Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Triersches Feldartillerie-Regiment Nr. 44 - Offiziere

Diese Ehrentafel mit seinen Bildern ist als Ergänzung zu dieser Verlustliste des FAR 44 zu sehen, die auch Mannschaftsdienstgrade und mehr Details zu den Personen auflistet. Ergänzungen zum Geburtsort und Einheit wurden den Verlustlisten des 1. Weltkrieges entnommen.

Inschriften:

Ehrentafel der Offiziere des
Trierschen Feldartillerie-Regiments Nr. 44,
welche für das Vaterland ihr Leben ließen
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1914

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

ASCHENBERG

Paul

26.01.1897 M.-Gladbach

16.04.1917 Kriegslaz. B 51 Rethel

14.04.1917 verwundet

Leutnant

BAENSCH

Waldemar

-

26.08.1918 Monchy-le Proeux

Leutnant

BOCKHACKER

Enno

27.01.1895 Wilhelmshaven

28.07.1917 Seraucourt

Flieg-Abt. A 225

Luftkampf

Ltnt d. Ld I

BRASELMANN

Friedrich

02.07.1882 Schleiden

17.04.1917 Moronvillers

Leutnant

COUPETTE

Fritz

Essen

24.09.1916 Sailly, Somme

2. Battr.

Obltnt

COUPETTE

Kurt

Dillingen, Saarlouis

30.10.1917 Codroipe, Italien

Geb-Battr. 20

Hauptmann

DÜRR

Josef

18.06.1887 Düsseldorf

17.04.1917 Moronvillers

Hauptmann d. Res

DUSKE

Georg

-

23.09.1915 Ripon

Res-FAR 16, 5. Battr.

Ltnt d. Res.

GLOCKNER

Gerhard

-

08.01.1915 Perthes-lez Hurlus

vermißt

Ltnt d. Res.

HEILENBECK

Karl

Düsseldorf

26.09.1914 Perthes-lez Hurlus

5. Battr.

Hauptmann

HEIMANN

Gustav

Berlin

17.05.1915 Gieslerhöhe b. Givenchy-en-Gohelle

4. Battr.

Ltnt d. Res.

HEITMANN

Bernhard

Lüdinghausen

11.10.1916 Sailly, Somme

1. Battr.

Ltnt d. Res

HINKEL

Willi

1890

16.08.1917 Langemark Belgien

Ltnt d. Ld I

KALT

Peter

Saffig, Mayen

19.03.1918 Feldlaz. 25 Erneghem

Verwundung am 18.03.1918 b. Gapaert, Flandern

Ltnt d. Res.

KÜHNE

Werner

Oranienstein, Dietz

08.05.1918 am Kemmel

Ltnt d. Res.

LAMBERTY

Heinrich

Trier

20.12.1914 Perthes-lez Hurlus

5. Battr.

Ltnt d. Res. u. Adj.

LUDOVICI

Richard

Nienover, Uslar

26.12.1914 Perthes-lez Hurlus

Stab II. Abtl.

Ltnt d. Res.

MAINZ

Anton

Cöln-Ehrenfeld

26.08.1918 Monchy-le Proeux

s.v. und vermißt

Ltnt d. Res.

MAYER

Hermann

-

13.10.1918 Kriegslaz. Wavre

gestorben

Ltnt d. Ld I

MENDEN

Anton Joseph

Euskirchen

09.07.1918 Kriegslaz. 52 Montigny

21.06.1918 verwundet b. Noyelles

Ltnt d. Res

METHNER

Helmuth

23.11.1892

22.11.1917 Bourlon

Ltnt d. Res.

OHMANN

Friedrich

Straßburg

13.04.1918 Romarin

Obltnt d. Res.

POENSGEN

Albert

Neuemühle

23.08.1914 Gédinne

4. Battr.

Ltnt d. Res.

PRINZENBERG

Friedrich Ernst

-

17.09.1914 Ripont

Res-FAR 16, 5. Battr.

i.d. Verlustlisten „Otto“

Ltnt d. Res.

REINS

Walter

Krefeld

17.04.1917 Moronvillers

Leutnant

REIS

Willi

08.11.1893 Trier

17.04.1917 Moronvillers

Ltnt d. Res.

RHODIUS

Engelbert

Burgbrohl, Mayen

07.09.1916 Bouszow, Galizien

FAR 264, e. Battr.

Ltnt d. Res.

ROH

Hermann

Apolda

26.08.1918 Monchy-le Proeux

l.v. und vermißt

Ltnt d. Res.

SCHLECHT

Ernst

-

20.02.1915 Perthes-lez Hurlus

Obltnt d. Res

SCHLOTT

Ludwig

Braunschweig

15.04.1918 Nieppe

Hauptmann

SCHULZ

Walter

-

26.09.1915 Ripont

Res-FAR 16

Ltnt d. Res.

SCHWONKE

Max

27.11.1893 Gr. Dommatau

11.04.1917 Moronvillers

Ltnt d. Res.

SOLDMANN

Bruno

08.08.1878 Gumbinnen

17.04.1917 Moronvillers

Ltnt d. Ld I

STRACK

Melchior

Düren

29.04.1918 am Kemmel

Verwundung

Ltnt d. Ld. I

THANISCH

Anton

Bernkastel

22.09.1916 Sailly, Somme

4. Battr.

Ltnt d. Res.

VIETZ

Karl Hermann

16.08.1897 Charlottenburg

18.02.1917 Laz. Béthèniville

Unglücksfall

Ltnt d. Res.

WERNSCHEID

Karl

Benninghausen, Altena

1918

Ltnt d. Res.

WIENGES

Ernst

Crefeld

15.09.1914 Perthes-lez Hurlus

4. Battr.

Ltnt d. Res.

ZEIMET

Willi

Olewig, Trier

21.03.1918 Feldlaz. 25 Erneghem

Verwundung am 18.03.1918

In der Heimat verstorben

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Major

BECH

-

-

11.08.1914

Stab

Todesursache nicht festgestellt

Oberstltnt

SCHWERK

-

-

August 1914

Stab

Darmkrebs

Datum der Abschrift: Mai 2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten