Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Nordrach, Ortenaukreis, Baden-Württemberg:

PLZ 77787

Gedenkstein auf der Haldeneck, Nordrach

Inschriften:

Buchtext: "Zu einem letzten Gefecht kommt es am Abend des 19.4.1945 auf dem Mühlstein. Dort wird eine Funkstation von sieben Soldaten bedient, ..., Gegen 17 Uhr kommt es auf dem Haldeneck oberhalb des Mühlstein-Gasthofes zu einem Feuergefecht mit einer Gruppe vorrückender marokkanischer Soldaten. ... " Die gefallenen sechs Deutschen sind zum Teil auf dem Nordracher Friedhof begraben. (Ulrich Spitzmüller)

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

aus

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Volkssturm-Mann

EHNLE

W.

Brettach

19.4.1945 Nordrach

Funkstation

Gefreiter

KIRSCHBAUM

K.

Dürrwangen

19.4.1945 Nordrach

Funkstation

Volkssturm-Mann

PFOHE

A.

O.-Kessach

19.4.1945 Nordrach

Funkstation

Soldat

PILZ

K.

Ansbach

19.4.1945 Nordrach

Funkstation

Volkssturm-Mann

REICHERT

A.

Derdingen

19.4.1945 Nordrach

Funkstation

Obergefr.

WENK

E.

Reutlingen

19.4.1945 Nordrach

Funkstation

Datum der Abschrift: 07.12.2009

Beitrag von: M. Dierenfeld