Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Buckowin (poln. Bukowina), Kreis Lauenburg, Pommern:

Für die Kirche in Buckowin ist eine Tafel für die Gefallenen des Kirchspiels bekannt. Da diese Tafel Gefallene bis 1916 erfasst, liegt die Vermutung nah, dass mindestens eine weitere Platte als verschollen anzusehen ist. Ein Bild dazu finden Sie hier.

Inschriften:

Unter den kaiserlichen Fahnen starben 1914-18 den Tod fürs Vaterland
(Namen)
Der Gerechten Seelen sind in Gottes Hand!

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

Todesdatum

aus

Bemerkungen

BÜCK

Eduard

28.12.1914

Buckowin

 

CZARNOWSKI

Paul

28.08.1916 ?

Schimmerwitz

 

EHLERT

Paul

28.08.1914

Schimmerwitz

 

GIESOW

Hubert

14.03.1915

Wahlendorf

 

GOLDMANN

Max

23.07.1915

Schimmerwitz

 

GRAHL

Hermann

 

Schimmerwitz

vermisst

GRIEFER

Emil

30.09.1914

Schimmerwitz

 

HENSEL

Arthur

23.09.1915

Schimmerwitz

 

KOLLETSCHKE

Hugo

09.09.1914

Schimmerwitz

 

KUMMEROW

Gustav

16.09.1914

Wahlendorf

 

KUSCHEL

Hermann

28.09.1914

Schimmerwitz

 

MAAS

Heinrich

19.05.1916

Schimmerwitz

 

MANSKE

Hugo

14.12.1915

Schimmerwitz

 

MANSKE

Theodor

08.04.1915

Wahlendorf

 

PETT

Reinhold

28.06.1916 ?

Buckowin

 

REPP

Hermann

17.10.1914

Schimmerwitz

 

RICHTER

Max

19.12.1914

Schimmerwitz

 

ROETZEL

Gustav

 

Schimmerwitz

vermisst

RUTZ

Albert

1914

Wahlendorf

 

SCHMIDTKE

Hermann

16.09.1915

Buckowin

 

SCHRÖDER

Paul

23.11.1914

Wahlendorf

 

STACH

Paul

17.11.1914

Schimmerwitz

 

TOPEL

Max

13.10.1915

Schimmerwitz

 

WARGOWSKI

Karl

28.11.1914

Schimmerwitz

 

WENDT

Ernst

11.02.1915

Schimmerwitz

 

WITZKE

Hermann

05.07.1916 ?

Schimmerwitz

 

Datum der Abschrift: September 2010

Beitrag von: Frank Henschel