Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste: Königlich Bayerisches 8. Chevaulegers-Regiment (1. Weltkrieg):

Quelle: Regimentsgeschichte / Franz Hunglinger: „Das K.B. 8. Chevauleger-Regiment“ (Erinnerungsblätter, bayer. Anteil, Band 87), München 1938 [Kopie der Totenliste aus der Regimentsgeschichte, die im bayer. Hauptstaatsarchiv IV, München vorliegt]

Inschriften:

„Totentafel“

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Chev.

AIGRINER

Michael

Thyrnau, Nb.

22.12.1914, Lille

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

ALLGAIER

Nikolaus

 

16.08.1917, Saarburg

1. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

ALTENRIED

Anton

Brandholz, Sc.

26.12.1914, Froyennes

1. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Rittmstr.

AMMONN

Hans August

 

16.08.1917, Langemark

 

Bei anderem Tr.Tl.

Chev.

ANNER

Peter

Wildenwart, Ob.

19.12.1914, Froyennes

1. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Gefr.

ARTMEIER

Gottfried

Unterkager, Nb.

20.08.1915, Moislains

1. Esk.

Tödlich verunglückt

Chev.

AUTOR

Franz

 

16.07.1918, Sommepy

2. Esk.

Schwer verwundet, gestorben

Chev.

BARTHMANN

Johann

Neugattendorf, Of.

13.12.1914, Lille

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

BERG

Sebastian

Bayerbach, Nb.

29.08.1914, Ménil

4. Esk.

 

Chev.

BLÜML

Johann

Grafenöd, Op.

05.01.1915, Lille

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Gefr.

BÖHM

Simon

 

13.06.1916, Douaumont

4. Esk.

 

Chev.

BRODHUBER

Johann

 

24.08.1917, Malowidy-Skorinki

4. Esk.

gestorben

Chev.

BÜCHL

Johann

 

12.05.1917, Vaudrecourt

1. Esk.

 

Chev.

BURGER

Ludwig

 

28.10.1916, le Mesnil

3. Esk.

 

Chev.

DAXENBERGER

Alois

Chieming, Ob.

20.12.1914, Sous-le-Bois

2. Esk.

gestorben

Vet.d.Res.

DIETZ

Dr. Georg

 

20.05.1916, Loison

 

Bei anderem Tr.Tl.

Chev.

DIEWALD

Willibald

Rosenheim, Ob.

24.12.1914, Sous-le-Bois

4. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Fd.Unterarzt

EHRHARDT

Karl

 

15.07.1918, Champagne

2. Esk.

 

Chev.

FÄRBER

Josef

Gundelsheim, Sc.

13.08.1914, Badonviller

1. Esk.

 

Chev.

GEISSINGER

Franz

 

01.05.1918, Heimat

Ers.Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Gefr.

GORDT

Karl

Apfeltrang, Sc.

13.03.1916, Arras

2. Esk.

 

Chev.

GOSSNER

Stephan

Attenhofen, Sc.

10.12.1914, Lille

2. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

GRIMMINGER

Otto

 

26.09.1918, Champagne

2. Esk.

 

Chev.

GUGGENBERGER

Florian

 

17.10.1918

4. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

HALBRITTER

Andreas

Kelheim, Nb.

26.02.1915, Rabat

3. Esk.

In franz. Gefangenschaft gestorben

Chev.

HAMMELMEIER

Friedrich

Augsburg

09.01.1915, Cousobre

4. Esk.

Tödlich verunglückt

Chev.

HAUER

Friedrich

 

04.01.1915, Froyennes

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Lt.

HAUGG

Ludwig

04.09.1893, Buttenwiesen

29.01.1918, Palästina

Flg.Abt.304b

Bei anderem Tr.Tl.

Chev.

HAUSSCHMIDT

Johann

 

29.12.1914, Sous-le-Bois

2. Esk.

gestorben

Gefr.d.Res.

HERRE

Pius

Neufra, Wttbg.

25.11.1914, Messines

3. Esk.

 

Chev.

HERZ

Josef

 

24.11.1918

Ers.Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

HEUMANN

Karl

 

29.08.1916, Reichenhall

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

HINSCHING

Karl

Frankenhausen, Thür.

24.09.1914, Ablaincourt

2. Esk.

 

Chev.

HIRTREITER

Josef

 

16.10.1916, Bus

3. Esk.

Schwer verwundet,gestorben

Chev.

HOFER

Josef

Oberhausen, Sc.

23.09.1914, Ablaincourt

3. Esk.

Vermisst

Sergt.

HOPP

Johann

 

26.12.1917

4. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Gefr.

HÖSEL

Jakob

Vilsbiburg, Nb.

24.01.1915, Sous-le-Bois

1. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

HUBER

Ludwig

Altenmarkt, Ob.

13.08.1914, Badonviller

1. Esk.

 

Gefr.

HUNKLINGER

Josef

 

15.07.1918, Sommepy

2. Esk.

 

Chev.

KAMMERGRUBER

Martin

 

09.08.1918

4. Esk.

In franz. Gefangenschaft gestorben

Gefr.

KARLSTETTER

Fridolin

Oberschwärzenbach

05.01.1915, Sous-le-Bois

4. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

KAUPP

Josef

Stuttgart

13.01.1915, Sous-le-Bois

4. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

KLAFFL

Alois

Velden, Nb.

23.10.1914

3. Esk.

In franz.Gefangenschaft gestorben

Chev.

KNEISSL

Martin

Hohenbachern, Ob.

18.12.1914, Froyennes

1. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Fd.Hilfsarzt

KOCH

August

 

10.06.1918, Moreuil

2. Esk.

 

Vizew.

KÖHLER

Ernst

Heidenheim

21.08.1914, Saarburg

4. Esk.

 

Lt.d.Res.

KÖNIG

Erich

02.04.1890, Oberhausen

02.04.1917, Wancourt

Jasta.2

Bei anderem Tr.Tl. / im Luftkampf

Gefr.

KÖPF

Josef

 

16.10.1916, Etricourt

2. Esk.

 

Chev.

KROIER

Franz

Rott, Ob.

23.12.1914, Sous-le-Bois

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Sergt.

LECKENWALTER

Leonhard

 

09.05.1918, Harbonnières

4. Esk.

 

Oblt.d.Res.

LINDENBERG

Walter

 

11.08.1918, Lihons

 

Bei anderem Tr.Tl. / vermisst

Chev.

LÖB

Friedrich

München

21.12.1914, Lille

4. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Sergt.

MAIER

Jakob

 

07.05.1918, Harbonnières

4. Esk.

 

Chev.

MAIER

Josef

Landerham, Nb.

22.12.1914, Sous-le-Bois

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

MAIER

Konrad

Schwindkirchen, Ob.

26.08.1915, Maricourt

3. Esk.

Schwer verwundet,gestorben

Sergt.

MAURER

Gottfried

 

17.04.1917, Ailly-Wald

2. Esk.

Schwer verwundet,gestorben

Chev.

MAUTNER

Max

Nendlnach, Nb.

10.01.1915, Sous-le-Bois

4. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

MÖSENLECHNER

Andreas

Holzhausen, Ob.

25.11.1914, Messines

3. Esk.

 

Gefr.d.Res.

MÜLLER

Albert

 

29.10.1918, Longwy

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

MÜLLER

Johann

Helmbrechts

24.09.1914

1. Esk.

13.09.1914 b Cartigny schwer verwundet,gestorben

Lt.

MULZER

Max von

09.07.1893, Kimratshofen

26.09.1916, Valenciennes

Flg.Abt.5b

Bei anderem Tr.Tl. / Tödlich verunglückt

Chev.

MURRER

Wilhelm

Hechlingen, Mf.

14.08.1914, Cirey

3. Esk.

 

Chev.

NEISINGER

Christian

Mittbach, Ob.

03.12.1914, Lille

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

NEUMAIER

Sebastian

 

28.10.1918

Ers.Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

ORTNER

Ludwig

 

31.03.1918, Itancourt

2. Esk.

 

Chev.

PICHLMAIER

Peter

 

15.11.1918, Dillingen

Ers.Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

PRÄSSL

Alois

Würding, Nb.

21.12.1914, Lille

4. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

RASTER

Josef

 

16.11.1918, Dillingen

Ers.Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

REGENSTEINER

Albert

 

26.09.1918, Champagne

2. Esk.

 

Lt.

REH

Albert

 

21.10.1916, Sailly

 

Bei anderem Tr.Tl.

Gefr.

RIEDLEDER

Josef

 

03.11.1918

Ers.Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Sergt.

RIST

Klemens

 

07.05.1918

4. Esk.

Schwer verwundet, gestorben

Chev.

RUPPERT

Karl

München

29.08.1914, Ménil

4. Esk.

 

Chev.

RUPPRECHT

Josef

 

26.09.1918, Champagne

2. Esk.

Schwer verwundet, gestorben

Chev.

SCHILLINGER

Martin

Laberweinting, Nb.

20.08.1914, Rieding

4. Esk.

 

Oblt.d.Res.

SCHIMON

Hugo

 

10.04.1918, Schöneberg

Ers.Esk.

 

Chev.

SCHMIDT

Matth.

 

26.09.1918, Champagne

2. Esk.

Schwer verwundet, gestorben

Uffz.

SCHNEIDER

Ludwig

Pfronten-Ried

20.10.1914, La Bassée Ville

1. Esk.

 

Vizew.

SCHÜLLER

Engelbert

 

22.09.1917, Landres

3. Esk.

Schwer verwundet, gestorben

Gefr.

SCHWANDNER

Peter

 

22.04.1916, Douai

Regt.Stab

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

SENNER

Ludwig

 

30.09.1918, Guyencourt

3. Esk.

 

Vizew.

SEUFERT

Ambros

Aschbach, Uf.

29.08.1914, Baccarat

3. Esk.

 

Gefr.

SIGL

Anton

Hofkirchen, Nb.

13.07.1915, Montauban

4. Esk.

 

Chev.

STAMMLER

Karl

Waldkirchen, Nb.

03.03.1916, Arras

2. Esk.

 

Chev.

STANGL

Andreas

Altendorf, Op.

13.08.1914, Badonviller

1. Esk.

 

Gefr.

STARL

Franz Xaver

 

23.02.1917, Cambrai

4. Esk.

Inf.Unfall gestorben

Chev.

STICHLMEYER

Josef

Ebersbach, Ob.

10.01.1915, Froyennes

1. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

STÖCKLHUBER

Ulrich

 

26.04.1916, Arras

4. Esk.

 

Chev.

STRASSER

Franz

 

15.07.1918, Sommepy

2. Esk.

 

Gefr.

STURM

Martin

 

21.05.1917, Bievres

2. Esk.

 

Chev.

STUTZMILLER

Johann

Scheuring, Ob.

05.02.1915, Sous-le-Bois

2. Esk.

gestorben

Chev.

VETZ

Karl

 

05.04.1918

3. Esk.

04.04.1918 bei Mezières schwer verwundet

Chev.

WAGNER

Johann

Winkl, Ob.

18.08.1914, Cirey

3. Esk.

 

Chev.

WALTER

Christoph

 

16.03.1917, nördl. Bures

1. Esk.

 

Oblt.d.Res.

WEIDENBACH

Rudolf Edler von

Lichtenau, Ob.

23.09.1914, Ablaincourt

3. Esk.

Vermisst

Chev.

WEINMANN

Josef

Reistingen, Sc.

22.08.1914, Blâmont

1. Esk.

 

Gefr.d.Res.

WILLER

Max

 

13.12.1914, Froyennes

3. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Gefr.d.Res.

ZACHERL

Josef

 

28.07.1918, Crugny

3. Esk.

 

Chev.

ZEHDER

Johann

 

07.07.1918

Ers.Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Gefr.

ZEHNDER

Johann

 

20.08.1918, St. Paul

2. Esk.

 

Chev.

ZETTLER

Georg

 

01.10.1917, Duß

1. Esk.

Infolge Krankheit gestorben

Chev.

ZOISSL

Josef

Andriching, Nb.

15.10.1914, La Bassée

2. Esk.

 

Informationen in Blau sind aus anderen Quellen, vgl. z.B.:
http://www.volksbund.de/mitmachaktionen/virtuelle_spurensuche/

(Das Regiment stand bei Kriegsbeginn 1914 in Dillingen an der Donau in Garnison. Anfangs war es der 1. bayer. Division zugeteilt. Im Juli 1916 kamen die 1. Eskadron zur 1. bayer. Landwehrdivision, die 3. Eskadron zur 2. bayer. Division und die 4. Eskadron zur neuaufgestellten 14. bayer. Division, so dass der 1. bayer. Division nur mehr die 2. Eskadron verblieb.)

Datum der Abschrift: 2010

Beitrag von: ewm