Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Tübingen (Eberhardshöhe), Landkreis Tübingen, Baden-Württemberg
K - Z

PLZ 72076

Ehrenmal der Universität Tübingen auf der Eberhardshöhe. Gemauerter rechteckiger Steinbau, auf den Seiten von Pilastern in drei Flächen unterteilt, auf diesen die Namen der Toten.

weitere Namen

A - J 

Inschriften:

„AUS UNSEREM TOD ERBLÜHE EUCH DAS LEBEN / UNS GLEICH LERNT OPFERND EUCH FÜR ANDRE GEBEN / UND UNSER STERBEN WIRD GESEGNET SEIN.“

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Bemerkungen

KAIM

Eberhard

KAISSER

Karl

KALCHREUTER

Gerhard

KAPPRELL

Alfred

KELBER

Ludwig

KELLER

Erich

KELLER

Karl

KELLER

Max

KELLER

Viktor

KEMPF

Joh.

KEPPLER

Ernst

KERN

Fritz

KERN

Max

KEUTHEN

Wilhelm

KIBLER

Karl

KIENSLE

Wolfgang

KIESER

Fritz

KIRCHER

Karl

KIRN

Alexander

KIRN

Hans

KIRN

Karl

KIRSTAEDTER

Werner

KISSLING

Richard

KLAIBER

Konrad

KLEBER

Max

KLECK

Paul

KLEIN

Martin

KLEINKNECHT

Hans

KLINGLER

Wilhelm

KLOTZ

Walter

KNAPP

Georg

KNAPP

Heinrich

KNODEL

Ernst

KNOERZER

Kurt

KÖGEL

Anton

KÖHLER

Guido

KOHLMANN

Arthur

KÖHN

Friedrich

KOLB

Franz

KOMMER

Ernst

KÖNINGER

Sebastian

KOPP

Gerhard

KOPP

Viktor

KOSTENBADER

Friedrich

KOSTENBÄDER

Anton

KÖSTER

Ulrich

KÖSTER

Wilhelm

KÖSTLIN

Ernst

KRÄMER

Oskar

KRAUSS

Albert

KRAUSS

Paul

KRAUSS

Wilhelm

KREISLE

Eugen

KRESPACH

Alfons

KRIEGSMANN

Hermann

Außerordentlicher Professor

KROHN

Hermann

KRÜSMANN

Gerhard

KÜBLER

Walter

KÜCHLER

Joh.

KUFEKE

Friedrich

KUGLER

Rudolf

KUHN

Eugen

KURZ

Eugen

LAEPPLE

Erwin

LAMBERS

Gerhard

LAMMINGER

Robert

LAMPARTER

Hermann

LANDENBERGER

Otto

LANDER

Ewald

LANG

Karl

LANGELOTZ

Walter

LÄNGER

Otto

LECHLER

Ludwig

LEDERMANN

Robert

LEGAT

Ferdinand

LEHMANN

Herbert

LEHNER

Heinz

LENCKNER

Otto

LENHARDT

Otto

LEUSSNIK

Arie

LIEBER

Eugen

LIEDE

Wilhelm

LINK

Hermann

LIST

Rolf

LOCHER

Ludwig

LÖHLE

Franz

LOHRMANN

Hermann

LOHSE

Detlef

LÖVINGER

Alfred

LUCHT

Johannes

LÜDDECKE

Friedrich

LÜDECKE

Gerhard

LUDWIG

Max

LÜPKE

Georg

LÜTGE

Johannes

LUTZ

Ludwig

MAAS

Arnold

MACK

Wolfgang

MAERZ

Otto

MAHLER

Max

MAIER

Gottlieb

MAISCH

Hans

MAITER

Alfred

MAMPE

Kurt

MARTIN

Rudolf

MASSABUST

Kajetan

MATTES

Otto

MAURER

Hermann

MAURER

Richard

MAUSSER

Otto

MAYDT

Leopold

MAYER

Franz

MAYER

Josef

MAYER

Otto

MAYR

Richard

MEDITSCH

Otto

MEEBOLD

Fritz

MEHR

Franz

MEINHOLD

Ernst

MERCKER

Otto

MERK

Franz

MERTZ

Karl

MERZ

Heinrich

MEWES

Hans

MEWES

Hans

MEYER

Friedrich

MILDE

Karl

MILLER

Joh.

MILLER

Xaver

MINCKLER

Robert

MÖBIUS

Franz

MÜLLER

Erich

MÜLLER

Heinrich

MÜLLER

Helmut

MÜLLER

Karl

MÜLLER

Karl

MÜLLER

Max

Privatdozent

MÜLLER

Max

MÜLLER

Werner

MÜLLER-DÜRE…

Theodor

Nachname event. MÜLLER-DÜREN ?

MÜNCH

Franz

MÜNZ

Johannes

NAGLER

Rudolf

NARR

Johann

NÄTHER

Wilhelm

NEFF

Hermann

Privatdozent

NEFF

Hermann

NETTER

Albert

NIESER

Sebastian

NÖLLE

Max

NOLTING

Otto

NONNENMACHER

Julius

NORMANN

Hans

OHLY

Ernst

OSTBERG

Karl

OTT

Alfred

OTT

Josef

OTTSEN

Marius

PALM

Ludwig

PALMBACH

Friedrich

PALMER

Heinz

PALMUS

Heinrich

PAPE

Otto

PARET

Gerhard

PARET

Karl

PAULI

Georg

PFEFFER

Remigius

PFFERKORN

Bruno

PFIZENMAYER

Fritz

PFLEIDERER

Hans Walter

PFLOMM

Werner

PIEHL

Otto

PIEPER

Fritz

PIETSCH

Rudolf

PIPER

Karl Heinrich

PLOSS

Hermann

POPP

Bruno

PRINZ

Wilhelm

RADEMACHER

Ewald

RAUH

Karl

RAUSCHER

Berthold

RAUSCHKOLB

Ernst

RAUWOLF

Gregor

REBER

Reinh.

REINERS

Eugen

REINHARD

Fritz

RHEINGANUM

Richard

RICHTER

Gustav

RICHTER

Hans

RICHTER

Otto

RICKER

Max

RICKER

Paul

RIEDE

Bruno

RIEDEL

Georg

RIEK

Josef

RIETH

Otto

RIETH

Paul

RIETHMÜLLER

Karl

RILKE

Oscar

RISSLER

Max

RÖCKER

Eugen

ROHWAGEN

Eduard

RÖMER

Wilhelm

RÖPKE

Konrad

RÖSLER

Walter

ROTHACKER

Otto

ROTHLENDER

Rudolf

RUDY

Theodor

RÜGE

Werner

RUMMEL

Franz

RUMMEL

Joachim

RUSCHE

Paul

SANWALD

Jacob

SAUBER

Martin

SÄUFERLE

Otto

SAUTER

Oscar

SAUTTER

Emil

SAUTTER

Rudolf

SAWATZKY

Heinrich

SCHA(FFNER)?

Fritz

Nachname event. SCHAFFNER ?

SCHA...

Wolfgang

SCHAAL

Gerhard

SCHADE

Hermann

SCHÄFFER

Walter

SCHANDLE

Albert

Nachname undeutlich

SCHAU...

Gerhard

SCHELLING

Friedrich

SCHENK

Joh.

SCHEURLEN

Hans

SCHICKHARDT

Heinrich

SCHIEFLER

Karl Gerhard

SCHIER

Fridolin

SCHINK

Albrecht

SCHITTENHELM

Christian

SCHLADETSCH

Hans

SCHLATTER

Paul

SCHLAYER

Gustav

SCHLEGEL

Franz

SCHLEICH

Gustav

SCHLEZ

Artur

SCHMID

Arthur

SCHMID

Franz

SCHMID

Josef

SCHMID

Max

SCHMIDT

Eugen

SCHMIDT

Martin

SCHMIDT

Walter

SCHMIDT

Walter

SCHMIDT

Willy

SCHMUCKER

Anton

SCHNAITH

Karl

Universitätsunterbeamter

SCHNARRENBERGER

Johannes

SCHNECK

Gotth.

Universitätsunterbeamter

SCHNECK

Hermann

SCHNECK

Hermann

SCHNECKENBURGER

Emil

SCHNEIDER

Albert

SCHNEIDER

Ernst

SCHNIZER

Friedrich

SCHNIZER

Otto

SCHÖLLHAMMER

Walter

SCHRACK

Ernst

SCHRADER

Fritz

SCHREZENMAIER

Heinrich

SCHRÖTER

Martin

SCHULTZ

Wilhelm

SCHULZE-KUMP

Heinrich

SCHUMACHER

Karl

SCHWAMMBERGER

Wilhelm

SCHWARZ

Karl

SCHWARZ

Karl

SCHWARZ

Paul

SCHWEIKERT

Robert

SCHWEITZER

Hermann

SCHWEIZER

Albert

SCHWEIZER

Alois

SCHWEIZER

Paul

SCHWIEGER

Gotthold

SEEBERGER

Karl

SEIBOLD

Wilhelm

SEIFERT

Guido

SEIFRITZ

Georg

SEIPELT

Werner

SEITZ

Karl

SIEGEL

Walter

SIEGISMUND

Gerhard

SIEK

Hermann

SIEVERS

Wilhelm

SIGEL

Karl

SIMON

Ulrich

SMIDT

Udo

SÖLL

Josef

SORG

Karl

SPÄTH

Alfred

SPOHN

Theodor

STAIGMÜLLER

Wolfgang

STARZ

Manfred

STAUDACHER

Anton

STAUDENMAIER

Otto

STEHLE

Philipp

STEIL

Wilhelm

STEIN

Fritz

STEINORTH

Karl

STELLRECHT

Walter

STENDEL…

Erwin

Nachname event. STENDELL oder STENDELE

STENGER

Hans

STIER

Leo

STOLL

Hermann

Universitätsunterbeamter

STOLZENBURG

Hans-Martin

STORZ

Heinrich

STRAUB

Siegfried

STREBEL

Walter

STRECKTENFINGER

Arthur

STREIB

Rudolf

STREICHER

Hugo

STROBEL

Otto

STRUVE

Hans

STUTTMANN

Julius

THIERAUCH

Adolf

THOMAS

Rudolf

TIEMEYER

Karl

TOLLE

Friedrich

TRAH

Karl

TRAUB

Friedrich

TRAUB

Walter

TRAUTWEIN

Helmut

TRINIUS

Gerhard

TROMMERSHAUSEN

Walter

TROSCHÜTZ

Karl

TSCHERSICH

Fritz

ÜBER

Gerhard

UHL

Hermann

ULRICH

Hans

UNTERLÖHNER

Wilhelm

URBAN

Friedrich

URF

Otto

VEESER

Georg

VOGEL

Alois

VÖGELE

Theodor

VOGT

Alfons

VOLLBACH

Richard

VÖLTER

Otto

WACKER

Thomas

WAGENER

Joh.

WAGNER

Friedrich

WAGNER

Karl

WALDAU

Eberhard

WALSEMANN

Otto

WALZ

Gotth.

WANNER

Oskar

WANNER

Oskar

WEBER

Ignaz

WEBER

Wilhelm

WEHMEYER

Erich

WEIMAR

Helmut

WEINSHEIMER

Kurt

WEISE

Alexander

WEISS

Felix

WEISS

Karl

WEISS

Maurus

WEISS

Theodor

WEITBRECHT

August

WEIZSÄCKER

Wilhelm

WELGE

Karl

WELLER

Friedrich

WELSCH

Gustav

WELSCH

Richard

WELTE

Dominik

WELTE

Eduard

WELTE

Maximilian

WENDELSTEIN

Josef

WENDER

Eugen

WERNER

Ernst

WESSEL

Hermann

WESSINGER

Richard

WICHERT

Leo

WIDMANN

Hermann

WIEDERKEHR

Johannes

WIENEKE

Heinrich

WILD

Hugo

WILHELM

Emil

WILHELM

Fritz

WILLICH

Helmut

WINKER

Erwin

WINKER

Eugen

WINTERMANTEL

Johannes

WINTERS

Friedrich

WISCHUF

Hermann

WOCHNER

Josef

WOLF

Gottl.

WOLFER

Alfred

WOLFHAGEN

Ernst

WOLFHAGEN

Walter

WÖRTER

Karl

WREGE

Theodor

WÜRFELE

Karl

ZELLER

Heinrich

ZIEGLER

Manfred

ZIEGLER

Traugott

ZIMMERMANN

Oskar

ZIPPERLEN

Emil

ZUCKERSCHWERDT

Gerhard

ZUGMAIER

Ernst

Datum der Abschrift: 16.04.2011

Beitrag von: Martin Weigert
Foto © 2011 M. Weigert

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten