Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ottweiler (Städt. Friedhof Seminarstraße), Kreis Neunkirchen, Saarland:

PLZ 66564

Kriegerdenkmal in Form einer Säule auf einem dreistufigen Sockel. Das Denkmal trägt ein steinernes Kreuz und steht auf dem Städt. Friedhof Seminarstraße in Ottweiler. Auf dem Kriegerdenkmal sind die evangelischen Krieger verzeichnet.

Ottweiler (Städt. Friedhof Seminarstraße), Foto © 2009 Michaela Becker

Inschriften:

UNSERERN
IM 1. WELTKRIEG
1914 – 1918
GEFALLENEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

AREND

Karl

ca. 1890, Ottweiler

13.10.1915

 

Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Landsturmmann

FLACCUS

Karl

ca. 1890, Ottweiler

12.05.1917, Speyer

Res.Inf.Rgt. 70, Ii. Bataillon, 8. Kompanie

Gestorben, ledig, Beruf Bäcker

 

FLACKUS

Wilhelm

ca. 1895, Ottweiler

06.07.1918

 

Beruf Knecht

Gefreiter

JAHNKE

Fritz

ca. 1878

15.06.1918, Vereins- Lazarett Ottweiler

Res.Inf.Rgt. 4, Iii. Bataillon, 9. Kompanie

Gestorben, Wohnort Luttobin-Zarrentin, Beruf Landwirt, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Musketier

KESSLER

Karl

15.04.1893, Ottweiler

03.07.1918, Königswinter

Inf.Rgt. 417, Ii. Bataillon, 7. Kompanie

Gestorben, ledig, Beruf Hüttenarbeiter, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Landwehrmann

KRAUSE

Paul

ca. 1885, Sebischdorf

19.09.1914, Lazarett Ottweiler

 

Gestorben, Beruf Bergmann, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Unteroffizier

LAUERMANN

Heinrich

21.11.1877, Ottweiler

12.06.1916, Landwehr-Feldlazarett 31 in Schirmeck

Res.Inf.Rgt. 70, Ii. Bataillon, 6. Kompanie

Gestorben, verheiratet, Beruf Hüttenarbeiter, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Reservist

LEINENWEBER

Hugo

23.12.1889, Ottweiler

11.06.1915, Lazarett Nürnberg

 

Beruf Lehrer, Wohnort Woppenroth, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Gefreiter

LICHTENBERGER

Theodor

10.07.1877, Ottweiler

25.06.1916, Lazarett Ottweiler

 

Gestorben, Beruf Eisendreher, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Gefreiter

MATHEIS

Heinrich

26.05.1893, Ottweiler

07.06.1916, Weißenburg

 

Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Füsilier

MÜLLER

Rudolf

17.04.1897, Ottweiler

12.08.1918, Vereins- Lazarett Ottweiler

Garde-Gren.Rgt. 3, Iii. Bataillon, 11. Kompanie

Gestorben, ledig, Beruf Bergmann, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Musketier

MÜLLER

Wilhelm Friedrich

31.07.1898, Ottweiler

10.03.1919, Ottweiler

 

Infolge Verwundung, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Ersatz-Reservist

SCHNEIDER

Friedrich

23.10.1882, Ottweiler

21.08.1917, bei Linden-Hermoster

Res.Inf.Rgt. 51, Iii. Bataillon, 12. Kompanie

ledig, Beruf Bergmann

Gefreiter

SIMON

Artur

30.10.1879, Ottweiler

10.09.1917, Duisburg

Inf.Rgt. 15, Ii. Bataillon, 5. Kompanie

verheiratet, Beruf Landwirt, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Schütze

TSCHUNCKY

Erich Otto Ludwig

25.10.1899, Ottweiler

08.10.1918, bei Hem-Lenglet, Cambrai

Res.Inf.Rgt. 69, Ii. Bataillon, 2. Mg-Kompanie

durch Granatvolltreffer, ledig, Beruf Seminarist

 

WEISSENBACH

Franz

29.03.1877, Ottweiler

15.09.1917, Lazarett Ottweiler

 

Beruf Anstreicher

Füsilier

ZIMMERMANN

Oskar

ca. 1896, Wolfenbüttel

30.09.1916, Reserve-Lazarett in Engers

5. Gewehr-Kompanie zu Fuß

ledig, Beruf Kürschner, Kriegsgräberstätte Ottweiler Ev. Friedhof I. Wk Deutschland Endgrablage

Datum der Abschrift: 10.08.2009

Beitrag von: Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstraße 26, 66539 Neunkirchen-Wellesweiler, Michaela Becker/Hans Günther Sachs
Foto © 2009 Michaela Becker