Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schwanau-Wittenweier, Ortenaukreis, Baden-Württemberg:

Kriegerdenkmal Wittenweier 1870/71 im Kirchhof der evangelischen Kirche. Über einem vierseitigen Sockel, der auf der Vorderseite mit Kriegsgerät in Reliefdarstellung geschmückt ist, erhebt sich vierseitiger Obelisk. Er trägt auf der Vorderseite ein  Eisernes Kreuz in Ehrenkranz, die Namen der beiden Gefallenen und eine Inschrift.  Auf der rechten und linken Seite die Namen der Kriegsteilnehmer.  Die Namen auf der linken Seite sind nicht mehr lesbar. Das Denkmal wurde laut Sockelinschrift von Isenmann & Abele in Offenburg errichtet.

Schwanau-Wittenweier, Foto © 2007 Manfred Kels

Inschriften:

Hoch über Menschengunst und allem Erdenland strahlt ewig jung und schön der Tod fürs Vaterland

Dem ehrenden Andenken ihrer Söhne die Gemeinde Wittenweier Sept. 1872

Namen der Gefallenen bzw. Kriegsteilnehmer:

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

LÄSSLE

Andr.

 

LÄSSLE

Wilh.

28.02.1871 in Rastadt

LIERMANN

Joh. Gg.

 

OTTMANN

Aug.

 

OTTMANN

Jak.

 

PFEIFFER

Joh. Gg.

 

SCHIFF

Joh. Fr.

23.02.1871 in Gray

SPECHT

Max

 

STÖCKLIN

Gg.

 

SUTTER

Christian

 

Datum der Abschrift: 10.04.2007

Beitrag von: Manfred Kels  www.manfred-kels.de
Foto © 2007 Manfred Kels

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten