Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 


Grönwohld, Kreis Stormarn, Schleswig-Holstein:

Drei Steine in einem Ehrenhain in der Straße „Eiskeller“. Das Denkmal befand sich ursprünglich (Einweihung 1920) in der Dorfstraße in Höhe des Hofes Christier, wurde aber 1972 an den jetzigen Standort verlegt. Zu welchem Krieg die genannten Namen gehören, ist nicht ersichtlich.  Anm. d. Redaktion: nach Vergleich mit der Ehrenliste der Gemeinde Grönwohld ist davon auszugehen, dass es sich um die Gefallenen des 1. Weltkriegs handelt.

Grönwohld, Foto © 2003 Detlef Ziemann Grönwohld, Foto © 2003 Detlef Ziemann Grönwohld, Foto © 2003 Detlef Ziemann

Inschriften:

1914 – 1918
1939 – 1945

Heimatdank für Heldentreue!

Gem. Grönwohld

Ihre Herzen ruhen in Frieden,
doch ihr Glauben und Hoffen lebt.

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

BORSTELMANN

Ernst

BRUHNS

Heinrich

BRUHNS

Wilhelm

BUBERT

Fritz

GEHRT

Theodor

GEHRT

Willy

GERDAU

Hermann

GERDAU

Peter

HEUCK

Rudolf

HOGE

August

JUNG

Hermann

LEWELS

August

LEWITZ

Bernhard

LEWITZ

Ernst

LEWITZ

Heinrich

MARTENS

Ernst

MEYN

Otto

MÖLLER

Julius

OLDENBURG

Werner

SCHARNBERG

Hermann

SCHARNBERG

Willy

SCHÜTT

Friedrich

SINGELMANN

Heinrich

SINGELMANN

Karl

STEFFEN

Rudolf

TESSARZYK

Friedrich

TIMM

Eduard

TIMM

Karl

WULF

Heinrich

Datum der Abschrift: 14.07.2003

Beitrag von Detlef Ziemann
Foto
s © 2003 Detlef Ziemann

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten