Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Elmenhorst, Landkreis Nordwestmecklenburg, Mecklenburg-Vorpommern

PLZ 23948

53° 59‘ 39“ N / 11° 05‘ 14“ E

In der alten Backsteinkirche von Elmenhorst eine steinerne Gedenktafel mit den Namen der 20 Kriegstoten des Ersten Weltkrieges.

Elmenhorst, Foto © 2010 Uwe Schärff

Inschriften:

Im grossen Kriege 1914 – 1918
blieben aus unserer Gemeinde
für das Vaterland:
(Namen)
Daran haben wir erkannt die Liebe, daß er sein
Leben für uns gelassen hat und wir sollen auch
das Leben für die Brüder lassen (1.Joh.3, Vers. 16)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ANDERSSON

August

10.01.1917

BEYER

Rudolf

01.04.1915

BIBOW

Wilhelm

21.03.1918

BOECKMANN

Hermann

31.07.1915

DREWS

Wilhelm

17.11.1914

GRAPOW

Hans

13.04.1915

Schütze

JENNER

Friedrich

24.11.1916

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Neuville-St.Vaast (Frankreich), Block 21 Grab 192

KLUTH

Hans

09.08.1918

KRÖGER

Johann

20.09.1914

LEHMKUHL

Hans

07.10.1914

Sergeant

LUCKMANN

Hermann

03.07.1918

Reservist

LUCKMANN

Johann

01.05.1915

ruht a.d. Kriegsgräberstätte St.Etienne-à-Arnes (Frankreich), Block 5 Grab 228

MOLL

Friedrich

29.02.1916

MOLL

Paul

23.03.1918

Füsilier

RIECK

August

04.10.1918

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Orfeuil (Frankreich), Block 2 Grab 190

Musketier

SCHNEEKLUTH

Harry

29.03.1918

STAACK

Gottlieb

26.08.1914

STAACK

Wilhelm

25.03.1915

WARNEMÜNDE

Paul

27.09.1915

WUNNER

Rudolf

03.10.1918

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Mai 2010

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2010 Uwe Schärff