Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Nideggen (Marienkapelle), Kreis Düren, Nordrhein-Westfalen:

In der Marienkapelle (Abendener Straße): zwei Ehrentafeln mit den Namen der Vermissten und Gefallenen aus beiden Weltkriegen. In einer Seitennische befindet sich eine eingerahmte Bildkopie der Stalingradmadonna (Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Stalingradmadonna)

Nideggen (Marienkapelle), Foto © 2005 Martin Fröhlich

Inschriften:

Tafel am Eingang der Kapelle:
Marienkapelle auch Muttergotteskapelle genannt
1519 bis 1522 erbaut als "hilgen huysgen" mit einem später
in Barockform gehaltenen Giebel anno 1818.
Zerstört im 2. Weltkrieg. Wiederaufbau 1949 durch die
St. Sebastianus Schützenbruderschaft Nideggen.
Aus der ebenfalls zerstörten Pfarrkirche St. Johannes Baptist
wurde der Kriegergedächtnisaltar und eine Pietá überführt.
20. Januar 1950 feierliche Weihe der wiedererrichteten Kapelle.
2001 und 2002 erneute Restaurierung unter Mithilfe der
St. Sebastianus Schützenbruderschaft Nideggen.
(Heimat- und Geschichtsverein Nideggen e.V.)

Weihwasser-Spender Kapelle:
DIESE KAPELLE WILL
MAHNEN + EIN ORT
DER STILLE UND
SAMMLUNG SEIN
EINE GEBETSSTÄTTE
FÜR DIE OPFER
BEIDER KRIEGE

Bildkopie Stalingradmadonna:
1942 Weihnachten im Kessel – Festung Stalingrad – Licht, Leben, Liebe

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

BONG

Werner

BOSS

Franz

BOSSIER

Hans

BUNGAR

Theodor

DOHM

Heinrich

DÜSTER

Joseph

ECKSTEIN

Joseph

FROHN

Joseph

HALLMANNS

Andreas

HERPERTZ

Heinrich

HERPERTZ

Rudolf

HERZOG

Daniel

JOHNEN

August

JUNTERSDORF

W.

KRATZ

Albert

KRÜLL

Anton

KUCK

Heinrich

LENZEN

Jakob

MEYER

Matthias

MÜLLER

Anton

NAAS

Johann

SCHUMACHER

Wilhelm

TINGART

Aloys

VIETHEN

Matthias

WERGEN

Johann

WILLMS

Heinrich

WINTER

Matthias

WINTER

Willi

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkungen

BAUR

Heinrich

 

BECKER

Joseph

vermisst

BECKER

Ludwig

 

BECKER

Wilhelm

 

BECKER

Willi

 

BERG

Joseph

 

BERGS

Arnold

vermisst

BERGSCH

Konrad

vermisst

BONN

Johann

 

BONN

Paul

vermisst

BOSSHAMMER

Ignaz

vermisst

BRAUN

Heinrich

 

BRAUN

Johann

 

BRAUN

Johann

vermisst

BREUER

Alfons

vermisst

ELSIG

Paul

vermisst

ESSER

Johann

 

FAUST

Joseph

 

FOERSTE

Hans

vermisst

HAAS

Christoph

 

HAAS

Matthias

 

HAMACHER

Engelbert

 

HEINEN

August

 

HEINEN

Werner

 

HERPERTZ

Johann

vermisst

HERPERTZ

Joseph

vermisst

HOLZPORTZ

Martin

 

KLEIN

Hubert

vermisst

KREMER

Andreas

vermisst

KÜNSTER

Christian

 

KÜPPER

Willi

 

KÜSTERS

Hans

vermisst

LEVENKAUL

Hans

 

LORBACH

Hubert

vermisst

LÜTTGEN

Franz

 

MELCHIOR

 

 

MICHEL

Paul

vermisst

MORSUME

Peter

vermisst

MÜLLER

Bernhard

 

MÜLLER

Gertrud

 

MUNDT

Heinrich

 

MÜNSTERMANN

Willi

 

NEPOMUK

Julius

 

NIESSEN

Ernst

vermisst

NOLDEN

Joseph

 

OFFERMANN

Johann

 

POHL

Joseph

 

PRÜMMER

Heinz

vermisst

SCHÄFER

Fredi

 

SCHIFFMANN

Joseph

vermisst

SCHLEUTER

Heinrich

 

SCHLEUTER

Joseph

 

SCHOELLER

Max

 

SCHÜMER

Paul

 

STUPP

Hubert

 

TINGART

Aloys

vermisst

VAN WERSCH

August

 

VIRNICH

Hubert

 

VIRNICH

Johann

 

WALBECK

Johann

 

WINTER

Ignaz

 

 Datum der Abschrift: 02.11.2005

Beitrag von: Martin Fröhlich , www.ehrenmale-kreis-dueren.de
Foto © 2005 Martin Fröhlich

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten