Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Witzwort, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein

PLZ 25889

54° 23‘ 48“ N / 8° 59‘ 08“ E

An der südlichen Kirchenmauer eine verblaßte Marmortafel zum Gedenken an vier Kriegstote von 1870/71. Auf dem Friedhof das Ehrenmal aus Natursteinen für die 45 bzw. 77 Kriegstoten beider Weltkriege von 1956 sowie das Einzelgrab Eggers.
Pflegearbeiten am Ehrenmal erfolgten im Mai 2004 durch Soldaten des 2./SpezPiBtl 164. Literatur: Hans Knutz „Chronik von Witzwort“, Witzwort1983

Eiche mit Stein für das ungeteilte Schleswig-Holstein direkt vor der Kirche

Witzwort, Foto © 2010 Uwe Schärff

Inschriften:


Den Gefallenen der
Gemeinde Witzwort
1914 / 18 - 1939 / 45
zum Gedenken

Namen der Gefallenen:

1870/71:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Einheit

BEHM

Peter

24.07.1839

08.09.1870 im Lazareth zu Düsseldorf

3.Pion.Kmp. 9.A.C.

BOE

Momme Andres

06.09.1844

27.02.1871 im Lazareth zu Versailles

86.Rgt. 12.Kmp.

CHRISTIANSEN

Martin Friedrich

29.03.1846

16.08.1870 im Lazareth zu Remilly

84.Rgt., 9.Kmp.

HANSEN ANDRESEN

Dirk

06.02.1846

16.08.1870 b. Mars la Tour

Schl.-Holst. Ul.Rgt.Nr.15, 3.Esk.

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

 

ALBERTS

Volqu.

16.08.1891

06.08.1914

 

Gefreiter

ALBERTSEN

Johs.

08.06.1876

17.10.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Chauny (Frankreich), Block 2 Grab 42

 

BAHNSEN

Sönke

18.11.1882

18.07.1916

 

Wehrmann

BAHRENFUSS

Johs.

30.09.1882

06.11.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark (Belgien), Block A Grab 4215

 

BOVE

Johs.

27.08.1895

30.09.1915

 

 

CORNILS

Peter

27.07.1898

24.07.1918

 

 

EGGERS

Gotthold

31.10.1890 in Husum

09.09.1915 in Russland

Angehörige: Heinrich EGGERS, Pastor in Witzwort v.1893-1924   25.06.1859-03.07.1924 (nach 40jähr. Amtszeit); Hinrich EGGERS, 15.08.1886 (Süderau)-18.11.1896 (Witzwort)

 

ERICHS

Johs.

10.11.1887

08.05.1917

 

 

FREESE

Heinr.

04.11.1892

12.09.1914

 

 

GERTZ

Volqu.

25.12.1894

12.01.1915

 

 

GROSSKREUTZ

Aug.

21.08.1886

20.04.1916

 

 

GROSSKREUTZ

Gust.

13.09.1891

30.07.1915

 

 

HANS

August

12.06.1894

28.03.1918

 

 

HANS

Claus

09.01.1888

06.09.1917

 

 

HANSEN

Johs.

21.11.1893

11.07.1918

 

 

HENSEN

John

02.09.1887

02.11.1918

 

 

HOLM

Friedr.

10.03.1894

10.1917

 

 

HÜPER

Heinr.

01.11.1889

04.06.1918

vermisst

 

JENSEN

Aug.

10.04.1895

24.07.1918

 

 

JPSEN (IPSEN)

Heinr.

20.02.1893

in Russl.

 

 

KINDT

Hans

12.05.1888

19.04.1915

 

 

LORENZEN

Peter

10.11.1892

04.04.1918

 

 

LÜDERS

Claus

26.01.1887

07.09.1916

 

 

NEBBE

Otto

24.10.1888

09.04.1917

 

 

NIKOLAISEN

Peter

23.04.1889

23.08.1914

 

 

PAULS

Peter

04.11.1898

20.03.1918

 

 

PETERS

Hans

14.11.1895

04.10.1915

 

 

PETERS

Heinr.

19.03.1892

29.08.1915

 

 

PETERS

Johs.

13.07.1893

09.06.1915

 

 

PETERS

Peter

01.10.1880

10.10.1914

 

 

PETERSEN

Marg.

08.11.1888

17.09.1915

 

 

PETERSEN

Thom.

01.10.1887

19.10.1918

 

 

PLÖHN

Jürgen

15.05.1897

31.10.1918

 

 

POLSTER

Willi

20.12.1898

29.05.1918

 

 

REBEHN

Paul

24.02.1893

09.04.1918

 

 

REICHERT

Julius

29.01.1887

29.11.1917

 

 

ROHDE

Johs.

07.09.1877

08.04.1918

 

 

SCHÜTT

Wilh.

14.10.1896

02.09.1916

vermisst

Landsturmmann

SÜNKENS

Thom.

20.02.1883

25.07.1918

vermisst / ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Belleau (Frankreich), Block 4 Grab 977

 

THEMANN

Christ.

17.08.1893

23.04.1917

 

 

THOMSEN

Heinr.

01.06.1896

21.02.1918

vermisst

 

THOMSEN

Peter

12.10.1893

15.06.1918

 

 

VOSS

Jens

25.03.1881

16.04.1918

 

 

WILLERS

Heinr.

29.01.1894

20.07.1916

 

 

WOHLERT

Herm.

21.11.1884

12.10.1916

 

1. Weltkrieg (Privatgräber)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

EGGERS

Gotthold

31.Oct. 11890 in Husum

9. Sept. 1915 in Russland

Niemand hat größere Liebe, denn die, dass er sein Leben lässt. für seine Freunde, Joh. 15.13

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

 

ALBERTSEN

Johs.

21.03.1914

 

vermisst

 

ANDREÄ

Wallich

29.03.1913

12.05.1942

 

 

ASBAHR

Hans P.

05.09.1922

27.07.1942

 

Gefreiter

BAHNSEN

Jens

20.11.1908 Witzwort

13.12.1941 Püminkowo

Sein Grab derzeit noch: Pulnikowo / Rshew - Rußland

 

BEHM

Hinrich

15.01.1917 Witzwort

19.01.1944 Brjasowa , Nowgorod

vermisst

Leutnant

BEHM

Jann C. / Johann

12.06.1919 Witzwort

05.05.1942 Ostwärts Naljutschi

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Korpowo (Rußland), Block 19 Reihe 28 Grab 948

Hauptscharführer

BIEL

Heinrich

23.04.1915 Witzwort

12.08.1945 Kgf. Laz. Jassy

vermisst / Sein Grab derzeit noch: Iasi - Rumänien

Grenadier

BIEL

Werner

21.01.1923 Witzwort

10.01.1943 Radowo ca. 5 km ostw. d. Pola

 

Schütze

BOYENS

Jens

28.05.1909 Witzwort

03.08.1941 Jewanowa

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Korostyn (Rußland)

 

BOYENS

Karl L.

21.11.1924

28.04.1942

 

Reiter

BRANDT

Johs.

08.05.1900 Koldenbüttel

21.12.1942 Jablotschny bei Stalingrad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka (Rußland)

 

BRUHN

Peter

29.11.1915

10.10.1943

 

Unteroffizier

BUNDIES

Willy

15.04.1922 Witzwort

05.03.1945

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Kamp-Lintfort, Grab 1698

Unteroffizier

CLAUSSEN

Claus

23.12.1911 Tating

01.1946 , 16.12.1945 Orel

 

 

CZEPLUCH

Otto

23.05.1900

 

vermisst

 

DAVIDS

Karl Erhard

01.06.1927

1945

vermisst / Angeh.: Cornelius DAVIDS 31.08.1899-25.09.1973, Marie Dorothea DAVIDS geb. FEDDERSEN 20.06.1899-14.10.1979, Cornils DAVIDS, 25.08.1938-01.02.1939

 

DAVIDS

Peter

10.12.1907

1945 , 21.03.1943

vermisst / Angeh.: Anna DAVIDS geb. FEDTKE 21.02.1909-10.10.1973

 

DESAU

Friedr. M.

02.05.1924

18.08.1943

 

Unteroffizier

DOMKE

Werner

12.04.1906 Annahütte

09.11.1944 Hvpl. Skopje, Maz.

Kriegsgräberstätte in Prilep (Mazedonien)

 

DÖRING

Helmut

31.05.1900

 

vermisst

Unteroffizier

FEDTKE

Rudolf

26.05.1918 Witzwort

18.01.1945 südl. Danzig

 

 

FR. ST. JOHANNIS

R.

09.09.1903

01.05.1943

 

Obergefreiter

FRANZ

Willi

21.04.1907 Berlin

14.03.1945 Feld.Laz. 6, 542 Neutief

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baltijsk - Rußland

 

FRANZEN

Otto

13.12.1926

 

vermisst

Gefreiter

GAULKE

Erich

18.03.1929

16.03.1943 Mal-Pestschanaga

Sein Grab derzeit noch: Sumy - Ukraine

Obergefreiter

GAULKE

Willi

29.07.1904

02.03.1945

 

 

GEILFUSS

Bruno

28.02.1906

 

vermisst

Oberschütze

GRAGE

Bernhard

23.05.1921 Witzwort

13.01.1942 Jurjewo Nähe Ilmen-See

Sein Grab derzeit noch: Jurjewo / Raum Staraja Russa - Rußland

 

GROSSKREUTZ

Chr.

28.04.1902

13.08.1944

 

 

HAGGE

Johann

14.07.1916

 

vermisst

Grenadier

HANSEN

Christian

27.01.1913 Witzwort

16.12.1944

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Weinsheim-Gondelsheim, Grab 299

 

HANSEN

Ingwer

17.01.1913

12.11.1941

 

Obergefreiter

HANSEN

Jens

13.04.1921 Witzwort

12.01.1945 13.01.1945

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Bornheim-Walberberg, Reihe 4 Grab 114

Kanonier

HANSEN

Tobias

22.10.1907 Witzwort

21.04.1942 Bjeljajewo b.Welish

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Beljajewo / Welish - Rußland

Unteroffizier

HOGREFE

Wilh. E.

22.02.1903 Witzwort

17.02.1945 Neuenburg b.Graudenz

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowe - Polen

 

JENSEN

Wilh.

27.11.1923

17.12.1943

 

 

JESSEN

Herm.

21.04.1922

28.08.1944

 

Obergefreiter

JESSEN

Johs. P.

17.10.1921

12.04.1945 im Osten , Fischhausen, Samland, Pillau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Baltijsk (Rußland)

 

JESSEN

Jürgen H.

26.09.1920

12.08.1942 im Osten

 

Obergefreiter

JESSEN

Peter

03.05.1910 Witzwort

23.08.1944 Zylowo

Sein Grab derzeit noch: Zylowo - Polen

 

JESSEN

Thomas

11.02.1912

 

vermisst

 

JOHANNSEN

Hans

24.02.1909

07.11.1944

 

 

JOHANNSEN

Matth.

06.01.1911

24.12.1942

 

 

JOHN

Günther

17.12.1912

22.05.1945

 

 

JOHN

Heinz

08.12.1910 Dresden

28.10.1944 so. Libau Lettld.

Sein Grab derzeit noch: Liepaja - Lettland

 

JÖNS

Hans H.

03.08.1918

18.03.1945

 

 

KIRCHNER

Gottw.

05.05.1913

27.01.1945

 

 

KOLLATH

Walter

03.01.1910

 

vermisst

 

KRÜGER

Otto

24.11.1908 Witzwort

16.04.1945 Brinkum

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Stuhr-Brinkum, Rh.8 Gr.54

Stabsgefreiter

LÜDERS

Claus

05.01.1917 Witzwort

30.01.1945 Frauenburg, Kurland

im Gedenkbuch des Friedhofes in Saldus (Lettland) verzeichnet

 

MAIBOHM

Karl H.

04.05.1923

07.05.1946

 

Pionier

MARTENSEN

Adolf

29.12.1908 Witzwort

25.06.1945 im Kgf.Hptlaz. in Astrachan

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Astrachan - Rußland

Schütze

MARTENSEN

Johannes

10.11.1910 Witzwort

20.08.1942 Bei Nikolajewka

Sein Grab derzeit noch: Nagornoje / Terbuny - Rußland

 

MEYER

Hans G.

19.08.1921

 

vermisst

 

NIKOLAISEN

Wilh.

29.12.1913

 

vermisst

 

PAULS

Heinr.

01.08.1925

22.01.1945

 

 

PAULY

Herm.

06.12.1915

02.03.1945

 

 

PAULY

Johs.

17.10.1911

22.02.1945

 

 

PERLICH

Robert

20.04.1909

20.02.1943

 

Oberleutnant

PETERS

Friedrich

28.09.1906 Witzwort

30.06.1944 6 km westl. Beresina, nördl.d.Str.Beresina Minsk

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Beresino / Minsk - Belarus

 

PETERS

Jürgen

28.03.1923

10.08.1943 im Osten

vermisst

 

PETERSEN

Karl

07.01.1911

 

vermisst

 

PLÖHN

Hans

15.07.1927

05.1945

 

 

POLSTER

Kurt

28.11.1915

21.05.1940

 

Obergefreiter

RATHJE

Hans

10.07.1907 Uelvesbüll

29.04.1945 Breslau

 

Unteroffizier

REDLIN

Walter

30.07.1917

16.05.1940

 

 

REICHELT

Hans

24.09.1914

11.10.1944

 

 

RÖHE

Albert

11.09.1919

12.03.1944

 

 

RÖHE

Jens

21.05.1913

06.08.1941

 

 

RUNKEL

Horst

02.03.1914

05.11.1944

 

 

SASS

Heinr.

29.10.1921

03.10.1943

 

Unterscharführer

SCHRÖDER

Heinr.

27.09.1922 Koldenbüttel

30.07.1944 Warschau

Sein Grab derzeit noch: Wesola Stara Milosna - Polen

 

SCHUBERT

Werner

15.12.1919

 

vermisst

 

SCHÜTT

Christ.

30.09.1925

23.07.1944

 

 

SCHÜTT

Willi

01.06.1920

12.06.1942

 

Funker

SIEGFRIEDT

Johs.

19.08.1926

25.03.1945

 

 

SIEGFRIEDT

Peter

31.03.1923

 

vermisst

 

SIEGFRIEDT

Wilh.

27.03.1925

 

vermisst

 

SIEVERS

Johann

11.09.1922

03.1945

 

 

TEDSEN

Hans M.

04.05.1921

25.05.1944

 

 

TÖNNSEN

Andr.

14.09.1907

 

vermisst

Gefreiter

VOGLER

Wilhelm

16.05.1911 Witzwort

1945 Raum v. Böhm.-Leipa

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Marianske Lazne (Tschechische Republik), Block E Reihe 13 Grab 416

 

WEDMANN

Erwin

29.04.1925

06.06.1944

 

Matrose

WEIHMÜLLER

Christian

14.09.1912 Witzwort

03.05.1941 Gravelines

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Bourdon (Frankreich), Block 16 Reihe 9 Grab 310

 

WENDLANDT

Erich

10.01.1922

22.10.1942

 

 

WENDLANDT

Herb.

15.12.1926

24.02.1945

 

 

WENDORF

Kurt

31.12.1906

 

vermisst

 

WILD

Georg

07.04.1915

17.12.1944

 

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche;
In
grüner Schrift Ergänzungen von privaten Grabsteinen auf dem Friedhof

Die Ortsnamen in Süd-Schleswig (und Nord-Schleswig) sind in den Sprachen der drei Volksgruppen meist unterschiedlich in Gebrauch. Zum Vergleich der Ortsnamen auf deutsch, dänisch und friesisch kann ein Blick hilfreich sein auf www.rostra.dk/slesvig

Datum der Abschrift: März 2010

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2010 Uwe Schärff