Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Geinsheim, Stadt Neustadt an der Weinstraße, Rheinland-Pfalz

PLZ 67435

Quelle: Naziherrschaft und Zweiter Weltkrieg, Geinsheim in der Pfalz, Norbert Kästel, 2015

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ADAM

Erwin

21.08.1924

24.05.1944 Tlumacz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch. Endgrablage: Block 6 Reihe 13 Grab 1061

ADAM

Eugen

07.01.1945

Gefreiter

ADAM

Ludwig

20.08.1923

17.04.1943 bei Chutin

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowgorod Süd - Russland

Unteroffizier

ADAM

Willy

12.01.1914

16.04.1945 Petersdorf bei Karwin

Gefreiter

AMANN

Alois

12.03.1922

25.09.1942 Rusanowka, 2 km nordwestl. Bade-Rampe

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfrdh. Endgrablage: Block 3 Reihe 22 Grab 1602

Obergefreiter

APPEL

Adam

24.04.1906

16.01.1944 Fela. 4/582 Schitkowitschi

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa überführt worden

Gefreiter

APPEL

Ludwig

27.04.1924

16.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schleiden-Gemünd, Eifel. Endgrablage: Grab 147

BAUMANN

Josef

05.05.1945

BECKER

Adam

vermisst

BENDER

Emil

27.05.1945

Gefreiter

BENDER

Ernst

14.01.1920 Speyerbrunn

28.06.1942 Iwaniki

BERGDOLL

Johann

29.03.1945

BIRKLE

Karl

18.09.1944 Ludwigshafen

Luftangriff, Zivilist

BONN

Sebastian

24.01.1945

vermisst

BRÜNDEL

Siegfried

13.06.1942

Gefreiter

DHOMBRUCH

Alfons

03.03.1918

26.04.1941 Korinth

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza. Endgrablage: Gruft 2 Reihe 8 Platte 5

DHOMBRUCH

Jakob

07.08.1943

Schütze

EICHBERGER

Eugen

28.12.1922

04.01.1942 südostw. Balaklawa

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Obergefreiter

EICHBERGER

Eugen

12.09.1912

14.01.1944 1 km südostw. Kowalki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 10 Reihe 20 Grab 1642

Gefreiter

EICHBERGER

Ludwig

18.10.1910

26.01.1942 südostw. Antelat

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Gefreiter

EICHBERGER

Michael

23.10.1908

28.07.1943 Acquedolce

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 3 Reihe 4 Platte C Sarkopharg 74

Obergefreiter

EICHBERGER

Oskar

24.03.1920

01.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 9 Grab 640

Obergefreiter

EICHBERGER

Otto

11.11.1922

30.01.1945 Olobok, Polen. pow. Swiebodzin

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Poznan-Milostowo überführt worden

FISCHER

Franz

09.06.1944

FLÖRCHINGER

Heinrich

30.10.1944

FLÖRCHINGER

Karl

09.08.1944

FRISCH

Johannes

20.09.1943

vermisst

Stabsgefreiter

GROLL

Jakob

23.07.1916

04.12.1944 07.12.1944 Szenyer

Schütze

GROß

Eugen

05.07.1921

20.05.1941 04.11.1941

Bijuk Lambat

HAGENBUCHER

Emil

19.08.1944

vermisst

HAUCHEMER

Alois

07.01.1945

vermisst

Obergefreiter

HAUß

Hermann

09.02.1908

17.03.1947 Spez. Hosp. 261 Schossejnaj

Unteroffizier

HEINTZ

Max

13.06.1913 Leimersheim

28.10.1943 südöstl. Werchne-Dnjeprowsk

HELMER

Anton

24.03.1945

HENRICH

Philipp

16.09.1940

HENRICH

Rudolf

19.07.1944

vermisst

HILSCHMANN

Ludwig

20.02.1925

27.12.1944

HOFFMANN

Hans

09.06.1940

.

HOFFMANN

Johannes

25.10.1945

Unteroffizier

HOFFMANN

Theodor

13.05.1914

27.11.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 6 Grab 129

HOPP

Willi

01.12.1945

Obergefreiter

HUCK

Willi

08.07.1909 Kirrweiler

18.02.1943 Maximicha

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 11 Reihe 12 Grab 1026

JOOSS

Jakob

19.07.1943

vermisst

KÄSTEL

Adam Ill

1943

vermisst

KÄSTEL

Adam l

19.12.1944

vermisst

KÄSTEL

Albert

01.02.1945

KÄSTEL

Anton

15.05.1909

18.07.1944

in Kgf. gestorben

Obergefreiter

KÄSTEL

Arthur

11.10.1907

11.02.1945 13.02.1945 im Stadt Laz. 3 im Lag. 242/8 in Jenakiewo bei Stalino, Donezbecken

KÄSTEL

Erwin

23.09.1943 Geinsheim

13 Jahre, abstürzendes brit. Flugzeug

Obergefreiter

KÄSTEL

Josef

18.11.1914

12.06.1942 Höhe 440,8 1,2 km südl. Kamary b. Sewastopol

KÄSTEL

Ludwig

16.08.1924

10.02.1944

vermisst

KÄSTEL

Willi

09.08.1939

KERCHER

Emil

08.01.1945

vermisst

KLEIN

Heinrich

04.09.1927

18.01.1945

vermisst

Obergefreiter

KLEIN

Hugo

24.04.1912 Kirschhausen

08.12.1942 Res.Laz. Przemysl

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Przemysl. Endgrablage: Block C Reihe 6 Grab 124

KLOHE

Emil

17.06.1943

vermisst

Soldat

KLOHE

Richard

23.12.1909

06.04.1945 Ungarn

SS Pz. Gren.Rgt. 23, I. Btl.

vermisst

KOHLMANN

Oskar

12.10.1944

LIEBHEIT

Dr. Hans

12.01.1945

vermisst

LINZENMEIER

Emil

17.01 1943

vermisst

Feldwebel

LITZ

Johannes

30.09.1915 St. Wedel

15.08.1943 2,5 km N.O. Andronowo nördl. Jarzewo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 24 Reihe 23 Grab 1354

MANGER

Franziska

23.05.1943 Landstuhl

Luftangriff, Ordensfrau Schwester Mathia

Flieger

MANGER

Heinrich

16.02.1903

05.04.1945 07.04.1945 Reichenau Schneedörfl

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Blumau. Endgrablage: Block 4 Reihe 5 Grab 290

Grenadier

MANGER

Ludwig

04.10.1924

05.04.1944 H.V.Pl. Fp.Nr. 38961 San.Kp. 241

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Komarowka / Tiraspol - Moldawien

MATT

Herbert

1944

vermisst

MATTERN

Eduard

20.02.1944

MATTERN

Hermann

00.03.1945

Unteroffizier

MATTERN

Josef

25.04.1915

04.09.1943 Plotki - Südteil

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

MAURER

Karl

06.01.1943

vermisst

Unteroffizier

METTERNICH

Josef

24.09.1918

17.12.1942 Mrychin

MOSER

Willi

00.01.1945

vermisst

Unteroffizier

NÄGLER

Hans

08.06.1926 Neustadt

25.02.1945 Gnieschau, Krs. Dirschau

Gefreiter

NEBEL

Adam

01.12.1906

10.04.1944 H.V.Pl. 10 Mascauti San.Kp. 1/282

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kischinew / Chisinau. Endgrablage: Block 4 Reihe 11 Grab 413

Unteroffizier

NEBEL

Eugen

10.02.1922

25.09.1943 Iwankow

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

NEBEL

Hermann

09.01.1945

vermisst

Obergefreiter

NEBEL

Josef

06.10.1912

01.09.1943 San.Kp. II/mot. 2/34 Tarasowka, Pirki

Stabsgefreiter

NETT

Anton

15.02.1910

25.10.1944 Mondorf

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Perl-Besch. Endgrablage: Reihe 7 Grab 675

NETT

Eugen

22.11.1942

vermisst

Obergefreiter

NETT

Heinrich

02.03.1910

20.02.1945 21.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hof/Saale-An der Plauener Straße. Endgrablage: Reihe 12B Grab 133

NETT

Robert

19.09.1945

NIEDERREUTHER

Erich

01.05.1942

OFFENBÄCHER

Valentin

00.03.1945

vermisst

OTTO

Philipp

00.10.1944

PROBST

Max

05.11.1944

vermisst

Gefreiter

PUHL

Jakob

20.09.1925

05.05.1945 im Osten der CSR

RIESER

Karl

20.12.1944

vermisst

Grenadier

RODACH

Eugen

24.07.1913

10.11.1943 Krgs. Laz. 2/609 in Minsk

RODACH

Karl

14.04.1926

28.07.1944 Kattowitz / Auschwitz / Königshütte / Myslowitz / Sosnowiec / Warthenau

vermisst

Obergefreiter

ROHR

Alois

14.10.1908 Venningen

30.03.1945 b. Prekuln

ROTHER

Ludwig

28.01.1943

vermisst

Gefreiter

RÖTHER

Josef

21.10.1925

03.03.1945 russ. Kgf. Lg. 7168 Borisow

Oberjäger

SCHAAF

Eugen

01.09.1915

20.05.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 3 Grab 580

Obergefreiter

SCHAAF

Rudolf

14.06.1913

24.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 5 Grab 631

SCHILLING

Franz

13.02.1944

Obergefreiter

SCHILLING

Heinrich

14.04.1916

08.07 1941 Loodi, 10 km südl. Fellin

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Viljandi

Obergefreiter

SCHLEGEL

Karl

04.02.1920

12.04.1944 Wladimir Wolynsk

Stgfr.

SCHNEIDER

Eugen

05.11.1916

00.05.1944 Lemberg

Jäg.Rgt. 229, 16. Kp.

vermisst

Gefreiter

SCHNEIDER

Heinrich

12.12.1924

10.10.1944 Kgf. am Fluß Narew

SCHREINER

Karl

09.03.1945

vermisst

SCHULER

Karl

15.02.1945

vermisst

SCHUSTER

Josef

27.11.1943

vermisst

SOMMER

Alois

28.12.1941

SOMMER

Hermann

03.01.1945

vermisst

Grenadier

SOMMER

Ludwig

20.05.1925

11.09.1944 südw. Metz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 32 Reihe 10 Grab 328

Obergefreiter

SOMMER

Otmar

11.05.1923

10.08.1944 21.01.1945 in der Kgf. in Roja

vermisst

STAHLER

Hans

03.08.1943

vermisst

Grenadier

STAHLER

Karl

28.08.1924

13.07.1943 westlich Rakowo

Grenadier

STAHLER

Otto

12.06.1926

26.12.1944 Ungarn

Schütze

STAMER

Alfons

19.05.1925 Ludwigshafen

19.12.1944 Feldlaz. 217

Obergefreiter

STUHLFAUTH

Paul

25.11.1914

02.02.1942 Otschepkowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew. Endgrablage: Block 3 Reihe 16 Grab 755

THIEL

Karl

12.01.1945

vermisst

Feldwebel

WEBER

Franz

07.11.1913

05.03.1945 Spezialhospital 5375 Kochonovka

gestorben

Schütze

ZÜRKER

Eugen

07.07.1921 Dudenhofen

01.12.1941 südöstl. Grigorow

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.02.2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten