Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Röderaue-Frauenhain, Landkreis Meißen, Sachsen:

PLZ 01609

Podest mit lebensgroßer Figur in Gestalt eines Soldaten mit Umhang vor dem Eingang zum Friedhof. Auf dem Sockel befinden sich die Namen der im 1.Weltkrieg gefallenen Einwohner. Auf der Vorderseite wurde unterhalb der generellen Inschrift eine zusätzliche Tafel für die gefallenen Bürger des 2.Weltkrieges angebracht.

Röderaue-Frauenhain, Foto © 2010 Dietmar Vogel

Inschriften:


Unsern 1914 – 18 gefallenen
Kriegern
Den Gefallenen zum Gedächtnis.

IM STILLEN GEDENKEN
UNSEREN GEFALLENEN UND VERMISSTEN
FRAUENHAINER BÜRGERN
DES ZWEITEN WELTKRIEGES
„HABT ACHT“

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

 

BERGMANN

Fritz

13.10.1918

 

 

BESSER

Paul

14.10.1918

vermisst

 

DIETZE

Max

25.10.1918

vermisst

 

ETTRICH

Wilhelm

19.10.1915

 

Jäger

GEHRE

Richard

06.04.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Billy-Berclau (Frankreich). Endgrablage: Block 5 Grab 15

Schütze

GEORGE

Oswald

19.04.1917

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Aubérive (Frankreich). Endgrablage: Block 2 Grab 434

 

HAASE

Karl

28.10.1914

vermisst

 

HÄSLICH

Otto

02.09.1914

 

 

HÄSLICH

Wilhelm

30.07.1916

 

 

HERMANN

Karl

28.03.1918

 

 

JAKOBASCH

Otto

07.05.1915

 

 

JANKE

Otto

27.05.1916

 

 

KAUER

Max

28.09.1915

 

 

KERN

Willy

29.11.1916

 

 

KRÄKER

Wilhelm

22.05.1916

 

 

LANGE

Arthur

20.06.1915

vermisst

 

MEYER

Walter

08.12.1914

vermisst

Soldat

OBENAUS

Hugo

01.09.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernay (Frankreich). Endgrablage: Block 2 Grab 56

 

OTTO

Hermann

29.09.1915

vermisst

Soldat

PÖTZSCH

Oswald

19.03.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne (Frankreich). Endgrablage: Block 3 Grab 155

 

RICHTER

Franz

25.01.1918

gestorben

Kanonier

RICHTER

Otto

22.12.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne (Frankreich). Endgrablage: Block 5 Grab 153

Soldat

SCHMIDT

Walter

28.09.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines (Frankreich). Endgrablage: Block 16 Grab 293

 

SCHÖNE

Martin

03.09.1918

vermisst

 

STEIN

Franz

26.10.1914

 

 

STRAUT

Hermann

04.03.1917

 

 

TAUPITZ

Oswald

27.01.1915

 

 

THIELEMANN

Gustav

25.09.1915

 

 

TRIEMS

Arthur

11.04.1916

 

 

VOIGT

Max

05.10.1916

 

Gefreiter

WEICKART

Otto

20.09.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bousbecque (Frankreich). Endgrablage: Block 2 Grab 274

Krankenträger

WEIDNER

Alfred

10.08.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen (Belgien). Endgrablage: Block M Grab 3079

 

WERTHER

Georg

23.01.1916

gestorben

 

WITSCHEL

Gustav

27.09.1915

 

 

ZUMPE

Martin

01.09.1914

 

Angaben in blau laut Gräbersuche vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datum der Abschrift: 24.04.2010

Beitrag von: Jörg Schlechte
Foto © 2010 Dietmar Vogel