Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dresden (Albertstadtkaserne), Sachsen:

Verschiedene Gedenktafeln der Offizieranwärterjahrgänge 1924 - 1934 wurden nach der Verlegung der Offizierschule des Heeres (Bundeswehr) von Hannover nach Dresden wieder zu einem Ehrenhain gestaltet. Weitere Gedenktafeln an Gefallene befinden sich in der ehemaligen Exerzierhalle. Eine Abschrift dieser Tafeln konnte noch nicht angefertigt werden und wird zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt.

Inschriften:

Steinerne Gedenktafel  "Bücherhaus":
„Zum bleibenden Gedächtnis an den am 21.9.14 in Corberny nach schwerer Verwundung im Gefecht bei La Ville aux Beus verstorbenen Regimentskommandeur
(Name)

Tafel Kadettenkorps an einer Hauswand:
„Zur Erinnerung an das Königlich Sächsische Kadettenkorps zu Dresden 1725 – 1920 und zum Gedenken an die in beiden Weltkriegen Gefallenen Kadetten“

Neun Tafeln der Offizieranwärterjahrgänge:
„Infanterieschule Dresden
Der Fähnrichlehrgang 1934 seinen im 2. Weltkrieg gefallenen Kameraden“

„Unseren im zweiten Weltkrieg gefallenen Kameraden. Die Offiziere des Reichsheerjahrgangs 1924 – 22.Oktober 1967“

„Den toten Kameraden – Der Infanterieschuljahrgang 1925“

„Den toten Kameraden – Die Fahnenjunker des Jahrgangs 1934 Hannover Dresden München“

„Den toten Kameraden – Die Fahnenjunker des Jahrgangs 1932“

„Den toten Kameraden des Jahrgangs 1930“

„Den toten Kameraden des Jahrgangs 1929“

„Seinen Toten – Der Offizierjahrgang 1928“

„Der Fahnenjunkerjahrgang 1926 seinen Toten Kameraden“

„Fahnenjunkerjahrgang 1931 Tapferer Männer Grab ist die ganze Erde und nicht nur die Inschrift des Grabsteins in der Heimat bezeichnet es. Auch in fremdem Land gefallen lebt ewig in der Brust der Menschen das ungeschriebene Gedenken ihrer Gesinnung mehr noch als das ihrer Taten.
Aus der Ode des Perikles auf die gefallenen Athener.“

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Oberst

BÜCHER

Adolf

21.9.1914 Corberny

Datum der Abschrift: 2009

Beitrag von: anonym
Foto © anonym