Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Reichenbach – Eulengebirge, (heute: Dzierżoniów - Powiat Dzierżoniów) Schlesien

Gefallene und Vermißte aus Stadt und Kreis Reichenbach (Eulengebirge) 1939-1945 – der Zweite Weltkrieg, Ferdinand Ludwig

Namen der Gefallenen:


A B C-D E-F G H I-J K L M
N O P-Q R S Sch-ST T U-V W Z

Namen „A“

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Wohn-/Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ABERLE

Hermann

26.07.1914 Steinkunzendorf

Krgfschaft

vermißt seit Mai 1944, lt. Nachricht des DRK v. 12.05.1956 verstorben

Leutnant; Flieger

ABERT

Hans Dietrich

20.01.1918 Reichenbach

07.09.1940 Becontree-Romford, England

Krgst Cannock-Chase

ACHE

Hans

24.03.1914 Langenbielau,

15.10.1941 Tobruk

Parkstraße

ACHE

Paul

15.04.1912 Langenbielau,

20.07.1944 Frankreich

Parkstraße

ACHTZEHN

Kurt

Reichenbach

westl. Kriegs-schauplatz

Trenkstr.

Lt-Ing

ACKERMANN

Bruno

31.12.1921 Peterswaldau

07.08.1943 Nordatlantik

U 117

zuletzt Schweidnitz, Burgstr. 12

ADAM

Erich

07.02.1909 Nimptsch

Anf. Juli 1944 Beresina

zuletzt Goldberg, Westpromenade 9

ADAM

Gottfried

06.08.1924 Reichenbach,

17.01.1945

Ring 45, vermißt

ADELT

Karl

11.08.1919 Mellendorf

07.10.1944 Snina, Slow.

ADELT

Richard

12.02.1921 Mellendorf

08.12.1942 Kaukasus

ADLER

Fritz

07.12.1910 Steinkunzendorf

18.07.1943 Rußland

vermißt

ADLER

Georg

03.08.1910 Langenbielau,

22.11.1943 Zapelka, Ru.

Tannenberger Str. 5

ADOLPH

Ernst Ruchard Ewald

26.04.1915 Peiskersdorf

13.04.1943 ndl Rybzy, Sumi, Rußl.

Gruppen-führer

ADOLPH

Georg

04.12.1896 Langenbielau

05.03.1945 Breslau, Opitzstr.

Liehrweg 4, Krgst. Nadolice Wielkie, Polen Bl. 1 u. d. Unbekannten

Volksstrm

AGLASTER

Hugo

25.03.1894 Langenbielau

21.02.1945

Feldstr. 1

AHRENDTS

Rudolf

02.03.1914 Reichenbach

13.03.1945 Küstrin

Dr. jur.

ALEX

Fritz

17.12.1920 Peterswaldau

03.07.1943

Gerhard-Bischoff-Str. 18

ALKERT

Horst

17.07.1925 Faulbrück

11.11.1943 Presenzano, Neapel

ALKERT

Reinhold

06.09.1902 Faulbrück

25.06.1944 Novoj Obol, Rußl.

vermißt

ALTER

Friedrich Gottfried

20.09.1925 Peterswaldau

10.08.1944 Warka, Polen

Reichenbacher Str.

ANDERS

Alfred

17.07.1920 Weigelsdorf

11.01.1945 Ostpreußen

vermißt

Schütze

ANDERS

Erich

21.09.1922 Langenbielau

27.02.1943 Laz. Charkow

Parkstr. 9, Verwundung, a.d. Haupttafel Nr. 5 irrtümlich als Cenders aufgeführt,

ANDERS

Helmut

29.05.1920 Langenbielau

09.08.1943 Finnland

Uferstr. 2

ANDERS

Konrad Max

25.09.1907 Langenbielau

1943 Rußland

vermißt

ANDRES

Ernst

Langenbielau

28.11.1944 Sturi, Lettland

Mittelhof 5

ANDRES

Heinz

27.04.1920 Reichenbach

06.09.1941 Jorzewo. Ru.

Langenbieleerauer Str. 76

ANLAUF

Agnes

04.11.1903 Reichenbach

Febr. 1945

vermißt seit ihrer Evakuierung mit einem Lazarettzug, Uferstr. 72

ANLAUF

Gottfried

16.07.1925 Weigelsdorf

29.01.1945

Oberdorf 11

ANLAUF

Herbert

30.06.1915 Reichenbach

28.03.1945 Wien

Hospitalmühlenweg 52, letzte Nachricht aus Wien

ANLAUF

Ida

11.101867 Reichenbach

vermißt seit ihrer Evakuierung mit einem Lazarettzug, geb. Wagner, Uferstr. 72

ANSORGE

Erich

26.11.1919 Reichenbach

27.05.1941 Nordatlantik

Schlachtschiff „Bismarck“

Heinrich-Otto-Str. 12

MatrObgefr

ANSORGE

Gerhard

03.03.1923 Reichenbach

13.07.1942 Atlantik

U 153

Heinrich-Otto-Str. 12

ANSORGE

Martin

16.10.1913 Reichenbach

April 1945 Königsberg

Heinrich-Otto-Str. 12, zuletzt Ströbel bei Zobten, Bahnhof, verm.

ANTER

Alfred

28.10.1901 Langenbielau

14.03.1942

Dietr.-Eckard-Weg 2

ARLT

Alfred

19.10.1919 Langenbielau

05.09.1942 Solagubowka

Dierigstr. 64

ARLT

Fritz

05.12.1893 Gnadenfrei

20.01.1945 Andreashütte

Hauptmann

ARLT

Hermann

10.07.1898 Reichenbach

15.01.1944 Rußland

Auenweg 2

ASCH

Erich

15.11.1925 Langenbielau

20.08.1944 Polen

Bedachungsgeschäft

ASSIG

Günter

10.09.1924 Langenöls

15.05.1943 Antonowka

ATZLER

Alfred

06.08.1902 Reichenbach

17.08.1945 franz. Krgsgefsch

Ring 34

ATZLER

Josef

20.10.1906 Peterswalde

09.08.1944 Raum Sanok

Neue Str. 10

AUST

Günther

17.09.1916 Peterswaldau

22.11.1942 Rußland

Obere Bahnhofstr. 1b

AUST

Heinz

97.12.1921 Reichenbach

02.10.1942 Rschew, Ru.

Schulstr. 15

AUST

Max

08.11.1911 Reichenbach

30.12.1942 Stalingrad

vermißt, letzte Nachricht Dez. 1942

AUST

Paul

03.02.1902 Weigelsdorf

Juni 1944

Niederdorf 62, vermißt

AUST

Rudolf

06.10.1920 Reichenbach

20.08.1944 Fano, Italien

Langenbielauer Str. 90, vermißt

AUST

Werner

04.02.1919 Peterswaldau

20.02.1944 Res-Laz. Kattowitz

Obere Bahnhofstr. 1b, Verwundung

AXMANN

Kurt Georg

18.08.1901 Hausdorf

Dez. 1945 Mostar, Jugoslawien

Wehrmacht

Sackisch b. Kudowa, gest. in Jugoslaw. Gefangenschaft, Grabstelle unbekannt

Ergänzungen: Datenbank VdK (kursiv), Verluste U-Boote WK 2

Datum der Abschrift: November 2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.http://gghh.genealogy.net)
Foto © frei

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten