Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ludwigslust (1. Weltkrieg), Landkreis Ludwigslust-Parchim, Mecklenburg-Vorpommern

PLZ 19288

Heldenhain in einem Wäldchen westlich der Stadt, zentraler großer Findling mit Widmung und vielen kleinen Feldsteinen im Hain verteilt die früher mit Namen beschriftet waren; Dragoner Denkmal mir Reiter Figur (abgerissen); Gedenktafeln in der Kirche (eingelagert auf dem Dachboden)

Inschriften:

Heldenhain:
Weltkrieg 1914-1919

Tafeln 1. Weltkrieg:
1914–1918 Für ihr Vaterland starben aus Techentin (Namen) aus Niendorf
(Namen)
aus Hornkaten
(Namen)
(restliche Namen wahrscheinlich aus Ludwigslust)

Tafeln 1. Weltkrieg-Dragoner Regiment:
Treu ihrem Fürsten und der Pflicht starben den Tod für’s Vaterland im Weltkriege 1914–1918 vom 1. Großherzogl. Mecklb. Dragoner Regmt. Nr. 17

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AHLEMANN

Richard

AHRENS

Karl

ALBRECHT

Richard

ARNDT

Wilhelm

AULERICH

Karl

BAASE

Helmuth

aus Niendorf

BARCZEWSKI

Wolfg.

BARNEKOW

Karl

BARTELS

Emil

BARTELS

Otto

aus Hornkarten

BAUDISSIN

Werner Gr. v.

BEHNKE

Adolf

aus Hornkarten

BEHNKE

Heinrich

aus Techentin

BENTHIN

Gustav

BERNHARDT

Johannes

BESCH

Hugo

BISCHOFF

Rob.

aus Techentin

BLOMEYER

Ernst

BOLDT

Hans

BOLLE

Albert

BOMBOWSKI

Willi

BOTTOW

Ferdinand

aus Techentin

BRANDENSTEIN

Georg Freiherr von

BRASCH

Paul

BREDFELDT

Emil

aus Hornkarten

BRENNCKE

Herm.

BRÜHL

Paul

BRUHN

Arthur

BRUHN

Hans

BRUMM

Adolf

aus Techentin

BRÜNING

Richard

BUCHIN

Emil

aus Techentin

BUCKENTIN

Gustav

aus Hornkarten

BUCKENTIN

Wilh.

aus Hornkarten

BUSS

Otto

CAMMIN

Wilhelm

DAETZ

Heinrich

aus Techentin

DAHNKE

Paul

Unteroffizier

DAHNKE

Richard

30.05.1889 Ludwigslust

14.10.1918 Res. Laz. 101

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Buzancy - Frankreich

DAUN

Emil

DECHOW

Walter

DIEN

Richard

DINIUS

Robert

DÖRING

Tilo von

DRENCKHAHN

Gunther

19.11.1890

15.08.1916 bei Thiepval

zusätzliche Daten von Familiengrab

DREWS

Otto

aus Techentin

DÜDE

Gustav

aus Hornkarten

ECKERT

Willi

aus Techentin

EICK

Albert

FACKLAM

Otto

FECHNER

Gustav

FEILCKE

Johannes

FISCHER

Wilhelm

FRAASS

Heinrich

aus Techentin

FRAASS

Richard

aus Techentin

FRANK

Adolf

FRANK

Albert

FREITAG

Walter

FRIEMANN

Robert

aus Techentin

GÄBLER

Walter

GÄDE

Hans

GARBERS

Arnold

GAVERT

Edgar

aus Techentin

GEICK

Ernst

aus Techentin

GOHRBANDT

Hans

GÖSSEL

Alfred

GROHMANN

Karl

GROSSER

Hermann

06.11.1895

21.03.1918 in Frankreich

Gedenken nur auf Familiengrab

HAACK

Wilhelm

HAACKER

Emil

HAEBERLEIN

Herm.

aus Hornkarten

HAEVENICK

Ernst

HAGEN

Herm.

aus Niendorf

HAGEN

Willi

aus Niendorf

HAMANN

Karl

HAUENSCHILD

Wilhelm

HAVLIK

Arthur

HELM

Robert

HELM

Rudolf

HENNING

Wilhelm

aus Techentin

HINRICHS

Albert

HINRICHS

Paul

HOFFMANN

Paul

HOFFMANN

Richard

HÖHN

Ernst Aug.

HOLST

Hans

HOLZ

Franz

HOSTMANN

Wilhelm

HOYER

Hans

JAHN

Oswald

JAHNKE

Albert

aus Niendorf

JALASS

Willy

JARCHOW

Berthold

JESSEL

Erich

KAKUSCHKE

Emil

KAPHENGST

Adolf

KASSE

Karl

KÄTOW

Karl

aus Techentin

KAVEN

Hermann

KAYSEL

Paul

KEDING

Friedrich Ludw.

KIEHN

Ludwig

aus Techentin

KLÄHN

Adolf

aus Techentin

KLEIST

Georg

KLEVENOW

Ernst

KLEVENOW

Fritz

KLEVENOW

Paul

KLIEFOTH

Otto

KLÜSS

Herm.

aus Hornkarten

KOCH

Fritz

KÖHN

Erich

KOLLMORGEN

Walter

KÖNIG

Erich

aus Techentin

KOSMELL

Karl

KOSS

Adolf

aus Techentin

KOSS

Gustav

aus Techentin

KOSS

Walter

KOSS

Wilhelm

KÖSTER

Gottlieb

KRAFT

Henry

KRÖPELIN

Karl

KRÜGER

Heinrich

KRÜGER

Wilhelm

aus Hornkarten

KRUSE

Richard

aus Hornkarten

Unteroffizier

KUGELHARDT

Friedrich von

13.12.1918

Daten von Stein im Heldenhain

KUHLMANN

Willi

LAUDAHN

Walter

LEHMANN

Richard

aus Techentin

LEMBECKE

Hans

LEMBECKE

Walter

LÖWE

Heinrich

LÖWE

Walter

LUCHT

Heinrich

MAGERFLEISCH

Friedrich

MAHN

Herm.

MAHNKE

Ernst

16.11.1881

18.08.1918 in Frankreich

zusätzliche Daten von Familiengrab

MALTZAHN

Johannes

MARKWARDT

Karl

MAU

Ulrich

MECKAT

Albert

MEHNERT

Karl

MELLMANN

Adolf

MELLMANN

Richard

aus Techentin

MEYER

Karl

MIROW

Herm.

MIROW

Otto

MOLGE

Heinrich

MÖLLER

Berthold

MÖLLER

Gustav

aus Techentin

MÖLLER

Walter

MUCHOW

Johannes

NACHTRAB

Adolf

NEBELUNG

Fritz

NEDDEN

Walter zur

NELIUS

Wilhelm

NEUNASS

Walter

NEVERMANN

Hans

NIEMANN

Willi

NIENS

Johannes

NIENS

Richard

NÜRNBERG

Paul

NÜRNBERG

Rudolf

aus Techentin

NÜRNBERG

Wilhelm

aus Techentin

OHLOFF

Otto

ORTMANN

Paul

OTT

Wilhelm

OTTO

Max

PAETOW

Ernst

PAETOW

Paul

PAGEL

Wilhelm

PAPENHAGEN

Albert

PIEHL

Friedrich

POMMERENCKE

Alb.

PRANGE

Heinr.

PRANGE

Karl

PRIL

Karl

PRILL

Willi

aus Techentin

PULS

Emil

RÄDKE

Karl

RATH

Emil

RATH

Wilhelm

RATHSACK

Ernst

REHMANN

Gustav

REIMER

Erwin

REIMER

Wilhelm

Rittmeister

REUSS

Heinrich XXXVIII, Prinz von

06.11.1889 Ludwigslust

22.03.1918 Liny - Brabant

auch Gedenk-Grabkreuz im Schlosspark

RINNEBERG

Franz

ROGGOW

Otto

ROLFFS

Ernst

SAHLMANN

Ernst

SCHACHT

Martin

SCHLEDE

Walter

SCHMIDT

Albert

SCHMIDT

Ernst

SCHMIDT

Hans

SCHMIDT

Karl

SCHMIDT

Martin

SCHMIDT

Richard

aus Techentin

SCHMIDT

Wilhelm

SCHOOP

Otto

SCHRÖDER

Friedrich

SCHRÖDER

Gustav

aus Hornkarten

SCHRÖDER

Ludw.

SCHRÖDER

Otto

aus Techentin

SCHRÖDER

Paul

SCHULDT

Karl

SCHULT

Friedrich

SCHULTZ

Karl Heinr.

SCHULZE

Emil

SCHULZE

Gustav

SCHUMACHER

Heinr.

SCHUMACHER

Karl

Grenadier

SCHÜTT

Fritz

15.11.1915

Daten von Stein im Heldenhain

SEFCKE

Herm.

SIGGEL

Wilhelm

aus Techentin

STEFFEN

Otto

STEFFEN

Paul

STEINACKER

Albert

STELLBERGER

Wilh.

aus Techentin

STENHÜSER

Heinr.

STEYER

Karl

STIBALE

August

STIER

Fritz

aus Hornkarten

STIER

Karl

STIEVENARD

Alexand.

STIEVENARD

Otto

STOLTE

Paul

STURM

Max

THEES

Wilhelm

THIEL

Herm.

TILSE

Christian

aus Niendorf

TILSE

Wilhelm

aus Niendorf

TILSE

Wilhelm

TIMM

Herm.

aus Niendorf

TIMMERMANN

Otto

TOPPE

Otto

TROST

Gustav

TROST

Ludwig

TROST

Otto

TURNOW

Hans

UELTZEN

Karl Aug.

Leutnant

UNGER

Bruno

06.01.1880 Ludwigslust

25.09.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lübeck, Travemünder Allee

VANGEROW

Joach. v.

VIEREGG

Karl

VOLLRATH

Gustav

VOLLRATH

Louis

VOSS

Paul

aus Techentin

WAGNER

Bruno

WARMBIER

Wilh.

WARNKE

Ernst

aus Hornkarten

WARNKE

Herm.

aus Hornkarten

WARNKE

Otto

aus Hornkarten

WEGNER

Max

WELTZIEN

Adolf

WICKBOLDT

Karl

WICKBORN

Bruno

WILDE

Alfred

WILKEN

Ehrenfried

aus Techentin

WILL

Gustav

WINKENBACH

Michael

Jäger

WINTER

Wilhelm
Karl Hermann

01.09.1886 Lubbersdorf

26.03.1918

M.W.Abt./Jäg.Btl.9 Endgrablage: KGS Viry-Noureuil Block 4 Grab 102

WITTENBURG

Wilhelm

WITTIG

Heinr.

WOLF

Richard

WULF

Alfred

WULF

Heinrich

aus Niendorf

WULFF

Gustav

WUTTKE

Karl

ZANDER

Hans

ZANDER

Karl

ZIGGEL

Alfred

ZIGGEL

Ernst

1. Weltkrieg (Dragoner Regiment 17):

Dienstgrad

Name

Vorname

Bemerkungen

Vzwmstr.

ACHILLES

Erich

Dragoner

ANDERSON

Karl

Dragoner

ANNAS

Karl

Dragoner

BAIER

Gotthardt

Dragoner

BARTHEIDEL

Wilhelm

Dragoner

BEATOR

Willy

Off. Asp. Vzwmstr. d.R.

BECKER

Harry

Dragoner

BEITZ

Franz

Sergeant

BERGEMANN

Emil

Dragoner

BERGMANN

Heinrich

Ltnt.d.Res.

BERNSTORFF

Viktor Graf von

Dragoner

BOCK

Otto

Dragoner

BOHNHOFF

Wilhelm

Dragoner

BOLLMANN

Georg

Gefreiter

BÖTTCHER

Karl

Gefreiter

BREUEL

Friedrich

Gefreiter

BRINKMANN

Wilhelm

Dragoner

BROCKMÜLLER

Louis

Sergeant

BRUHN

Arthur

Unteroff.

BRUHNS

Andreas

Dragoner

BRÜNDLER

Otto

Vizewmstr.

BUHR

Wilhelm

Leutnant

BÜLOW

Friedrich Franz von

Sergeant

BUNKELMANN

Karl

Dragoner

BUSSE

Hans

Fahnjkr.

CLEVE

Willi

Dragoner

CRAMER

Ernst

Dragoner

DAHNKE

Karl

Dragoner

DRENGBERG

Karl

Dragoner

DREWS

Friedrich

Dragoner

EHLERS

Rudolf

Einj. Freiw. Unteroff.

ENGELHARDT

Friedrich von

Dragoner

FEHSENFELD

Adolf

Kriegsfreiw.

FISCHER

Emil

Dragoner

FRAAß

Richard

Dragoner

FRANK

Johann

Ltnt.d.Res.

FRITZE

Karl

Dragoner

GARDELIN

Friedrich

Dragoner

GÄTCKE

Otto

Dragoner

GERCKE

Wilhelm

Sergeant

GEVERT

Walter

Dragoner

GIERKE

Karl

Dragoner

GODEMANN

Wilhelm

Serg. Drag.

GOLDBACH

Hermann

Unteroff.

GRABOW

Friedrich Franz

Dragoner

GRELEWITZ

Ernst

Dragoner Kriegsfrw.

GROß

Georg

Vizewmstr., Fgendarm

HAACK

Wilhelm

Dragoner

HAGEMANN

Karl

Dragoner

HAHN

Fritz

Gefreiter

HAMANN

Emil

Gefreiter

HARMS

Franz

Kriegsfreiw.

HEIDEN

Otto

Dragoner

HERBST

Karl

Dragoner

HERMANN

Otto

Gen.-Major

HEYDEN-RYNSCH

Hermann Freiherr von der

Dragoner

HOHNSBEIN

Friedrich

Ltnt.d.Res.

HOLLEBEN

Rudolf von

Sergeant

HUTH

Albert

Dragoner

JALAS

Willi

Gefreiter

JESPER

Richard

Kriegsfr. Unteroff.

KAEMMERER

Wilhelm

Rittmstr. u. Esk.-Chef

KALNEIN

Erhard Graf von

Dragoner

KARSTEN

Hermann

Dragoner

KLATT

Karl

Dragoner

KRUSE

Hartwig

Dragoner

KÜHL

Hermann

Einj. Freiw. Unteroff.

LANGERMANN UND ERLENKAMP

Friedrich Freiherr von

Dragoner

LEUSCH

Ludwig

Gefreiter

LIPHARDT

Hermann

Dragoner

LÖWE

Friedrich

Gefreiter

LÜDEMANN

Franz

Dragoner

LUHK

Ernst

Ltnt.d.Res.

LÜTZOW

Kurt-Lüder von

Dragoner

MAAß

Karl

Kriegsfrw.

MACKEPRANG

Friedrich

Gefreiter

MATZELT

Albert

Dragoner

MEITZEL

Paul

Gefreiter

MEYER

Reinhold

Dragoner

MICHELS

Wilhelm

Gefreiter

MUNDT

Otto

Gefreiter

MÜNSTER

Arthur

Kriegsfrw.

NEUBERT

Hermann

Dragoner

NEUENDORF

Paul

Vizefeldw.

NICOLAI

Viktor

Dragoner

NIEKIRCH

Otto

Ltnt.d.Res.

NIEMANN

Friedrich

Gefreiter

NÜRNBERG

Hermann

Dragoner

OEMISCH

Reinhold

Dragoner

OLDAG

Wilhelm

Dragoner

PAAP

Friedrich

Dragoner

PITTACK

Fritz

Kriegsfrw. Dragoner

PLÖNNINGS

Fritz

Vizewmstr. d.Res.

PLÜSKOW

Hans-Albrecht von

Gefreiter

POMMERENKE

Johannes

Unteroff.

POMPLUM

Richard

Dragoner

PREHM

Karl

Dragoner

PREHN

Willi

Leutnt.

PROLLIUS

Otto von

Sergt.d.Ld.

PUMP

Richard

Dragoner

RATHSACK

Paul

Kriegsfrw. Dragoner

REHBERG

Ernst

Dragoner, Tromp.

REISENER

Otto

Dragoner

ROHDE

Paul

Dragoner

RÖHL

Otto

Kriegsfrw. Dragoner

ROMAN

Georg

Kriegsfw.

ROMBERG

Karl August

Dragoner

ROSCHITZKI

Robert

Dragoner

ROSENTRÄGER

Otto

Tr. Sergt.

SAARMANN

Erich

Dragoner

SANDER

Wilhelm

Kriegsfw.

SCHADE

Walter

Dragoner

SCHARFENBERG

Hans

Gefreiter

SCHIEBENER

Gustav

Dragoner

SCHILD

Alfred

Leutnant

SCHIMMELMANN

Gustav Adolf Freiherr von

Unteroff.

SCHMIDT

Albert

Unteroff.

SCHMIDT

Fritz

Dragoner

SCHMIDT

Richard

Gefreiter

SCHOLZ

Paul

Gefreiter

SCHRÖDER

Wilhelm

Dragoner

SCHÜTZEL

Karl

Dragoner

SCHWARZ

Hermann

Dragoner

SIEVERT

Karl

Kriegsfw.

SPEIHMANN

Roloff Eugenius

Gefreiter

STEIN

Waldemar

Tr. Sergt.

STELTER

Wilhelm

Dragoner

STERNBERG

Albert

Dragoner

STREESE

Richard

Sergeant

SUCH

Rudolf

Tr. Sergt.

TAEGER

Otto

Dragoner

TELSEMEYER

Burckhard

Gefreiter

THELKE

Johannes

Dragoner

THIELKE

Otto

Gefreiter

THIERBACH

Martin

Gefreiter Dragoner

TIMIACK

Wilhelm

Regt. Geschichte Name: TIMIAN

Dragoner

TIMMERMANN

Hermann

Leutnant

VOLKMANN

Konrad von

Dragoner

VÖLTER

Friedrich

Dragoner

VOßBERG

Karl

Dragoner

WARNKE

Ernst

Leutnant

WEDEMEYER

Ludwig von

Sergeant

WENDT

Karl

Kriegsfw. Dragoner

WICKEL

Johannes

Dragoner

WILFAHRT

Otto

Dragoner

WILLIG

Eduard

Dragoner

WITT

Bruno

Gefreiter

WOLFRAM

Paul

Dragoner

WOLGAST

Eduard

Kriegsfw.

WREDE

Ernst

Dragoner

ZANDER

Wilhelm

Der Heldenhain liegt in einem kleinen Wäldchen ca. zwei Kilometer westlich der Stadt. Um den zentralen Gedenkstein wurden kleine Steine vor Eichenbäumen aufgestellt. Auf diesen waren die Namen leider nur aufgemalt und daher sind davon nur noch einzelne Buschstaben lesbar. Die Steine sind teils nur noch schwer zu entdecken, tragen aber eingravierte Nummern bis mindestens 249. Nur ein Stein mit eingraviertem Namen konnte gefunden werden (es könnte aber im Unterholz noch andere davon geben).
Ein Lehrer forschte vor einigen Jahren mit einem Schülerprojekt über die Geschichte des Ortes und soll Namensschilder angebracht haben. Davon war aber nur noch eins auffindbar. Im städtischen Archiv ist keine Namensliste mehr vorhanden.

Die Steine haben im Vergleich zu den Gedenktafeln der Kirche mindestens noch Dienstgrad und Sterbedatum verzeichnet. Fotos oder Aufzeichnungen über die Namen und Daten auf den Steinen werden gesucht.

Die Gedenktafeln der Kirche waren früher an den mächtigen Säulen in der Kirche angebracht. Sie wurden vor Jahrzehnten abgehängt und unter dem Dach gelagert. Fotos davon waren schwer zu machen, da es in dem engen und dunklen Gang kaum möglich war die Tafeln flach auf den Boden zu legen und genau zu fotografieren, und einige Tafeln waren stark verschmutzt. Bei den Gefallenen des 1. Weltkriegs fehlen mindestens ein bis zwei Namen da das Ende einer Tafel nicht exakt fotografiert werden konnte.

Die Gefallenen des 1. Großherzoglichen Mecklenburgischen Dragoner-Regiments Nr. 17 im 1. Weltkrieg sind in dieser Seite schon mit mehr Daten aus der Regimentsgeschichte gelistet unter: http://www.denkmalprojekt.org/2012/1-grossherzoglich-mecklenburgisches-dragoner-reg-nr-17.html deshalb werden hier die Namen und Dienstgrade nur so angegeben wie sie sich auf diesen Gedenktafeln befinden.

Das Denkmal für die Gefallenen des Dragoner Regiments wurde 1932 errichtet und nach 1945 abgerissen. Informationen über Inschriften an diesem Denkmal werden gesucht.
Es existierte ein weiteres Kriegerdenkmal, für die Gefallenen des Mecklenburger Jägerbataillons Nr. 14. Von diesem werden Fotos und Informationen über Inschriften gesucht.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: (www.volksbund.de/graebersuche)

Ergänzungen in Rot: Karen Saranzewa; Quelle: Auskunft Volksbund e.V., Familienarchiv; Dezember 2019

Datum der Abschrift: 01.10.2013

Beitrag von: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2013 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten