Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Letzau, Kreis Neustadt a. d. Waldnaab, Bayern:

PLZ 92637

Abgerundete Natursteinplatten, auf einem Granitsockel stehend, mit EK und den Namen der Weltkriegsopfer, neben dem Zugang zum Ortsfriedhof. Bogenförmige Blumenrabatte mit Leuchte

Letzau, Foto © 2009 Johann Zimmet

Inschriften:


Ehre unseren Helden
1914 – 1918
1939 – 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Bemerkungen

FENZL

Christoph

Schammesrieth

04.09.1914

 

FENZL

Michael

Schammesrieth

27.05.1915

 

HEIL

Georg

 

22.10.1916

 

HÖSL

Felix

 

21.09.1917

vermisst

LANG

Georg

 

09.05.1915

vermisst

LINGL

Andreas

 

05.09.1915

 

STEGER

Andreas

 

21.09.1916

 

STEGER

Michael

 

25.08.1918

vermisst

STEGER

Simon

 

09.09.1915

 

WEIG

Leonhard

 

26.09.1918

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Bemerkungen

ANDREE

Peter

 

03.01.1944

 

BETZ

Josef

Schammesrieth

März 1945

vermisst

FORSTER

Josef

 

25.10.1943

 

GRASSER

Josef

 

März 1945

vermisst

GRÜNAUER

Franz

 

04.12.1941

 

GRÜNAUER

Hans

Schammesrieth

15.05.1942

 

GRÜNAUER

Ludwig

Schammesrieth

30.08.1944

 

HARTWIG

Hans

Schammesrieth

22.09.1944

 

HEIL

Jakob

 

Juli 1944

vermisst

HORN

Hans

 

14.08.1942

 

HORN

Willi

 

03.12.1942

 

HÖSL

Alois

Schammesrieth

17.07.1943

 

HÖSL

Johann

Schammesrieth

27.01.1942

 

HÖSL

Josef

Schammesrieth

15.10.1944

vermisst

KÜHNER

Georg

 

März 1942

vermisst

KUNZ

Georg

 

07.07.1942

 

LANG

Michael

 

23.07.1943

 

LINDNER

Georg

Remmelberg

24.01.1945

 

LINGL

Josef

 

13.11.1941

 

STEGER

Josef

 

13.02.1942

 

STEGER

Simon

 

28.07.1942

 

TRAXLER

Jakob

 

1943

 

Datum der Abschrift: 24.07.2009

Beitrag von: Johann Zimmet
Foto © 2009 Johann Zimmet