Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Katemin, Landkreis Lüneburg, Niedersachsen:

An der Hauptstraße: Ein quadratisches Denkmal aus Feldsteinen in einer Grünanlage. In der Mitte oben ein Eisernes Kreuz. Darunter auf der Wand eine Metalltafel mit Stahlhelm und Eichenlaub. Unterhalb davon eine Tafel mit Namen.

Katemin, Foto © Karin Offen

Inschriften:


Die Gemeinde Katemin betrauert ihre Söhne
(Namen)

Namen der Gefallenen WK 1:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

CARSTENS

Harri

1894

1916

Gef.

MÜLLER

Adolf

1890

1914

Gef.

ROSSBERG

Alwin

1894

1918

Gef.

WIEGREFFE

Alfred

1892

1917

Gef.

WULF

Karl

1893

1918

Gef.

Namen der Gefallenen WK 2:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

AMMON

Erich

1908

1944

BERNDT

Julius

1906

1944

BEST

Wilhelm

1920

1942

BRUNSWICK

Werner

1923

1943

GRIEBE

Heinz

1919

1945

KARSTENS

Heinz

1922

1944

MEIER

Hans

1905

1945

MEYER

Heinrich

1919

1943

OHLROGGE

Heinrich

1906

1945

SCHUR

Heinrich

1907

1945

WARNECKE

Heinrich

1902

1946

WULF

Artur

1913

1944

Datum der Abschrift: 18.08.2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Karin Offen)
Foto © Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten