Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Stendal (2. Weltkrieg: Gefallene fern der Heimat), Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt
A-L

PLZ 39576

Namen und Daten der in der Ferne gefallenen Stendaler aus Sterberegistern und Todeserklärungen sowie Zeitungsanzeigen und Archivlisten.


Namen der Gefallenen:
A-L M-Z und andere

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Panzer-Schütze

ABEL

Lothar-Joachim

31.07.1921 Stendal

03.07.1941 bei Rosenica bei Dünaburg - Lettland

Stabs-Komp./ Pz. Regt. 10

Kriegsgrab bei Rezekne - Lettland

Reichsb.-Angest.

ABEL

Reinhard

20.02.1913 Stendal

29.01.1946 Kgf. Lag. Mineralnyje Wody - UdSSR

Kriegsgrab bei Mineralnyje Wody - Russland

Feldwebel

ABERER

Armin

27.07.1914

26.02.1943 in Nordafrika

Fallsch.-Jäg. Regt.

nur Todesanzeige, ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Bordj-Cedria - Tunesien

Ob. Leutnant

ADAM

Ewald

34 J., 14.01.1908 Hüls

10.08.1941 an Ostfront (bei Mitina-Jelnja)

Radf. Schwadr.

nur Todesanzeige, Schwadrons-Chef, Kriegsgrab bei Wjasowka / Jelnja - Russland

Soldat

ADAM

Guido Julius Johann

17.06.1913 Stendal

25.12.1941 am Bhf. Lichwin

3.Feld-Fernkabel Nachr.Abt.4

vermisst und 1992 für tot erklärt

Ob. Schütze

ADAM

Karl

24.03.1919 Frankfurt/M.

19.05.1940 bei Yoneg - Westfront

7./I.R. 118

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis - Frankreich

Ob. Leutnant

ADELSHEIMER

Ludwig

17.04.1919 Häslach, Krs. Tübingen

09.01.1944 in San Nicola - Italien

10./Fallsch. Jäg. Regt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino - Italien

Feldwebel

ADERMANN

Erwin

18.02.1918 Arneburg, Krs. Stendal

05.01.1944 in Vhanaigny bei Vendome - Frankreich

I.Gr./KG 40

(auch 2./KG z.b.V. 2), Bordfunker, im Luftkampf gef.

Obgefr.

AHL

Hermann

16.10.1908 Stendal

26.04.1945 in Großkötz

3./XII Gren. Batl. „Oberrhein“

Uffz.

AHLBORN

Rolf

21.09.1921 Stendal

00.02.1943 in Stalingrad

vermisst und 1972 für tot erklärt

Gefreiter

AHLEMANN

Ernst

15.09.1909 Berlin

28.03.1944 in Kamenez-Podolsk - Ostfront

4./Gren. Regt. 671

Ehefrau und 2 Kinder starben beim Luftangriff am 22.02.1945 auf Stendal

Uffz.

AHLFELD

Horst

14.09.1916 Triebel, Krs. Gleiwitz

25.08.1942 im Laz.I Magdeburg

Flak-Abt. in Dessau

in Stendal bestattet, Grab nicht erhalten, an Malaria gest. (in Sizilien erkrankt)

Leutnant

AHLFELD

Karl-Heinz

23.12.1922 Magdeburg

11.08.1943 bei Achtyrka - Ostfront

7./Gren. Regt. „G.D.“

Kompanieführer

Uffz.

ALBRECHT

Erwin

29.10.1906 Vaethen, Tangerhütte

21.01.1943 in Stalingrad

6. Inf. Div.

vermisst und 1990 für tot erklärt

Ob. Leutnant

ALBRECHT

Otto

28.02.1899 Berlin-Spandau

11.11.1942 bei Gisel - Ostfront

2./Pz. Gren. Regt. 93

EK I

Uffz.

ALBRECHT

Paul

20.11.1914 Steckelsdorf, Krs. Jerichow

10.07.1941 auf H.V.Pl. Shitomir - Ostfront

Stab/ 13. Pz. Div.

Gefreiter

ALLENDORF

Gerhard

02.08.1906 Stendal

27.12.1944 letzte Nachricht aus Tschenstochau - Polen

1966 für tot erklärt

Obgefr.

ALLENDORF

Kurt

15.04.1920 Stendal

27.07.1943 in Lomowez - Ostfront

2./Jäg. Batl. 9

Kriegsgrab bei Podwilje - Russland

Uffz.

ALLENDORF

Wilhelm

04.05.1923 Ehrenforst, Krs. Cosel

06.05.1944 auf H.V.Pl. Bucchianiew

Gefreiter

ALPERT

Kurt

22 J.

05.07.1941 an der Ostfront

Kradschtz.-Batl.

nur Todesanzeige

Uffz.

ALT

Alfred (Adolf)

20.08.1919 Stendal

02.11.1941 in Schelkowka - Ostfront

3.(mot.)/ Pion. Batl. 267

auch 1987 für tot erklärt, Kriegsgrab bei Schalikowo / Moshaisk – Russl.

Soldat

ALTENDORF

Fritz Hermann

13.03.1905 Stendal

08.11.1939 in Brzyszewo - Polen

gest. a. Herzschlag, Kriegsgrab bei Pomorze / Kujawy - Polen

Uffz.

AMELUNG

Kurt

14.08.1926 Stendal

09.04.1945 bei Göttingen

ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Breuna, Deutschl.

AMTENBRINK

Werner

12.06.1925 Stendal

04.01.1946 im Kgf. Lag. 1563 in Tiflis - Georgien

erst 2008 beurk.

Sturmm.

ANDERS

Horst

27.05.1926 Stendal

00.04.1945 in Wien - Österreich

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Wien-Zentralfriedhof

Feldwebel

ANTONI

Otto

18.11.1914 Berlin

00.04.1945 in Wien, III. Bezirk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien-Zentralfriedhof

Feldwebel

APEL

Wilhelm

11.01.1899 Stendal

25.06.1945 im Laz. Buldury in Litauen

Schlächter-Komp. 577

an Krankheit gest., ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Saldus – Lettland (lt. VDK u. Kirchenbuch geb. 05.12.1914, gest. 00.10.1944)

Obgefr.

ARENDT

Gerhard

25.11.1920 Stendal

15.02.1945 letzte Nachricht aus Raum Aachen

1955 für tot erklärt

Leutnant

ARNOLD

Erich

25.11.1912 Hordorf, Krs. Oschersleben

27.04.1945 in Türnitz

1. Fallsch. Div. (L61011)

Feldwebel

ASSMANN

Heinz

18.10.1917 Neuteich, Krs. Marienburg/Wpr.

00.02.1945 letzte Nachricht aus Ungarn

13. Pz. Div.

1953 für tot erklärt

Feldwebel

AUDORF

Wilhelm

03.03.1911 Stendal

15.05.1944 in Dubosari

1./Pz. Pion. Batl. 4

Ober-Feldwebel

AUST

Kurt

12.02.1916 Stendal

09.09.1943 im Kriegs-Laz. 904 in Saporoshe

5./Gren. Regt. 571

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Kurst - Ukraine

Gefreiter

AUST

Werner

09.11.1919 Stendal

24.08.1941 vor Oster, Ostfront

8./Schtz. Regt. 110

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Kiew - Ukraine

Kraftfahrer

AXMANN

Walter

26.05.1903 Lüderitz

00.04.1945 bei Tangermünde an Elbe in Gefsch.

1960 für tot erklärt, soll in Karelien in Kgf. Lag. gest. sein

Soldat

BAACK

Rudi

23 J., 15.10.1918 Berlin

09.05.1942 an der Ostfront (bei Majaki)

nur Todesanzeige, ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

Obgefr.

BACH

Kurt

02.02.1908 Plötzky

25.09.1942 in Ssinjawino - Russland

nur in Liste offener Kriegssterbefälle, Kriegsgrab bei Mustolowo Ssinjawino – Russl.

San.-Uffz.

BACKHAUS

Kurt

24 J., 19.06.1918 Neinstedt

28.02.1943 bei Petrowskaja (in Belikoff)

nur Todesanzeige und Kirchenbuch St. Petri, Kriegsgrab bei Petrowskaja / Slawjansk – Russl.

Obgefr.

BADE

Erich

13.05.1910 Stendal

19.06.1944 im Kriegslaz. Pont l`Eveque

I./Gr.R. 744

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux - Frankreich

Soldat

BADE

Ernst

04.02.1911 Stendal

01.04.1944 im russ. Kgf. Lag. 67/1 bei Kiew

gest. lt. Kameraden-aussage, 1953 für tot erklärt

Feldwebel

BADEN

Kurt

17.07.1918 Stendal

26.05.1944 in Moorenweis bei Fürstenfeldbruck

10./KG 40

Flugzeug-Absturz (Unfall), ruht auf Kriegsgräberstätte in Fürstenfeldbruck

Ob. Schütze

BADEWITZ

Günter

19.07.1922 Stendal

23.08.1942 bei Stadniza - Ostfront

3./I.R. 539

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk - Russland

Schütze

BÄHKER

Helmut

20.09.1919 Stendal

30.05.1940 in Puythoeck am Kanal de la Basse

8./Schtz. Regt. 110

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Uffz.

BAHLKE

Friedrich

28.02.1904 Röxe, Stendal

19.03.1946 im Kgf. Lag. IV/4 in Chorzow - Polen

ruht a. Kriegsgräber-stätte Siemianowice - Polen

Ob. Schütze

BÄHNE

Otto

33 J., 21.06.1909 Grävenitz

21.09.1942 an der Ostfront (in Stalingrad)

Pz. Regt.

nur Todesanzeige, Gedenken auf der Kriegsgräberstätte Rossoschka – Russl.

Gren.

BÄHRENS

Ulrich

11.06.1925 Göttingen

22.08.1944 in Estland

6./Gren. Regt. 82

Ob. Feldwebel

BAIER

Gerhard

18.05.1914

05.09.1942 bei Rechlin/Müritz

Luftw.

Flugzeugabsturz, am 11.09.1942 nach Stendal überführt, Grab nicht erhalten

Ob. Wachtm.

BALL

Fritz

28.07.1913 Siegrothsbruch

00.01.1943 in Stalingrad

4./Pz.Gr.R. 26

vermisst und 1950 für tot erklärt, Gedenken auf der Kriegsgräberstätte Rossoschka – Russl.

Gefreiter

BALTZER

Hermann

07.03.1909 Stendal

18.09.1942 bei Olchowatka - Ostfront

8./I.R. 539

ruht auf der Kriegsgräberstätte Kursk - Russland

Ober-Gren.

BAMBERG

Heinz

21.04.1924 Stendal

23.10.1944 Res. Laz. Zmickau – Sudetenland

Stab II./Pz. Gren. Regt. 12

an Tbc, Gedenken auf Kriegsgräber-stätte Marianske Lazne / Marienbad, Tschechische Rep.

Ober-Feldwebel

BANDEL

Paul

31.01.1914 Stendal

06.09.1941 bei Oschitki - Sanko. 2/113 - Ostfront

4./I.R. 268

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew - Ukraine

Matrose

BANSEMER

Georg

06.09.1927 Stendal

08.04.1945 in Ostpreußen

1.M.S.B. 123

Kriegsgrab bei Russkoe, Russland

Stabs-Gefreiter

BARANOWSKI

Gustav

14.08.1898 Jellenowen - Ostpreußen

24.04.1945 in Retz - Niederösterreich

2./Eisenb. Btl. 515

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Retz - Österreich

Pionier

BARFELS

Werner

18.12.1912 Stendal

08.01.1944 letzte Nachricht aus Gumbinnen, Ostpreußen

1966 für tot erklärt, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Königsberg / Kaliningrad – Russl.

Gefreiter

BÄRICKE

Kurt

11.08.1923 Stendal

06.10.1943 bei Zelechowow - Ostfront

11./Gren. Regt. 283

Obgefr.

BÄRICKE

Wilhelm

11.06.1922 Stendal

20.03.1945 in Heiligenbeil - Ostpreußen

Stab II/A.R. 32

Kriegsgrab bei Mamonovo - Russland

Marine Ob. Verwalt.-Inspekteur

BARNECKE

Kurt

01.11.1891 Wittenberg

04.11.1943 im Res. Laz. A in Linz, Donau

Res. Marine Intendantur Wien

an Krankheit gest.

Feldwebel

BARTH

Kurt Ernst

05.10.1913 Gössnitz

05.10.1939 in Natalin-Helenow - Polen

4./I.R. 93

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Pulawy - Polen

Gefreiter

BARTMUSS

Hans

03.10.1898 Berlin-Schöneberg

00.01.1944 letzte Nachricht aus Raum Radom (00.08.1944 bei Tarlow, Weichsel)

vermisst und 1959 für tot erklärt, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Siemianowice, Polen

Obgefr.

BARTOSSEK

Walter

19.12.1918 Hermsdorf, Krs. Stadtroda

18.03.1943 bei Borissowo - Ostfront

5./Pz. Gren. Regt. 33

Kriegsgrab bei Swetlaja - Russland

Obgefr.

BARZ

Joachim

18.12.1920 Stendal

21.09.1944 bei Montenoy

ruht auf der Kriegsgräberstätte Reillon, Frankreich

Soldat

BASNER

Johannes

20.05.1919

13.03.1945

Gedenken nur auf Familiengrab, ruht a. Kriegsgräberstätte in Bad Kissingen

Soldat

BAUEN

Albrecht

26.10.1914 Behrdorf, Krs. Helmstedt

21.02.1944 an der Ostfront

Obgefr.

BAUER

Walter

11.03.1920 Meuschau, Krs. Merseburg

00.02.1947 im Kgf. Lag. 7234/6 Kuibyschew

Versorg. Komp./Pz. Aufkl. Abt. 19

gest. lt. Aussage, 08.05.1945 in Gefsch. geraten, 1951 für tot erklärt

Feldwebel

BAUM

Alfred

17.09.1912 Stendal

06.02.1945 aus Raum sw. Breslau

Stab/Pion. Batl. 31

letzte Nachricht, 1999 für tot erklärt, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Nadol. Wielkie, Polen

Ob. Feldw.

BAUM

Paul

17.10.1912 Rackwitz

21.05.1941 bei Pyrgos, Kreta

II./Fallsch. Jäg. Regt. 2

Berufssoldat in Tangermünde, Ehefrau in Stendal

Stabs-Feldwebel

BECHLIN

Erich

24.08.1908 Werder

22.12.1945 im Kgf. Lager Marcinelle bei Charleroi

Fallsch.Jäg. Regt.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel - Belgien

Hauptm.

BECK

Heinz

11.04.1914 Stendal

16.02.1943 bei Godilowo - Ostfront

3./Flak Regt. 291 (mot.)

ruht auf der Kriegsgräberstätte Korpowo – Russl.

Gefreiter

BECKER

Wilhelm

28.02.1920 Stendal

00.02.1944 bei Thorn

San. Komp.

vermisst und 1958 für tot erklärt

Uffz.

BECKER-DEHNE

Bruno

29 J.

00.10.1941 Feld-Laz. b. Leningrad

nur in Todesanzeige

SS Pionier

BECKMANN

Erich

26.06.1920 Stendal

30.01.1942 in Korobowa

3./SS Pion. Batl. „Das Reich“

Kriegsgrab bei Sytschewka - Russland

Gefreiter

BEDENSTEDT

August

05.06.1919 Stendal

07.09.1943 in Petroganowka, Poltawa -Ostfront

Staab/Pz. Art. Regt. 119

Ober-Felwebel

BEESE

Alfred

05.11.1911 Memleben, Krs. Eckartsberga

12.12.1944 bei Monte Cerese

11./Fallsch. Jäg. Regt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass - Italien

Uffz.

BEETZ

Hans-Joachim

15.06.1921 Schwerin

03.09.1943 in Port Torteval – Guernsey durch Unfall

6./gem. Flak Abt. 292

ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Fort George / St. Peter Port Insel Guernsey.

Ob. Leutnant

BEHREND

Erich

25.05.1911 Kläden, Krs. Stendal

26.12.1942 in Ssurch-Digora - Ostfront

1./Pz. Gren. Regt. 93

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Krasnodar – Russl.

Schütze

BEHREND

Werner

11.05.1909 Magdeburg

00.01.1942 bei Schalowo, Russland

1./Pz.Jäg. Abt. 216

lt. Kompaniemeldung v. 18.01.1942 verm., 1959 für tot erklärt

Gren.

BEHRENDS

Heinz

07.04.1925 Stendal

17.10.1944 in Jastrzebiec

Soldat

BEHRENS

Walter

21.09.1904 Stendal

16.03.1946 im Kgf. Lag. Pudosh - Karelien

Kriegsgrab bei Pudosh - Russland

Uffz.

BEIERSTEDT

Heinz

31.10.1919 Weferlingen, Krs. Gardelegen

12.08.1942 bei Belyj-Werch - Ostfront

5./Gren. Regt. 110

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina – Russland

Stabs-Feldwebel

BEILMANN

Andreas

28.10.1907 Bad Kreuznach

00.04.1943 im russ. Kgf. Lag. 7029/5 Pachta-Aral - Kasachstan

12./I.R. 211

durch Unfall

Feldwebel

BEISMANN

Hans-Joachim

11.04.1921 Hannover

02.05.1945 bei Borgo / Trient

13./Fallch. Jäg. Regt. 1

4 km nördl. Borgo bestattet, ruht auf Kriegsgräberstätte in Meran - Italien

Masch.-Obgefr.

BELAU

Günther

10.10.1924 Gr. Möringen, Krs. Stendal

09.04.1944 im Mittelatlantik sö. der Azoren

U-Boot „U 515“

gesunken, Gedenken in U-Boot Ehrenmal Möltenort bei Kiel

Feldwebel

BELAU

Otto

13.07.1912 Stendal

27.06.1941 an der Ostfront, Kol.Lyszozec, 10 km ostw.Luck

Pion.-Batl.

nur Todesanzeige, Kriegsgrab bei Luzk - Ukraine

Obgefr.

BELAU

Richard

21.11.1921

09.06.1944 in Galatz - Rumänien

an Verw. gest., nur im Kirchenbuch St. Marien, bestattet in Galatz - Rumänien

Obgefr.

BELAU

Walter

13.04.1924 Magdeburg-Sudenburg

26.07.1944 in Le Mesnil Vigot - Frankreich

Fallsch. Pion. Batl. 5

lt. Komp. Meldung, 1957 für tot erklärt, in La Riviere best.

Leutnant

BELS

Günther

22.05.1924 Stendal

14.03.1945 bei Schorbach - Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains - Frankreich

Stabs-Gefreiter

BENEDIX

Otto

12.03.1905 Gardelegen

05.05.1946 im Kgf. Lag bei Welikije Luki

auch 1978 für tot erklärt, Kriegsgrab bei Wilekije-Luki - Russland

Obgefr.

BERENDT

Rudolf

28.08.1915 Dessau

13.07.1941 auf H.V.Pl. Sanko 2/84 Sutschewa - Ostfront

2./Schtz. Regt. 33

Kriegsgrab bei Suschtschew bei Bychow - Belarus

Obgefr.

BERG

Josef

17.05.1917 Giesingen, Krs. Saarlautern

26.02.1942 bei Gluschitka - Otfront

Stab I/I.R. 287

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Nowgorod, Russland

Feldwebel

BERGATT

Emil

11.07.1912 Fischhausen, Ostpr.

22.05.1941 bei Maleme, Kreta - Griechenland

4./Fallsch. Jäg. Regt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme, Griechenl.

Gefreiter

BERGER

Gerhard

08.06.1921 Börgitz, Krs. Gardelegen

05.04.1943 in Beaumont-Oise

11./ Luft-Lande Geschw.

ruht a. Kriegsgräber-stätte Champigny-St.André, Frankreich

Matrosen-Gefreiter

BERGER

Heinz

27.03.1922 Kahlitz, Krs. Osterburg

29.03.1942 im Nordmeer auf einem Zerstörer

8. Zerstörer Flotille

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Botn-Rognan - Norwegen

Soldat

BERGHOFF

Gustav

28.02.1913 Stendal

31.05.1940 in Haubourdin - Frankreich

Stab I/I.R. 487

ruht auf der Kriegsgräberstätte Bourdon, Frankr.

Obgefr.

BERGMANN

Karl

26.12.1912 Dramburg

27.11.1941 an der Ostfront (bei Owino)

Pz. Aufkl. Abt.

nur Todesanzeige, Kriegsgrab bei Kulatino - Russland

Gefreiter

BERKAU

Alfred

46 J.

16.04.1945 in Fassberg bei Unterlühs (Lüneb. Heide)

nur i. Kirchenbuch St.Petri, bestattet in Fassberg

Wachtm.

BERLIN

Werner

20.01.1914 Stendal

00.06.1944 bei Witebsk

IV/Art.Regt. 206

vermisst und 1950 für tot erklärt

Obgefr.

BERNBURG

Hans

10.05.1908 Potsdam

00.08.1944 letzte Nachricht aus Focsani - Rumänien

II./Pz.Gr.R. 93

vermisst und 1978 für tot erklärt

Kanonier

BERNDT

Herbert

15.05.1920 Stendal

18.05.1940 in Roermond - Holland

7./Art. Regt. 216

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn, Niederld.

Ob. Wachtm.

BERNDT

Karl

30.10.1915 Wilhelmsburg

18.12.1943 an der Ostfront (westl. Newel)

nur Todesanzeige, ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Sebesh - Russland

Uffz.

BERNDT

Martin

21.04.1913 Martinshagen

31.08.1942 in Ägypten

1./Fallsch. Jäg. Regt. 3

ruht auf der Kriegsgräberstätte El Alamein - Ägypten

Ob. Kanonier

BERTKAU

Erich

30 J., 23.10.1913 Stendal

01.02.1944 an der Ostfront (in Woikowo)

nur Todesanzeige, Kriegsgrab bei Wojkowo - Ukraine

Gefreiter

BESECKE

Heinz

06.05.1916 Stendal

07.07.1941 in Hulsk - Ostfront

8./Schtz. Regt. 93

Kriegsgrab bei Nowograd, Ukraine

Oberjäger

BETHGE

Hans-Joachim

22.04.1921 Berlin-Schöneberg

18.04.1943 bei Ssadowoj - Ostfront

6./Jäg. Regt. 229

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Krasnodar, Russland

Schütze

BETHGE

Paul

14.09.1908 Krumke, Krs. Osterburg

00.01.1945 in Rogow bei Lodz

Lehrstab, Pion. Zug AOK 9

Kriegsgrab bei Rogow - Polen

Reiter

BETHGE

Rudi (Rudolf)

18.10.1919 Stendal

18.09.1939 bei Zaluskow - Polen

Aufkl. Abt. 17

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy - Polen

Stabs-Feldwebel

BETTCHE

Gustav

16.10.1907 Eisleben

17.10.1943 in Mochowo - Osten

Pion. Zug Gren. Regt. 396

Uffz.

BETZIEN

Heinz

21.08.1918 Stendal

31.05.1945 im Laz. Kopenhagen (durch Unfall) - Dänemark

nur i. Kirchenbuch St.Petri, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kopenhagen West

Gefreiter

BEYER

Richard

30.09.1920 Stendal

08.06.1942 bei Nikolajewka - Ostfront

Stab II/I.R. 518

ruht auf der Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

Schütze

BIEHL

Albert

23.11.1913 Büringen, Saarlautern

22.04.1940 südw. Steinkjer - Norwegen

3./I.R. 359

an Herzschlag gest., ruht a. Kriegsgräber-stätte in Trondheim-Havstein, Norwegen

Feldwebel

BIELEFELDT

Hans

04.07.1898 Rostock

10.07.1945 in Schickelsheim,

an Herzanfall gest., ruht a. Kriegsgräber-stätte in Königslutter - Schickelsheim,

Volkstrm.

BINDEMANN

Herbert

23.11.1920 Hamburg

01.05.1945 in Büderich - Deutschland

Volkssturm

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kamp-Lintfort – D.

Gefreiter

BIRNSTENGEL

Richard

15.05.1884 Zwickau

05.03.1945 im Res. Laz. Hamburg

Kraftf. Park Ers. Komp. Hamburg

Gefreiter

BISCHOFF

Werner

29 J., 02.08.1912 Stendal

29.11.1941 in Feldlaz.131 zw. Tula und Kaluga, (Afanasjewo)

nur in Kirchenbuch St. Petri u. Todes-anzeige,Kriegsgrab bei Afanasjewo / Tula - Russland

Ober-Leutnant

BISMARCK

Ulrich von

03.08.1904 Stendal

00.04.1943 Kgf. Lag. Jelabuga an der Kama bei Perm

gest. lt. Kameraden-aussage, in Stalingrad in Kgf., 1948 für tot erklärt, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Jelabuga, Russland

Obgefr.

BISMARK

Herbert

11.01.1899 Stendal

25.06.1945 im Laz. Kaunen - Litauen

Schlächter. Komp. 577

an Krankheit gest., Gedenken auf Kriegsgräberstätte Kaunas - Litauen

Obgefr.

BITTKAU

Erich

13.07.1921 Stendal

12.02.1944 im Res. Laz. III in Magdeburg-Sudenburg

2./Pz. Gren. Regt. 93

09.10.1943 bei Kriwony, Ostfront verwundet, ruht auf KGS Stendal

Schütze

BLANKENBURG

Heinz

24.08.1923 Stendal

22.03.1943 bei Nowo-Alexandrowskoje

2./Feld-Ausb. Schule 267

Kriegsgrab bei Utrikowo / Spas - Russland

Obgefr.

BLANKENFELDT

Erich

10.07.1914 Stendal

12.11.1944 bei Glaubitz

Kriegsgrab bei Goldap - Polen

Obgefr.

BLANKENFELDT

Lothar

28.05.1913 Salzwedel

29.04.1944 bei Karan

nur in Liste offener Kriegssterbefälle, Kriegsgrab bei Georgiewski, Ukraine

Soldat

BLANKENFELDT

Werner

28.06.1918 Stendal

03.03.1945 bei Heiligenbeil - Ostpreußen

Kriegsgrab bei Mamonovo - Russland

Gefreiter

BLASZYK

Gregor

03.05.1911

15.05.1944

in Liste offener Kriegssterbefälle

Gefreiter

BLEISS

Wilhelm

06.11.1922 Stendal

28.02.1944 in Cassino - Italien

13./Pz. Gren. Regt. 194

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino - Italien

Uffz.

BLUHM

Karl

12.07.1922 Arendsee, Altmark

04.12.1943 in Castemer - Südfrankreich

1./JG 101

d. Flugzeugabsturz (Unfall), ruht auf Kriegsgräberstätte Berneuil,Frankreich

Feldwebel

BLUM

Alfred

28.09.1919 Oberdorla, Krs. Mühlhausen

04.10.1943 im Res. Laz. Stendal

2./Fallsch. Jäg. Regt. 1

an Verwundung, ruht auf der KGS Stendal

Gefreiter

BLUME

Carl

22.02.1901 Stendal

14.08.1945 in Rennes - Frankreich

ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Mont-de-Huisnes, Frankr.

Schütze

BLUME

Otto

11.10.1912 Hohengöhren

16.01.1942 bei Woskressensk - Ostfront

Ski Jäg. Komp./Sich. Regt. 2

Kriegsgrab bei Woskresensk / Kirow - Russland

Uffz.

BLUME

Werner

04.02.1910 Eisleben

27.02.1945 in Heuweiler bei Saarbrücken

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riegelsberg – D.

Stabs-Feldwebel

BOCK

Kurt

13.10.1910 Roda (Stadtroda)

09.10.1944 in Biharndgybajon

5./Pz. Gren. Regt. 193

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Budaörs - Ungarn

Leutnant

BÖCKEL

Dr. Albrecht

01.01.1908 Wismar

21.04.1945 südl. Hohenziethen, Krs. Uelzen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dannenberg, Lüggau

Leutnant

BÖDECKER

Karl

21.04.1915 Wünstorf, Krs. Neustadt

23.11.1944 bei Oslo (Fornebu)

Fernaufkl. Ers. Gr. Prag-Resch

ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Oslo-Alfaset, Norwegen

Ob. Leutnant

BOEHN

Lubbert von

23.01.1913 Berlin-Moabit

27.06.1941 südl. Janiewicze, sw. Rowne - Ostfront

3./Pz. Aufkl. Abt. 13

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Potelitsch, Ukraine

Gren.

BOETTCHER

Willy

25.11.1908 Stendal

02.06.1944 in Le Tourquet

ruht auf der Kriegsgräberstätte Bourdon,Frankreich

Gren.

BOGISCH

Alwin

30.03.1918 Stendal

27.12.1944 in Klingenmünster - Pfalz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Klingenmünster.

San. Ob. Feldwebel

BÖHM

Siegfried

31.03.1915 Tarnowker Mühle, Kr. Flatow

13.01.1945 in Walberberg bei Bonn

13./Gren. Regt. 980

24.12.1945 verw., ruht a. Kriegsgräber-stätte in Bornheim-Walberberg

Gefreiter

BOHN

Hans-Georg

24.02.1920 Stargard - Pommern

27.01.1942 bei Nikiferowka - Ostfront

1./I.R. 516

Hauptm.

BOHRING

Karl

06.04.1888 Apolda, Thüringen

07.10.1940 im Res. Laz. Göttingen

Flieger Komdtr. Stendal

an Krankheit gest., in Stendal bestattet, Grab nicht erhalten

Uffz.

BOLLMANN

Wilhelm

21.08.1901 Stendal

28.12.1943 an Brücke Lachwa - Ostfront

Kraftf. Abt. Zug 766

Kriegsgrab bei Saretschje / Bobruisk - Belarus

Uffz.

BOLZ

Christian

19.08.1924 Putlitz, Krs. Westprignitz

04.04.1944 in Gorbaschewo

3./Gren. Regt. 503

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh - Russland

Gren.

BOMKE

Heinz

18.06.1924 Stendal

13.10.1943 in Capannori - Italien

2./Pz. Aufkl. Abt. 190

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano, Italien

Hauptm.

BÖNING

Albin

04.10.1909 Wachstedt, Krs. Worbis

28.08.1944 im Feldlaz. mot 31 in Rozan

Stab/Regt. Gruppe 348

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mlawka - Polen

Pz. Gren.

BORCHERT

Erich

10.07.1909 Stendal

12.02.1943 in Stalino, Krgslaz. 2/607

nur Todesanzeige, 26.12.1942 verw., Kriegsgrab bei Donezk - Ukraine

Feldwebel

BORKENHAGEN

Fritz

29 J., 14.03.1914 Saatle

08.07.1943 in Frankreich (Toulouse-Francazal)

Luftw.

nur Todesanzeige, Flugzeugführer, ruht a. Kriegsgräberstätte Dagneux - Frankr.

Schütze

BORMANN

Ernst

17.11.1919 Stendal

29.05.1940 bei Lille - Frankreich

2./I.R. 467

ruht auf der Kriegsgräberstätte Bourdon,Frankreich

BORNECKE

Karl Fr. Kurt

01.11.1891

04.11.1943 Linz (Res.-Laz A)

an Krankheit gest., nur in Archivliste

Feldwebel

BÖRNER

Benno

13.05.1916 Stendal

07.10.1944 in Holland

1./Fallsch. Art. Regt. 7

auch 1948 für tot erklärt (mit Todesort Kleve), ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn, Niederl.

Obgefr.

BÖRNER

Friedrich

23.10.1906 Klosterrode, Kr. Sangershausen

21.02.1943 in Smorodino nw. Charkow

1./Eisb. Bau-Batl. 511

vermisst und 1951 für tot erklärt

Ober-Feldwebel

BORRMANN

Richard

13.07.1911 Badeborn, Krs. Ballenstedt

19.12.1942 im Feldlaz. 4/562 Naltschik - Osten

1./Pz. Gren. Regt. 93

Kriegsgrab bei Naltschik - Russland

Gefreiter

BÖRSCH

Georg

26.09.1925 Stendal

02.01.1945 bei Wardin - Belgien

ruht a. Kriegsgräber-stätte in Recogne-Bastogne - Belgien

Obgefr.

BORSTEL

Erich

26.10.1911 Borstel, Krs. Stendal

22.10.1942 in Jurtschenkowo - Ostfront

3./I.R. 191

Soldat

BORSTELL

Friedrich

28.04.1921 Stendal

28.12.1941 bei Nowo Borissowo - Ostfront

3./Kradsch. Batl. 54

Kriegsgrab bei Borisow - Belarus

Schütze

BORSTELL

Fritz

30.05.1911 Gr. Schwarzlosen

28.05.1940 bei Oegnies

9./I.R. 487

ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Bourdon, Frankreich

Feldwebel

BORSZIM

Werner

12.03.1917 Talheim, Krs. Angerburg

01.10.1943 im Res. Laz. I in Feldkirch

13./Fallsch. Jäg. Regt. 6

Matrosen-Obgefr.

BÖSE

Kurt

17.01.1924 Stendal

18.07.1944 im Eismeer, westl. der Lofoten - Norwegen

U-Boot U-742

Gedenken in U-Boot Ehrenmal Möltenort bei Kiel

Uffz.

BOSSE

Hermann

44 J.

06.04.1945 bei Holzmühle südl. Hannover gef.

nur in Kirchenbuch St. Petri, bestattet in Eldagren?

Ober-Feldwebel

BÖTTCHER

Karl

17.06.1913 Stolp, Krs. Stolp

26.12.1942 in Razinskaja (Tazinskaja)

Flieger-Horst Komp. 34/XI

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Rossoschka, Russl.

Gren.

BÖTTCHER

Willi

25.11.1908 Stendal

02.065.1944 Le Touquet

nur in Liste offener Kriegssterbefälle, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Obgefr.

BÖTTGER

Gerhard

29.01.1908 Kohsuln, Krs. Weißenfels

04.08.1943 nö. Nikolskoje - Ostfront

Stab II/ Gren. Regt. 537

Kriegsgrab bei Nikolskoje / Slawjansk - Ukraine

San.-Uffz.

BRAKE

Hans-Joachim

28.06.1918 Kläden

16.01.1943 südl. des Ladogasees

II/IR 284

vermisst und 1950 für tot erklärt

Major

BRANDT

Adolf

23.06.1917 Arneburg

18.01.1945 letzte Nachricht aus Litzmannstadt

25. Pz. Div.

1956 für tot erklärt

Waffen-Uffz.

BRANDT

Gerhard

25 J.

20.09.1941 bei Romny - Ukraine

Pion. Batl.

nur Todesanzeige

Schütze

BRANDT

Heinz

28.10.1923 Stendal

08.10.1941 bei Wjasma - Ostfront

4./Schtz. Regt. 6

Gefreiter

BRANDT

Horst

03.03.1922 Stendal

12.10.1942 vor Stalingrad - Ostfront

1./Pion. Batl. 41

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka - Russland

Obgefr.

BRANDT

Richard

03.02.1907 Stendal

04.09.1944 in Le Campinaire bei Farciennes – Fr.

I./Festg. I.R. 860

ruht auf der Kriegsgräberstätte Lommel - Belgien

Obgefr.

BRÄUER

Eberhard

27.06.1920 Schönberg, Krs. Lauban

19.10.1944 an der Adriafront

4./Fallsch. Jäg. Regt. 1

Hauptm.

BRAUMANN

Heinrich

19.02.1906 Eschenrode, Kr. Gardelegen

30.08.1942 in Chadyschenskaja - Ostfront

3./Sturm-geschütz Abt. 210

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar, Russland

Jäger

BRAUN

August

04.03.1918 Brahum-Werne

10.05.1940 in Dordrecht - Holland

4./Fallsch. Jäg. Regt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn, Niederl.

Obgefr.

BRAUN

Ernst

14.04.1914 Vinzelberg, Kr. Gardelegen

22.10.1941 bei Morsko-Tschuleksky

6./Schtz. Regt. 93

Kriegsgrab bei Morskoj Tschulek - Russland

BRAUN

Hermann Gustav Martin

25.10.1908

15.07.1945 Havlickuv-Brod (CSR)

nur in Archivliste

Gefreiter

BRAUN

Kurt

12.10.1923 Stendal

19.08.1943 bei Laski - Ostfront

6./Gren. Regt. 787

Obgefr.

BRAUN

Walter

03.12.1912 Stendal

14.08.1943 in Podgerniy

Gefreiter

BRAUN

Werner

10.12.1922 Belkau, Krs. Stendal

00.08.1944 letzte Nachricht aus Bessarabien

Pz. Gren.

1953 für tot erklärt

BRAUNS

Gerhard

28.10.1924 Stendal

27.01.1945 in Keisteni, Lettland

Gefreiter

BRAUNSCHWEIG

Herrmann

26.02.1908 Stendal

19.10.1944 in Casa Salara, Italien

7./Gren. Regt. 756

ruht auf der Kriegsgräberstätte Futa-Pass - Italien

Gefreiter

BRÄUTIGAM

Hans-Joachim

29.03.1924 Stendal

06.01.1943 in Stalingrad

FP: 20549

vermisst und 1958 für tot erklärt

Gefreiter

BRÄUTIGAM

Kurt

10.04.1919 Apolda, Thüringen

22.05.1941 in Pyrgos - Kreta

4./Fallsch. Jäg. Regt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme, Griechenl.

Obgefr.

BREMER

Hans

16.02.1912 Stendal

04.10.1944 bei Poziane – Litauen

II./Gr.R. 1113

1958 für tot erklärt

Ob. Leutnant

BRETSCHNEIDER

Paul

01.12.1894 Halle/Saale

27.05.1944 in Marseille

Sicher.-Flottille

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux, Frankreich

Obgefr.

BRICKE

Gustav

15.02.1911 Stendal

06.05.1945 in Marienlyst - Dänemark

8./Gren. Regt. 594

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Helsingör, Dänemark

Obgefr.

BRIEST

Hermann

07.05.1907 Stendal

19.03.1945 verm. bei Heiligenbeil, Ostpreußen

Fallsch. Pz. Korps „H.G.“

1950 für tot erklärt

Uffz.

BRINK

Karl

23.12.1903 Neumark, Krs. Löbau

02.04.1945 im Marine Laz. Stralsund

Festung-M.G. Batl. 91

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Stralsund-Städt. Zentralfriedhof.

Gefreiter

BRÖCKER

Franz

03.06.1910 Stendal

00.01.1945 letzte Nachricht aus Budapest

1961 für tot erklärt

Uffz.

BROEKER

Walter

06.06.1920 Stendal

29.10.1945 im Hospit. Bassan, Angouleme

ruht auf der Kriegsgräberstätte Berneuil,Frankreich

Uffz.

BRÖMME

Gerhard

21.05.1921 Berlin

08.07.1944 in Jetzdorf bei Fels, Wagram

2./ZG 76

Oberjäger

BRÜCK

Otto

27.01.1913 Oberhausen

20.05.1941 in Iraklion - Kreta

8./Fallsch. Jäg. Regt. 1

BRÜCKER

Franz

03.06.1910 Stendal

1945 (Anfang)

vermisst und 1961 für tot erklärt

Ober-Feldwebel

BRUCKNER

Johann

18.08.1915 in Zwettl, Niederdonau

18.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn, Niederl.

Gefreiter

BRÜCKNER

Gerhard

30.04.1915 Schmottseifen, Kr. Löwenberg

05.10.1945 in Degremen -Jugoslawien

Gren. Regt. 116

nur in Schreiben von Wehrmacht-Auskunftstelle

BRÜGGEMANN

Werner

14.03.1924 Calberwisch. Krs. Osterburg

01.02.1945 bei Langwasser, Bez. Hirschberg, Niederschlesien

erst 2012 beurk., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nadolice Wielkie - Polen

Gefreiter

BRUMME

Erhard

22 J., 01.08.1908 Hannover

15.06.1941 in Laz. Bandia, Nordafrika gest. (Capucco)

nur Todesanzeige, bei Sollum verw., ruht a. Kriegsgräber-stätte Tobruk. Libyen

Gefreiter

BRUN

Gustav

25.10.1908 Wittenberge

15.07.1945 in Havlickuv-Brod – C.S.R.

Pz. Gren.

BRÜNNIGHAUS

Hans-Heinrich

08.12.1906 Erwitte/Westf.

07.03.1945 letzte Nachricht von der Ostfront

1949 für tot erklärt

Gefreiter

BUCH

Günter

25 J., 25.02.1915 Gleiwitz

05.06.1940 bei Amiens, Somme (Ailly-sur-Somme)

Stab/Inf. Batl.

nur Todesanzeige, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Uffz.

BUCHHOLZ

Gerhard

20.11.1924 Stendal

30.01.1945 bei Rogau - Oberschlesien

Jäg. Batl. Nr. ?

Kriegsgrab bei Rogau - Polen

Uffz.

BUCHWALD

Walter

29.08.1912 Dürrlettel, Krs. Meseritz

13.08.1944 bei Bois Halbourt und Tarnebu, Fresnay

3./Gren. Regt. 978

ruht auf der Kriegs-gräberstätte La Cambe - Frankreich

Uffz.

BUDACH

Hermann

09.02.1901 Friedrichshagen Niederbarnim

03.04.1945 im Feldlaz. auf Halbinsel Hela

1./Sich. Regt. 94

im Hexengrund bei Gotenhafen verw., ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte St. Czarnowo, Polen

Kanonier

BUDDE

Gerhard

19 J.

21.09.1942 bei Stalingrad

nur in Kirchenbuch St. Petri u. Todes-anzeige

Masch.-Gefreiter

BUDDE

Gerhard (Willi)

29.08.1925 Stendal

03.02.1945 im Nordatlantik, nw. Shetland-Inseln

U-Boot „U 1279“

Gedenken in U-Boot Ehrenmal Möltenort bei Kiel

Obgefr.

BUDDE

Gustav Adolf

06.09.1914 Stendal

31.03.1944 in Dabrowa

Kriegsgrab bei Dabrowa Raum Ternopol - Ukraine

Uffz.

BUDDE

Hans

07.03.1913 Stendal

15.03.1943 bei Stalingrad in Kgf.

10./IR 611

an Schwäche gest., Gedenken auf Kriegsgräberstätte Rossoschka, Russl.

Uffz.

BUDDE

Kurt Erich

12.02.1921 Stendal

13.04.1943 bei Tours - Frankreich

9./K.G. 1 Hindenburg

d. Flugzeugabsturz (Unfall), ruht auf d. Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes - Frankreich

Uffz.

BUDDE

Wilhelm

20.02.1904 Stendal

24.03.1944 von Front letzte Truppenmeldung

Propganda-Abt. A

2000 für tot erklärt, beim VDK gelistet

Stabs-Ob.-Bootsm.

BUHE

Walter

09.02.1907 Samswegen

15.03.1941 im Marine Laz. St. Idesbaldes

Marine Hafen Abt. Dünkirchen

durch Unfall, ruht auf Kriegsgräberstätte in Bourdon, Frankreich

Gefreiter

BÜHNEMANN

Reinhard

16.05.1925 Stendal

19.01.1945 im russ. Kgf. Lag. 7236/1 in Tiflis

9./Lu. Regt. 250

Soldat

BURCHARDT

Helmut

25.05.1928 Tangermünde

24.10.1945 im Kgf. Lag. Woroschilowgrad - UdSSR

erst 1996 beurk., Kriegsgrab bei Lugansk - Ukraine

Kanonier

BURCHARDT

Helmut

16.04.1925 Seelze, Krs. Hannover

29.10.1943 in Wenja

Uffz.

BURGDORF

Erich

02.02.1918

10.05.1940 im Luftkampf in Frankreich

nur Todesanzeige, ruht a. Kriegsgräber-stätte Noyers-Pont-Maugis - Frankreich

Pz. Gren.

BURGHARDT

Helmut

02.09.1926 Arneburg, Krs. Stendal

11.07.1944 südw. Athis - Frankreich

7./SS Pz. Gren. Regt. 1, LSSAH

ruht auf der Kriegs-gräberstätte in La Cambe - Frankreich

Wachtm.

BUSSE

Werner

29 J., 26.05.1912 Stendal

13.08.1941 an der Ostfront (Orlowa)

Kriegsgrab bei Orlowo - Russland

Obgefr.

BUSSE

Wilhelm

27.09.1901 Bismark

25.06.1943 im Laz. Chillioani – Sardinien (Mores – Sardinien)

Nachsch. Komp. Luftw. 15/III

an Malaria gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cagliari - Italien

Gefreiter

BÜTTNER

Willi

29.01.1914 Magdeburg

10.01.1940 im Feldlaz. Gernsbach

durch Freitod, ruht auf Kriegsgräber-stätte in Gernsbach.

Uffz.

BUTZMANN

Hermann

15.03.1922 Stendal

20.12.1943 bei Boursies - Frankreich

5./J.G. 26

Flugzeugführer „auf Feindflug gef.“, ruht a.Kriegsgräberstätte Bourdon,Frankreich

Wachtm.

CALLIES

Hans Joachim

08.03.1918 Stendal

00.06.1944 letzte Nachricht von der Ostfront

1952 für tot erklärt

Uffz.

CARSTENSEN

Ernst

16.07.1916 Berlin-Charlottenburg

19.01.1942 bei Lukouraja - Ostfront

7./I.R. 516

Soldat

CATERROTH

Friedrich

15.02.1909 Goldbeck

00.03.1945

vermisst und 1962 für tot erklärt

Sturmm.

CHARLOTT

Erhard

12.06.1926 Stendal

30.10.1946 im Kgf. Lag. Pawlowka, Donbass, UdSSR

1963 als vermisst für tot erklärt, Tod später beurkundet, Kriegsgrab bei Pawlowka - Ukraine

Stabs-Gefreiter

CHARLOTT

Otto

19.07.1916 Stendal

21.08.1944 bei Dabie, nördl. Pilzno

7./Pz.Gr.R. 28

Kriegsgrab bei Dabie - Polen

Obgefr.

CIEMALA

Johann

28.12.1908 Rowin, Krs. Rybrück

10.05.1944 mit Transportschiff b. Sewastopol, Krim

gesunken u. vermisst, 1960 für tot erklärt

Hauptm.

COCHIUS

Heinrich

31.07.1914 Stettin

18.07.1943 bei Stolbtcheje-Bolchow - Osten

Stab/Pz. Aufkl. Abt. 20

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Kursk - Russland

Feldwebel

CRAMER

Wilhelm (Adolf)

15.02.1918 Dorsten Westf.

25.05.1941 bei Galata – Kreta, Griechenland

6./Fallsch. Jäg. Regt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme, Griechenl.

Feldwebel

DAHLMANN

Emil

26 J., 20.03.1915 Graudenz

22.11.1941 an der Ostfront (Berjosino)

Inf. Regt.

nur Todesanzeige, Kriegsgrab bei Klin, Beresina - Russland

Obgefr.

DAHMS

Otto

08.06.1910 Stendal

17.03.1944 in Reidepölu - Ostfront

9./Gren. Regt. 366

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Jöhvi - Estland

Feldwebel

DAHSLER

Karl

26 J., 30.11.1914 Bochum

04.10.1941 in Feldlaz. südöstl. Leningrad (Feldlaz. 20 Szologubowka)

nur in Kirchenbuch St. Petri u. Todes-anzeige, ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf Kriegsgräber-stätte Sologubowka

SS Mann

DAMMLER

Rudolf

08.11.1919 Tangermünde

27.05.1940 in St. Venant - Frankreich

6./SS Regt. „Germania“

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon, Frankreich

Feldwebel

DAMSCH

Günther

12.06.1922 Stendal

02.12.1943 in Lipnicki - Ostfront

9./Luftw. Feld Div. 3

Gren.

DANKER

Alfred

20.10.1920 Badingen, Krs. Stendal

30.08.1941 bei Possadmikowo- Ostfront

5./I.R. 30

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka, Russl.

Obgefr.

DANNEMANN

Wilhelm

01.10.1912 Stendal

25.12.1944 im Kgf. Lag. Baranowitschi - Russland

2./Korps-Nachr. Abt. 51

1954 als verm. für tot erklärt, Kriegsgrab bei Borowitschi – Russland

Obgefr.

DEGERING

Otto

28.05.1908 Oberg, Krs. Peine

17.08.1944 letzte Nachricht aus Rumänien

1954 für tot erklärt,

San.-Gefreiter

DELLABONA

Franz

17.01.1917 Tramin, Österreich

17.02.1945 Armeefeldlaz. 1/572 - Ostpreußen

I./Gr.R. 122

1950 verm. für tot erklärt, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Heiligenbeil / Mamonovo – Russl.

Oberjäger

DEPKE

Eduard

04.02.1921 Neudorf, Westpreußen

13.08.1944 im Marine Laz. Brest - Frankreich

Stab/ Fallsch. Jäg. Regt. 7

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven - Frankreich

Gren.

DETTE

Joachim

06.11.1926 Berlin-Charlottenburg

27.12.1944 in Egarini - Lettland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus - Lettland

Schütze

DEUTER

Georg

01.05.1906 Mewe, Krs. Marienwerder

24.03.1945 im russ. Kgf. Lag. Rubeshnoje bei Lisitschansk

1./Füs. Batl. (A.A.) 111

1950 für tot erklärt, Tod 1998 beurk., Kriegsgrab bei Rubeshnoje, Ukraine

Obgefr.

DEUTER

Gerhard

28.06.1918 Stendal

01.03.1944 bei Risan

1./Div. Füs. Batl. 181

Gedenken auf Friedhof Podgorica, Montenegro

Obgefr.

DICKMANN

Walter

17.06.1913 Thorn

01.03.1945 in Jeci - Kurland

Feldwebel

DIEHSEL

Heinrich

10.07.1902 Hildesheim

29.04.1945 in Rostock, Teillaz. „Goetheschule“

Schütze

DIERSSEN

Gerhard

18.12.1911 Seelze bei Hannover

05.08.1944 am Warka-Brücken-kopf

vermisst und 1951 für tot erklärt, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Pulawy - Polen

Gefreiter

DIETRICH

Helmut

06.11.1912 Stendal (Hannover)

26.06.1941 in Niewodnica - Ostfront

5./Sich. Regt. 2

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze - Polen

Uffz.

DIETRICH

Otto

26.09.1915 Gladigau, Krs. Osterburg

04.11.1943 im Res. Laz. Stendal

7./Art. Abt. III/196

verw. bei Leningrad, 09.11.1943 in Stendal bestattet, Grab nicht erhalten

Obgefr.

DIRSEN

Heinrich

08.03.1910 Castrop-Rauxel

19.04.1945 in Kopenhagen - Dänemark

Batl. 144

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kopenhagen West.

Uffz.

DITTMER

Willi

23.09.1914 Aschersleben

17.09.1939 bei Marjanow - Polen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy - Polen

Obgefr.

DOMAGALLA

Karl

28 J., 02.08.1914 Frankfurt/O.

27.08.1943 auf H.V.Pl. Ostfront (Miusstellung)

nur Todesanzeige, Kriegsgrab bei Pokrowskoje / Neklinowskij - Russl.

Obgefr.

DOMBROWSKI

Walter

23.12.1913 Berlin

00.01.1943 in Stalingrad

III./AR 196

vermisst und 1958 für tot erklärt

Obgefr.

DÖMLAND

Erwin

20.04.1910 Stendal

27.08.1943 bei Orel, Russland

3./Pion. Batl. 251

vermisst und 1950 für tot erklärt

SS Pionier

DORENDORF

Alfred

27.07.1926 Stendal

09.12.1944 im Res. Laz. Pützchen

ruht auf der Kriegsräberstätte in Bonn-Beuel

Masch.-Obgefr.

DORENDORF

Rudolf

26.05.1923

19.05.1943 auf See (Atlantik, südöstlich Grönland)

U-Boot U-209

nur Todesanzeige, Gedenken in U-Boot Ehrenmal Möltenort bei Kiel

Ober-Feldwebel

DRAEGER

Alfred

09.11.1911 Rombach, Metz (Dietenhofen)

22.07.1942 bei Ssolonezkoj - Ostfront

9./I.R. 211

Kriegsgrab bei Solonezkij - Russland

Schütze

DRÄGER

Karl-Heinz

02.09.1918 Werben, Elbe

10.12.1940 im Res. Laz. Hannover

8./Schtz. Regt. 110

an Tbc gest., ruht auf der Kriegsgräber-stätte Stendal

Obgefr.

DRÄGER

Wilhelm

25.08.1912 Stendal

12.02.1945 im Res. Laz. Werl, Kr. Soest

ruht auf der Kriegsgräberstätte Werl-Waldfriedhof.

Ob. Schütze

DRAWEHN

Willi

27.01.1918 Stendal

22.05.1940 an Straße Henin-Neuville - Frankreich

8./Schtz. Regt. 110

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Ob. Jäger

DREISSIG

Günter

02.11.1918 Essen

20.05.1941 westl. Flugplatz Rethymon - Kreta

14./Fallsch. Jäg. Regt. 2

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme, Griechenl.

Uffz.

DREISSIGER

Oskar

19.05.1923 Hohenberg, Krs. Osterburg

04.09.1944 in Nimwegen - Niederlande

1./Pz. Jäg. Abt. 277

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn, Niederl.

Obgefr.

DRESCHER

Hermann

11.08.1919 Posen

00.03.1945 letzte Nachricht aus Ungarn

I./Gr.Brig. 92

1956 für tot erklärt

Feldwebel

DRÖGE

Kurt

24.12.1918 Drewer/Westf.

00.04.1945 in Italien

Fallsch. Jäg. Regt. 4

vermisst und 1950 für tot erklärt

Uffz.

DUBBERT

Erich

27.06.1913 Stendal

24.12.1944 in Atarcouray

III./A.R. 1560

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel - Belgien

Hauptm.

DÜBER

Ullrich

02.06.1890 Rottorf

07.01.1944 im Feldlaz. 168 in Konstantino Letischew

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Potelitsch - Ukraine

Ober-Feldwebel

DUDAY

Reinhold

10.07.1915 Ratibor

05.11.1944 bei Saargrund bei Eisfeld

2./Flugz. Überführ. Geschw.

durch Flugzeug-absturz, in Stendal bestattet, Grab nicht erhalten

Ober-Feldwebel

DULITZ

Willi

17.03.1916

14.01.1945 an Brückenkopf. nordw. Radom (Narew Brückenkopf)

I./Pz.Gr.R. 73

verm., nur in Liste in Archiv Stendal, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Pulawy - Polen

Sanitäts-Feldwebel

DÜMECKE

Otto

01.12.1917 Stendal

04.09.1942 bei Deir el Muneib - Nordafrika

Stabs Pion. Batl. (mot.) 900

ruht auf der Kriegs-gräberstätte in El Alamein - Ägypten

Gren.

DÜMLING

Kurt

05.01.1921 Gardelegen

03.10.1943 in Schiwolewo - Ostfront

13./Gren. Regt. 181

Uffz.

DÜMMEL

Alfred

18.02.1905 Konstantynow

04./05.1945 bei Kummersdorf, Krs. Teltow

Festg.Kdtr. Frankfurt/O.

Gefreiter

DUNKHORST

Joachim

04.12.1922 Stendal

00.06.1944 bei Mogilew

Nachr. Abt. FP: 28197

vermisst und 1955 für tot erklärt

Rottenf. d. Luftw.

DÜSEDAU

Günther

27.08.1922 Ost-Insel

10.02.1945 im Raum Berlinchen, Neumark

12./J.G. 3

auf Feindflug vermisst und 1956 für tot erklärt

Schütze

DÜSEDAU

Günther

10.03.1923 Stendal

20.01.1942 im Res. Laz. Bielefeld-Bethel

2./Pz. Jäg. Ers. Abt. 13

28.01.1942 best. in Stendal, Grab nicht erhalten

DÜSTERHÖFT

Emil Wilhelm

12.11.1919 Stendal

25.08.1945 Kgf. Lag. Urjupinsk - UdSSR

erst 1997 beurk.

Gefreiter

DÜSTERHÖFT

Karl

06.02.1924 Stendal

07.04.1944 in Letowo - Ostfront

2./Gren. Regt. 374

Stabs-Gefreiter

DÜWERT

Hermann

23.09.1900 Wulkau, Krs. Jerichow II

26.11.1944 in Andertom Misburg bei Hannover

30.01.1945 in Stendal bestattet, Grab nicht erhalten

Obgefr.

DZEWAS

Bernhard

16.11.1919 Stendal

05.12.1943 bei Wessowka - Ostfront

5./Pz. Gren. Regt. 110

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a.Kriegsgräberstätte Kirowograd,Ukraine

Gefreiter

EBEL

Heinz

25 J., 17.06.1919 Wahrburg

21.10.1944 bei Bittkau, Ostpreußen

nur i. Kirchenbuch St.Petri, Kriegsgrab bei Bitkowo - Polen

Uffz.

ECKNER

Heinrich

19.04.1915 Stendal

25.09.1942 bei Stalingrad

9./I.R. 516

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Rossoschka, Russl.

Ob. Leutnant

ECKOLDT

Helmut

04.11.1919 Stendal

21.08.1944 in Fostilita

Kriegsgrab bei Sturzeni, Moldawien

Fahnenj.- Feldwebel

EGELHOFER

Anton

27.11.1919 Landsberg am Lech

20.02.1944 bei Korina - Ostfront

Nah-Aufkl. Staffel 11/12

Kriegsgrab bei Bobruisk - Belarus

Matrose

EGGEBRECHT

Werner

08.03.1921 Wittenberge

10.09.1943 bei Noworossisk

Hafen-Kdtr. Nowo-rossisk

vermisst und 1957 für tot erklärt, Gedenken in Marine Ehrenmal Laboe

Pz. Gren.

EGGERT

Otto

04.05.1915 Stendal

18.09.1943 bei Chamowzy, östl. Kiew

Pz. Gren. Regt.

vermisst und 1959 für tot erklärt

Funker

EHLERS

Dietrich

01.08.1924 Wahrburg

00.09.1944 an Ostfront (in Litauen)

verm. und 1966 für tot erklärt, Gedenken a. Kriegsgräberstätte Kaunas - Litauen

Ober-Faldwebel

EHLERT

Heinz

11.11.1913 Thale, Harz

11.09.1943 in S. Fuoco Angelino b. Foggia - Italien

6./K.G. 30

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino - Italien

Obgefr.

EICHEL

Otto

30.03.1912 Berge, Krs. Osterburg

01.10.1943 in Tomoschewka – Ostfront, H.V.Pl. Sanko. 2/13

5./Pz. Gren. Regt. 66

Kriegsgrab bei Timoschiwka - Ukraine

Gefr.

EIGEMANN

Hans

21 J., 15.12.1921 Wuppertal

23.10.1942 an der Ostfront (nö. Orlowka)

Kriegsgrab bei Orlowka Fdh.d.4. Fall.Flak. M.B.Btl. - Russland

Stabs-Gefreiter

EIGENFELD

Otto

12.03.1900 Ledemeiken

15.09.1944 in Litzmannstadt

2.Kriegslaz. Abt. 531

Antrag auf Todes-erklärung 1946, Kriegsgrab bei Lodz - Polen

EIHLERT

Heinz Karl

11.11.1913

11.09.1943 Italien

nur in Archivliste

Wachtm.

EISENACK

Erich

07.07.1913 Stendal

23.08.1944 in Gura Sarata – Rumänien

Heer. Flak-Art. Abt. 271

zuletzt gesehen worden, 1958 für tot erklärt

Sanitäts-Gefreiter

EISENACK

Kurt (Gerhard)

23.08.1918 Stendal

23.08.1941 a. H.V.Pl. bei Grigorjewka

Radf. Schwadr. Pz. Jäg. Abt. 295

Kriegsgrab bei Charkow, Ukraine

Soldat

EITZ

Günther

20.03.1915 Stendal

13.05.1944 auf der Krim

3./Gren. Regt. 123

vermisst und 1998 für tot erklärt

Soldat

EITZ

Otto

10.01.1920 Stendal

01.03.1945 in Danzig

San.Kp. (m.) 2/582

verm. u. 1998 für tot erklärt, Gedenken a. Kriegsgräberstätte Danzig/Gdansk, Polen

Feldwebel

ELLENBECK

Hermann

14.01.1915 Hösel. Krs. Düsseldorf

17.01.1944 bei Ortona - Italien

Nachr. Zug/ Fallsch. Jäg. Regt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino - Italien

Ober-Feldwebel

ELLINGER

Otto

02.04.1915 Schwäb. Gmünd

11.07.1944 in St. Andre de l‘ Eure - Frankreich

Stab I/Fallsch. Jäg. Regt. 9

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André - Frankreich

Obgefr.

ENDERS

Rudi

29 J., 13.01.1913 Raguhn

10.05.1942 an Ostfront, (Dahm-Bajbuga – Krim)

nur Todesanzeige, „z.Zt. Stendal“, ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Sewastopol, Ukraine

Obgefr.

ENGEL

Alfred

16.01.1910 Staßfurt, Krs. Calbe, Saale

24.08.1944 bei Ergli - Lettland

Stab II/ Füs. Regt. 68

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Riga Beberbeki, Lettland

Gefreiter

ENGEL

Helmut

25.04.1912 Stendal

27.08.1941 b. Mydwin - Russland

6./Art. Regt. 119

bei Überquerung über Dnejpr, Kriegs-grab bei Medwin / Iwankow - Ukraine

Kanonier

ENGEL

Willi

19.12.1902 Stendal

03.01.1941 in Bad Saarow gest. an Herzschlag

Luftw. Ers. Abt. Bad Saarow

08.01.1941 auf KGS Stendal bestattet, nur in Kirchenbuch Militärgemeinde

Schütze

ENGLER

Eberhard

20.12.1907 Breslau

04.10.1939 b. Serokomla - Polen

Lehrer, Kriegsgrab bei Serokomla - Polen

Uffz.

EPLER

Rudolf

13.10.1915 Lichtenau

31.12.1942 letzte Nachricht aus Russland

III./IR 29

1950 für tot erklärt

Obgefr.

ERCKE

Ernst

20.03.1912 Kl. Gonschorowen - Ostpreußen

04.02.1945 südl. Wormditt bei Gut Stollen/Ostpreuß.

14./Gr.R. 434

Kriegsgrab bei Stolno - Polen

Ob. Schütze

ERLER

Herbert

19.08.1914 Leipzig

07.04.1942 bei Jaswy - Ostfront

3./Jäg. Regt. 75

Kriegsgrab bei Nowo Swinuchowo - Russland

RAD Ob.-Feldmstr.

ERMLICH

Willi

30.03.1897 Brandenburg/H.

Arbeits-Gauleitg.XIII

vermisst und 1953 für tot erklärt

Oberjäger

ERNING

Johann

29.05.1917 Gelsenkirchen

21.05.1941 östl. Flugpl. Iraklion - Kreta

14./Fallsch. Jäg. Regt. 1

Schütze

ERPENBACH

Eduard

17.10.1916 Oberhausen, Rheinland

25.07.1944 in Sucharewicze-Wilkie

14./I.R. 84

Soldat

ESPENHAHN

Bernhard

02.11.1928 Stendal

10.04.1945 an der Möhne-Tal-sperre, Sauerland

Flak

lt. Kameraden-Aussage dort gef. 1958 für tot erklärt

Ober-Feldwebel

ETZRODT

Paul Friedrich

13.01.1911 Naundorf, Krs. Merseburg

21.07.1941 in Fastow - Ostfront

Stab I/ Schtz. Regt. 93

Kriegsgrab bei Fastow - Ukraine

Hauptm.

EWALD

Fritz

06.07.1907 Berlin-Steglitz

25.01.1945 in Schweighausen - Elsaß

Stab III./ Fallsch. Jäg. Regt. 21

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly - Frankreich

Obgefr.

EYRICH

Bernhard

26.02.1912 Bettingen am Main

16.03.1945 in Stendal, Res. Laz. III

Gren. Ers. Batl. 472

a. Bombenverletzung gest. bestattet Ehrenfriedhof, nicht auf Namenstafel

Schütze

FABISCH

Fred

24.04.1920 Magdeburg-Sudenburg

25.03.1942 bei Kurakino - Ostfront

14./I.R. 432

Kriegsgrab bei Leonowo / Juchnow - Russland

Gefreiter

FAHRENHOLZ

Horst

29.03.1918 Magdeburg

26.05.1940 in Sanko. 1/13 in Longeuval - Frankreich

5./I.R. 93

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Pz. Gren.

FALBE

Johannes

28.09.1909 Bernsee, Krs. Arnswalde

05.05.1944 im Kgf. Lag. Wololsniza nö. Kirow - UdSSR

erst 1997 beurk., bei VDK noch verm., u. Gedenken auf Fdh. Kiew - Ukraine

Schütze

FAUST

Hermann

13.11.1903 Stendal

19.01.1943 im Res. Laz. Graudenz

an Krankeit gest., Kriegsgrab bei Mlawka, Polen

Schütze

FEHSE

Karl

05.10.1912 Rochau, Krs. Stendal

26.06.1941 in Ignatky südl. Bialystok,Ostfront

4./Sich. Regt. 2

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Bartossen / Bartosze - Polen

Schütze

FEIND

Hans Joachim

04.12.1919 Stendal

30.05.1940 an Brücke bei Puythoeck – Fr.

8./Schtz. Regt. 110

ruht auf der Kriegsgräberstätte Bourdon, Frankr.

Panzer-Gren.

FELKE

Paul

20.01.1911 Poritz

23.01.1945 in Lovaszpatana

5./Pz. Gren. Regt. 126

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veszprem - Ungarn

Gefreiter

FELLECKNER

Oskar (Gerhard)

16.11.1919 Benneckenstein

12.07.1941 bei Berditschew - Ostfront

8./Schtz. Regt. 110

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew - Ukraine

Uscha.

FENDLER

Edgar

04.10.1902 Leipzig

00.04.1944 von Sennelager bei Detmold in den Kampf

SS-Pz. Ausb. Regt. Senne-Lager

seitdem vermisst und 1949 für tot erklärt, soll im Harz gefallen sein,

Gefreiter

FEZER

Horst

15.12.1925 Stendal

00.01.1945 bei Oppeln, Oberschlesien

Pz. Regt.

vermisst und 1963 für tot erklärt

Stabs-Gefreiter

FICHT

Heinrich

19.07.1919 Sullnowko, Krs. Schwetz

14.03.1945 in Königsdorf, Oberschlesien

3./Pz. Gren. Regt. 28

Kriegsgrab bei Czyzowice - Polen

Obgefr.

FINKE

Otto

17.06.1900 Burgstall

00.05.1945 in Jugoslawien

FP: 42812

vermisst und 1959 für tot erklärt, aus OT Röxe,

Techn. Inspektor

FISCHER

August

04.05.1909

02.06.1941

Nachr-Abt. 111

nur in Archivliste, erhängt

Obgefr.

FISCHER

Erich

03.10.1917 Stendal

00.01.1942 letzte Nachricht von der Ostfront

Luftw.

1953 für tot erklärt,

Gefreiter

FISCHER

Franz

21.11.1915 Stendal

00.06.1944 letzte Nachricht aus Rumänien

1955 für tot erklärt,

Gefreiter

FISCHER

Friedrich

21.02.1909 Kallehne, Krs. Osterburg

21.08.1943 in Manilowka bei Charkow

13./I.R. 287

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

Obgefr.

FISCHER

Hermann

22.02.1903 Stendal

25.01.1944 im Ortslaz. Idriza

nur Gedenken auf Familiengrab, ruht a. Kriegsgräberstätte in Sebesh - Russland

Ob. Wachtm.

FISCHER

Otto

08.04.1916 Salzwedel

14.01.1943 in Patschina, Krasnogwardeisk

1./Radf. Abt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka, Russl.

Ober-Feldwebel

FISCHER

Rudolf

12.06.1916 Hanau - Main

19.06.1944 im Res. Laz. I in Magdeburg

Flg. Ers. Batl. XI

24.06.1944 in Stendal bestattet, Grab nicht erhalten

Obgefr.

FISCHER

Siegfried

31.01.1920 Stendal

04.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly – Frankr.

Gefreiter

FLEISCH

Walter

29.09.1906 Behrendorf, Krs. Osterburg

13.01.1945 am Vorbahnhof Siegburg bei Köln

Landes-Schtz. Batl. Nr. ?

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siegburg, Deutschl.

Uffz.

FLEISCHER

Helmut

22.05.1906 Tetschen

22.02.1945 bei Uelzen

Werfer Ers. u . Ausb. Abt. 5

ruht auf der Kriegs-gräberstätte Munster, Waldfriedhof.

Gren.

FLEISCHER

Rudolf

31.10.1927 Stendal

04.04.1945 bei Zeubelried - Bayern

ruht a. Kriegsgräber-stätte in Ochsenfurt-Zeubelried.

Soldat

FLEISSMANN

Adolf

14.09.1920 Stendal

04.04.1945 in Erfurt - Thüringen

Schütze

FLÜGGE

Friedrich

05.10.1920 Stendal

11.08.1941 bei Krasno Berscheskaja

7./I.R. 487

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo - Belarus

Ob. Feldwebel

FOLKERS

Bernhard

17.11.1910 Bremen

01.08.1943 am Kuban-Brückenk. (Nishne-Bakanskaja Westkaukasus)

nur Todesanzeige, ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Krasnodar, Russland

Unter-Sturmf.

FÖRSTER

Horst

16.02.1923 Stendal

04.03.1945 in Beeskow - Mark

1./SS Pz. Jäg. Abt. 13

ruht auf der Kriegsgräberstätte Beeskow, Deutschl.

Uffz.

FRANCKE

Erich Georg

35 J.

06.03.1944 an der Ostfront

Gren. Regt.

nur Todesanzeige

Gefreiter

FRANKE

Kurt (Karl Wilhelm)

24.11.1921 Stendal

04.09.1942 bei Mosdok am Terek - Osten

4./Art. Regt. 117

Feldwebel

FRANKE

Kurt (Willi)

15.05.1915 Magdeburg-Neustadt

25.10.1941 bei Chopersky - Ostfront

13./Schtz. Regt. 93

x

Uffz.

FRANZ

Georg (Fritz)

10.06.1916 Stendal

13.02.1942 bei Kraslewitschi - Ostfront

1./Jagd Komdo. 11

Kriegsgrab bei Dudino / Welish - Russland

Uffz.

FRANZKOWIAK

Alfred

16.11.1914 Schneidemühl

27.07.1941 bei Dubrowiece, Ostfront (Tr.Verb. Pl. II/516)

Inf. Regt.

nur Todesanzeige, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew - Ukraine

Obgefr.

FRÄßDORF

Walter

09.03.1910 Arneburg, Krs. Stendal

00.12.1944 aus Kgf. Lag. Ploesti - Rumänien

Luftfl. Kdo. 4

letzte Nachricht, vermisst und 1991 für tot erklärt

Obgefr.

FRECHE

Herbert

01.02.1919 Bunzlau

22.05.1941 in Perivola - Kreta

9./Jäg. Regt. 2

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme, Griechenl.

Stabs-Gefreiter

FREITAG

Helmut

17.10.1915 Halle/Saale

06.08.1944 in der Normandie

Karpathen-Batl. Oberst Reimherr

ruht a. Kriegsgräber-stätte in Mont-de-Huisnes, Frankreich

Marine- Obgefr.

FREITAG

Horst

09.04.1923 Stendal

17.01.1944 im Nordatlantik westl. d. Azoren

U-Boot U-544

Gedenken in U-Boot Ehrenmal Möltenort bei Kiel

Gefreiter

FREY

Gustav

07.03.1923 Stendal

29.02.1944 in Bojrarschtschina

1./Gren. Regt. 487

Obgefr.

FRICKE

Ewald

24.07.1913 Kl. Mahner, Krs. Goslar

22.03.1943 Kgf. Lag. Kamenka bei Stalingrad

Kriegsgrab bei Kamenka - Russland

Ob. Schütze

FRICKE

Walter

33 J., 15.03.1909 Osterburg

25.08.1942 an der Ostfront (Passynkowo)

nur Todesanzeige, Kriegsgrab bei Panowo / Temkino - Russland

Soldat

FRIEDRICH

Erhard

08.08.1928 Bernburg

00.04.1945 aus Greifenhagen, Pommern

Pz.Gren. Regt. 73

letzte Nachricht, vermisst und 1991 für tot erklärt

Gren.

FRIEDRICH

Werner

17.03.1910 Stendal

03.11.1944 südl. Olbrachcice, b. Pokrzywnica

Stab/Gren. Regt. 109

Kriegsgrab bei Olbrachcice - Polen

FRIEDRICHS

Richard Paul

09.06.1908

24.05.1943 Münder (Res.-lazarett)

an Tbc gest., nur in Archivliste

Ob. Schütze

FRIESE

Walter

02.11.1911 Stendal

26.06.1941 in Mielniki-Chocislaw bei Maloryta, Ostfront

8./I.R. 497

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Berjosa - Belarus

Uffz.

FROHMÜLLER

Otto

13.03.1920 Gr. Germersleben, Kr. Wanzleben

07.10.1942 Höhe 269,8 nordöstl. Fomino – Ostfront

2./I.R. 487

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Duchowschtschina - Russland

FROMKE

Kurt

24.11.1921

04.09.1942 an der Ostfront

nur in Archivliste

Masch.- Obgefr.

FROST

Anton

21 J., 02.02.1923 Stendal

06.04.1944 auf hoher See (westl. von Cecina)

nur Todesanzeige, Gedenken in Marine Gedenkstätte

Gefreiter

FROST

Helmuth

11.03.1925 Stendal

12.08.1944 in Chrzastowa

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Siemianowice,Polen

Uffz.

FROST

Willi

06.03.1913 Möckern, Krs. Jerichow I

07.02.1943 bei Noworossisk - Ostfront

3./Pz. Gren. Regt. 93

Obgefr.

FUHRMANN

Hans-Walter

09.08.1920 Gr. Hausdorf, bei Hamburg

00.09.1944 in Nimwegen -- Holland

16./Lw. Feld Regt. 5

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn, Niederld.

Gefreiter

FÜRSTE

Karl

10.07.1919 Stendal

01.12.1942 in Stalingrad

verm. und 1956 für tot erklärt, Gedenken a. Kriegsgräberstätte Rossoschka, Russl.

Gefreiter

FÜTTERER

Eckart

17.09.1925

12.10.1944 bei Liebau

Gedenken in einer Marine Gedenkstätte bei Kiel

Obgefr.

GABEL

Herbert

22.06.1918 Stendal

06.12.1943 bei Pudowok - Ostfront

Stab, Radf. Zug, Div. Gruppe 216

Kriegsgrab bei Ignato - Belarus

Soldat

GÄDE

Helmut

28.09.1927 Luther am Bargenberge

1944 nach Cuxhaven eingezogen

seitdem ohne Nachricht,1979 für tot erklärt

Ob. Feldw.

GÄDE

Rolf

25.02.1911 Stendal

14.01.1943 auf H.V.Pl. Sowno bei Welikije Luki

Pz. Jäg. Regt.

nur in Todesanzeige, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh - russland

Schütze

GÄDE

Werner

23.02.1924 Stendal

30.11.1943 in Marionowka

Gefreiter

GÄDING

Paul

19.08.1899 Stendal

15.10.1945 im poln. Kgf. Lag. Myslowitz - Polen

I./Lds. Schtz. Batl. 1027

an Typhus gest., Kriegsgrab bei Myslowice - Polen

Gren.

GAEDE

Horst

30.04.1926 Stendal

31.12.1944 in Payersbach - Österreich

1./Gren. Regt. 979

ruht auf der Kriegsgräberstätte Blumau – Österr.

Gefreiter

GAEDE

Otto (Gustav)

13.05.1923 Vaethen, Kr. Stendal

17.01.1943 in Schilowa - Ostfront

11./Fallsch. Jäg. Regt. 1

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh - Russland

Uffz.

GAEDECKE

Otto

11.02.1913 Uenglingen, Krs. Stendal

25.08.1944 bei Rzasnik (San.Kp. 1/541)

1./Gren. Regt. 1073

Kriegsgrab bei Rzasnik - Polen

Ob. Leutnant

GANSEWIG

Herbert

23.06.1906

20.05.1941 auf Kreta

nur in Archivliste, ruht auf der Kriegs-gräberstätte in Maleme, Griechenl.

Uffz.

GÄNSEWIG

Willi

29.07.1921 Schinne, Krs. Stendal

05.09.1943 in Lewtschankowo - Ostfront

11./Gren. Regt. 487

Gefreite

GANZER

Wilhelm

21.09.1909 Stendal

01.07.1944 in La Haye du Puits

Stab II/Gren. Regt. 895

ruht auf der Kriegsgräberstätte Orglandes/Manche - Frankreich

Ob. Kanonier

GARLIPP

Adolf

30 J., 26.04.1912

28.06.1942 in Nordafrika

nur Todesanzeige, ruht auf der Kriegs-gräberstätte in El Alamein - Ägypten

GARZ

Günther

17.04.1908

21.07.1944 an der Ostfront

nur in Archivliste

Feldwebel

GARZ

Hans Karl

11.03.1917 Stendal

13.04.1941 im Mittelmeer auf Feindflug (bei Zante)

5./Kampf Lehr Geschw. 1

(zuerst Ehrengrab auf Insel Zante) ruht auf der Kriegsgräber-stätte in Dionyssos-Rapendoza, Griechenland

Obgefr.

GARZ

Kurt

13.08.1916 Tangermünde

02.12.1942 bei Borogoditzkoje - Ostfront

3./Pz. Jäg. Abt. Groß Deutschl.

Bruder von Otto Garz, Kriegsgrab bei Bogorodizkoje / Olenino - Russland

Panzer-Gren.

GARZ

Otto (Rudolf)

17.12.1922 Stendal

08.12.1942 bei Ardon - Ostfront

1./Pz. Gren. Regt. 66

Bruder von Kurt Garz, Kriegsgrab bei Krasnoda, Russland

Obgefr.

GASPER

Franz

14.09.1922 Stendal

10.09.1943 bei Raslety / Desna - Ostfront

1./Radf. Sich. Regt. 2

Kriegsgrab bei Iwankowo / Konotop - Ukraine

Soldat

GASPER

Walter

08.03.1909 Tangermünde

22.11.1945 in russ. Kgf. Lager bei Kierow

Kriegsgrab bei Kirow - Russland

Vermess.- Obgefr.

GASSNER

Walter Fritz

20.03.1926 Reichenbach, Eulengebirge

00.04.1945 bei Freienhagen bei Bernau

Marine Vermess. Abt.

Ob. Leutnant

GAUERT

Richard

04.10.1899 Stendal

01.08.1942 in Stendal durch Selbstmord

Flieger-Horst Kdtr. (A) 10/XI

bestattet in Stendal, Grab nicht erhalten

Sanitäts-Gefreiter

GAUM

Ernst

10.02.1912 Pratau

30.01.1945 im Res. Laz. Stendal

ruht auf der Kriegs-gäberstätte Stendal

Gefreiter

GEBERT

Friedrich

03.04.1919 Lüderitz, Krs. Stendal

06.02.1942 bei Jualmow - Ostfront

6./Pz. Regt. 27

Uffz.

GEBERT

Kurt

23.11.1921 Stendal

28.04.1945 zw. Waldegk und Neubrandenburg

Pz. Ers. Abt. 13

Gefreiter

GEBERT

Ottomar

14.10.1920 Stendal

28.01.1943 aus Laz. III Warschau

3./Schtz. Batl. d. Lw.

entlassen, seitd. verm., 1999 für tot erklärt

Gefreiter

GEBERT

Walter

14.02.1923 Arneburg, Krs. Stendal

11.10.1944 in Fossingen (Mörchingen)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains - Frankreich

Ob. Feuer-werker

GEBHARDT

Karl-Friedrich

27 J., 21.02.1916 Bitsch

01.05.1943 in Laz. an Ostfront an Krankheit (Belopolje Feldlaz. m. 168)

nur i. Kirchenbuch St. Petri und Todes-anzeige, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

Gefreiter

GEHRKE

Karl

16.12.1921 Stendal

21.10.1943 bei Timoschewka - Ostfront

4./Pz. Gren. Regt. 93

ruht auf der Kriegsgräberstätte Kirowograd, Russl..

Gefreiter

GELZENLEUCHTER

Bruno

17.11.1911 Stendal

08.04.1946 in russ. Kgf. Lag. Brjansk

Armee-Pz. Jäg. Abt. 752

Kriegsgrab bei Orel - Russland

Gefreiter

GENZ

Erich

11.08.1907 Stendal

16.09.1944 im Kgf. Lag. Kadijewka - UdSSR

II./Gr.R. 121

auf Krim verm. 1980 für tot erklärt, Tod 1997 beurk., Kriegsgrab bei Stachanow, Ukraine

Gefreiter

GENZ

Otto

21.11.1907 Schwarzen-hagen, Krs. Stendal

00.04.1945 in Ferrara Borgo S. Lucca - Italien

1./Pz. Gren. Ausb. Batl. 66

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano - Italien

Obgefr.

GENZ

Wilhelm

20.06.1909 Schwarzen-hagen

00.01.1943 in Stalingrad

vermisst und 1971 für tot erklärt

Ober-Wachtm.

GENZKY

Manfred

23.01.1916 Stendal

23.02.1946 russ. Kgf. Lag. 7285 in Welikije Luki

Kriegsgrab bei Welikije Luki - Russland

Pionier

GEPPERT

Günther

24.07.1925 Reppen, Krs. Sternberg

06.02.1944 bei Littoria-Cisterna

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia - Italien

Feldwebel

GERHARDT

Max

28.02.1899 Eilsdorf, Krs. Zeitz

04.11.1945 im Kgf. Lag. Brüssel - Belgien

3. Pz. Gren. Div.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel - Belgien

Uffz.

GERHOLZ

Horst-Ludwig

21 J., 23.02.1921 Althütte

16.04.1942 an der Ostfront (in Mzensk)

nur Todesanzeige, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Kursk - Russland

Obgefr.

GERICKE

Otto

08.02.1923 Stendal

12.09.1943 in Battiplagia - Sizilien

4./Fallsch. Jäg. Regt. 3

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino - Italien

Gefreiter

GERMERSHAUSEN

Gustav

38 J., 18.11.1904 Gardelegen

14.03.1943 bei Staraja Russa (in Lipowizi)

nur in Archivliste, Kriegsgrab bei Lipowizi / Staraja Russa - Russland

Gefreiter

GERNER

Gustav

30.11.1924 Stendal

13.09.1943 in Malaja Jenessay

Uffz.

GERNER

Hugo Kurt Ernst

20.05.1910 Schieferbruch Glückauf

07.02.1945 bei Maltsch, Schlesien

2.Kampf-Batl. Burg

erst 1993 beurk.

Stabs-Gefreiter

GIEBEL

Bruno

16.05.1914 Wahrburg

00.01.1943 in Stalingrad

vermisst und 1960 für tot erklärt

Gefreiter

GIEBEL

Walter

25.03.1920 Fischbeck, Krs. Jerichow

10.07.1941 in Roshew, südl. Kiew

3./Krad Schtz. Batl. 43

Stabs-Feldwebel

GIERK

Hermann

31 J., 05.08.1910 Stendal

14.06.1942 an der Ostfront (vor Sewastopol)

Pion.-Batl.

nur Todesanzeige, Kriegsgrab bei Werchnesadowoje I - Ukraine

Feldwebel

GIES

Heinz

07.11.1918 Werne, Krs. Lüdinghausen

20.06.1943 in St. Dizier - Frankreich

4./NJG 4

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly - Frankreich

Feldwebel

GIESE

Heinz

27.08.1914 Berlin

31.08.1940 in Helmstedt

I./Luft-Lde. Sturm Regt. 1

durch Unfall

Obgefr.

GILLE

Alwin

03.06.1912 Stendal

24.12.1942 bei Kordjukowo - Ostfront

14./Gren. Regt. 14

Kriegsgrab bei Rshawzy - Russland

Unter-Feldwebel

GLADIGAU

Heinz

18.11.1917 Stendal

30.01.1943 Dawido-Nikolsky

ruht auf der Kriegsgräberstätte Kirowograd,Ukraine

Hauptm.

GLASNECK

Gerhard

21.07.1913 Zobten

02.10.1942 H.V.Pl. d. Sankp. 1/128 Prochladnyj

nur in Archivliste, Kriegsgrab bei Prochladnyj - Russland

Schütze

GLIEGE

Reinhold

01.05.1917 Gardelegen

08.09.1939 nordöstl. Drzewica - Polen

10./I.R. 93

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice, Polen

Gefreiter

GLIEMANN

Werner

25.12.1923 Stendal

28.08.1942 östl. Trissely - Stendal

7./Pz. Regt. 3

Kriegsgrab bei Trisely / Smolensk - Russland

Lautnant

GLOEL

Erwin

23.11.1912 Berlin-Wedding

00.04.1945 zur Front bei Berlin

Aufkl. Abt. 20

seitd. ohne Nachricht 1958 für tot erklärt

Obgefr.

GÖBEL

Albert

27.12.1898 Zedlitz

06.10.1944 in Amersfoort

Veterinär- Komp. 347

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn, Niederl.

Obgefr.

GOCH

Hans

16.06.1916 Stendal

00.12.1944 bei Bitsche, Mosel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains - Frankreich

Panzer Gren.

GOCH

Walter

05.02.1921 Stendal

20.08.1942 bei Kolodesy - Ostfront

5./Pz. Gren. Regt. 74

Kriegsgrab bei Panewo - Russland

Sanitäts-Gefreiter

GOETHE

Gerhard

20.06.1920 Stendal

25.11.1941 bei Ray Aleandrowka - Russland

San. Komp. 2/295

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a.Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

Uffz.

GOLD

Hans

25.08.1908 Braunchweig

05.08.1941 in Chotoff bei Kiew - Ostfront

14./I.R. 211

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Kiew - Ukraine

Sturmm.

GOLDHAHN

Erhard

23.10.1909 Zwickau, Sachsen

13.08.1941 in Kiestinki - Ostfront

12./SS I.R. 7

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla - Russland

Ober-Feldwebel

GONSCHOROWSKI

Karl

01.04.1911 Gr. Langwalde, Krs. Rastenburg

04.03.1944 in Olchowetz - Ostfront

2./Fallsch. Jäg. Regt. 7

Kriegsgrab bei Katerinopol - Ukraine

Soldat

GORAJSKI

Franz

29.07.1924 Stendal

01.02.1945 letzte Nachricht aus Königsberg

Aufkl. Abt.

1958 für tot erklärt, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Königsberg / Kaliningrad,Russland

Sturmm.

GORCZIKOWSKI

Helmut

12.05.1922 Danzig-Heubude

21.12.1941 bei Baltanogow - Ostfront

2./SS I.R. 4 (mot.)

Gren.

GÖRS

Heinz

24.09.1913 Berlin-Charlottenburg

17.12.1944 in Bubano

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass - Italien

Leutnant

GOSSLER

Christoph von

12.09.1920 Kalbe/Milde

24.06.1944 südl. Witebsk

Stab/A.R. 229

vermisst und 1957 für tot erklärt

Gefreiter

GOTHE

Gerhard

10.04.1922 Stendal

02.02.1942 auf H.V.Pl. Schelocki - Ostfront

2./schw. Art. Abt. 430

Kriegsgrab bei Juchnow - Russland

Ober-Feldwebel

GÖTZ

Karl

25.06.1917 Berlin-Lichtenberg

26.09.1944 in Weybosch - Holland

3./Fallsch. Jäg. Ers. Batl. 6

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn, Niederl.

Hauptm.

GRAF

Lothar

30.01.1915 Lauban, Schlesien

06.02.1942 bei Belaja-Gora - Ostfront

Inf. Lehr-Regt. 901

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Charkow - Ukraine

Gefreiter

GRAGERT

Bruno

06.12.1919 Stendal

24.11.1941 im Feldlaz. 1/522 im Mo - Ostfront

10./I.R. 487

Kriegsgrab bei Moshajsk - Russland

Obgefr.

GRAMBOW

Erwin

11.09.1910 Graudenz, Feste Coubiere

23.03.1943 im Kgf. Lag. bei Stalingrad

13./Inf. Regt. 671

verm. in Stalingrad 1995 für tot erklärt, Tod 1998 beurk.

Ober-Feldwebel

GRAMS

Huldreich

10.12.1912 Schönlanke, Netzekreis

07.01.1944 sö. Nowgorodka - Ostfront

7./Fallsch. Jäg. Regt. 7

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd, Ukraine

Soldat

GRANTZ

Gerhard

23.03.1912 Stendal

04.01.1943 in Stalingrad

San. Komp. 2/295

vermisst und 2006 für tot erklärt

Obgefr.

GRASMEIER

Hans

15.09.1919 Burg b. Magdeburg

24.05.1940 in Aubigny - Frankreich

6./I.R. 93

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Gefreiter

GRAUPENSBERGER

Max

24.09.1909 Lehe

22.12.1942 bei Wassijewskaja - Ostfront

3./Le. Flak Abt. 96 (mot.)

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a. Kriegsgräberstätte Rossoschka, Russl.

Feldwebel

GREGOR

Werner

05.03.1913 Eulau, Krs. Sprottau

25.11.1944 in Honskirch

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains - Frankreich

Obgefr.

GREITSCHUWEIT

August

17.02.1913 Brämerhusen, Krs. Doristhal

05.02.1943 bei Karbowka, Stalingrad

Feld-Werfer Verb. (mot.) 40

vermisst und 2003 für tot erklärt

Soldat

GRIESE

Erich

28.10.1909 Wahrburg

00.09.1945 im Kgf. Lager Schachti

an Unterernährung gest., Kriegsgrab bei Schachty - Russland

Fahrer

GRIESSER

Anton

29.03.1901

18.04.1945 im Laz. Havelberg

1.Sanko.

gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte Havelberg

Ober-Feldwebel

GRIMM

Gerhard

08.08.1912 Berlin

14.05.1942 bei Petrowskoje, nö. Charkow,Ostfront

3./I.R. 211

Kriegsgrab bei Petrowskoje / Charkow - Ukraine

Gefreiter

GRINDA

Hans-Joachim

07.11.1922 Stendal

14.11.1943 in Oslo - Norwegen

1./Flak Scheinw. Abt. 781

durch Suizid, ruht a. Kriegsgräberstätte in Oslo-Alfaset - Norwegen

Obgefr.

GROBER

Josef

13.11.1918 Moschen, Krs. Neustadt O./S.

05.01.1944 Nowy Andrejewka - Ostfront

6./Fallsch. Jäg. Regt. 2

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Ukraine

GROH

Walter

05.02.1921

20.08.1942 an der Ostfront

nur in Archivliste

Obgefr.

GRÖPER

Walter

03.10.1913 Stendal

05.07.1943 bei Ssaburowo - Ostfront

5./A.R. 216

Maat

GROSSE

Helmut

09.08.1920 Stendal

21.09.1942 in der Danziger Bucht

Kriegsgrab bei Gdansk Wrzeszcz Srebrzysko - Polen

Uscha.

GROSSMANN

Hermann

25.07.1920 Stendal

12.11.1944 im Laz. Buchwald-Hohenwiese, Riesengebirge

SS Nachr. Ers. Rgt. Abt.

an Krankheit gest., Kriegsgrab bei Wojkow - Polen

Obgefr.

GROSSMANN

Otto

21.06.1904 Stendal

30.04.1946 Milit. Hospit. No. 162, Naburn, York - Großbritannien

1./Flak Regt. 53 (mot.)

an Krankheit gest., ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase - Großbritannien

Schütze

GROTH

Heinz

03.04.1916 Danzig

02.10.1939 in Serokowla, Polen

Kriegsgrab bei Serokomla - Polen

Stabs-Feldwebel

GROTHAUS

Heinrich

29.09.1909 Ennigloh/Westf.

16.03.1944 bei Schwäbisch Hall im Luftkampf gef.

29.03.1944 in Stendal bestattet, Grab nicht erhalten

Flieger

GRÜNEBERG

Herrmann Albert

23.01.1915 Schwarzen-hagen, Krs. Stendal

23.11.1940 auf Schießstand Schönwalde

7./Flieger Ausb. Regt. 42

erschossen laut Urteil eines Feldgerichts

Gefreiter

GRÜTZMACHER

Kurt

10.10.1914 Stendal

19.08.1941 bei Chotoff, südl. Kiew - Ostfront

1./Art. Regt. 171

ruht vermutlich als unbekannter Soldat a.Kriegsgräberstätte Kiew - Ukraine

Obgefr.

GUHL

Ernst

27.07.1919 Stendal

13.01.1945 bei Ebenrode - Ostpreußen

3./Werfer-Regt. 21

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Cernjachovsk, Russland

GUHL

Karl Friedr. Hermann

17.03.1895

16.08.1944 bei Poitiers

nur in Archivliste

Uffz.

GULLASCH

Max

27.12.1906 Elbing,Ostpreuß.

26.12.1942 in Stalingrad

III./AR 297

vermisst un 1949 für tot erklärt

Soldat