Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kosel, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein

PLZ 24354

54° 30‘ 19“ N / 9° 45‘ 09“ E


Am Rande des Koseler Kirchhofs das Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege mit 70 bzw. 43 Namen. Auf dem Kirchhof zwei gußeiserne Tafeln zum Gedenken der Gefallenen von 1848-51, 1864 und 1870/71.

Inschriften:


Fern von der Heimath ruhen
auf diesem Friedhofe
(9 Namen)

Es fanden den Tod
Im Kriege gegen Daenemark
(4 Namen)
Im Kriege gegen Frankreich
(4 Namen)

1914 1918
Unsern gefallenen Helden

1939 1945
Den Gefallenen
der Gemeinde
Kosel

Namen der Gefallenen:

1848-51

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort / aus

Lieutn.

EMEIS

Ahrensboeck

KRUSE

Joh.

Missunde

KÜHL

F.H.

Hummelfeld

TROE

Hinr.

Goethebye

1864

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort / aus

Todesdatum und Ort

Einheit

DITTMANN

Carl

02.02.1864 Missunde

Brandb.Inf.Reg.Nr.60

ESSER

Caspar

02.02.1864 Missunde

Westphäl.Inf.Reg.Nr.13

HAUBE

Joh.

Rehfeld

02.02.1864 Missunde

Brandb.Inf.Reg.Nr.60

Lieutn.

KIPPING

F.C.E.

Bernau

02.02.1864 Missunde

Brandb.Art.Rgt.Nr.3

KUHN

02.02.1864 Missunde

Brandb.Art.Rgt.Nr.3

KUMMUROW

A.

Schönerinde

02.02.1864 Missunde

Brandb.Inf.Reg.Nr.60

KUTTENSTÄDTER

02.02.1864 Missunde

Westphäl.Inf.Reg.Nr.13

LINDOR

Friedr.

Kraatz

02.02.1864 Missunde

Brandb.Inf.Reg.Nr.24

MUTZDORF

F.W.

Blumenhagen

02.02.1864 Missunde

Brandb.Art.Rgt.Nr.3

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort / aus

Todesdatum und Ort

JÜRGENSEN

Aug.G.

Bohnert

Musketier

KRUSE

J.P.F. / Joh. Peter Friedrich

Fleckebye

18.08.1870 Verneville

MASS

C.H.W.

Kosel

OTTO

Hans

Hummelfeld

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort / aus

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

BACKEN

Hans

Holm

BAHR

Wilhelm

Kosel

BEHR

Adolf

Fleckeby

BEHR

Alfred

Fleckeby

BOLLING

Heinrich

Fleckeby

vermisst

BOSHOLM

Wilhelm

Fleckeby

BRÜCKER

Peter

Kosel

Füsilier

BÜLL

Friedrich

Goetheby, 26 Jahre

14.11.1918 Franziskaner-Hosp.- Flensburg

Füsilier-R.86

Verwalter; verst. an Lungenentzündung nach Operation; Friedhof Kosel

BÜSING

Peter

Bohnert

DREESEN

Emil

Kosel

DREESEN

Ernst

Kosel

DREESEN

Fritz

Kosel

EBSEN

Hans

Eschelsmark

FRICKE

August

Möhlhorst

GERBER

Ernst

Fleckeby

GIMM

Klaus

Missunde

GOOS

Ernst

Kosel

GOSCH

Franz

Goetheby

Sanitäts-Unteroffizier

GOSCH

Hans

16.10.1877 Hummelfeld

11.07.1916 Belloy en Santerre an der Somme

Füsilier-R.86

Landmann

GOSCH

Heinrich

Fleckeby

GREWE

Heinrich

Fleckeby

HANSEN

Hermann

Fleckeby

HANSEN

Otto

Fleckeby

HÜTTMANN

Hans

Kosel

JÖHNK

Klaus

Fleckeby

JÖHNK

Wilhelm

Holm

JÜRGENSEN

Karl

Missunde

KAUTZ

Karl

Holm

KOCH

Heinrich

Kosel

KOCH

Johannes

Weseby

KOCH

Julius

Weseby

Reservist

KOCK

Martin Karl Friedrich

30.03.1891 Bohnert

27.10.1918 Kriegslaz. St.Joseph, Aalst, Belg.

Armee-Okdo.IV, Munitionsstab

Malergehilfe

Musketier

KOCK

Rudolf

24.04.1884 Basdorf

17.07.1917 Garn.-Laz. Schleswig

IR 223

Landmann

KOCK

Rudolf

Bohnert

KRÖGER

Hans

Kosel

KUHR

Heinrich

Fleckeby

MG-Schütze

MASCHEWSKY

Ludwig Hermann

03.08.1890 Jerrishoe Kr.Flensburg

22.08.1917 Ornes

IR 214

Malergehilfe, Friedhof Merles, Grab 191

MAU

Johannes

Bohnert

Musketier

MAU

Karl Heinrich Christian

07.09.1884 Norby

16.08.1916 Kriegslaz. Stryi in Galizien

IR 223

Hufner; Friedhof Stryi

MEEWES

Klaus

Wolfskrug

NAEVE

Otto

Fleckeby

NIECHAU

Rudolf

Missunde

vermisst

OHM

Wilhelm

Missunde

vermisst

OHRT

Wilhelm

Kosel

PEETZ

Friedrich

Möhlhorst

vermisst

PETERS

Heinrich

Wolfskrug

PETERSEN

Heinrich

Kosel

PETERSEN

Wilhelm

Weseby

Gefreiter

PIEPGRAS

Karl

11.08.1894 Goetheby

27.05.1916 Ripont

3.Garde-Minenwerfer-Komp.

Bäcker; Friedhof Marvaux

PIEPGRAS

Wilhelm

Goetheby

vermisst

PLÖHN

Heinrich

Fleckeby

PLÖHN

Jürgen

Fleckeby

ROEPSTORFF

Hubert

Missunde

SCHLÖR

Otto

Missunde

vermisst

Unteroffizier

SCHULZ

Johannes Christian Heinrich

04.04.1885 Bohnert

30.07.1915 Shabin in Rußland

IR 84

Landmann

SELL

Karl

Ahrensberg Luisenlund

SIEVERS

Hans

Wolfskrug

SIEVERS

Richard

Wolfskrug

SOHRT

Heinrich

Wolfskrug

STEFFEN

Theodor

Möhlhorst

STOLTENBERG

Joachim

Ahrensberg Luisenlund

STUHR

Johannes

Ahrensberg Luisenlund

THIETJE

Karl

Fleckeby

THOMSEN

Otto

Ahrensberg Luisenlund

VIJOHL

Ferdinand

Kosel

VOGT

Wilhelm

Hummelfeld

Wehrmann

VÖLLSCHOW

Asmus Johann Lorenz

Hummelfeld; 20.09.1881 Flensburg

16.09.1914 Sturm auf Laigle in Frankreich

RIR 86

Arbeiter

WENDT

Detlef

Kosel

WESSEL

Daniel

Ahrensberg Luisenlund

WITT

Karl

Ahrensberg Luisenlund

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

BARTHEL

Gerd

BIELFELDT

Bruno

BOECK

August

vermisst

BOMBIEN

Gerhard

vermisst

BRAATZ

Hermann

vermisst

BRODA

Erwin

DIETZ

Willi

DREESEN

Bernhard

DREESEN

Ernst

EHRICH

Paul

vermisst

GANSKI

Walter v.

GOOS

Heinrich

vermisst

HINGST

Heinz

KÄHLER

Johannes

vermisst

KILIMANN

Johann

vermisst

KIRCHHOFF

Wilhelm

KLINGENBERG

Harald

KRAUSSE

Eduard

vermisst

KRENKE

Werner

vermisst

Obergefreiter

LASSEN

Klaus / Claus-Peter

01.09.1907 Kosel

11.02.1945 Tarany,H.V.Pl.

Sein Name ist auf dem Friedhof Böhönye verzeichnet

LÜTHJE

Heinz

MARQUARDT

Richard

MEYER

Kurt

vermisst

PACHAN

Kurt

PETERSEN

Heinz

PETERSEN

Helmut

PETERSEN

Hermann

PICHATZEK

Herbert

vermisst

PLÖN

Hans

POHLMANN

Hans

vermisst

RATHJE

Johannes

vermisst

RATZLAFF

Gerhard

SAKOWSKI

Gerh.

SANDER

Hugo

vermisst

SCHIEFELBEIN

Paul

vermisst

SCHRÖDER

Ernst

vermisst

Obergefreiter

VIJOHL

Günther

11.04.1921 Grasholz

06.10.1944

Angehörige: Johannes VIJOHL 21.10.1880-27.03.1950; Dora VIJOHL 02.05.1885-29.04.1973; Johannes VIJOHL jr. 1907-1977; Anni VIJOHL 1906-1991

Obergefreiter

VIJOHL

Hans

06.04.1910 Groß Rheida

05.05.1943 Foca, Bosnien

Angehörige: .Johannes VIJOHL 21.10.1880-27.03.1950; Dora VIJOHL 02.05.1885-29.04.1973; Johannes VIJOHL jr. 1907-1977; Anni VIJOHL 1906-1991

WENDT

Jürgen

WENDT

Werner

WENZEL

Erich

vermisst

WISBOREIT

Herbert

Obergefreiter

WISBOREIT

Siegfried Albert

29.12.1917 Schönwiese

11.04.1942 Fela. 161 Babino

ruht auf der Kriegsgräberstätte Sologubowka, Block 1 Reihe 12 Grab 553

WISBOREIT

Walter

ZANDER

Gustav

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche - In roter Schrift Ergänzungen von privaten Grabsteinen auf dem Friedhof -- In kursiver Schrift Ergänzungen aus dem Jahrbuch 1958 der Heimatgemeinschaft Eckernförde (Chr. Kock) -- Die Ortsnamen in Süd-Schleswig (und Nord-Schleswig) sind in den Sprachen der drei Volksgruppen meist unterschiedlich in Gebrauch. Zum Vergleich der Ortsnamen auf deutsch, dänisch und friesisch kann ein Blick hilfreich sein auf www.rostra.dk/slesvig

Datum der Abschrift: März 2008

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2008 Uwe Schärff