Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Garitz, Stadt Bad Kissingen, Landkreis Bad Kissingen, Bayern

PLZ 97688

50.191195, 10.052479

Das Kriegerdenkmal (1. + 2. Weltkrieg) befindet sich bei der St. Nepomuk-Kirche.
In der Mitte eine Figur des Erzengels Michael mit einem Drachen zu seinen Füssen. In die Wand aus behauenen Steinen sind die Namensplatten aus Metall abgebracht.

Inschriften:

Unseren Gefallenen und Vermißten zum Gedenken

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BECK

Valentin

25.03.1918

#

BECK

Valentin Eugen

31.08.1918 Frankreich

BECKE

Karl Wilhelm

25.03.1915 Russland

BÖMMEL

Andreas

06.09.1916 Russland

vermisst

BÖMMEL

Anton

16.03.1918

#

BÖMMEL

Philipp

17.06.1927

##

BRAUN

Josef

10.01.1915 Frankreich

vermisst

BUSCHAM

Ludwig

28.12.1928

##

DÜSTLER

Emil

09.03.1916 Frankreich

DÜSTLER

Michael

12.6.1917 Rumänien

EMMERT

Paulus

18.6.1918 Frankreich

FRIEDRICH

Karl

31.01.1919

##

FUCHS

Johann

23.11.1914 Belgien

HÄRING

Johann

09.09.1916 Frankreich

HERING

Gottfried

09.01.1898

14.11.1914 Hollebeke, Belgien

HIPPLER

Andreas

08.01.1918

#

HIPPLER

Andreas Michael

09.01.1915 Frankreich

HIPPLER

Johann

04.12.1914 Belgien

HIPPLER

Josef

26.11.1916 Rumänien

HIPPLER

Josef Adam

10.10.1917

#

HIPPLER

Karl

14.6.1915 Russland

HIPPLER

Karl August

03.06.1915

#

HIPPLER

Karl Josef

05.04.1915 Frankreich

HIPPLER

Michael

31.10.1914 Belgien

HIPPLER

Nikolaus

04.04.1926

##

HOLZHEIMER

Leo

16.11.1917 Frankreich

KIESEL

Max

08.07.1918 Frankreich

KIRCHNER

Josef

14.07.1916

#

KLÜBERT

Martin

14.03.1915 Belgien

vermisst

KOCH

Nikolaus

14.4.1918 Frankreich

KOLB

Heinrich

15.11.1914 Belgien

LOCHNER

Georg

09.01.1926

##

MAHLMEISTER

Wilhelm

04.11.1914 Frankreich

MAINBERGER

Heinrich

30.10.1914 Belgien

MANNEL

Josef

24.06.1918 Belgien

MARX

Oskar

05.12.1916 Rumänien

METZ

Johann

02.06.1915 Russland

NEUBERT

Adolf

10.02.1915 Frankreich

NEUGEHAUER

Josef Viktor

13.04.1917 Frankreich

PFEUFER

Georg

22.03.1918 Frankreich

PORZELT

Luitpold

22.08.1914 Frankreich

vermisst

REICHERT

Paulus

03.09.1914 Frankreich

REINHARDT

August

22.10.1918 Frankreich

REUSS

Franz

05.10.1914 Frankreich

REUSS

Hermann

23.10.1916 Frankreich

ROTH

Michael

21.08.1922

##

RÜTH

Manfred

30.12.1922

##

SCHIESSER

Michael

15.07.1916 Frankreich

SCHNEIDER

Stephan

19.10.1917 Belgien

SEIL

Georg

15.10.1914 Frankreich

vermisst

SEIT

August

21.01.1920

##

SEITH

Sebastian

08.10.1918 Russland

SÖDER

Hans

26.10.1917 Belgien

STERKER

Franz

23.06.1915 Frankreich

vermisst

STERKER

Heinrich

27.09.1917 in der Nordsee

STERKER

Michael

04.02.1915 Belgien

STÜRZENBERGER

Alfred

25.06.1916 Frankreich

VOGEL

Rudolf

31.08.1918

#

VORNDRAN

Kilian

13.10.1914 Belgien

WEHNER

Otto

24.02.1914 Belgien

WEHNER

Paul

13.07.1917

#

WERNER

Franz

21.01.1920

##

WERNER

Heinrich

10.10.1918

#

WINTERSTEIN

Heinrich

30.10.1914 Belgien

WOLF

Heinrich

16.10.1916 Frankreich

ZINK

Johann

09.04.1917 Frankreich

ZISTLER

Franz

18.09.1918

#

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ogren.

ALBERT

Ludwig

22.07.1907

00.08.1944 Kischinew 07.11.1944 Noworossijsk, Kaukasus

Gren.Rgt. 850, 7. Kp.

vermisst, gestorben in Kgf. - Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowosibirsk - Rußland

Schütze

BAUER

Max

13.06.1919

11.08.1941 Smerdi 12 km südwestl. Luga

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Nowgorod überführt worden

Schütze

BAUM

Hans

30.04.1914

00.01.1944 Krim

Gren.Rgt. 290, 8. Kp.

vermisst

BESSNER

Ludwig

BESSNER

Paul

vermisst

Ogfr.

BESSNER

Willi

19.09.1912

00.01.1943 Stalingrad

schw. Werfer Rgt. 2, 1. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 6, Platte 10 verzeichnet

BIENERT

Erich

vermisst

BISCHOFF

Philipp

Schütze

BÖMMEL

Andreas

19.10.1912

03.07.1942 Woltschansk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 10 Reihe 65 Grab 7762

BÖMMEL

Else

BÖMMEL

Max

BÖTSCH

Wilhelm

BURKART

Theo

vermisst

Gefreiter

BUSCHAM

Kurt

11.05.1912

06.02.1942 Sanko. 206 Intsikowo H.V.Pl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Truschkowo / n.w. Rshew - Rußland

Grenadier

BUSCHAM

Ludwig

09.06.1924

09.05.1943 Bahnhof Bjeljajewka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

DANZ

Edgar

DENSCHEILMANN

Nikolaus

Ogfr.

DEUBERT

Josef

21.02.1920

00.01.1943 Stalingrad

2. San.Kp. 113

vermisst

DIETRICH

Franz

Gefreiter

DÜSTLER

August

19.12.1912

20.07.1943 Ssidorowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sidorowo - Ukraine

DÜSTLER

Emil

DÜSTLER

Heinrich

EMMERT

Paul

ETZENMÜLLER

Heinrich

EYRICH

Karl

FELLA

Anton

vermisst

FISCHER

Bruno

FUCHS

Franz

Obergefreiter

FUCHS

Heinrich

08.05.1910

23.09.1943 Igomenitza HVPl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza. Endgrablage: Gruft 2 Reihe 9 Platte 6

FÜLLER

Rudolf

vermisst

Grenadier

GABOLD

Erwin

13.12.1923

12.12.1942 San.Kp. 2/251 (m.) H.V.Pl. Laz. Saizewo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Gfr.

GABOLD

Michael

22.01.1905

00.08.1944 Rumänien

Radfahr Sich. Rgt. 4, 1. Kp.

vermisst

GERNER

Rudolf

GRAEFE

Wolfgang

GREUBEL

Alfons

vermisst

Volkssturm-mann

HARTMANN

Walter

03.04.1912

00.03.1945 Frankfurt, Oder

Volkssturm Btl. 151/1

vermisst

HEIN

Ernst

HEINECKE

Werner

HENZ

Alois

HERBERT

Willi

Ogfr.

HERRLEIN

Robert

03.05.1911

00.11.1944 Lager 7144/1

vermisst - in Gefangensch. verschollen

HEUBLEIN

Georg

Gefreiter

HIPPLER

Edgar

30.12.1921

02.10.1942 Medwedewo-Rshew

Obergefreiter

HIPPLER

Emil

29.08.1907

15.07.1944 Bruzama H.V.Pl. San.Kp. 2/102

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berjosa. Endgrablage: Block 36 Reihe 1 Grab 4

HIPPLER

Karl

23.10.1908

12.03.1947 Indija, Serbien, Laz.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Indija - Serbien

Gfr.

HIPPLER

Rudolf

16.03.1925

00.01.1945

Gren.Rgt. 1082, II. Btl.

vermisst

Stgfr.

HOFFMANN

Emil

12.03.1913

00.06.1944 Minsk

Sicherungs Rgt. 96, II. Btl.

vermisst

HOFMANN

Josef

HOLZAPFEL

Alfred

KAISER

Konrad

Sold.

KAISER

Paul

22.11.1906

00.01.1945 Cottbus

Heeres Kü. Art. Rgt. 972, 2. Bttr.

vermisst

KANOWSKI

Paul

vermisst

KELLER

Richard

KEßLER

Franz Josef

19.10.1927

23.07.1945 Bratislava Kgf.Laz.

Obergefreiter

KIRCHNER

Ferdinand

28.05.1908

20.08.1947 i. Kgf. Lager Michalkowitz, Polen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice (PL). Grablage: Endgrablage: Block 14 - Unter den Unbekannten

KIRCHNER

Ludwig

Gefreiter

KLEINHENZ

Franz

14.11.1906 Bad Kissingen

30.06.1941 1,5 km ö. Piotrowicze

Grab derzeit noch an folgendem Ort: 1,5 km ö. Piotrowicze (Tratschlowo) (Raum Slonim - Baranowitschi)

Ogfr.

KOCH

Ernst

05.11.1919

00.08.1944 Jassy

Gren.Rgt. 673 (neu), II. Btl. Stab

vermisst

KOCH

Ernst

Gefreiter

KOCH

Erwin

10.11.1922

24.03.1943 Werch Tagino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tagino - Rußland

Ogfr.

KOCH

Franz

11.10.1911

00.08.1944 Belgrad

Geb. Div. Nachr. Abt. 54, Stab u. Kol.

vermisst

KOCH

Karl

vermisst

KOCH

Willi

vermisst

KÖHLER

Paul Anton

15.02.1923

11.05.1943 Dmitrowsk

KRAUS

Karl

KRAUSE

Kurt

vermisst

KRÖNER

Stefan

Ogfr.

KUTTNER

Franz

15.02.1911

00.12.1942 Stalingrad

Res. Flak - Scheinwerfer Abt. 509, 1. Bttr.

vermisst

LAUS

Heinz

LEIDIG

Eugen

vermisst

LITSCHAKOVSKI

lgnaz

vermisst

LOCHNER

Adam

Sold.

LOCHNER

Ludwig

17.11.1908

00.01.1945 Posen

Heeres Kü. Art. Rgt. 972, 2. Bttr.

vermisst

LUDWIG

Franz

Pionier

MANNEL

Leonhard

06.03.1927

21.04.1946

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Würzburg, Hauptfrdh.. Endgrablage: Grab 42

Volkssturmmann

MANNEL

Oskar

23.03.1903

27.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Kreuznach, Lohrer Wald. Endgrablage: Grab 1726

MANNEL

Paul

vermisst

METZ

Franz

MORITZ

Alexander

Gfr.

NEUGEBAUER

Valentin

07.02.1896

00.01.1945 Posen

Festung Posen

vermisst

Obergefreiter

NEUGEBAUER

Walter

02.04.1921

11.11.1944 Kusic b. Libau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kalvene Pirtnieki - Lettland

NUTSCH

Walter

Schütze

REHM

Theobald

25.03.1921

24.06.1942 Surkowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Gfr.

REICHERT

Konrad

14.09.1899

00.01.1945 Krakau

Feldpostamt 344

vermisst

Feldwebel

REUß

Anton

31.03.1915

11.06.1942 b. Bachtschissaroj-Kosch-Degermen

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tole - Ukraine

Obergefreiter

REUß

Georg

16.03.1911

15.10.1943 5 km südöstl. Udaschnoje

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

REUß

Heinrich

REUß

Ludwig

Ogfr.

RÜTH

Max

29.03.1906

00.08.1944 Naukalus

Pi. Btl. 24, 1. Kp.

vermisst

SCHAFER

Leo

Gfr.

SCHÄFER

Hans

30.11.1912

00.12.1941 Rshew

Inf.Rgt. 312, I. Btl.

vermisst

Grenadier

SCHÄFER

Heinrich

29.05.1908

01.08.1944 Wilkowischken

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Vilkaviskis - Litauen

SCHÄFER

Josef

vermisst

Jäger

SCHÄFER

Walter

22.06.1922

21.05.1942 Studjenok

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Studenok - Ukraine

Gefreiter

SCHAUB

Alexander

28.02.1925

04.06.1945 In der Kgf. in Roja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Roja - Ukraine

SCHIEßER

Alfred

SCHILLER

Josef

vermisst

Ogfr.

SCHMITT

Franz

08.05.1920

00.08.1944 Jassy

Art. Rgt. 320, 3. Bttr.

vermisst

Ogfr.

SCHMITT

Georg

13.11.1906

00.08.1944 Tighina

Gren.Rgt. 466, 5. Kp.

vermisst

SCHMITT

Johann

SCHMITT

Otto

Rottenführer

SCHNEIDER

Emil

03.11.1921

20.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lauchhammer-Ost

SCHNEIDER

Ernst

Ogfr.

SCHNEIDER

Ferdinand

31.05.1908

00.01.1945 Krakau

Sturmgesch. Brig. 322

vermisst

Gefreiter

SCHNEIDER

Georg

05.07.1919

04.09.1941 Oschitki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 1 Reihe 25 Grab 968

SCHNEIDER

Hans

Obergefreiter

SCHNEIDER

Paul

20.08.1920

17.02.1944 Minzewa

Ogfr.

SCHNEIDER

Richard

15.06.1920

00.08.1944 Tighina

Gren. (Feldausb.) Rgt. 717, 1. Kp.

vermisst

Ogfr.

SCHNEIDER

Stefan

10.04.1923

00.01.1945 Wehlau

Pz. Abt. 511, Stab u. Werkstatt Kp.

vermisst

SCHÖNWIESNER

Adolf

SCHÖSSNER

Ludwig

SCHREINER

Eduard

Ogfr.

SEITH

Heinrich

30.07.1912

00.02.1945 Fr. Nehrung

Kdo. 129. Inf.Div. u. Feldgend. Tr. 129

vermisst

SEITZ

Franz

vermisst

Gefreiter

SELL

Emil

09.08.1901

30.03.1945 Kakanj, Bosnien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kakanj - Bosnien-Herzegowina

SELL

Ludwig

vermisst

SELL

Wilhelm

Volkssturm-mann

STÄRKER

Aquilin

03.04.1896

00.03.1945 Frankfurt, Oder

Volkssturm Btl. 15/1

vermisst

STAUFER

Ernst

STAUFER

Werner

vermisst

STERKER

Alfons

21.02.1917

19.10.1944

Gfr.

STERKER

Berthold

03.10.1922

00.02.1943 Schebekino

Füs.Rgt. Großdeutschland 16. Fla. Kp.

vermisst

Gefreiter

STERKER

Hans

17.06.1923

25.10.1944 nördl. Vainode

Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes Saldus verzeichnet

STERKER

Heinz

Gefreiter

STERKER

Wilhelm

04.03.1920

22.08.1941 bei Gomel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

Feldwebel

TESSLAU

Hans

10.08.1916 Vorst

23.02.1945 südwestl. Bhf. Wölkenfeld-Ostfront

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Igly - Polen

THOMAS

Franz

vermisst

TYHISLAWSKI

Felix

Uffz.

VETH

Heinrich

15.07.1921

00.01.1944 Kriwoj Rog

Gren.Rgt. 81, 6. Kp.

vermisst

Gefreiter

VETH

Willi

23.08.1922

17.11.1942 Westdorf Nordwestl. Mosdok

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ischtscherskaja / Mosdok - Rußland

VOLKMUTH

Wilhelm

WAGNER

Adolf

WAGNER

Wenzel

Ogfr.

WEHNER

Theodor

06.03.1907

00.07.1944 Mogilew

Bau Pi. Btl. 571, 4. Kp.

vermisst

WERNER

Alex

WERNER

Fritz

WIEDAMANN

Eugen

WINKLER

Gottlob

WOHLFART

Valentin

WOLF

Gottfried

ZIEGLER

Georg

vermisst

ZIMMER

Günter

vermisst

ZINK

Heinrich

ZINNER

Paul

In grün aus Quelle: Garitz – ein Heimatbuch- Heinrich Hack, Hans-Joachim Raab, Stadt Bad Kissingen, 1986
# = An Verwundung, Kriegsleiden oder durch Unglücksfall gestorben
## = An Folgeleiden des Krieges gestorben
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: .07.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten