Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Eisenstadt (Jüdisches Museum), Bezirk Eisenstadt, Burgenland, Österreich:

1934 wurde von der Kultusgemeinde und dem „Bund jüdischer Frontkämpfer“ am Gemeindehaus neben der Synagoge eine Tafel zum Gedenken an die jüdischen Gefallenen angebracht. Seit 1982 befindet sich eine neu gestaltete Ehrentafel am Österreichischen Jüdischen Museum. Ein Bild der Tafel finden Sie hier

Inschriften:

DEN IM WELTKRIEG 1914-1918
GEFALLENEN HELDEN DER AUT.
ORTH. ISR. KULTUSGEMEINDE EISENSTADT
(Namen)
GEWIDMET VON DER ISR. KULTUSGEMEINDE
UND DEM BUND JÜDISCHER FRONTSOLDATEN ÖSTERREICHS BEZ. GROSS EISENSTADT
NEU ANGEBRACHT AM ÖSTERREICHISCHEN JÜDISCHEN MUSEUM IN EISENSTADT, AM 9.JUNI 1982

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Einheit

AUSTERLITZ

Fritz

I.R.76

BENEDIKT

Adolf

I.R.76

BENEDIKT

Josef

I.R.76

BENEDIKT

Moritz

I.R.76

BOSKOWITZ

Alois

I.R.76

BREIER

Emmerich

I.R.76

FLASCHNER

Johann

I.R.76

GOLDSTEIN

Josef

I.R.76

HESS

Albert

I.R.76

KLEIN

Wilhelm

I.R.76

KÖNIG

Isidor

I.R.76

OESTERREICHER

Karl

H.R.18

POLITZER

Moritz

I.R.76

ROSENBERGER

Adolf

I.R.76

SCHNEIDER

Bernhard

I.R.76

SIMON

Bernhard

I.R.76

STEINER

Aron

H.R.13

STEINER

Emanuel

I.R.76

UNGER

Samuel

I.R.76

WINDHOLZ

Adelbert

I.R.76

Datum der Abschrift: 2010

Beitrag von: Frank Henschel
Foto © 2010 Frank Henschel