenen Helden die dankbare Gemeinde ...

2. Weltkrieg:
1939-1945
Zum Gedenken der 194 Gefallenen und vermissten unserer Gemeinde im 2. Weltkrieg

Namen der Gefallenen:

1870/71:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Füsilier

HEIL

August

19.09.1847

06.10.1870 Feldlazarett Neufchâtel

10. Komp., 5. Thür. IR 71

 

Musketier

SCHWÄBLEIN

Bruno

15.06.1846

Feldlazarett Plessis-Bouchard

6. Komp., 5. Thür. IR 71

verwundet bei Epinay

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Unteroffizier

ALBRECHT

Ernst

14.07.1916

Reservist

ALBRECHT

Karl

01.06.1915

Hilfsvetr.

ALBRECHT

Paul

12.07.1918

Musketier

BADER

Gustav

01.05.1915

Musketier

BAUMANN

Gustav

02.10.1914

Ersatz-Reservist

DÜNKLER

Karl

20.09.1915

Schütze

DÜNKLER

Wilhelm

14.08.1918

Gefreiter

ECKOLDT

Karl

03.05.1918

Landsturmmann

FISCHER

Georg

16.08.1915

Musketier

FISCHER

Hermann

20.06.1917

Ersatz-Reservist

FISCHER

Wilhelm

03.10.1918

Landsturmmann

GRIMM

Hermann

23.06.1916

Landsturmmann

GUBITZ

Wilhelm

22.03.1918

Kanonier

GUBITZ

Wilhelm

27.08.1918

Musketier

GÜNTHER

Hermann

11.09.1915

Vizefeldwebel

HÄFNER

Wilhelm

06.10.1918

Gefreiter

HELLMANN

August

26.10.1915

Ersatz-Reservist

HELLMANN

Friedrich

24.04.1915

Kanonier

HELLMANN

Hermann

15.04.1918

Musketier

HELLMANN

Hugo

31.10.1914

Schütze

HELLMANN

Karl

03.11.1916

Kanonier

HELLMANN

Karl

09.10.1918

Schütze

HELLMANN

Ludwig

25.04.1918

Musketier

HELLMANN

Wilhelm

14.10.1914

Kanonier

HELLMANN

Wilhelm

21.09.1918

Musketier

HENKEL

Albert

11.08.1915

Kanonier

HENKEL

Hugo

04.05.1918

Füsilier

HENKEL

Hugo

30.09.1918

Kanonier

HENKEL

Karl

07.09.1918

Ersatz-Reservist

HERMANN

Willy

25.04.1915

Ersatz-Reservist

HOFFMANN

August

21.05.1915

Landwehrmann

HOFFMANN

Johann

03.10.1915

Musketier

HOFFMANN

Wilhelm

20.06.1917

Kanonier

HOFFMANNBECK

Justus

21.08.1917

Sergeant

HOFFMANNBECK

Karl

13.09.1914

Musketier

HÖHN

August

17.10.1916

Musketier

JUNG

Hermann

23.03.1915

Musketier

JUNG

Hermann

16.06.1915

Kanonier

KEINER

Ernst

02.08.1918

Musketier

KEINER

Gustav

16.12.1916

Musketier

KEINER

Hugo

21.03.1916

Landsturmmann

KEINER

Karl

13.01.1918

Schütze

KÖNIG

Albert

16.11.1915

Landsturmmann

MARR

Friedrich

14.01.1917

Gefreiter

MARR

Karl

26.07.1915

Musketier

MUNK

Ernst

09.04.1916

Kanonier

MUNK

Hugo

27.09.1918

Leutnant d. R.

PRAUSSE

Willi

07.10.1917

Musketier

REUMSCHÜSSEL

A.

02.07.1918

Ersatz-Reservist

REUMSCHÜSSEL

K.

05.04.1915

Musketier

REUMSCHÜSSEL

O.

02.09.1918

Musketier

ROOS

Hermann

12.10.1916

Gefreiter

SCHÄFER

Wilhelm

08.03.1915

Waffenmeister

SCHUBERT

Karl

13.01.1917

Gefreiter

VOLK

Wilhelm

15.05.1917

Seesoldat

WAGNER

Karl

31.03.1920

Reservist

WEIH

Valentin

20.04.1915

Datum der Abschrift: 01.03.2007

Beitrag von: Christian Kirchner
Foto © 2007 Christian Kirchner

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten