Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Parchim-Slate, Landkreis Parchim, Mecklenburg-Vorpommern

PLZ 19370

53° 23‘ 47“ N / 11° 51‘ 14“ E

In einer Grünanlage in der Nähe der Kirche von Slate das historische Ehrenmal für die Kriegstoten des Ersten Weltkrieges mit 15 Namen, seitlich zwei Steinblöcke mit Metalltafeln, darauf die 22 Namen der Opfer des Zweiten Weltkrieges

Parchim-Slate, Foto © 2009 Uwe Schärff

Inschriften:

Zum Gedächtnis
der im Weltkrieg 1914-18
gebliebenen Kameraden
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

DUWE

Rudolf

10.09.1915

HAHN

Otto

28.10.1917

Sergeant

HERBST

Otto

23.04.1888 Slate

05.03.1918

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Bousbecque (Frankreich), Block 3 Grab 407

HÖPPNER

Heinrich

04.09.1916

vermisst

KLOCKMEIER

Martin

03.04.1916

vermisst

KLOCKMEIER

Otto

26.09.1917

KLOCKMEIER

Wilh.

12.05.1918 im Laz.

verstorben

KOLBOW

Karl

22.02.1916

MAHNKE

Friedrich

03.07.1916

MARCKWARDT

Wilh.

03.12.1917

Gefreiter

QUADE

Albert

22.05.1918

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Proyart (Frankreich), Block 2 Grab 1681

Landsturmmann

REINKE

Wilh.

1883

17.10.1914

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Aachen-Waldfriedhof, Block 6 Grab 170

SCHWARZ

Ernst

11.03.1915

SOMMER

Hans

24.01.1916

STRESKE

Herm.

26.04.1915

vermisst

STRUCK

Fritz

17.04.1916 im Laz.

verstorben

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

ACKERMANN

Oskar

1897

04.11.1947

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Neubrandenburg-Fünfeichen

Obermaat

BEß / BESS

Joachim

19.07.1922

11.01.1944

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Dionyssos-Rapendoza (Griechenland), Gruft 3 Reihe 5 Platte 9

BRUHNS

Heinrich

1918

1944

CORDS

Alfred

1913

vermisst

CORDS

Otto

1919

1942

DREFAHL

Robert

1915

1945

DREFAHL

Walter

1920

1944

GLOEDE

Günther

1926

vermisst

HAHN

Erhard

1905

1947

HARNACK

Werner

1909

vermisst

JESCKE

Friedrich

1927

vermisst

JESCKE

Paul

1901

1945

JOCH

Robert

1907

1941

JÖRN

Gerhard

1922

vermisst

KIRCHHOFF

Günther

1921

1945

KLEINHARDT

Alfred

1902

1944

Gefreiter

KLEINHARDT

Fredy / Alfred

27.09.1924 Slate

10.03.1944 Alexandrowka

Sein Grab derzeit noch: Aleksandrowka / Bobrinez - Ukraine

KLOCKOW

Ewald

1929

vermisst

KOLBOW

Günter

1927

vermisst

LEBRECHT

Harald

1922

1943

LEMKE

Otto

1901

vermisst

MEINCKE

Werner

1926

vermisst

MÜLLER

Magdalene

1925

1945

NEICK

Adolf-Friedrich

1906

1941

NIENDORF

Heinrich

1922

1943

PINGEL

Ilse

1922

1945

PIPER

Wilhelm

1893

1941

PORATH

Martha

1898

1945

PORATH

Otto Franz

1930

1945

PORATH

Otto Wilhelm

1902

1945

Gefreiter

RADTKE

Rudolf

06.09.1915 Slate

30.07.1944 Biedrzychow

Sein Grab derzeit noch: Biedrzychow - Polen

RICKERT

Erwin

1917

vermisst

Soldat

RISCHOW

Walter

23.06.1902 Parchim

04.1945 Halbe

vermisst / ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe, Block 11 Reihe 34 Grab 1745-1749

Volkssturm-Gruppenführer

SCHAEFFER

Martin

21.10.1916 Schwerin

06.05.1945

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Berlin-Luisenkirchhof, Bl.KI Rh.24 Gr.27

SCHLORF

Rudolf

1919

1944

SCHLOTTOW

Herbert

1916

vermisst

SCHMIDT

Ernst

1919

1942

Gefreiter

SCHRÖDER

Karl Otto

25.03.1924 Slate

02.02.1944 Sanko. 1, 23 Ortslaz. Alusdkowo

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Aluschkowo - Rußland

SCHWENN

Antonia

1874

1945

SCHWENN

Erika

1907

1945

Gefreiter

SCHWENN SCHWEEN

Karl-Heinz

25.07.1912 Slate

12.05.1948 i. Laz. d. Kgf. Lag. 2993 Berditschew

STRUCK

Fritz

04.12.1902 Slate

vermisst

ZIGGEL

Werner

1914

1942

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: September 2009

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2009 Uwe Schärff