Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Friedenstal (Myrnopillja / Mimopolije – Chronik) Soldaten, Rayon Arzys, Ukraine

Quelle: Friedenstal in Bessarabien : Geschichte e. dt. Siedlung u. ihrer Menschen, Friedrich Ernst, 1984

Namen der Gefallenen:

Soldaten Zivilisten

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ALBRECHT

Christoph

12.11.1914

DENNING

Friedrich

14.04.1916

gestorben

DENNING

Konrad

17.03.1915

ENTZMINGER

Ludwig

12.11.1914

FAUL

Jakob

15.09.1916

gestorben

GROßHAUS

Andreas

30.07.1916

GROßHAUS

Georg

26.08.1918

verschollen

HARTMANN

Christian

08.07.1914

verschollen

JANKE

Gottlieb

26.08.1918

verschollen

JANKE

Jakob

26.08.1918

verschollen

KEIM

Jakob

18.03.1915

LANG

Gottlieb

28.10.1915

gestorben

LITZ

Johann

12.11.1914

MARTIN

Jakob

31.03.1916

gestorben

MUSTER

Gottfried

23.03.1917

gestorben

REULE

Friedrich

11.09.1917

gestorben

ROß

Ludwig

01.07.1916

SAUTER

Gottlieb

07.04.1916

gestorben

SCHÖCK

Gotthilf

05.04.1917

gestorben

STADEL

Gotthilf

26.11.1917

gestorben

STADEL

Johann

08.10.1914

gestorben

VOßLER

Gottlieh

06.01.1917

WALTER

Johannes

11.04.1915

WINKLER

Matthias

20.05.1917

gestorben

WOLFER

Andreas

25.11.1916

gestorben

ZIMMERMANN

Jakob

26.08.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obergrenadier

ALBRECHT

Emil

01.11.1909

21.02.1945 Luxemburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler. Endgrablage: Block K Grab 87

Gefreiter

ALBRECHT

Johannes

12.03.1913

15.09.1944 Irsi Rußland

ALBRECHT

Oskar

18.12.1920

1942 Finnland

Schütze

ARLT

Johannes

29.08.1921

23.08.1942 Ortslaz. Lamowka Demjansk

ARLT

Otto

28.08.1914

19.06.1944 Rußland

vermisst

BAST

Johannes

21.12.1.922

22.02.1942

Soldat

BAST

Oskar

12.04.1925

07.05.1943 Frankreich 26.08.1944 Melun

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André. Endgrablage: Block 6 Reihe 4 Grab 323

BAUER

Gotthilf

13.02.1907

1944 Frankreich

BECK

Artur

03.06.1919

09.07.1943 Belgorod

BECK

Bernhard

20.07.1923

19.9.1.943 am Dnjepr

BECK

Gottlieb

25.01.1899

1945

vermisst beim Volkssturm

BECK

Herbert

15.12.1923

1942 Rußland

vermisst

BECK

Jakob

17.05.1922

24.10.1942 Afrika

Obergefreiter

BECK

Oskar

24.11.1924

10.08.1942 Rußland 28.07.1943 Nowo-Aleksandrowka

Gefreiter

BECK

Otto

28.07.1919

18.10.1943 Kosagei / Kasarogi

BECK

Otto

11.09.1907

Oberschütze

BOHLENDER

Heinrich

05.02.1898 Friedensfeld

15.01.1945 Bromberg

Landesschützen Btl. 259 u. Kgf. Lager Dirschau

vermisst

Gefreiter

BUCK

Bernhard

20.05.1919

14.05.1943 Höhe 151,6 4 km südow. Nischni-Bagansk im Kubangebiet

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk überführt worden

BUCK

Gotthilf

15.11.1911

15.10.1943 Michailowka

BUCK

Gottlieb

04.05.1909

09.01.1945 Warschau

vermisst

BUCK

Hugo

19.01.1919

14.09.1944 Warschau

BUCK

Jakob

23.05.1899

28.01.1945 Polen

umgekommen Volksturm

BUCK

Otto

18.02.1907

00.12.1944 Döbeln

vermisst

BUCK

Otto

23.12.1923

27.07.1943 Krasno Krymskaja

BUSCH

Berthold

21.06.1920

00.04.1945 Berlin

vermisst

DEUSCHLE

Otto

02.09.1909

16.08.1944 Riga

vermisst

DEUSCHLE

Traugott

28.10.1921

05.08.1941 bei Dombrowka / bei Stare Dohory

vermisst

DEUSCHLE

Traugott

06.12.1914

10.12.1943 Witebsk

DÖFFINGER

Friedrich

22.12.1913 Sarata

18.07.1943 Rußland

FAUL

Emil

07.07.1927

13.03.1945 Kreis Lebus - Selow

FAUL

Friedrich

02.01.1906

11.12.1944 Tippenweiler, Saarland

FAUL

Gotthilf

06.11.1911

00.01.1945

vermisst

FAUL

Herbert

02.01.1924

28.09.1943 Olschowka

Obergrenadier

FAUL

Immanuel

03.12.1912

12.12.1944 Russland 12.11.1943 1 km südl. Wolkan

FAUL

oskar

05.08.1921

00.02.1943 Stalingrad

vermisst

FIECHTENBERG

Berthold

13.04.1913

vermisst

FREIMARK

Gotthilf

23.06.1916

31.01.1943 Charkow

Volkssturmmann

FRÖMMLICH

Gotthilf

29.09.1894 29.09.1895

1945 bei Warschau Gef.Lg. Rembertow

Volkssturm

FRÖMMLICH

Oskar

20.11.1923

05.12.1946

gestorben an Kriegsverletzungen

FUNK

Otto

16.05.1910

1943 Rußland

GALL

Andreas

18.12.1911

18.10.1943 Ktery, Wl.

gestorben

GALL

Jakob

13.05.1907

1945 Königsberg

vermisst

GAST

Gottlieb

03.05.1914

vermisst

GEHRES

Gotthilf

05.06.1904

1945 Polen

umgekommen beim Volkssturm

GEHRES

Otto

15.10.1914

00.01.1944 bei Leningrad

vermisst

GEHWEILER

Herbert

09.12.1924

14.01.1943 südlich Leningrad.

GEWIß

Gottlieb

29.06.1896

00.01.1945

vermisst beim Volkssturm

GIEß

Johann

25.01.1916 Lichtental

00.09.1944 Frankreich

GROß

Edwin

18.11.1922 Hoffnungsfeld

1945 Ungarn

vermisst

GROß

Immanuel

16.10.1906 Hoffnungsfeld

in Sibirien

in russischer Kgf. tödlich verunglückt

GROßHANS

Herbert

08.05.1920

29.04.1943 Tunis

GROßHANS

Hugo

29.04.1922

1945

beim Volkssturm

HABERER

Immanuel

05.08.1910

Stolp

vermisst

HÄFNER

Gotthilf

26.02.1921

10.10.1942 Afrika

HARTMANN

August

20.04.1911

00.11.1944

vermisst

Grenadier

HARTMANN

Christian

27.02.1915

1943 11.01.1944 bei Strutnika

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew -Sammelfriedhof. Endgrablage: Block 8 Reihe 54 Grab 4811

HARTMANN

Gustav

04.09.1903

00.01.1945

vermisst beim Volkssturm

HASENFUß

Johann

11.12.1902 Gnadental

00.01.1945

vermisst beim Volkssturm

Obergefreiter

HAUSCH

Gottlieb

13.01.1923

01.01.1945 Polen 31.12.1944 San.Kp. 3/571 Konitz, Westpr.

HEER

Oskar

21.02.1918 Dennewitz

04.12.1944 Bodendorf Westfalen

HEER

Richard

21.08.1910 Dennewitz

1943 Rußland

HUMANN

Emil-Immanuel

01.08.1923

00.04.1944 Kischinew

vermisst

HUMANN

Friedrich

22.02.1902

00.01.1945

vermisst beim Volkssturm

Schütze

HUMANN

Herbert

15.11.1922

02.01.1943 Feldlaz. 186 mot. bei Schabkowo

HUMANN

Jakob

10.12.1924

11.01.1944 Witebsk

HUMANN

Wilbert

23.10.1925

09.06.1944 Priboy, Jugoslawien

vermisst

JANKE

Gotthilf

08.05.1911

1944 Italien

JANKE

Gustav

21.09.1918

20.06.1944 Rußland

vermisst

JANKE

Immanuel

26.08.1909

21.02.1944 Vajota, Ungarn

vermisst

JANKE

Jakob

25.01.1928

1945 Berlin

JOACHIM

Andreas

27.01.1910

28.09.1944 Sterstnewo

JOACHIM

Daniel

02.04.1891

22.01.1945

vermisst beim Volkssturm

JOACHIM

Oskar

28.05.1922

1945 im Osten

Grenadier

JORDAN

Michael

11.01.1921 Arzis

08.11.1942 Loknia, Rußland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 16 Reihe 18 Grab 935

KALLIS

Anton

04.11.1912

10.12.1944 im Westen

vermisst

Schütze

KALLIS

Artur

16.12.1923

18.09.1942 Petrograd, Rußland Rollb. Mga -Michajlowskij

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 4 Reihe 26 Grab 2574

KALLIS

Emil

03.11.1919

1944 bei Kiew

vermisst

KALLIS

Gotthilf

23.09.1901

15.01.1945 in Kutno

vermisst beim Volkssturm

Gefreiter

KALLIS

Gottlieb

04.07.1909

24.04.1945 Halbinsel Hela Feldlaz. 292

Obergrenadier

KALLIS

Gustav

12.08.1908

14.06.1943 ca. 3 km westl. Maja Russland

KALLIS

Immanuel

24.01.1909

20.08.1943 Rußland

vermisst

KALLIS

Immanuel

26.08.1923

17.11.1944 im Osten

vermisst

Gefreiter

KALLIS

Immanuel

12.03.1925

10.01.1945 Lorient, Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pornichet. Endgrablage: Block 1 Reihe 15 Grab 366

KALLIS

Oskar

14.03.1920

1943 Stalingrad

vermisst

KALLIS

Oskar

18.11.1927

15.02.1945 der Lüneburger Heide

vermisst

KALLIS

Wilhelm

10.07.1907

27.02.1945 Regensburg-Prüfening

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Regensburg-Oberer kath.ev.Zentralfdh. Endgrablage: Grab 25

KELLER

Albert

29.11.1915 Sarata

1943 im Osten

vermisst

Volkssturmmann

KELM

Andreas

03.04.1896

27.01.1945 Schupsk

KELM

Artur

03.01.1913

00.01.1945 Krakau

vermisst

Volkssturmmann

KELM

Christian

03.06.1904

27.01.1945 Sehnibs Polen

KELM

Emil

21.02.1925

00.02.1945 Warthbrücken

vermisst

Obergrenadier

KELM

Nathanael

20.04.1911

24.12.1943 Kowalewo, Witebsk

KERN

Jakob

21.10.1906

06.04.1946 Großbottwar

an Kriegsverletzungen gestorben

KERN

Johannes

16.12.1911

00.08.1944 im Lazarett Hanau/Schlesien

gestorben

KERN

Oskar

26.12.1925

28.03.1945 der Slowakei

vermisst

KNECHT

Ernst

03.05.1922 Paris, Bess.

00.10.1942 Rshew

Schütze

KNODEL

Artur

20.01.1922

30.08.1943 Paris 31.08.1942 Verneuil

beim Waffenreinigen umgekommen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André. Endgrablage: Block 9 Reihe 28 Grab 1991

KNODEL

Herbert

06.12.1928

00.12.1944 Wehrertüchtigungslager

vermisst

KRÜGER

Herbert

24.04.1929

00.02.1945 Krosniewice

beim Volkssturm umgekommen

KRÜGER

Jakob

14.05.1924

vermisst

KUJATH

Artur

26.11.1917

30.11.1942 Rußland

vermisst

KUJATH

Samuel

03.6.1902 Neu-Arzis

20.05.1945 Warschau

gestorben

KUNZ

Gotthilf

23.03.1923

28.02.1943 bei Charkow

KUNZ

Jakob

27.01.1897

20.01.1945 Krosniewice, Polen

vermisst Volkssturm

KUNZ

Otto

22.01.1927

20.01.1945

beim HJ-Volkssturm

Obergefreiter

LINDEMANN

Bernhard

20.12.1906

21.08.1944 Legenowo, Warschau

LINDEMANN

Gottlieb

15.12.1902

27.01.1945 Schubek, Polen

Volkssturm

Jäger

LINDEMANN

Otto

16.08.1924

03.10.1942 Höhe 501 nördl. Kurinsky Kurinski, Rußland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk überführt worden

LINDEMANN

Otto

16.06.1924

1945 Fischersdorf b. Laybusch

LUTZ

Benjamin

29.05.1907 Sangerowka

01.01.1945

vermisst

LUTZ

Emil

19.03.1919

08.01.1943 Rossosch

vermisst

LUTZ

Hugo

23.11.1923

00.01.1945 im Osten

vermisst

Gefreiter

MAHLER

Heinrich

24.04.1916

00.10.1944 im Osten 15.10.1943 San.Kp. 2/246 m. H.V.Pl. Mussniki

Gefreiter

MAHLER

Otto

16.04.1918

21.01.1945 Kethely a. Plattensee

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Böhönye. Endgrablage: Block 5 Reihe 16 Grab 561

MAIER

Arnold

23.09.1928

21.01.1945 in Polen

beim Volkssturm verbrannt

MAIER

Gotthilf

03.12.1894 Orenburg

22.01.1945

beim Volkssturm

MAYER

Christian

02.01.1898 Lichtental

16.01.1945 bei Krosniewice

vermisst

MEHL

Reinhold

06.01.1913 Romanowka, Bess.

30.11.1945

gestorben an Kriegsverletzung

MUTZENBERGER

Oskar

14.09.1919

25.03.1943 Orel

vermisst

NAUENBURG

Artur

16.06.1921 Brienne

00.01.1943 bei Stalingrad

vermisst

NAUENBURG

Heinrich

16.06.1914 Brienne

20.11.1942 im Kaukasus

NEUMANN

Albert

11.9.1913 Schabo

1944 Rußland

vermisst

NEUMANN

Albert

01.09.1924

1943 Frankreich

NEUMANN

Emil

17.07.1921

1943 Stalingrad

NEUMANN

Johann

27.3.1917 Schabo

1942 Rußland

NEUMANN

Rudolf

17.04.1893 Mintschuna

16.01.1945 Polen

vermisst beim Volkssturmin

NEUMANN

Rudolf

14.04.1919 Schabo

1942 Rußland

PERTSCH

Friedrich

14.01.1906

1943 Rußland

PERTSCH

Gotthilf

31.10.1909

1944 Rußland 00.01.1945 Fraustadt

vermisst

PERTSCH

Immanuel

22.01.1904

1945 Polen

QUAST

Bernhard

24.12.1920

00.02.1945 Prag

vermisst

QUAST

David

22.9.1907 Delisowka

1944 Bessarabien

vermisst soll bei Hoffnungstal umgekommen sein

Unteroffizier

QUAST

Georg

01.01.1919

10.02.1945 Frauenburg

RAUSER

Immanuel

1910

00.08.1945 Saneshnoje

gestorben

REULE

David

09.01.1925

24.08.1944 an der Seine, Frankreich

REULE

Gotthilf

22.03.1901

00.01.1945 Polen

im Volkssturm

Füsilier

REULE

Gotthilf

28.08.1910

28.02.1944 Ostrow - Petrowo

REULE

Oskar

13.12.1923

13.08.1942 Wjasma

vermisst

REULE

Oskar

09.10.1924

13.05.1943 Italien

vermisst

REULE

Oskar

25.11.1925

00.03.1945 der Slowakei

vermisst

REULE

Otto

03.02.1922

17.10.1942 im Kaukasus

SAUTER

Immanuel

02.09.1909

11.04.1945 bei Frankfurt, Oder

vermisst

SAUTER

Traugott

19.09.1920

27.02.1943 südlich Wjasma

Gefreiter

SCHÖCK

Artur

22.01.1924

11.11.1943 Kiew 03.11.1943 Dymer

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew -Sammelfriedhof überführt worden

Krankenschwester

SCHÖCK

Magdalene

18.03.1923

00.02.1945 Dresden

Lazarett Borna

vermisst

SCHÖCK

Oskar

10.03.1918

10.10.1944 Ostpreußen

SCHÖCK

Otto

11.07.1928

vermisst

SCHÖCK

Otto

01.06.1915

17.02.1943 Staraja Russa am Ilmense

SCHWEIGERT

Immanuel

08.02.1906

1945

vermisst

SCHWEIGERT

Reinhold

28.06.1909 Sarazika

1944 im Osten

SEEFRIED

Alexander

05.07.1903 Brasyriamka

13.10.1944 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 22 Reihe 1 Grab 37

SOMMER

Immanuel

17.02.1898

00.01.1945 in Polen

vermisst beim Volkssturm

Obergrenadier

SOMMER

Immanuel

20.04.1910

05.09.1944 Feldlaz. m. 622 Frankreich

SOMMER

Otto

02.12.1911

1943 Stalingrad

vermisst

Gefreiter

STADEL

Benjamin

08.02.1911

23.12.1943 bei Kowaleow, Witebsk

STADEL

Gotthold

10.08.1910

1945 Dänemark

Jäger

STADEL

Immanuel

27.07.1920

02.02.1942 Ca. 4km westl. d. Eisenb. Schl. d. Str. Maikop -Tuapse

STADEL

Oskar

22.06.1922

1944 Karelien

vermisst

STEEG

Emil

10.07.1892 Brienne

019.02.1945

beim Volkssturm

Gefreiter

STIEFEL

Gottfried / Gotthilf

11.06.1923

21.02.1943 südwestl. Trossna

STIEFEL

Jakob

07.09.1915

26.08.1944 Odessa

gestorben, Kgf.

STIEFEL

Oskar

28.09.1923

20.06.1944 Witebsk

vermisst

TIETZ

Willi

01.02.1922 Gierz, Magdeburg

04.12.1943 bei Kriwoj Rog

VOSSLER

Erwin

01.12.1926

00.03.1945 Ungarn

vermisst

Schütze

VOSSLER

Herbert

20.04.1920

21.10.1941 Suchaja Niwa am Ilmensee

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

VOSSLER

Jakob

15.08.1905

30.09.1943 bei Siemenice Kreis Kutno

im Wachdienst erschossen

Gefreiter

WALTER

Otto

01.01.1913

09.05.1944 Nettuno

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia.Endgrablage: Block R Grab 463

WEICHSEL

Herbert

11.11.1927

00.01.1945 Lazarett Steinfeld, Eifel

vermisst

WEISS

Bernhard

27.12.1913 Tarutino

00.01.1943

vermisst

WIDMER

Albert

23.05.1903 Tarutino

15.02.1945 Stolpmünde, Pommern

vermisst

Obergrenadier

WIELAND

Jakob

14.11.1922

23.12.1942 ca. 4 km nördl. Ssewkino am Ilmensee

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

Obergrenadier

WINKLER

Robert

15.05.1915

11.03.1944 Gora Rußland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 13 Reihe 2 Grab 182

WITT

Johannes

23.06.1899

00.01.1945 Polen

vermisst beim Volkssturm

WITTE

Ella

26.03.1921

1944 Kutno

als Krankenschwester

Oberkanonier

ZIMMERMANN

Benjamin

17.09.1913

13.08.1943 Militärlazarett Litzmannstadtl

gestorben

Gefreiter

ZIMMERMANN

Friedrich

02.01.1914

02.10.1942 Drei Hügel Grab südw. Stalingrad

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Grenadier

ZIMMERMANN

Otto

10.02.1920

28.02.1943 Fela. 18 (mot.) Notschkowo am Ilmensee

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 32 Reihe 14 Grab 973

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: --.11.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten