Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Neumünster, (Katholische St. Vicelin-Kirche), Schleswig-Holstein:

Gedenktafel an der Kirchenaussenmauer.

Neumünster, (Katholische St. Vicelin-Kirche), Foto © 2005  www.panorama-service.net

Inschriften:

Eduard Müller
wurde in dieser Kirche
getauft am 20. August 1911
und feierte hier Primiz
am 28. Juli 1940
Adjunkt in Lübeck Herz Jesu
von 1940-1943
Verurteilt vom NS-Volksgerichtshof
hingerichtet am 10. Nov. 1943
Wo seine Zeugen sterben ist sein Reich

Name des NS-Opfers:

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

MÜLLER

Eduard

20.08.1911 in Neumünster

10.11.1943 in Hamburg

Eduard Müller wurde 1940 zum Priester geweiht, er war als Adjunkt zusammen mit Johannes Prassek und Hermann Lange an der Herz-Jesu-Kirche in Lübeck eingesetzt. Zusammen mit seinen Kollegen und dem evangelischen Pfarrer Karl Friedrich Stellbrink vervielfältigte und verteilte er Predigten des Bischofs von Münster, Graf von Galen, in denen der sich gegen die Vernichtung psychisch und physisch Kranker durch die Nationalsozialisten wandte. Auf Gruppenabenden in der Herz-Jesu-Kirche war offen über die Sinnlosigkeit des Krieges diskutiert worden. Die vier Geistlichen wurden verhaftet, ausgelöst durch eine Predigt Stellbrinks nach der Bombardierung Lübecks am 28./29. März 1942, die er als Strafe Gottes bezeichnete.

Die vier Geistlichen wurden zusammen mit einigen Laien Anfang April 1942 verhaftet, im Juni 1943 vom eigens aus Berlin angereisten Volksgerichtshof wegen "landesverräterischer Feindbegünstigung", "Wehrkraftzersetzung", Vergehen gegen das "Rundfunkgesetz" und das "Heimtückegesetz" zum Tode verurteilt und im Gefängnis von Hamburg-Hohenglacis mit dem Fallbeil hingerichtet; die Laien bekamen Zuchthausstrafen.

Datum der Abschrift: 09.02.2005

Beitrag von: Fred Watty | Genealogische Gesellschaft HH e.V.
Foto © 2005  www.panorama-service.net

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten