Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Der Hessischer Volksschullehrerverein

Der Hessische Volksschullehrerverein, seine Entstehung, sein Werden und Wirken während des letzten Halbjahrhunderts
Ehrenbuch der hessischen und waldeckischen Volksschule, verfaßt von Heinrich Theodor Kimpel, Lehrer in Kassel, Kassel 1919

Weitere Quellen: Verlustlisten Weltkrieg I (1914-1917)

weitere Namen

Teil 1 

Inschriften:

Das eine Heute, nach dem sie begehrt,
Das heiß ihre Liebe umfangen,
Es machte ihre Leben lebenswert.
So sind sie, Helden gleich, geehrt,
Als Sieger durchs Ziel gegangen.

Mitglieder des Hessischen Volksschullehrervereins
„689 Namen“

Namen der Gefallenen:

II. Mitglieder des Waldeckischen Lehrervereins

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Unteroff.

ALBUS

Heinrich

09.03.1882 Albertshausen, Kr. d. Eder / Hespringhausen

07.09.1914 b. Servon zw. Reims u. Verdun

IR 83

Gefallen, hinterläßt Witwe

Vizefw.

BECKORD

Arnold

Pyrmont

08.10.1916 Siebenbürgen

Jäg.-Rgt.. 2 Res. Jäg. Batl. 10, 3. Komp.

Schuß i.d. Schläfe, EK II, Waldeckische Tapferkeitsmedaille

Kriegsfrw.

BRIELE

Erich

Bad Wildungen / Dalwigksthal

05.03.1915 Rawa, Rußland

IR 167

Zwei Brustschüsse

Ltnt.d.Res.

BRÜTZEL

Friedrich

29.01.1892 Waldeck / Rhoden

02.04.1916 b. Combreshöhen

IR König Ludwig III. v. Bayern

Granatsplitter; EK II, Grab a.d. Neuen Friedhof St. Maurice

GROßENBACH

Wilhelm

29 Jahre, Odensachsen

17.10.1916

-

schon d. Kopfschuß i.d. Champagne s.v., hinterl. Witwe und Kind

Ltnt.d.Res.

HETSCHOLD

Heinrich

Sturmbruch

Herbst 1917

IR

Gefallen, EK II

Krgsfrw. Gefr.

HOLLENSTEIN

August

Helmighausen, Waldeck

01.05.1916 Laz. Arolsen

RIR 235 9. Komp.

s.v. 19.07.1915 (Rückgrat); EK u. Wald. Silberne Verdienstmed.

Gefreiter

JUNGERMANN

Karl

10.08.1992 Mehlen, Waldeck / Braunsen

28.08.1914 Maasübergang b. Yoncy

IR 88

Gefallen; a.d. Schlachtfeld begraben, hinterläßt Witwe u. Kind

Einj. Gefr.

LÜBCKE

Gerhard

05.02.1888 Sadelkow, Meckl.-Strelitz

06.08.1914 b. Lüttich v. Fort Boncelles

2. Kurhess. IR, 12. Komp.

Gefallen, dort im Massengrab bestattet

Ltnt. u. Komp. Fü.

MILZ

Karl

Rhoden

14.07.1916

RIR 91

Gefallen, EK II

Rekrut

MÜNCH

Friedrich

27.06.1893 Bad Wildungen / Bad Pyrmont

15.05.1915 Vbdpl. Bavaria b. Jaroslau

Kaiser Franz GGrenRgt 2, 1. Komp.

Bauchschuß ; Frdh. Jaroslau

NIBBE

-

Hagen b. Pyrmont

k.A.

k.A.

Vizefeldw.

PÖTTGER

Fritz

29.10.1890 Bömighausen / Willingen

05.03.1915 b. Vorwerk Jezierzec b. Rawa

83. IR, 9. Komp.

gefallen b. Sturmangriff, begrab. i. Wald b. Vorwerk, EK II

Leutnant

SCHALLER

Adolf

Sachsenhausen i.W. / Sudeck

15.06.1915 b. Kalwarja

IR 251

Gefallen b. Sturmangriff, EK II

Leutnant

SCHALLER

Fritz

Sachsenhausen / Bad Pyrmont

06.01.1915 Laz. Chatel

LIR 83

Bauchschuß

SCHNARE

Hermann

07.12.1894 Arolsen

26.09.1917 i. Westen

Gefallen, hinterläßt Witwe u. Sohn

Ltnt. u. Komp.-Fü.

SCHÜLLING

Ernst

Mengeringhausen

Frühjahr 1918

IR

Gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHWALENSTÖCKER

Carl

Ober-Waroldern / Wirmighausen

02.10.1915 Frankreich

IR 87

Leberschuß, in Vouziers begraben, EK II

STEIN

Leo

25.02.1889 Kletzko / Arolsen

08.01.1916 b. Ypern

RIR 234, 6. Komp.

Gefallen, dort begraben

Ltnt. u. Komp.-Fü.

VESPER

Daniel

Rhoden, Waldeck

23.03.1917

IR 91

Gefallen durch Granate; EK II

III. Mitglieder des Verbandes katholischer Lehrer im Regierungsbezirk Kassel

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

AUMANN

Hugo

Michelsrombach / Oberufhausen

29.10.1914 Laz. Epagny b. Soissons

IR 83

+ a.d. Folgen e. Blinddarmoperation, dort begraben

Ltnt.d.Res.

BIONECK

Hermann

31.12.1887 Fulda / Engelsheim

11.05.1915 b. Arras

IR 171

Gefallen

Gefreiter

BOTTHOFF

Wendelin

Niederklein, Kirchhain

04.10.1914 b. Roye (Nord-Frankreich)

FüsRgt 80, 12. Komp.

Herzschuß b. Sturmangriff; b. Roye a. Weg n. Sillers begraben

CLAUS

Wilhelm

31.12.1887 Esselder, Eichsfeld / Lüdermünd, Fulda

21.09.1915 Frankreich

IR 81

Einschlag e. Granate i.d. Unterstand, Fdh. d. 81er b. Villers le Roye, Witwe und Sohn

Unteroff.

FAUPEL

Emil

27.11.1884 Kassel / Oberrodenbach, Hanau

23.10.1914 b. Bois Blanc, Frankreich

IR 167, 4. Komp.

Gefallen, hinterläßt Witwe u. 2 Kinder

Musketier

FICK

Karl

17.07.1893 Leuterode

28.04.1916 b. Mokrieu, Litauen

IR 251

Gefallen

Leutnant

FÖLSCH

Ludwig

28.01.1892 Rothelmshausen, Fritzlar / Oberndorf, Gelnhausen

27.09.1918 b. Cambrai

IR 83

Im Nachhutgefecht gefallen, dadurch Begräbnisplatz unbekannt; EK II

Gefreiter

GATTERDAM

Franz

08.07.1893 Horas, Fulda / Seiferts, Gelnhausen

01.07.1918 b. Moulin sous Couvent

Ers.Batl. 118

Bauch- u. Armschuß, vermißt; EK II

-

GOLDBACH

Benedikt

13.09.1887 Batten, Rhöhn/ Marbach, Fulda

17.01.1916 Hptvbdpl. San. Komp. 264 Baczyn

Jäg. Batl. 14, 1. Komp.

Bauchschuß, Grab a.d. Frdh. d. russischen Kirche in Baczyn

Landw.

GROSCH

Adalbert

18.12.1875 Künzell, Fulda / Fritzlar

14.07.1918 Fritzlar

LIR 11

Krankheit; hinterläßt Witwe u. 3 Kinder

Unteroff.

GÜTT

Ernst

30.12.1885 Bieber, Gelnhausen / Dörmbach, Gersfeld

20.08.1914 b. Lonplier, Belgien

IR 88

Kopf- und Brustschuß

Unteroff.

HEIL

Heinrich

Fulda / Kassel

11.11.1914 Flandern

IR 83, 2. Komp.

Gefallen, hinterläßt Witwe u. Kind

Unteroff.

HEIß

Franz

Posen (Stadt) / Mahlerts, Hünfeld

06.02.1915 Höhe b. Reschitka, Karpathen

IR 223

Kopf-, Arm- und Brustschuß; dort auch begraben

HOHMANN

Hermann

31.03.1888 Oberufhausen, Hünfeld / Gelnhausen

29.09.1918 Fest.-Laz. Warntan

RIR 223

Russ. Krgsgefsch., Schlaganfall a.d. Heimreise, i.d. Heimat begraben

Musketier

HOHNIGK

Otto

05.10.1891 Berlin / Körnbach, Hünfeld

30.07.1916 b. Uwin im Osten

IR 167

27.07.1916 Brustschuß, begr. a.d. Milit.-Fdh. Uwin

Unteroff.

ILLE

Wilhelm

Fritzlar / Leuterod

06.10.1914 Laz. Brüssel

IR 87

verw. am 29.09.1914; Grab a.d. Totenhof Schirbeck, Brüssel, hinterläßt Witwe

Sergeant

KLING

Heinrich Wilhelm

09.02.1878 Würtheim, Gelnhausen / Fechenheim a.M.

15.05.1915 b. Ville-sur-Tourbe

RIR 87

Gefallen b. Sturmangriff, hinterläßt Witwe u. 3 Kinder

Unteroff.

KRATZBERG

Karl

09.09.1886 Himmelsthür b. Hildesheim / Kassel

30., 31.12. 1914 b. Rawa, Rußland

IR 83

Gefallen b. Sturmangriff i.d. Nacht; bestattet a.d. Schlachtfeld b. Rawa a.d. Ravka; Witwe

LATSCH

-

Werborn

Herbst 1914

-

Gefallen

Leutnant

LIEBERT

Ferdinand

03.10.1888 Zillbach, Fulda / Oberufhausen, Hünfeld

24.03.1918 b. Tar le Fesse (Noyon)

IR 370

Granatsplitter i.d. Bauch b. Sturmangriff; EK II

Gefreiter

MARTIN

Aloys

12.06.1891 Ungedanken / Somborn, Gelnhausen

28.09.1914 b. Chaumont

IR 88

Gefallen b. Sturmangriff a.e. bewaldete Höhe 3km ndl. Chaumont, dort auch begraben

MICHELS

Hermann

01.10.1889 Volkmarsen / Alsberg, Gelnhausen

Bresy b. Chollerange, Frankreich

ResFeld-Art. Batt. 55

Granatsplitter i.d. Rücken, Grab in Breaux-Ferme

Gefreiter

MOOSMÜLLER

Carl

19.04.1896 Fulda

16.10.1918 Laz. Saarlouis

-

Verw. 01.10.1918 b. Reims, Grab: Saarlouis

Unteroff.

NÜDLING

Julius Oskar

06.11.1887 Batten i.d. Rhön / Reulbach, Rhön

03.02.1915 Höhe 191 b. Cernay Argonnerwald

RIR 88

Brustschuß b. Sturmangriff, begraben a.d. Nordabhang

Vizefeldw.

OBERT

Lorenz

03.04.1888 Gelnhausen / Döllbach, Fulda

11.10.1915 b. Souchey, Frankreich

GGRgt. Königin Augusta

Gewehrschuß i.d. Rücken im Schützengraben, EK II

Vizefeldw. u. Off. Asp.

SCHMIDT

Wilhelm Anton

10.03.1884 Oberbimbach, Fulda / Bachrain, Fulda

29.05.1918

2. Ers. Batl., 81. IR

Bauchschuß am 28.05.1918; EK II

Ers. Res.

SCHMITT

Ludwig

18.08.1887 Momberg / Kassel

13.09.1915 b. Talutycyl

IR 83

Verwundung, begraben i.d. Heimat

Unteroff.

SCHNARR

Martin

07.11.1889 Fulda / Salmünster, Schlüchtern

07.10.1918 Laz. Metz

IR 80

Doppelseitige Lungenentzündung; Ehrenfdh. Fulda, EK II, hinterläßt Witwe

Gefreiter

SCHRÖDER

Anton

05.05.1882 Darups, Coesfeld / Niederbieber, Rhön

03.02.1915 Höhe 191 b. Cernay, Frankreich

RIR 88

Gefallen b. Sturmangr.; EK II; hinterläßt Witwe und 4 Kinder

Vizefeld. u. Off. Asp.

SONDERGELD

Carl

27.01.1892 Treischfeld, Hünfeld / Großentaft, Hünfeld

14.04.1918 b. Bailleul

IR 95

Grab in Etole des Steutye, 3 km südl. v. Bailleul

Ltnt. u. Komp.-Fü.

STARK

Paul

14.03.1890 Momberg, Kirchhain / Dietjes, Rhön

26.07.1916 Vorwerk Thiaumont b. Verdun

IR 81

Kopfschuß

Unteroff.

TÖPFER

Heinrich

01.10.1890 Küllstedt / Ebersberg

30.09.1915 Champagne

IR 88

Granatschuß a. Kopf um 7.00 früh, Grab 2km südöstl. Rouvroix

Unteroff.

VIERLE

Heinrich

27.05.1883 Romsthal b. Salmünster / Großentaft

30.06.1916 b. Rudki, Wolhynien

IR 167

Brustschuß, b. Rudki begraben, hinterläßt Witwe u. Kind

Vizefeldw.

WERNER

Wilhelm

02.11.1886 Klein-Krotzenburg, Offenbach / Horbach, Gelnhausen

30.09.1914 b. Fresnoy, Frankreich

IR 70

Kopfschuß, in Fresnoy begraben, hinterläßt Witwe u. Kind

Gefreiter

WOHLGEMUTH

Leonhard

31.03.1886 Istergiesel, Fulda / Roßdorf, Kirchhain

25.02.1917 b. Cambrai

IR 95, MG-Abtl.

Verschüttet; hinterläßt Witwe und 2 Kinder

a) Eschwege

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

APEL

Karl

-

-

-

Seminarist

Freiw.

AßMUS

Karl

22 Jahre Felsberg

03.10.1918

Art. Rgt.

Seminarist, EK II

Gefreiter

AULEPP

Ernst

01.07.1898 Eschwege

09.04.1918 b. Lysübergang

IR 371, 10. Komp.

Seminarist; Milit.-Fdh. Croix du Bac

Einj. Freiw.

BANGERT

Heinrich Adam

10.10.1893 Lohrhaupten, Gelnhausen

18.09.1914

IR 80, 7. Komp.

Schulamtsbewerber; begrab. b. Bermericourt

-

BEISHEIM

Georg

05.12.1896 Heina b. Altmorschen

-

IR 83

Seminarist

Vizefeldw.

BERGE

Heinrich

07.12.1892 Radmühl / Grebendorf

19.03.1916 Argonnen

RIR 83

Seminarist, Kopfschuß, EK II, Grab: Milit.-Fdh. i.d. Argonnen

Leutnant

BÖTTGER

August

15.10.1893 Lüderbach, Eschwege

22.10.1915

IR

Seminarist; Bauchschuß, in Belgrad begraben

Einj. Freiw.

BÖTTNER

Andreas

12.10.1895 Schwebda, Eschwege

28.09.1915 Krgslaz. 126

IR 96, 1. Komp.

Seminarist; Verwundung

Ltnt.d.Res.

CAESAR

Emil

Bischhausen b. Witzenhausen

29.04.1918 b. Arras

IR 82

Schulamtsbewerber; begr. a.d. Ehrendfrdh. Ferin b. Douai

Unteroff.

CRAUSE

Christoph

1897 Sontra

14.04.1918

Geb. Battr. 7

Schulamtsbewerber;, EK II

-

DIETZEL

Fritz

Rotenburg a.d. Fulda

-

-

Seminarist

Einj. Freiw.

DILLING

Wilhelm

Oetmannshausen, Eschwege

25.09.1914 Laz. Insterburg

IR 82

Seminarist; Verwundung am 11.09.1914

Gefreiter

DÖRRBAUM

Julius

-

1917 b.d. Brussilow-Offensive

Scheinfw.-Zug

Seminarist

EBELING

Adam

Grandenborn, Eschwege

10.06.1918 Laz. Offenbach

-

Seminarist; i.d. Heimat begraben

ENGEL

Georg

-

-

-

Schulamtsbewerber

Gefreiter

FENTNER

Ludwig

18.11.1892 Wanfried

1915 (VL v. 04.12.1915)

IR 167, 5. Komp.

Schulamtsbewerber; Verwundung (Schulter)

Gefreiter

FISCHER

Heinrich

Herges-Vogtei

21.08.1917 Putnatal

IR 42, 2. Komp.

Seminarist, bei Focsanie begraben

GILS

Willi

-

20.08.1917

-

Schulamtsbewerber

HARTMANN

Christian Wilhelm

Allendorf a.d.W.

08.10.1918

-

Seminarist, Brustschuß

Unteroff. u. Off.-Asp.

HEUCKEROTH

Ernst

1899 Neuerode

24.07.1917 Feldlaz.

IR 167

Seminarist, EK II

Einj. Freiw.

HOFSOMMER

Wilhelm

17.12.1893 Frankenhain, Eschwege

25.04.1915 Belgien

IR 234, MG-Komp.

Schulamtsbewerber; Verwundung Poel Capelle 22.04.1915

Einj. Freiw.

JUNG

Gottfried

23.08.1894 Aue, Eschwege

20.11.1914 b. Lodz

IR 167, 7. Komp.

Schulamtsbewerber; in Lodz begraben

Unteroff.

JUNG

Heinrich

26.06.1896 Aue, Eschwege

11.10.1915 b. Kolki

IR 167, 7. Komp.

Seminarist; Brustschuß In Kolki begraben

ObJäger

KNIESE

Wilhelm

21.07.1895 Niederhone / Eschwege

31.04.1915 Belgien

24. Res.Jäg. Bat., 2. Komp.

Schulamtsbewerber; Kopfschuß

Vizefeldw.

KNOTT

Heinrich

Großmannsrode

-

IR

Seminarist; EK II

Gefreiter

KRAUSE

Christ.

-

14.04.??

IR

Schulamtskandidat, gefallen b. Sturm a. Batieul

Off.-Asp.

KRIEGER

Georg

04.01.1895 Eschwege

15.12.1914 b. Lodz

IR 167, 6. Komp.

Schulamtsbewerber;; Kopfschuß, in Lodz begraben

Gefreiter

KRUMMEL

Hans

07.11.1898 Netra, Eschwege

23.04.1918 Feldlaz. Bont de ville

IR 466, Nachr.Zug

Seminarist; b. Estères d. Fliegerbombe s.v.; Grab i. Bont de ville

MAUS

Friedrich

14.11.1897 Germerode, Eschwege

17.11.1916 Karpathen

Jäg.-Batl. 11, Marburg

Seminarist; Bauchschuß, Grab im Strjkyabschnitt

MEISTER

Adam

-

01.11.1917 Flandern

-

Seminarist

Krgsfrw.

NOLL

Willi

24.08.1895 Kassel

18.09.1914

IR 83

Seminarist

Schütze

RÖMHILD

Waldemar

27.08.1899 Hannover

19.09.1918 zw. St.-Quentin u. Cambrai

RIR 251, MG-Komp.

Seminarist, EK II

Unteroff.

RÜHLING

Hermann

-

-

-

Seminarist

Vizefeldw. u. Off.-Asp.

SCHÄFER

Heinrich

11.10.1896 Breitau

24.04.1917 b. Sturmangriff

RIR 82, 3. Komp.

Seminarist; EK II, in Selvigny begraben

Vizefeldw. u. Off.-Asp.

SCHÄFER

Wilhelm

19.12.1895 Eschwege

09.04.1917 Feldlaz.

RIR 234, 4. Komp.

Seminarist; EK II, Verwundung

Vizefeldw. u. Off.-Asp.

SCHMIDT

Heinrich

11.06.1894 Reichensachsen

07.10.1916 b. Ozierki

IR 167, 6. Komp.

Schulamtsbewerber; begraben 100km südöstl. Lemberg

Unteroff.

SCHRÖDER

Albert

08.04.1898 Abterode a. Meißner

18.09.1918 Frankreich

Fuß-Art.-Batl.

Seminarist; Grab a.d. Ehrenfdh. Cambrai-Batigny

Unteroff.

STÄHLING

Ernst

-

-

-

Seminarist

Krgsfrw.

WICKE

Wilhelm

28.11.1894 (?) Wolfsanger b. Kassel

01.07.1916 Rußland

IR 83

Seminarist; Kopfschuß, Frdh. Kolonie Natalie

b) Frankenberg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ADEL

Willi

28.12.1898 Frankenberg

22.03.1918 b. Bellicourt

5. GGrenRgt.

Seminarist; Halsschuß, in Villerat begraben

Krgsfrw.

ALTHAUS

Rudolf

04.04.1896 Bromskirchen

Mitte Juli 1916

Reit. Abtl. FARgt 11

Seminarist; vermißt

Musketier

BADE

Rudolf

05.08.1896 Eckerode, Linden (Hann.)

25.03.1918 a.d. Straße Bapaume-Albert

RIR 52

Seminarist, begraben a.d. Soldaten-Frdh. Martinpuich

Grenadier

BALTZ

Karl

19.07.1899 Viermünden / Frankenberg

29.08.1918 b. Catigny, Frankreich

GGRgt. 442

Seminarist; gef., EK, in Catigny begraben

BANGE

Daniel

19.08.1898 Haina / Kloster Haina

06.09.1917 b. Malmaison

3. GGRgt

Seminarist; bei Arlon begraben

BERTRAM

Wilhelm

25.05.1900 Biedenkopf

02.11.1918 Laz. Freiburg i. Br.

Rekruten-Depot IR 172

Seminarist; Lungenblutung, i.d. Heimat begraben

Ltnt.d.Res.

BOCK

Heinrich

20.03.1895 Gudensberg

20.10.1918 Belmont-Hosp. Frankreich

MIR 1, 10. Komp.

Seminarist; Blutvergiftung, am 28.09.1918 in engl. Gefsch.

Jäger

BORNMANN

Wilhelm

06.01.1897 Haina / Hockendorf

25.03.1917 b. Prilep in Mazedonien

Jäg.-Batl. 15 Postdam

Seminarist; gefallen, dort begraben

Krgsfrw.

BÖTTNER

Fritz

30.04.1896 Breuna, Wolfhagen / Frankenberg

11.07.1915 b. Hostynne östl. Zamose, R

IR 83

Seminarist; gefallen auf Außenposten, in Hostynne begraben

BROSIUS

Reinhold

31.10.1898 Frankenberg

28.05.1918 b. Avricourt

RIR 467

Seminarist; in Elfringen begraben

Gefreiter

BUNSE

Fritz

15.12.1898 Helmighausen, Waldeck

21.03.1918 b. Arras

1. GResIR

Seminarist; gef., EK II, Waldeck. Vd-Medaille, Frdh. St. Écourt

Musketier

DÖRING

Friedrich

25.09.1894 N. Werbe, Waldeck

18.02.1915 Feldlaz. 100

IR 251

Seminarist; verwundet 12.02.1915, in Stallupönen begraben

Krgsfrw.

DÖRING

Heinrich

Ober-Orke

30.11.1914 v. Lodz bei Ruda

IR 223

Seminarist; Kopfschuß, bei Ruda begraben

Gefreiter

ENGEL

Hans

08.08.1899 Willersdorf, Frankenberg

02.10.1918 Novillers

GrenRgt. 442

Seminarist; EK II, in Novillers begraben

Krgsfrw.

FAUST

Adam

22.10.1896 Gemünden a.d. Wohrn

10.03.1915 b. Nieuw Chapelle

Jäg.-Batl. 11 Marburg

Präparand; gefallen

FIESELER

Willi

03.01.1897 Ottlar, Waldeck

23.08.1917 Feldlaz. Zloczow, Galizien

Kaiser Franz GGRgt. 2

Seminarist; EK II

Krgfrw.

GANS

Albert

Oedelsheim, Kassel

24.10.1914 Flandern

Res.Jäg.-Batl. 24, Marburg

Schulamtsbewerber; Granatschuß

Musketier

GELDBACH

Willi

Dodenau, Biedenkopf

26.04.1915 Flandern

IR 167

Schulamtsbewerber; Herzschuß, b. St. Julien begraben

Krgfrw.

GERHARDT

Georg

25.07.1897 Kassel

16.12.1914 b. Plichtow b. Lodz

IR 83

Präparand; Kopfschuß, dort auch begraben

Ltnt.d.Res. u.Komp.-Führer

GÖBEL

Karl

08.04.1895 Alraft, Waldeck

25.10.1918 b. Valenciennes, Belgien

IR 371, I. MG-Komp.

Seminarist; Mil.-Fdh. Poisin, Belgien; EK II, Offz. VD-Kreuz IV. Kl.

Vizefeldw.

GÖBEL

Karl

11.12.1895 Herzhausen, Frankenberg

27.07.1917 b. Mercin, Ypern

RIR 82

Seminarist; EK II

GROß

Friedrich

30.05.1896 Corbach

09.10.1916 Res. Feldlaz.

RIR 251

Schulamtsbewerber; 01.10.1916 Granat-Verletzung b. Obersch.

Unteroff.

GROßKURTH

Fritz

28.04.1894 Bebra

31.05.1917 b. Moronvillers b. Reims

Train Ers.-Abtl. 11, 2. Esk.

Seminarist; EK II, dort auch begraben

Gefreiter

HARTUNG

Wilhelm

14.10.1898 Oberelsungen

02.12.1917 b. Cambrai

ResErsIR 1

Seminarist; EK II, b. Battigny begraben

Vizefeldw.

HEIM

Konrad

08.01.1894 Grebenstein / Kassel

22.12.1916

-

Schulamtsbewerber; Brust- u. Bauchschuß 20.12.1916; EK II u. I

HILLEBOLD

August

11.01.1899 Wichdorf

03.05.1918 Chemin des Dames

IR 443

Seminarist; gefallen

Krgfrw.

HÖHL

Karl

Geismar, Frankenberg

26.12.1914 Sachsen

IR 167

Schulamtsbewerber; Schulterschuß a. 15.12.1914, begraben i.d. Heimat

Unteroff.

HÖLTING

Christian

31.01.1896 Kassel

31.07.1917 a.d. Bahnlinie Roulers-Langemark

RIR 234

Seminarist; gefallen

Krgfrw.

HOOß

Karl

Viermünden, Frankenberg

24.04.1915 Langemark

IR 235

Schulamtsbewerber; gefallen

HORS

Eduard

04.03.1894 Somplar / Wollmar

14.03.1915 Argonnen

IR 167

Schulamtsbewerber; unterhalb d. Fedh. Châtel begraben

Ltnt.d.Res.

KAISER

Reinhard

08.10.1893 Dalwigsksthal (Waldeck)

27.04.1916 Off.-Krgrslaz. Dun

Jäg.-Batl. 11

Schulamtsbewerber; Kopfschuß 09.03.1916 b. Sturmangriff im Rabenwald, Fdh. Dun a.d. Maas Grab 933

Ltnt.d.Res.

KILIAN

Werner

16.09.1895 Kassel

24.03.1918 Bapaume

MG-Scharfsch. Abtl. 70

Seminarist; EK II

Krgsfrw.

KRAUSKOPF

Christian

06.11.1894 Rosenthal, Kassel

16.02.1915 Argonnen

IR 96

Schulamtsbewerber; Schuß i.d. Schläfe, i.d. Argonnen begraben

Vize-Wachtmstr. u. Off.-Anw.

KUGLER

Otto

16.02.1896 Kassel

28.04.1918 Kemmelberg

Feld-Art.-Rgt. 31

Seminarist; Grab a.d. Frd. Ploecksteert; EK II, Bruder Heinrich + 1917

Gefreiter

KÜTHE

Richard

13.07.1895 Hemmighausen, Frankenberg

23.08.1915 Wilejka

2. Ob.-Elsäs. IR 171

Schulamtsbewerber; soll am Bahnhof begraben sein

LECKE

Hans

03.03.1896 Mönchehof, Kassel

20.10.1916 Verdun, Feuerstellung Cheppie

Feld-Art.-Rgt. 283, 1. Battr.

Seminarist; + d. Granatsplitter b. Überprüfen e. Telefonleitung

Artillerist

MEYER

Paul

09.03.1896 Kassel

21.10.1916 b. Peronne

Feld.-Art. Rgt. 265

Seminarist; bei Bernes b. Roisel begraben

Krgsfrw.

MOELLER

Georg Heinrich

Bischhausen / Frankenberg

13.12.1914 morgens 2 Uhr Flandern

RIR 235

Seminarist; Halsschuß, + a.d. Transport i. Lazarett, Mil.-Frd. Poelcapelle

Krgsfrw.

MOELLER

Karl

24.01.1894 Bischhausen / Frankenberg

06.09.1916 Verdun

RIR 83

Schulamtsbewerber; vor Verdun begraben, Bruder v. Georg-Heinr.

Grenadier

MÜNCH

Friedrich

27.06.1893 Bad Wildungen

15.05.1915 Laz. Galizien

Kaiser Franz GRgt. Berlin

Schulamtsbewerber; Bauchschuß, verw. 14.05.1915 b. Tywonia, Grab: Frdh. Jaroslau

Gefr. und Flugzeugf.

PAULUS

Heinrich

02.02.1895 Somplar

29.09.1918 Jüterbogk

Flieger-Beob. Schule Jüterbogk

Seminarist; Absturz, i.d. Heimat begraben

Krgsfrw.

REUNING

Heinrich

25.12.1894 Götzen, Hessen

25.04.1915 b. Fonkes

Leib-Gd. IR 115

Schulamtsbewerber; Kopfschuß a. 24.04.15, in Götzen begraben

Unteroff.

REUTER

Georg

31.01.1893 Bromskirchen

19.11.1916 b. Kampolung, Rumänien

IR 252

Schulamtsbewerber; Kopfschuß, EK II, in Rumänien begraben

Unteroff.

RITTER

Otto

27.11.1896 Albrechtshof a.Rhein

1915

Drag.-Rgt. 5

Seminarist, mit Bauchschuß i. russ. Gefsch. dort gestorben, EK II

Gefreiter

ROPPEL

Heinrich

20.03.1895 Bebra

19.09.1917 St. Julien

IR 175

Seminarist; konnte nicht gefunden werden

Krgsfrw.

RUPPERT

Johann Konrad

01.10.1895 Dilschhausen b. Marburg

19.12.1914 b. La Bassée

Jäg.-Batl. 11

Seminarist; Kopfschuß a. Beobachtungsposten in La Bassée begraben

SCHAAF

Hans

07.06.1899 Dreihausen

11.06.1918 b. Mondidier

IR 143

Seminarist; gef., 1 km vor Mery begraben

SCHÄFER

Jakob

27.09.1895 Melsungen

26.10.1914 b. Gravenstafel, Flandern

Res-Jäg.-Batl. 24 Marburg

Seminarist; erst 1917 gefunden u. mit mil. Ehren i. Flandern beige.

Vizewmstr.

SCHIER

Heinrich

30.12.1895 Schönborn

31.08.1918 b. Bouchavesne südöstl. v. Cambrai

Feldart.-Rgt. 57

Seminarist; gefallen, EK II, Grablage unbekannt

SCHMAL

Heinrich

15.03.1899 Löhlbach

21.03.1918 b. St. Quentin

Fuß-Art.-Rgt. 90

Seminarist; Minenvolltr., Grab a.d. St.-Martin-Frdh. St. Quentin

Unteroff.

SCHMIDT

Georg

19.12.1896 Melgeshausen, Melsungen

10.08.1917 a.d. Lusita nördl. Focsani

IR 83

Seminarist; Bauchschuß, in Bratinesti Rumänien begraben

Unteroff. u. Off.-Asp.

SCHNEIDER

Adolf

31.05.1895 Sachsenberg, Waldeck

21.08.1917 b. Lens

RIR 55

Schulamtsbewerber; gefallen, dort begraben, EK II

SCHNEIDER

Johann Heinrich

30.04.1895 Langenstein, Kirchhain

24.05.1916 b. Verdun

Jäg.-Batl. 11

Seminarist; gef. b. Sturm a. Cumières, soll dort begraben sein

Unteroff.

SCHNEIDER

Justus

18.08.1894 Dodenhausen

19.05.1916 b. Arras

Garde-IR 64

Seminarist; Kopfschuß, bei Arleur begraben

Krgsfrw.

SCHREIBER

Christian

06.05.1897 Gemünden

13.05.1915 b. Château

23. Jäg.-Batl.

Seminarist; dort auch begraben

SCHULZ

Heinrich

16.09.1894 Gensungen, Melsungen

05.09.1915 b. d. Dorfe Zajelenie b. Chomsk

IR 167 Kassel

Schulamtsbewerber; Herzschuß, mit 9 Kameraden i. Garten d. einzigen stehengeblieb. Gehöftes begraben

Unteroff.

SEIB

Willi

01.10.1896 Hümme

06.11.1917 b. Ypern

RIR 393

Seminarist; gefallen, EK II

Ltnt.d.Res.

SEIBERT

Peter

07.03.1893 Lehnhausen, Frankenberg

Oktober 1917

IR 184

Seminarist; vermißt; EK II

Vizefeldw. u. Off.-Anw.

STEIN

Adam

23.04.1895 Besse

12.08.1918 Laz. Lappion

RIR 235

Seminarist; EK II, Kopfverletzung, in Lappion begraben

STENDER

Eckhardt

19.11.1900 Husum, Schlesw.-Holstein

20.12.1918 Bromberg

Feldart.-Rgt. 11

Seminarist; Krankheit, in Bromberg begraben

STEPHAN

Ludwig

10.01.1897 Kassel

26.03.1917 Prilep, Mazedonien

Res.-Jäg. Batl. 11

Seminarist; in Prilep begraben

Vizefeldw.

STRACKE

Heinrich

09.02.1895 Rhadern, Waldeck

25.07.1918 Feldlaz. 15

RIR 234

Seminarist, s.v. i.d. Marneschlacht 20.07.1918, EK II

Unteroff.

TRIESCHMANN

Karl

30.12.1895 Widdershausen, Hersfeld

26.04.1918 Kemmelberg

Flak-Battr. 507

Seminarist; Kopfschuß, i. e. Garten 1500m nördl. Neuß-Bergnin begraben, EK II

Vizefeldw.

WELLER

Karl

08.01.1894 Frankenberg

09.08.?? Laz. Roulers

IR 234

Schulamtsbewerber; s.v. 09.08.Wieltje, (B), in Frankenberg begr.

WENDT

Heinrich

15.10.1894 Dalwigksthal, Waldeck

03.09.1916 a.d. Somme

Kaiser-Franz-GG-Rgt. 2

Seminarist, vermißt

Unteroff. u. Off. Anw.

WERNER

August

15.08.1897 Gensungen

30.03.1917 b. Arras

RIR 234

Seminarist; Kopfschuß, i.d. Heimat begraben

Vizewmstr.

WIRT

Hans

05.09.1897 Kassel

03.05.1918 b. Damery-Roye

Res-Feld-Art. Rgt. 51

Seminarist; dort auch begraben; EK II,

c) Fulda

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BARTH

Wilhelm

24.11.1896 Lindenholzhs.

-

-

Seminarist, gefallen

BECKER

Heinrich

27.02.1895 Burghaun

-

-

Seminarist, gefallen

BLUM

Joseph

24.12.1896 Mainz

16.07.1917

-

Seminarist, gefallen

BOGNER

Johann

05.04.1894 Limburg

-

-

Seminarist, gefallen

BÖTTGER

Hermann

28.10.1897 Altmorschen

09.10.1915

-

Verwundung

Ers. Res.

DEHLER

Carl

04.05.1894 Batten, Gersfeld

04.04.1915 Res. Laz. Worms

IR 118, Ers. Batl.

Gestorben, Krankheit

DORNBACH

Adolf

15.05.1896 Lindenholzhs., Limburg

-

-

gefallen

EBERT

Adolf

11.06.1894 Rückers

-

-

Seminarist, gefallen

EDEL

Robert

26.05.1894 Flieden, Fulda

03.05.1915 b. Lubowo

IR 118

Seminarist, gefallen

EICHENBERG

Konrad

Ungedanken, Fritzlar

-

-

gefallen

ERNST

Joseph

19.12.1893 Seelenberg, Wiesbaden

-

-

Seminarist, gefallen

FAßBINDER

Johann

28.11.1893 Johannisberg i. Rheingau

-

-

Seminarist, gefallen

FINK

Otto

09.06.1893 Hanau

-

-

Seminarist, gefallen

GILBERG

Franz

27.07.1892 Niederselters

-

-

Seminarist, gefallen

HARTMANN

Adolf

25.10.1897 Frankfurt a.M.

13.09.1917 Cambrai

-

Seminarist, gefallen

Unteroff.

HEILMANN

Adolf

30.07.1896 Frankfurt a.M.

09.09.1917

-

Seminarist, gefallen

HELD

Jakob

22.09.1893 Erbach, Limburg

15.04.1918 im Westen

-

gefallen

HENKEL

Hermann

06.03.1898 Dingelstädt, Eichsfeld

20.07.1918 b. Olz-la-ville (Aisne-Marne)

-

Seminarist, gefallen

HERGENRÖDER

Heinrich

01.07.1894 Ulmbach, Schlüchtern

-

-

gefallen

HERMANN

Emil

02.03.1897 Frankfurt a.M.

09.07.1918 Laz. Noyon

-

Seminarist, gestorben

HERRMANN

Peter

18.11.1890 Welschmerdorf, Westerwald

-

-

Seminarist, gefallen

HILD

Joseph

05.02.1896 Ahlbach, Limburg

-

-

gefallen

Kriegsfrw.

ILLER

-

Fritzlar

Herbst 1914

-

Schulamtskandidat

Vizewmstr. u. Off.-Asp.

KERTEL

Carl (Karl)

29.08.1895 Bad Orb, Gelnhausen

25.07.1916 Krgslaz. Bauske, Rußl.

Feldart. Rgt. 47, 1. Battr.

Gestorben a.d. Wunden

KLASSERT

Carl

06.04.1897 Lamerz, Schlüchtern

20.08.1918 b. Seles im Westen

-

Seminarist, gefallen

KLÜBER

Otto

08.07.1896 Birstein, Gelnhausen

-

-

gefallen

KNÖDGEN

Paul

29.08.1893 Ransbach, Unter-Westerw.

-

-

Seminarist, gefallen

KÖNIG

Johannes

22.05.1896 Dillenburg / Fulda

-

-

Seminarist, gefallen

LIPPERT

Georg

20.08.1897 Großenlüder

-

-

Seminarist, gefallen

MAURITIUS

Otto

14.10.1898 Volkmarsen / Fritzlar

06.06.1918 b. Reims

-

gefallen

Leutnant

MAYDÖRFER

Rudolf

24.09.1894 Fulda

-

-

Seminarist, gefallen

MOHR

Oskar

05.03.1897 Flieden, Fulda

31.11.1917 im Westen

-

Seminarist, gefallen

MÜLLER

Joseph

21.03.1896 Lehna, Heiligenstadt

12.04.1916 Verdun

-

Seminarist, gefallen

PFEIFER

Karl

25.03.1894 Bad Orb

--

-

Seminarist, gefallen

Unteroff.

PLEINES

Joseph

20.12.1893 Thalau

05.05.1917

-

Seminarist, gefallen

Kriegsfrw.

SCHAD

-

Weidenau

Herbst 1914

-

Seminarist, gefallen

SCHLOSSER

Joseph

19.10.1893 Buttlar, Geisa

-

-

Seminarist, gefallen

Gefreiter

SCHMELZ

Hermann

31.03.1895 Lüdermünd, Fulda

Sommer 1916

IR 88 8. Komp.

Seminarist, VL v. 24.08.1916

SCHREIBER

Fritz

28.01.1899 Hannover-Linden

-

-

gefallen

SCHWARZ

Otto

02.03.1898 Bebra

-

-

Seminarist, gefallen

STEYER

Paul

25.04.1898 Frankfurt a.M.

-

-

gefallen

Krgsfrw.

THEBY

J.

Sternberg

Herbst 1914

-

Seminarist, gefallen

WALDERBACH

Richard (Reichard)

25.11.1896 Großauheim, Hanau

Juni 1916 Verdun

Füs. Rgt. 80 4. Komp.

Seminarist, vermißt

WEBER

Emil

17.11.1893 Marborn, Schlüchtern

-

-

Seminarist, gefallen

WEIL

Wilhelm

10.10.1894 Eisenbach, Limburg

-

-

Seminarist, gefallen

WENDEL

Hermann

23.07.1892 Frankfurt a.M.

-

-

Seminarist, gefallen

WERNER

Alfred

12.01.1898 Linden, Hannover

-

-

Seminarist, gefallen

WINKELBACH

Friedrich

21.09.1899 Hunden, Borken / Fulda

-

-

Vermißt, gilt als gefallen

WIßMANN

Heinrich

15.08.1894 Kassel-K.

20.08.1915 Rußland

-

Seminarist, gefallen

d) Homberg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Krgsfrw.

AHREND

Dietrich Conrad

Nordshausen

02.05.1915 St. Julien

IR 234, 1. Komp.

Seminarist, gefallen, Herzschuß, dort begr.

Gefreitere

BACHHUBER

Ernst

23.03.1894 Homberg

15.03.1916 Verdun

Res.-Art.-Rgt. 22

Seminarist, gefallen, in Velosnes begraben

Gefreiter

BANGERT

Ernst

05.08.1895 Bringhausen, Waldeck

06.05.1916 Krgslaz.

Garde-Rgt.

Seminarist, s.v., EK 2, gestorben

BERNHARDT

Konrad

12.03.1899 Neukirchen, Ziegenhain

15.07.1918 Authenay b. Reims

ResJägBatl. 15

Seminarist, gefallen b. Sturmangriff, begraben im Parrey-Wald

BINGEL

Heinrich

26.12.1894 Kirchhain

26.11.1914 nördl. Lodz

IR 83

Seminarist, Bauchschuß, Mil.-Frdh. Rodogoszoz

Krgsfrw.

BOLTE

Willy

Kassel

25.12.1914 Kriegslaz. Lowink

IR 83

Seminarist, bei Lodz schwer verw., in Lowink begraben

Krgsfrw.

BUDDEFELD

Ernst

10.01.1895 Helsen, Waldeck

12.01.1915 Frankreich

Anh.-IR 93 Dessau 3. Komp.

Seminarist, s.v. 10.01.15, begr. Boiry St. Ribude

Ltnt.d.Res. u. Komp.-Fü.

BURGHARDT

Johann Eckard

24.12.1895 Homberg

Im Westen

IR 99, 11. Komp.

Schulamtsbewerber, gefallen b. Sturmangriff; EK II

Krgsfrw.

DINGELTHAL

Otto

04.04.1896 Ziegenhain / Homberg

25.04.1915 b. St. Julien (Langemark)

RIR 235

Seminarist, schw. verwundet und vermißt

Gefreiter

ELBRECHT

Wilhelm

20.05.1894 Witzenhausen

28.10.1916 Somme

IR 94, 10. Komp.

Schulamtsbewerber, gefallen, Grab a.d. Mil.-Frdh. Capignies

Vizefeld. u. Off.-Asp.

FASSOLD

Heinrich

05.08.1893 Kassel

1917

-

Seminarist, gefallen, VL vom 22.05.1917

Schütze

FAULSTICH

Gustav

29.08.1918

MG-Abtl.

Seminarist, gefallen; EK II

Krgsfrw.

FLACH

Franz

Treysa, Ziegenhain

16.12.1914 Plichtow b. Lodz

IR 83, 5. Komp.

Seminarist, gefallen b. Sturmangriff, dort begraben

FRITZ

August

21.07.1894 Marburg

-

-

Schulamtsbewerber

GERHARDT

Ludwig

Wolfshausen, Marburg

-

-

Seminarist

Krgsfrw.

GÜNTHER

Wilhelm

27.01.1895 Guxhagen, Kassel

21.06.1915 b. Tryncza

IR 167

Schulamtsbewerber, s.v. b.d. Reparatur e. Telefonleitung, Grab a.d. Frd. v. Tryncza zw. Jaroslau u. Sieniawa

HABERMANN

Hans

29.11.1896 Rüdigheim

-

-

Präparand

Unteroff.

HÄMEL

Fritz

30.08.1896 Homberg

22.07.1917 a. Sereth

IR 83

Seminarist, gefallen, b. Naztazow begraben, EK II

Gefreiter

HAUßDÖRFER

Johannes

19.04.1895 Jugenheim, Bingen

Juni 1916

RIR 27, 10. Komp.

Schulamtsbewerber

Oberjäger

HEYNE

Karl

09.12.1894 Kassel

15.10.1916 Karpathen

-

Seminarist, gefallen, EK II

Kriegsfrw.

HÖHMANN

Martin

Oberzwehren

20.11.1914 Radogoßcz

-

Schulamtsbewerber, Bauchschuß, in Radogoßcz begraben

Vizefeldw.

JACOB

Valentin

01.12.1894 Melsungen / Kassel

28.08.1917 Feldlaz.

-

Schulamtsbewerber, schw. verw.; EK II

Krgsfrw.

KIMM

Richard

Beuern, Melsungen

16.12.1914 b. Plichtow östl. Lodz

IR 83, 8. Komp.

Schulamtsbewerber, gefallen d. Kopfschuß, b. Plichtow begraben

KLETTE

Hermann

28.08.1896 Oberkaufungen

-

-

Präparand

KLINGSPOR

Gustav

23.03.1895 Homberg

15.11.1914 v. Umien i. Osten

IR 83, 8. Komp.

Seminarist, gefallen

KNOBLAUCH

Heinrich

17.06.1899 Bad Wildungen

-

-

Seminarist, gefallen

Gefreiter

KOCH

Hermann

Homberg

23.07.1915 b. Kroslewska

IR 167

Schulamtsbewerber; Arm- u. Brustschuß, begr. i. Gutsgarten Vorwerk Rozana

KRÄHLING

Heinrich

-

25.03.1918 im Westen

-

Schulamtsbewerber, gefallen

Off.-Asp.

KRANZ

Heinrich

Beuern

04.11.1915 i. Dorf Simikowce, Galizien

Colberger Gren. Rgt. 9

Schulamtsbewerber;, Lundgenschuß, Grab a. Gutshof d. Dorfes a.d. Strypa

Unteroff.

KRUG

Adolf

Treysa, 21 Jahre alt

21.11.1917 Feldlaz.

MG-Komp.

Seminarist, gestorben; EK II

Ltnt.d.Res.

LEISTER

Hans

Meisenbach b. Hünfeld, 24. Lebensjahr

07.10.1918 b. Fresnes-Doual

IR 83

Schulamtsbewerber, gefallen

Krgsfrw.

MAURER

Karl Heinrich

27.07.1894 Kassel

03.11.1916 b. Sipnica-Jolne, Galizien

Gren.Rgt. 9

Schulamtsbewerber; gefallen, dort begraben

Krgsfrw.

MAY

Hermann

Treysa

16.12.1914 Plichtow b. Lodz

IR 83

Schulamtsbewerber, gefallen

Schütze

MAYFARTH

-

Berge, Homberg

24.11.1917 Laz. Kassel-Rothenditmold

MG-Komp.

Seminarist, Lungenentzündung

MÜLLER

Hermann

18.09.1896 Kassel

-

-

Seminarist, gefallen

Krgsfrw.

MÜLLER

Lorenz

Kassel

12.11.1914 a.d. Yser, Flandern

IR 235

Seminarist, gefallen, Grab: Westersebeke

ÖSTE

Andreas

03.12.1893 Schnellerode, Melsungen

26.09.1914 b. Laon

IR 167

Schulamtsbewerber; vermißt

Krgsfrw.

PAULUS

Heinrich

-

31.05.1918 Höhe 196 südwestl. Reims

-

Seminarist, gefallen

Unteroff.

PRÜßING

Christian

Homberg

23.03.1916 Laz. Karlsruhe

Feld-Art. Rgt. 241

Schulamtsbewerber, s.v. Vaux, begraben in Homberg

Schütze

RÖDDE

Friedrich Wilhelm

Hümme

24.08.1916

RIR 251

Schulamtsbewerber, gefallen, Granatluftdruck, Grab a.d. Straße Kowel-Taboly

Ldstrm.

ROMPF

Heinrich

Wernswig b. Homberg

03.08.1916

RIR 32, 9. Komp.

Schulamtsbewerber, d. Handgranat s.v. u. zurückgelassen

Ltnt.d.Res.

ROSE

Heinrich

3.01.1893 Verna, Homberg

b. Cucneti b. Buzan

IR 167

Schulamtsbewerber, d. Mine gefallen, EK II

Krgsfrw.

ROST

Heinrich

07.08.1896 Breitenbach b. Kassel

Poel Capelle, Flandern

IR 235

Präparand, gefallen; dort begraben

Unteroff.

RUHLAND

Heinrich

02.11.1897 Homberg

04.10.1918 Laz. Frankreich

RIR 236

Seminarist, Bauchschuß, bei Charbogne nördl. Attigny begraben

Krgsfrw.

RUPPEL

Ludwig

22.06.1894 Neukirchen, Hünfeld

07.01.1915 Res-Laz. Blankenburg, Harz

IR 83, 8. Komp.

Seminarist, verw. 16.12.1914 b. Sturm auf d. Höhen v. Plichtow; begraben in Neukirchen

Vizefw. u. Off.-Asp.

SCHÄFER

Albert

06.10.1896 Kassel-Wilh.-Höhe

k.A.

IR

Seminarist, gefallen; EK

SCHÄFER

Heinrich

31.10.1897 Gellershausen, Waldeck

17.09.1916 Galizien

Jäg.Batl. 11

Seminarist, Brustschuß, Frdh. Plückow in Galiz.

Grenadier

SCHAUSEIL

Kurt

Forsthaus Bracht-Nord, Eschwege

06.11.1918 Res.Laz. Küstrin

1. Garde-Rgt.z.F.

Seminarist, Lungen- u. Rippenfellentz., Grab in Fürstenfelde, Zwillings-Bruder von Otto Schauseil

Grenadier

SCHAUSEIL

Otto

Forsthaus Bracht-Nord, Eschwege

30.03.1918, 7 Uhr abd. b. Grivesnes

1. Garde-Rgt.z.F.

Seminarist, Kopfschuß; a.d. Parkmauer daselbst begraben

SCHMIDT

Gustav Jakob

25.10.1896 Burguffeln / Homberg

16.12.1916 Vbdpl. v. Verdun

IR 398

Seminarist, Beine d. Granate zerschmettert, dort begraben

SCHNEIDER

Wilhelm

Kassel

08.02.1915 b. La Bassèe

Jäg.-Batl. 11 Marburg

Schulamtsbewerber, gefallen, 4 Tage i. Feld

SCHULZ

Ludwig Wilhelm Hermann

06.11.1890 Merxhausen

05.05.1915 Feldlaz.

RIR 234

Schulamtsbewerber; 04.05.15 Schädelverl.; Roesclare begraben

SCHÜTRUMPF

Anton

20.03.1898 Wehlheiden / Kassel

-

-

Seminarist

SIEBERT

Heinrich

17.01.1894 Niederzwehren

-

-

Schulamtsbewerber

SÖDER

Karl

18.06.1898 Remsfeld, Homberg

-

-

Seminarist

SOHN

August

03.04.1894 Dillenburg

-

-

Schulamtsbewerber

SPOHR

Erich

08.01.1893 Kassel

-

-

Schulamtsbewerber

Gefreiter

STEINHÖFEL

Willy

11.11.1896 Biedebach, Hersfeld / Forsthaus Erdmannshain

11.07.1916 Belgien

RIR 234

Seminarist, Gasvergiftung, in Moorslede begraben, Grab Nr. 223

STIEGLITZ

Johannes

08.12.1896 Kassel

-

-

Seminarist

Krgsfrw.

VOLKWEIN

Hans

13.05.1897 Breitenbach, Kassel

09.06.1915 a.d. Dubissa

RIR 251

Präparand; Kopfschuß, v. Rossniey, Kurland begraben

Gefreiter

VOLKWEIN

Konrad

Breitenbach, Kassel

11.08.1915

IR 99

Schulamtsbewerber; gef., Mil.-Frdh. Cordville

Krgsfrw.

VOLZE

Wilhelm

11.06.1893 Spangenberg / Homberg

18.12.1914 Polen

IR 83, 11. Komp.

Schulamtsbewerber, Halsschuß, Grab in Skoziklody b. Rawa

WAGENER

Hermann

Homberg, 20 Jahre alt

26.04.1918 Kriegslaz.

-

Schulamtsbewerber; verw. 14.04.1918

Gefreiter

WAßMUTH

Konrad

Roda, Frankenberg / Marburg a.L.

25.07.1915 b. Wojslawice

IR 167

Schulamtsbewerber; Bauchschuß, dort begraben

Krgsfrw.

WEBER

Ludwig

Bochum / Helmarshausen

10.12.1914 Neu Capelle, Flandern

IR 235

Seminarist, gefallen

WENZ

Ludwig

21.01.1898 Roth

-

-

Seminarist, gefallen

Unteroff. u. Off.-Asp.

WERNER

August

Gensungen, 19 Jahre alt

12.04.1917

-

Seminarist, verw. 30.03.1917

Krgsfrw.

WICK

August

30.08.1898 Scherfede / Kassel

Dez. 1914 b. Ypern

IR 99, 11. Komp.

Präparend, gefallen b. Sturmangriff Gegend von Ypern

WIEGAND

Wilhelm

18.05.1895 Berlin

-

-

Seminarist, gefallen

Krgsfrw.

ZISCHKA

Rudolf

09.09.1895 Homberg

06.11.1914 Hilfslaz. Marienhosp. Münster i.W.

RIR 234 3. Komp.

Seminarist, 23.10.14 b. Langemark schw. verw., nach Homberg überführt

e) Kassel

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ABRAHAM

Siegfried

20.06.1897 Niederurff

13.04.1917 b. Uwrin, Galizien

-

Seminarist, gefallen

STRAUß

David

31.05.1897 Sterbfritz

1917 Feldlaz.

IR 371

Seminarist, verwundet auf Posten, Grab i. Lille

Pionier

STRAUß

Theodor

Miehlen b. Nassau

04.06.1918 Laz.

-

Seminarist, Grippe

f) Rinteln

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Krgsfrw.

ADAM

Karl Heinrich Friedrich Daniel Georg

29.12.1895 Borstel, Grafsch. Schaumburg

30., 31.12. 1914 a.d. Rawka

IR 83, 5. Komp.

Seminarist, gefallen i.d. Stellungskämpfen, Grab b. Dorf Zydomice, Höhe 10

Gefreiter

ANDERSEN

Hermann

22.10.1897 Eimbeckhausen / Rinteln

12.12.1917 Flandern

IR 164 Hameln

Seminarist, gefallen d. Schrapnellschuß; EK II

Krgsfrw.

ARTMANN

Gustav

06.04.1897 Hannover / Kassel

04.05.1915 b. St. Julienne b. Ypern

IR 235

Seminarist, gefallen; Grab b. Rode Carriere Chateau

Gefreiter

ASCH

Karl

17.04.1896 Rinteln

19.05.1915 Verbandpl. Galizien

Südarmee

Seminarist, a. 18.05.15 Bauchschuß b. Tebelowka v. Dolina, Grab: Gutspark Wygoda, Massengrab

BADE

Rudolf

05.08.1896 Eckerode, Linden / Badenstädt

25.03.1918 le Sais Baupaume-Albert

RIR 52 Crossen

Schulamtsbewerber; Granattreffer

BADE

Wilhelm

05.11.1894 Eckerode, Linden / Badenstädt

15.05.1915 a. Ypernkanal b. Bixschote

IR 214

Seminarist; vermißt

Gefreiter

BEIßNER

Friedrich

14.12.1894 Welsede

21.07.1915 b. Warschau

Drag. Rgt. 16

Seminarist, gef. im Kampf gegen Russen, Grab zw. Zaremby u. Oishanow Höhe 169

Signalist

BOLLE

Erich

25.08.1895 Immenhausen

Okt. 1917 Laz. Maubert-Fontaine, B

Fernsprech-Kommando

Seminarist, Krankheit

Krgsfrw.

BORCHERT

Christian

22.04.1895 Barksen b. Hess. Oldendorf

27.07.1915 Rußland

RIR 249, 1. Komp.

Seminarist, gefall. b. Sturmangriff, Grab zw. Lomza u. Ostrolenka

CLASING

Friedel

28.05.1894 Hemeringen

22.04.1915 b. Bresinghe, Flandern

RIR 216

Seminarist, Brustschuß, mit 12 Kameraden a. Waldesrand nördl. Bresinghe begraben

Krgsfrw.

DEPPING

Fritz

Nösingfield, Lippe

24.03.1917 b. Dünaburg

7. Jäg. Batl. Bückeburg

Seminarist; gefallen

Unteroff. u. Off.-Asp.

DIEBEL

Burghardt

29.05.1897 Hanau

08.10.1915 Laz.

RIR 88

Seminarist; 06.10.15 s.v. bei Grandpè

DOHM

Wilhelm

07.03.1895 Krankenhagen

01.07.1918 Laz. Wetzlar

IR 164 Hameln

Seminarist; Gesäßschuß

ERBOLD

Hans

12.11.1899 Minden / Harburg

1918 Garn. Laz. Minden

IR 15

Seminarist, Grippe

Vizefeldw.

FÖRSTER

Friedrich

24.12.1894 Mehle, Gronau

Nov. od. Dez. 1917

Garde-Rgt. Potsdam

Gefallen

Unteroff.

FRISCHKORN

Kurt

01.01.1894 Herlefelde, Melsungen

24.09.1918 Laz. Kessel

IR 167

Seminarist, Lungenentzündung

HAHN

Heinrich

19.11.1893 Rotenburg a.F. / Kehrenbach

25.09.1915 b. Wally südw. v. Arras, Frankr.

IR 164 Hameln

Seminarist, nach Kehrenbach überführt

Gefreiter

HAHNE

Wilhelm

28.11.1898 Detmold / Rinteln

05.06.1918 i. Wald von Apremont

Garde-Gren-Aug.-Rgt.

Seminarist, gefallen

Gefreiter

HARTMANN

Gustav

06.04.1897 Hannover

04.05.1915 b. St. Julien

IR 83 Kassel

Seminarist, gefallen; Grab zw. Langemark und Ypern

Gefreiter

HASSEL

Karl

30.03.1895 Tann a.d. Rhön

02.05.1915 b. Ypern

IR 235, 7. Komp.

Schulamtsbewerber; Grab 100m südl. d. Gehöftes De Bode Carrière b. St. Julien

HAUEBOHM

Paul

22.04.1897 Hannover

05.06.1919

-

Seminarist; Herzschlag, seit 15.05.1916 im Heer

Vizefeldw. u. Off.-Asp.

HEPE

Karl

26.11.1894 Hann. Münden

01.03.1916 Res. Laz. Argonnen

Pion.-Batl. 11

Seminarist, s.v. durch Handgranate; Grab i. Argonnerwald

Krgsfrw.

HILMERS

Adam

27.08.1898 Hoheneiche

In den letzten Kriegswochen

7. Jäg.-Batl.

Seminarist, gefallen

HUCKE

Ludwig

14.04.1894 Tann a.d. Rhön

Okt. 1917 Rumänien

IR 164 Hameln

Seminarist, vermißt

ICKLER

Andreas Ludwig August

24.12.1893 Oberjossa, Ziegenhain / Rotensee

18.05.1915 Laz. Dordt Grhzgt. Oldenburg

IR 235

Seminarist; 26.04.1915 s.v. b. Ypern, Wundstarrkrampf; Grab in Rotensee

Unteroff.

KEßLER

Heinrich

29.05.1893 Wollrode

24.05.1915 Belgien

IR 234

Seminarist; Kopfschuß, begrab. mit 6 Kameraden i.e. Wald b. St. Julien

Krgsfrw.

KNIEPER

Wilhelm

03.06.1897 Kassel-R.

04.05.1915 b. St. Julien

RIR 235

Seminarist; Schrapnellkugeln

KOHLHAAS

Richard

13.08.1899 Duingen, Ahlfeld

12.08.1918 Feldlaz. Gehr

FüsRgt. 73

Seminarist, Unglücksfall b. Reinigen d. Pistole

Vizefeldw.

KRÜMMEL

Hans

07.11.1898 Eschwege / Netra

23.04.1918 Niederzwehren

IR 83 Kassel

Seminarist; gestorben

Gefreiter

KUHFUß

August

13.02.1896 Goldbeck

09.11.1915 Laz. Rußland

Jäg.-Batl. 7, 2. Komp.

Seminarist; 03.11.1915 schw. Kopfverwundung; EK II, Grab a.d. Fdh. d. kath. Kirche v. Nowo-Alexandrowark

Ltnt.d.Res.

LEISEBERG

-

25.11.1895 Cathrinhagen

Mitte Sept. 1918 b. Noyon

IR 164 Hameln

Seminarist; gefallen

LOHNE

Gustav

28.11.1896 Rinteln

27.06.1916 b. Thiaumont

IR 78 Braunschweig

Seminarist; gefallen

Krgsfrw.

LÖNNEKER

Wilhelm

09.05.1895 Bodenwerder

13.11.1914 Flandern westl. d. Dorfes Steenstrat

RIR 216

Seminarist; gefallen durch Kopfschuß

Leutnant

LUTHER

Albert

11.03.1893 Rinteln

01.09.1918 im Westen

IR 77 und andere

Seminarist; gefallen d. Granatsplitter

Gefreiter

MEYER

Karl

31.01.1895 Rinteln

14.12.1915 Kriegslaz. Uzjany

7. Jäg.-Batl. Bückeburg

Seminarist; li. Obschenkel u. re. Knie verw. 21.11.1915

Unteroff.

MÖLLER

Wilhelm

23.02.1899 Affoldern, Waldeck

Ende 1918

IR 79 Hildesheim und IR 603

Vermißt

Einj. Freiw.

MÜLLER

Hermann August

10.04.1893 Wessesingen

19.11.1914 b. Lodz

IR 167, 5. Komp.

Schulamtsbewerber; Bauchschuß, bei Lodz begraben

Gefreiter

REESE

Heinrich

31.12.1895 Bemigsen / Steinkrug

17.06.1916 b. Twerdyn, Wolhynien

IR 74

Seminarist; Herzschuß, Grab a.d. Frdh. Twerdyn

Leutnant u. Komp.-Fü.

RÖWER

Adolf

19.12.1893 Kassel

24.07.1915 Szedekany b. Puszolaty südl. v. Dünaburg

RIR 259

Seminarist; begraben i. Garten e. Bauernhauses v. Szedekany

Leutnant

SAUER

Otto

15.09.1895 Neuenbeck Grafsch. Schaumburg / Heiligenrode

17.12.1917 Italien a.d. Berg Spinuzia

Jäg.-Rgt.

Seminarist; EK II, Österr. Tapferkeitsmed.; gef. d. Granatsplitter

SCHOTTE

Eduard

12.04.1898 Sachsenhagen

07.10.1917 i. Westen

Garde-Rgt. Kaiser Franz Joseph

Seminarist, vermißt

Krgsfrw.

SIEBALD

Georg Wilhelm Hermann

24.06.1898 Solz, Rotenburg / Fulda

27.06.1915 Stadt. Krkh. Stettin

7. Westf. Feld-Jäg. Batl.

Präparand, verw. 31.05.1915 d. Gewehrkugel

STEPHAN

Reinhold

22.02.1898 Germerode, Eschwege / Rinteln

10.11.1917 b. Reims

RIR 416

Seminarist; Kopfschuß; EK II

Gefreiter

TATJE

Heinrich

17.03.1898 Waltringhausen / Landwehr

14.08.1916 b. Kutnicki

7. Jäg.-Batl.

Präparand; gefallen; Grab a.d. Frd. Wunschkame

Hundefüh. u. Gefr.

VAHLBRUCH

Otto

24.12.1897 Wallensee

07.10.1918

-

Seminarist; Rückenschuß

Leutnant

WEHRMANN

Gustav

06.10.1897 Hannover

15.11.1918 engl. Gefsch.

IR 430

Seminarist; Lungenentzündung

Gefreiter

WICKE

August

26.04.1893 Altenritte

Febr. 1915 i. Westen

RIR 92 Hannover

Seminarist: EK II, vermißt

Unteroff.

WINKELHAKE

Wilhelm

16.11.1895 Stadthagen / Rinteln

06.05.1917 b. Reims

7. Jäg.-Batl. Bückeburg

Seminarist; gefallen d. Granate; EK II

g) Schlüchtern

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort /Wohnort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

ACKER

Wilhelm

Birstein

Anfang März 1915

IR 172 6. Komp.

Seminarist

Gefreiter

BIRKENSTOCK

Adolf

Dörnberg, Unterlahnkr.

31.08.1916 Somme

IR 88, 8. Komp.

Seminarist; gefallen

Unteroff.

BREHM

Georg

Rotenburg a.F.

1916 Höhe 304 b. Verdun

IR 149, 2. Komp.

Seminarist; gefallen bei Sturmangriff; EK

Krgsfrw.

ECKHARDT

Heinrich

Schlüchtern

02.03.1915 Karpathen

RIR 233

Schulamtsbewerber; gefallen

Ltnt.d.Res.

ECKHARDT

Heinz

Sand, 24. Lebensjahr

15.04.1917 i. Westen

-

Schulamtsbewerber; gefallen

Gefreiter

EMMEL

Georg

Gelnhausen

März 1916 v. Verdun

RIR 116, 6. Komp.

Seminarist; gefallen, Verlustliste v. 16.08.1916

FASOLD

August

Gersfeld

1916 b. Verdun, Douaumont

IR 116, 4. Komp.

Seminarist; Granatschuß

Gefreiter

FREUDENSTEIN

Christian

Grifte

23.04.1915 Langemark

IR 234 Göttingen

Seminarist; gefallen

Krgsfrw.

FRIEDRICH

Lothar

Gersfeld

Engl. Gefsch.

RIR 234, 3. Komp.

Schulamtsbewerber; s.v. 23.10.1914 Flandern

GESEKE

Ludwig

Wolfhagen

i.d. Nacht z. 8., 9.09.1917

-

Seminarist; EK II, Frdh. Estreso

GUCHUS

Otto

Hanau

12.04.1917 Caronne

-

Seminarist; gefallen

Krgsfrw.

HEINBUCH

Heinrich

Marjoß

02.03.1915 b. Rosankowitzna, Karpathen

IR 223, 2. Komp.

Lehramtsbewerber; Kopfschuß

Unteroff.

HILBIG

Fritz

Hüttengesäß

21.03.1918 i. Westen

-

Seminarist; EK II, gef. b. französ. Vormarsch

Unteroff.

HIRTE

Friedrich

05.01.1895 Hamburg / Hof Reith b. Schlüchtern

19.07.1916 b. Thiaumont

IR 14

Schulamtsbewerber; gefallen

Musketier

HOLL

Peter

Gilfertshausen

Höhe 157 zw. Dobrynka u. Kopitow

RIR 83

Schulamtsbewerber; Kopfschuß, Einzelgrab in Dobrynka

Krgsfrw.

JANSEN

Oskar

Bellings b. Schlüchtern

"erlitt alsbald den Heldentod"

-

Seminarist

Ltnt.d.Res. u. Komp.-Fü.

KARGES

Adam

Renda, 22 Jahre alt

11.08.??