Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Erfurt (1848), Thüringen:

Quelle: Schubart, Friedrich: Erfurt im Jahr 1848 – Volksbewegung und Preußentreue, Langensalza 1858, S.256-257.
Das Denkmal existiert heute nicht mehr, es war aufgestellt auf dem Johanisfriedhof

Inschriften:

Im Kampfe
für Ordnung und Gesetz
fielen treu ihrer Pflicht
am 24.
November 1848

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

aus

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BARTHEL

Georg

Niederorschel

24.11.1848 Erfurt

31. (preuß.) Infanterie-Regiment

24 Jahre

DIETZEL

August

Mücheln

24.11.1848 Erfurt

4. Pionier-Abteilung

21 Jahre alt

ECKLER

Ferdinand

Zörbig

24.11.1848 Erfurt

8. Cürassier-Regiment

21 ¾ Jahre alt

GRABE

Christoph

Rücksleben/Krs. Nordhausen

 

8. Cürassier-Regiment

Verwundet, Schuß in den linken Unterkiefer

HARTMANN

Friedrich

Schnellenroda

24.11.1848 Erfurt

8. Cürassier-Regiment

22 Jahre alt

HERBIG

Johann

Flarchheim

24.11.1848 Erfurt

8. Cürassier-Regiment

23 Jahre alt

RAUB

Joseph

Kefferhausen

24.11.1848 Erfurt

31. (preuß.) Infanterie-Regiment

20 Jahre alt

SCHULKE

August

Kemberg/Krs. Wittenberge

 

8. Cürassier-Regiment

Verwundet, Schusswunde über dem linken Knie

WICHT

Wilhelm

Hainroda

24.11.1848 Erfurt

8. Cürassier-Regiment

21 Jahre alt

Datum der Abschrift: 08.01.2010

Beitrag von: M. Schröter