Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Abtswind, Landkreis Kitzingen, Bayern

PLZ 97355

In einer Grünfläche eingebettet befindet sich das Kriegerdenkmal.
Gedenkstein, darin eine Kreuzigungsszene mit schlafendem Soldaten. Darüber eine sich verjüngende Steinsäule mit einem deutschen Kreuz in einem verzierten Steinring. Vor dem Gedenkstein eine an zwei Seiten offene runde Steinmauer, in die Namensplatten eingefügt sind.

Inschriften:

Unseren Helden zur Ehre und ihnen zum Danke! Uns allen zur Lehre:
Die Treue nie wanke!
Die dankbare Gemeinde Abtswind

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

ASCHENBACHER

Georg

05.03.1890

06.04.1916

BOHN

Johann

22.04.1897

11.11.1918

BOHN I

Martin

16.03.1894

25.04.1918

BOHN II

Martin

11.12.1895

22.03.1916

vermisst

BURLEIN

Georg

27.10.1889

24.08.1914

BÜTTNER

Wilhelm

19.07.1874

12.10.1916

DÜRR

Andreas

24.11.1893

18.11.1914

DÜRR

Ernst

11.05.1898

29.05.1918

DÜRR

Friedrich

14.02.1896

10.11.1916

DÜRR

Martin

20.09.1881

01.11.1918

ELFLEIN

Georg

15.06.1897

27.08.1917

FINK

Martin

31.01.1888

31.08.1914

FINKENBERGER

Georg

07.01.1885

01.03.1916

FREUND

Georg

08.06.1885

11.08.1914

vermisst

GEIGER

Philipp

19.11.1898

27.05.1918

HAAG

Johann

18.03.1881

25.04.1915

vermisst

HÖFER

Friedrich

08.08.1888

09.10.1914

vermisst

HOFMANN

Friedrich

02.03.1895

29.10.1916

HÜHSAM

Andreas

20.04.1884

05.10.1914

KERN

Hans

30.01.1898

12.06.1918

KRAUß

Friedrich

25.05.1896

26.09.1917

KULLEN

Balthasar

16.05.1892

28.03.1915

LINDWURM

Georg

28.01.1889

11.10.1914

MAHR

Wilhelm

15.05.1892

05.10.1914

MÜMPFER

Simon

20.10.1891

06.03.1916

PÖHLMANN

Otto

21.05.1894

08.11.1914

SCHLEGELMILCH

Martin

27.12.1891

11.08.1914

vermisst

SCHUBERT

Konrad

10.06.1890

30.01.1915

SCHWANFELDER

Michael

02.10.1892

27.06.1916

vermisst

TRAPP

Karl

03.02.1890

17.11.1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BÄCHLE

Fritz

04.05.1892

1945

vermisst

Obergefreiter

BECK

Philipp

22.04.1913

03.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hildesheim, Nordfriedhof. Endgrablage: Block 7 Reihe DLI Grab 159

Unteroffizier

BRAND

Karl

03.03.1914

10.09.1944 Wien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien. Endgrablage: Block 2 Reihe 16 Grab 41

Obergefreiter

BRÜCKNER

Erwin

21.09.1912

08.03.1944 im Süden

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block J Grab 261

BRÜCKNER

Leopold

01.09.1862

04.01.1945 Sudl.

Fam. Grab

Oberwachtmeister

DÄRR

Heinrich

11.12.1896

25.03.1945 Wriezen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wriezen

Ogfr.

DÜRR

Hans

02.02.1912

00.01.1945 Thorn

Nachschub Btl. 332

vermisst

ELFLEIN

Hans

23.06.1923

1945

vermisst

Gefreiter

FINK

Andreas

14.02.1923

26.03.1944 1,5 km südl. Bulganock bei Kertsch

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage. Endgrablage: Block 3.

Obergefreiter

FINK

Fritz Friedrich

11.01.1925

28.01.1945 Raum Königsberg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Königsberg / Kaliningrad. Endgrablage: Block 14 Reihe 1 Grab 1 - 1245

Gefreiter

FREIRICH

Karl

25.06.1909 Frankfurt, Main

26.07.1941 Smolensk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Smolensk-Nishnjaja Dubrowinka

Oberfunkmeister

GEIGER

Hans

30.08.1915 Waldstetten

10.08.1942 Krasnodar, Nordost

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krasnodar - Rußland

Sold.

HÖFER

Hans

09.06.1925

00.06.1944 Witebsk

Lw. Füs. Btl. 4, 3. Kp.

vermisst

HOLLWICH

Georg

12.10.1922

10.09.1943

HUSCHER

Otto

21.09.1921

17.04.1945

KASTNER

Fritz

04.02.1920

1942

vermisst

Flieger

KEIL

Gustav

13.04.1903

29.04.1942 Krgslaz. 2/609 Minsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Minsk - Belarus

Obergefreiter

KOHMANN

Franz

23.08.1913

10.04.1942 Winjagolowo

Ogfr.

KOOS

Andreas

07.11.1911

00.11.1944 Polen

Gren.Rgt. 594, I. Btl.

vermisst

Stabsgefreiter

KOOS

Christian

02.07.1910

20.02.1945 Mossen, 7 km südöstl. Heiderode

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mosna - Polen

Obergefreiter

KOOS

Hans

08.10.1914

03.09.1944 1,5 km ostw. Wolka Poklonna

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice. Endgrablage: Block 8 Reihe 15 Grab 1470

KRÄMER

Alfred

24.03.1921

13.04.1944

Ober-feldwebel

KRÄMER

Emil

24.06.1914

24.02.1945 südostw. Libau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg).. Endgrablage: Block R Reihe 12 Grab 517

KRAUSS

Georg

28.08.1914

10.02.1945

Gefreiter

LAYH

Helmut

25.06.1925

08.03.1945 Kempenich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Bodendorf. Endgrablage: Grab 311

Unteroffizier

LAYH

Richard

17.03.1920

27.10.1943 in Mentschikur

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Welikaja Beloserka - Ukraine

Uffz. d. Luftwaffe

LENZ

Helmut

28.09.1920 Netzbruch, Schubin, Wartheland

14.03.1944 Raum Friston, Sussex

Fam. Grab, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase. Endgrablage: Block 9 Reihe 10 Grab 62

Gefreiter

LOHMANN

Friedrich

06.12.1912 Ebersbrunn

18.08.1944 südl. Kalsnava

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kalsnava / Modohn - Lettland

Obergefreiter

MAHLER

Georg

24.08.1908 Stierhöfstetten

29.04.1943 b. Noworossisk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Noworossijsk - Rußland

MIX

Gerhard

04.06.1920

21.08.1943

Grenadier

MÜLLER

Hans

27.04.1926

01.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim-Quadrath. Endgrablage: Block 5 Grab 26

Ogfr.

MÜLLER

Heinrich

19.02.1911

00.06.1944 Witebsk

Gren.Rgt. 530, 4. Kp. (Div.Gru. 337)

vermisst

MÜLLER

Heinrich

09.05.1927

12.04.1945

Obergefreiter

MÜMPFER

August

03.10.1920

03.11.1942 Schigry b. Kursk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

NIXEL

Ernst

05.08.1915

17.07.1941

ÖRTEL

Georg

15.11.1918

1944

vermisst

Schütze

PATIG

Helmut

06.04.1925 Püllna

30.08.1943 Dijewka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

ROOS

Andreas

07.11.1911

1944

vermisst

ROOS

Hans

08.10.1914

03.09.1944

Gefreiter

SCHÄFER

Fritz

04.09.1922

13.09.1943 Lublin

SCHILLING

Hans

31.03.1915

1944

vermisst

Obergefreiter

SCHLEGELMILCH

Walter

25.07.1923

31.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano. Endgrablage: Block 5 Grab 443

Gefreiter

SCHWANFELDER

Willi

20.05.1923

26.07.1943 Alexandrowka Miusfront

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowonikolajewka / Taganrog - Rußland

SEE

Herbert

21.06.1910

18.09.1943 Russland

vermisst

Gefreiter

SENFT

Hans Pankraz

24.06.1913

31.07.1941 Glewacha

Gefreiter

SENFT

Leonhard

11.02.1921

10.11.1942 Tobruk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

San. Ogfr.

STEIGERWALD

Heinrich

27.09.1910

00.01.1945 Modlin

1. u. 2. San.Kp. 173

vermisst

THYROFF

Theodor

31.07.1913

24.01.1943

21.07.1913 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Botn-Rognan. Endgrablage: Block A Grab 26

UHL

Friedrich

07.09.1911

09.05.1944 Krim Halbinsel / Nikolajew Gebiet

vermisst

Rottenführer

UHR

Gerhard

07.09.1923 Zychline

12.10.1943 Drabowka

auf Fam. Grab: 09.12.1943, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew. Endgrablage: Block 4 Reihe 13 Grab 1042

VIEBECK

Johann

30.12.1907

01.09.1944

Schütze

ZEHNDER

Fritz

10.11.1925

00.07.1944 i. Warschau

ZWANZIGER

Erich

23.06.1923

21.12.1943

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: .09.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten