Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Illingen-Uchtelfangen (1. Weltkrieg), Kreis Neunkirchen, Saarland:

PLZ 66557

Kriegerdenkmal „Vor dem Friedhof“ Uchtelfangen

Illingen-Uchtelfangen (1. Weltkrieg), Foto © 2008 Michaela Becker

Inschriften:

IHREN GEFALLENEN
GEMEINDE UCHTELFANGEN
UND KAISEN
1914 - 1918
1939 - 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

 

BALDAUF

Jakob

 

1914

 

 

Musketier

BALTES

Alois

Kaisen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

15.03.1915, Lazarett 2 Königsberg

Inf.Rgt. 97, I. Bataillon, 2. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Bei Gefechten schwer verwundet und an seinen Wunden gestorben

 

BALTES

Felix

 

1914

 

 

 

BALTES

Theo

 

 

 

 

 

BOSSONG

Alois

 

1918

 

 

Musketier

BOST

Johann

 

08.09.1914, Vitry

 

Kriegsgräberstätte Connantre Frankreich Endgrablage Kameradengrab

 

BRILL

Johann

 

1914

 

 

Ersatz-Reservist

BRÜCK

August

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

17.03.1915, Festungs-Hilfslazarett A Königsberg

Inf.Rgt. 166, I. Bataillon, 4. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Bei Gefechten zwischen dem 05.02.-10.04.1915 leicht verwundet und an seinen Wunden gestorben.

Hauptmann

BRÜCK

Karl

10.08.1868, Wiebelskirchen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

13.11.1918, Idar-Oberstein

 

Kriegsgräberstätte Idar-Oberstein-Niederau Deutschland Endgrablage Reihe 2 Grab 24

 

BUND

Johann Jakob

 

1914

 

 

 

DIEHL

Ludwig

 

1915

 

 

 

DIVERSY

Alois

 

1914

 

 

 

DUMONT

Johann

 

1918

 

 

 

ENGEL

Adam

 

1914

 

 

 

ENGEL

Peter

 

1915

 

 

Fahrer

FELD

Peter Albert

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

30.03.-10.04.1915, Gefechten

Brigade-Ersatzbataillon 32, 1. Maschinengewehr-Zug

 

 

FRIES

Nikolaus

 

1914

 

 

 

FRIES

Peter

 

1915

 

 

 

GEKNER

Johann

 

1914

 

 

 

GLAISER

A.N.

 

1917

 

 

Musketier

GROß

Gustav

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

1918

Inf.Rgt. 138, Ii. Bataillon, 8. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Zwischen dem 27.03.-10.05.1915 bei Gefechten verwundet.

 

HAHN

Alois

 

1915

 

 

 

HOFFMANN

Andreas

 

1915

 

 

 

HOFFMANN

Jakob

 

1917

 

 

 

HUBER

Peter

 

1914

 

 

 

HUSSONG

Ludwig

 

1914

 

 

 

JOCHEM

Peter

 

1914

 

 

 

JOCHUM

Jakob

 

1914

 

 

 

JOHN

Hermann

 

1918

 

 

 

KLEER

Johann

 

1914

 

 

 

KLEIN

August

 

1914

 

 

 

KLEIN

August Gustav

 

1915

 

 

 

KLEIN

Otto

 

1917

 

 

 

KLEIN

Richard

 

1918

 

 

 

KLICKER

Jakob

 

1918

 

 

 

KOLLING

Johann

 

1917

 

 

 

KÖNIG

Johann

 

1914

 

 

 

KRÄMER

Nikolaus

 

1915

 

 

 

LORIS

Jakob

 

1916

 

 

 

MANZ

Ferdinand

 

1918

 

 

 

MEISER

Albert

 

1918

 

 

 

MEISER

Chr. Aug.

 

1918

 

 

Reservist

MEISER

Jakob

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

1916

Inf.Rgt. 97, I. Bataillon, 4. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Verwundet

Musketier

MEISER

Jakob

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

1916

Inf.Rgt. 97, I. Bataillon, 2. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Zwischen dem 09.-11.03.1915 bei Gefechten leicht verwundet.

 

MEISER

Johann

 

1918

 

 

 

MEISER

Johann Nikolaus

 

1915

 

 

 

MEISER

Josef

 

1918

 

 

 

MEISER

Josef

 

1918

 

 

 

MEISER

N.W.

 

1918

 

 

 

MEISER

Nikolaus

 

1914

 

 

 

MEISER

Nikolaus Wendel

 

1918

 

 

Ersatz-Reservist

METZINGER

Peter

Kaisen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

05.02.-10.04.1915, Gefechten

Inf.Rgt. 166, I. Bataillon, 3. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Zwischen dem 05.02.-10.04.1915 bei Gefechten gefallen.

Reservist

MONZ

Jakob

Kaisen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

20.08.1914, bei Biedesdorf

Inf.Rgt. 138, Ii. Bataillon, 7. Kompanie

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Block 3 Grab 75, Siehe auch hier.

Kriegsfreiwilliger

NEY

Peter

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

1915

Res.Inf.Rgt. 222, Ii. Bataillon, 5. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Zwischen dem 05.02.-3.03.1915 leicht verwundet.

 

PABST

Wilhelm

 

1916

 

 

 

PERSCH

Peter

 

1916

 

 

Reservist

PORGER

Adolf

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

29.09.1914, Reservelazarett Eupen

Inf.Rgt. 97, I. Bataillon, 1. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Bisher verwundet gemeldet, jetzt im Lazarett gestorben und auf dem Städt. Friedhof daselbst beerdigt. Danach umgebettet nach Uchtelfangen.

Unteroffizier der Reserve

PORGER

Wilhelm

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

09.09.1914, Frankreich

Garde-Rgt 4, I. Bataillon, 4. Kompanie

Kriegsgräberstätte Connantre Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Einjähriger Freiwilliger

RECH

Bernhard

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

1918

Inf.Rgt. 138, I. Bataillon, 3. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Zwischen dem 17.02.-12.04.1915 bei Gefechten leicht verwundet.

Musketier

REGITZ

Karl

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

03.02.-04.03.1915, Gefechten

Inf.Rgt. 17, Ii. Bataillon, 7. Kompanie

Lt. Armeeverordungsblatt: Zwischen dem 03.02.-04.03.1915 bei Gefechten schwer verwundet.

 

RODENKIRCH

Matthias

 

1915

 

 

 

RULOFF

Johann Jakob

 

1915

 

 

Musketier-Ersatz-
Reservist

RULOFF

Matthias

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

19.12.1914, Lihons

Ir 70, Iii. Bataillon, 11. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Vermisst und gefallen. Siehe auch hier.

 

SAUER

Michael

 

1915

 

 

 

SCHÄFER

Nikolaus

 

1916

 

 

Musketier

SCHÄFER

Wilhelm

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

14. und 28.04. und vom 01.-17.05.1915, Gefechten

Ir 60, Iii. Bataillon, 11. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt. Zwischen dem 14. und 28.04. und vom 01.-17.05.1915 bei Gefechten leicht verwundet.

 

SCHIFFLER

Albert

 

1917

 

 

 

SCHIFFLER

Christian

 

1915

 

 

 

SCHIFFLER

Hugo

 

1918

 

 

Musketier

SCHIFFLER

Otto

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

03.11.1914, Lazarett 7 Pertain

Inf.Rgt. 174, Iii. Bataillon, 10. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt. Verwundet und gestorben.

 

SCHMIDT

J. Nikolaus

 

1915

 

 

 

SCHMIDT

Jakob

 

1917

 

 

 

SCHMIDT

Johann

 

1916

 

 

 

SCHMIDT

Josef

 

1918

 

 

 

SCHMIDT

Josef

 

1918

 

 

Gefreiter

SCHMIDT

Peter

Kaisen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

1916

Inf.Rgt. 70, Mg-Kompanie

Lt. Armeeverordungsblatt: 1915 leicht verwundet.

 

SCHMITT

Johann

 

 

 

 

 

SCHOMMER

Heinrich

 

1916

 

 

 

SCHWINGEL

Karl

 

1914

 

 

Musketier

SIEGER

Reinhold

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

03.02.-04.03.1915, Gefechten

Inf.Rgt. 17, Iii. Bataillon, Mg-Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Zwischen dem 03.02.-04.03.1915 bei Gefechten schwer verwundet.

 

SIFFELN

Jakob

 

1915

 

 

 

SIMMET

Johann

 

1917

 

 

Infanterist

SIMMET

Johann W.

 

1918

 

 

 

SIMMET

Josef

 

1918

 

 

Jäger

SIX

Friedrich

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

1914

Res.Jäg.Bataillon 8, 1. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Bei Gefechten bei Markirch, Donon, Celles vom 09.-24.08. oder Nompntelize und La Bourgonce vom 29.08.-07.09.1914 gefallen.

Musketier

SPIER

Gustav

Uchtelfangen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

1917

Inf.Rgt. 144, Ii. Bataillon, 6. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Zwischen dem 02.-26.03.1915 bei Gefechten leicht verwundet.

 

SPIER

Karl

 

1918

 

 

 

SPREUER

August

 

1917

 

 

 

STEIN

Johann

 

1916

 

 

 

STOLL

Franz

 

1917

 

 

 

STRUUK

Nikolaus

 

1916

 

 

 

THIES

Johann

 

1918

 

 

 

WA

Peter

 

1917

 

 

 

WILDING

Otto

 

1915

 

 

 

WOLL

Konrad

 

1918

 

 

 

ZIEGLER

H. Alban

 

1914

 

 

 

ZIEGLER

Jakob

 

1914

 

 

Ersatz-Reservist

ZIEGLER

Johann

Kaisen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

05.02.-10.04.1915, Gefechten

Inf.Rgt. 166, I. Bataillon, 3. Kompanie

Lt. Armeeverordnungsblatt: Zwischen dem 05.02.-10.04.1915 bei Gefechten gefallen.

Kanonier

ZIMMER

Alois

16.04.1891, Kaisen, Krs. Ottweiler, Rb Trier

27.08.1914, Lazarett Magnières

Feldart.Rgt. 8, I. Abteilung, 2. Batterie

Verwundet am 26.08.1914 bei St. Pierremont, Siehe auch hier.

 

ZIMMER

Peter Edmund

 

1915

 

 

Datum der Abschrift: 13.08.2008

Beitrag von: Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstraße 26, 66539 Neunkirchen-Wellesweiler, Michaela Becker/Hans Günther Sachs
Foto © 2008 Michaela Becker