Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 


Passade, Kreis Plön, Schleswig-Holstein

PLZ 24253

Am Seeufer steht in einer kleinen Anlage ein hohes Kreuz, links daneben ein Findling mit Inschrift. Das Ehrenmal wurde 1961 eingeweiht und zum Volkstrauertag 1999 umgestaltet.

Inschriften:

Auf dem Findling

1914-1918
1939-1945

Namen der Gefallenen WK 1:

Name

Vorname

Ort

BICHEL

Heinrich

Passade

SCHNOOR

Hellmuth

Passade

STEFFEN

Hans

Passade

STEFFEN

Wilhelm

Passade

STOLTENBERG

Hans

Passade

Namen der Gefallenen WK 2:

Name

Vorname

Ort

Bemerkungen

BOCK

Ludwig

Passade, Siedlung

 

HINGST

Arthur

Passade, Siedlung

 

KRUSE

Willi

Passade

Fischereigehilfe

KRÜTZFELD

Hans

Passade

Schmied

LAURITZEN

G.

Passade

 

NEUMANN

Albert

Passade

Fischereigehilfe

PLÖGER

Hermann

Passade

 

PUMP

Hans

Passade

 

PUMP

Klaus

Passade

 

SCHLOTFELD

Erich

Passade

 

SINDT

Otto

Passade

 

STAHL

E.A.

Passade

Jäger

STEFFEN

Gerhard

Passade

 

STEFFEN

Heinrich

Passade

 

STOLTENBERG

Heinrich

Passade

 

WEGNER

Heinz

Kl. Wulfsdorf

 

Passade, ehemals Potzade, wurde erstmals vor rund 625 Jahren urkundlich erwähnt, ist aber eine viel ältere Ansiedlung.  Quelle: „Passade, das „Dorf am See“ - Eine Chronik ab 1373“, Herausgegeben im Oktober 2000

Datum der Abschrift: 11.05.2005

Beitrag von: gghh.genealogy.net (Karin Offen)
Foto © 2005 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten