Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel








Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 


Glauchau-Reinholdshain, Kreis Zwickau, Sachsen:

Stele aus rotem Porphyr, möglicherweise Rochlitzer Prophyr, auf dem Friedhof an der Kirche

Leider ist das Denkmal sehr stark verwittert. Von der Inschrift auf der Vorderseite ist nur noch „UNSEREN“ zu lesen. Auf der linken Seite, auf der vermutlich die Gefallenen der Jahre 1914-16 aufgeführt waren, war nur noch der Familienname Schnabel ansatzweise zu entziffern. Auf der rechten Seite sind die Namen noch größtenteils erhalten, jedoch nimmt die Verwitterung vom Rand her immer mehr zu, so dass die Enden der Familiennamen teilweise nicht mehr erkennbar sind. Die Rückseite war höchstwahrscheinlich nicht beschriftetet.

Glauchau-Reinholdshain, Foto © 2010 Günther Unger

Inschriften:

UNSEREN ...
(Rest nicht mehr lesbar)

Namen der Gefallenen:

Name

Vornamen

Todesjahr

SCHNABEL

 ... 

1914?

SCHULZE

Willy

1917

FLECHSIG

Max

1917

DÜRR

Paul

1917

KUHNERT

Max

1917

SCHILLING

Bruno

1917

WERNER

Paul

1917

PAESLER/PASSLER(?)

Kurt

1918

WAGNER

Martin

1918

WEISE

Johannes

1918

STOLL(?)

Arthur

1918

MÜLLER(?)

Walter

1918

HETZSCH(?)

Max

1918

MEDICKE(?)

Martin

1918

HOFF(MANN?)

Paul

1918

SCHENKER?

Max

1918

KLU...(?)

Oswin

1918

HABER(LAND/KORN?)

Georg

1918

HABER(LAND/KORN?)

Martin(?)

1918

Datum der Abschrift: 11.06.2003

Beitrag von Conrad Baumgartl
Foto
© 2010 Günther Unger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten