Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

München-Lochhausen, Bayern:

Tafel an der St.-Michaels-Kirche, München-Lochhausen
(in Verbindung mit der Denkmalkapelle, München-Langwied)

München-Lochhausen, Foto © 2006 Samlowsky

Inschriften

Zum ehrenden Andenken an die im Kriege
1914-1918 gefallenen Helden der Gemeinde
Langwied

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg*:

Name

Vorname

Ort

Todesdatum, -ort

Alter

Bemerkungen

BÄCKERBAUER

Martin

Lochhausen

03.10.1918 Frankreich

24

 

BAUER

Johann

Lochhausen

16.12.1914 Frankreich

36

RIR 2-8.K. *5.3.1878 Titlmoos

BAUMER

Franz

Lochhausen

23.06.1916 Frankreich

27

 

BÖSWIRTH

Martin

Langwied

06.09.1918 Frankreich

21

 

DENDL

Johann

Lochhausen

16.01.1918 Italien

21

 

EDER

Johann

Lochhausen

19.08.1917 Rumänien

30

 

EMMER

Josef

Langwied

15.07.1918 Frankreich

33

 

HATZL

Josef

Lochhausen

22.05.1917 Frankreich

20

 

HEITMEIER

Ludwig

Lochhausen

24.07.1918  Frankreich

28

 

KLING

Josef

Lochhausen

26.08.1914 Frankreich

21

Kanon. 4. FeldAR-3. Bt.  * Aubing

NIEDERMEIER

Georg

Lochhausen

31.03.1917 Frankreich

40

 

NÜRNBERGER

Andreas

Lochhausen

05.10.1914 Frankreich

25

2. IR-10. Kp. *München

SCHULZ

Jakob

Lochhausen

31.08.1914 Sigmaringen

25

12. IR-3.K  *15.9.1889 Ruppertskirchen

SCHWAB

Michael

Lochhausen

30.10.1915 Frankreich

25

 

SEIDL

Xaver

Lochhausen

20.10.1918 Macedonien

28

 

ZWICKL

Johann

Langwied

13.11.1916 Rumänien

29

 

* Anmerkung zu WK 1: Der Widmungstext und die Orts- und Altersangaben stammen von der Gedenkkapelle in Langwied, in der ansonsten dieselben Namen erwähnt sind wie auf der Tafel in Lochhausen

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ABENTHUM

Josef

10.09.1943

in Russland, 34 Jahre

BAUER

Anton

08.07.1942

 

BAUER

Benno

31.10.1941

 

BAUER

Johann

04.08.1943

 

BAUER

Michael

19.04.1945

 

BECKENBAUER

Johann

27.01.1942

 

BERTL

Franz

13.02.1945

 

BIBERGER

Josef

08.07.1944

 

BLAB

Hermann

28.03.1945

 

BRIECHLE

Otto

00.00.1944

vermisst August 1944 Russland 33 Jahre

CZINKE

Clemens

22.01.1946

 

DASCHNER

Hermann

16.10.1944

 

DILGER

Ludwig

08.11.1941

 

DREXLER

Hans

00.00.1943

vermisst Febr. 1943 Russland, 22 Jahre

EISELE

Johann

05.04.1945

 

EMMER

Josef

04.10.1944

in Russland, 31 Jahre

ERNST

Ferdinand

28.05.1943

in Russland, 28 Jahre

FACHER

Korbinian

24.08.1944

 

FELBERMEIER

Franz

19.06.1943

 

FELBERMEIER

Michael

00.12.1946

 

FEUCHTWANGER

Josef

00.00.1942

vermisst

FIEGER

August

02.02.1944

 

FISCHER

Fritz

24.01.1943

 

FISCHER

Fritz

10.03.1945

in Deutschland, 39 Jahre

FOTTNER

Anton

00.00.1945

vermisst

FREI

Josef

03.07.1941

in Russland, 19 Jahre

FREUNDL

Josef

20.02.1942

 

FRICHTL

Franz

02.08.1944

Franz FRÜCHTL, in Russland, 24 Jahre

FRITZ

Isidor

12.11.1942

 

FRÖWA

Josef

00.00.1945

vermisst

GINDLHUBER

Wilhelm

16.01.1944

 

GRASSL

Vitus

00.00.1945

vermisst

GROSS

Peter

21.05.1946

 

GRUBER

Karl

21.05.1940

in Frankreich, 26 Jahre

HEITMEIER

Franz

14.08.1943

 

HEITMEIER

Michael

09.04.1945

 

HENDRICH

Karlheinz

25.01.1942

 

HENGMITH

Richard

28.08.1942

 

HENN

Jakob

14.07.1942

 

HERZ

Michael

00.00.1945

vermisst

HOEPPNER

Reinhold

29.06.1944

 

HOFMANN

Ludwig

25.08.1944

 

HOHNER

Michael

24.08.1943

 

HUBER

Josef

27.01.1945

 

HÜMMER

Georg

16.10.1943

 

KANZLER

Otto

01.03.1941

 

KANZLER

Wilhelm

24.08.1941

 

KELLER

Georg

00.00.1945

vermisst

KELLERMANN

Josef

19.09.1943

 

KILLI

Quirin

04.01.1945

in Luxemburg, 19 Jahre

KLING

Michael

29.07.1941

in Russland, 21 Jahre

KLOSTERHUBER

Alois

05.10.1944

 

KÖLBL

Ludwig

23.10.1941

 

KÖNIG

Otto

05.11.1942

 

KORBER

Johann

28.08.1946

 

KRAMOLOWSKI

Georg

00.00.1944

vermisst

KRATZER

Martin

00.00.1945

vermisst

KUFNER

Hans

24.04.1945

 

LANG

Georg

00.00.1945

vermisst

LANG

Johann

00.00.1945

vermisst

LIEBHABER

Georg

26.10.1943

 

LIMMER

Georg

05.12.1945

 

LIMMER

Karl

02.10.1944

 

MAIR

Johann

31.08.1944

21.8.1944 in Rumänien, 51 Jahre

MAIR

Kajetan

12.06.1940

in Frankreich, 24 Jahre

MAJER

Andreas

17.09.1945

 

MATZ

Franz

00.00.1944

vermisst

MEIER

Josef

02.09.1944

 

MITTERER

Karl

10.06.1944

 

MOSER

Johann

19.08.1943

 

NASSL

Martin

00.00.1943

vermisst Okt. 1943 Russland, 23 Jahre

NERB

Martin

00.00.1944

vermisst

NIEDERREINER

Franz

28.02.1943

 

NIEDERREINER

Wilhelm

06.03.1942

 

OSTERMEIER

Innozenz

15.08.1942

 

PEEZ

Ludwig

01.11.1941

 

PETTMESSER

Ludwig

08.10.1944

 

PFAFFENZELLER

Georg

19.10.1944

 

PFANNENSCHMID

Richard

00.00.1945

vermisst

PFANZELT

Karl

14.03.1945

 

PICKL

Johann

28.06.1942

 

PLETZ

Johann

26.10.1944

in Italien, 37 Jahre

RAMSTEINER

Georg

27.08.1944

 

RAUCH

Georg

28.09.1941

 

REINHARD

Josef

15.03.1945

 

RIEDL

Franz

08.07.1943

 

RIEDL

Matthias

02.09.1941

 

SALVAMOSER

Josef

02.02.1945

 

SCHMELLER

Georg

16.02.1942

 

SCHMID

Franz

00.00.1944

vermisst August 1944 Russland 24 Jahre

SCHMID

Josef

29.06.1944

29.9.1944 in Russland, 38 Jahre

SCHÖNBECK

Johann

03.02.1945

 

SCHWARZ

Franz

19.11.1942

 

STAUBER

Franz

22.04.1942

 

STAUNER

Rudolf

21.12.1943

 

STEBER

Lorenz

12.10.1943

 

STÖR

Adam

25.10.1939

 

STURM

Anton

17.06.1940

 

STURM

Josef

26.01.1943

 

THALMEIER

Georg

00.00.1944

vermisst

TISCHLER

Josef

00.00.1943

vermisst

VOGEL

Ottmar

03.12.1944

 

VOGL

Johann

00.00.1944

vermisst August 1944 Russland 31 Jahre

WAGNER

Ernst

20.08.1943

 

WAGNER

Ernst

26.11.1943

 

WAGNER

Ludwig

22.09.1943

 

WAGNER

Rudolf

06.07.1944

 

WALTER

Georg

00.00.1945

vermisst

WEISER

Adolf

25.03.1944

 

WEISHÄUPL

Hans

15.09.1944

 

WIDENMANN

Hans

17.03.1944

 

ZACHERL

Johann

00.00.1944

vermisst

ZETTL

August

00.00.1944

vermisst

ZIEGENAUS

Michael

23.10.1941

 

(Bemerkungen zu WK 1 sind aus anderen Quellen entnommen)

(Zusatzangaben zu WK 2 aus der Kapelle in Langwied = nur Gefallene aus Langwied)

Auszug aus „Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs“ (1912):  LANGWIED,  Dorf und Landgemeinde, Bayern, Reg.Bez. Oberbayern, Bezirksamt, Amtsgericht (Landbezirk), Bezirkskommando (II, sp. III) München, Post und Telegraph (Eisenbahn) 1,6 km Lochhausen, 290 Einw.   Standesamt, Elektrizität, Kalkbrennerei, Ziegelei. – Dazu Einöde Gröbenzell, 9 Einw., Eisenb.-Personenstat. 0,7 km: Vorortzüge München-Maisach, Dorf Lochhausen (514 m), 478 Einw.  Post, Eisenbahntelegraph auf der Station der Linie: München-Augsburg, Vorortzüge München-Maisach, kath. Pfarrkirche = gesamt 768 Einw. (Zählung 1910).  [1939: 1.693 Einw.]

(Die Gemeinde Langwied wurde 1942 München eingemeindet)

Datum der Abschrift: Mai 2002 (WK 1) /11.7.2004 (WK 2 Lochhausen), 28.1.2007 (WK 2 Langwied)

Beitrag von: ewm
Foto © 2006 Samlowsky

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten