Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dankmarshausen, Wartburgkreis, Thüringen:

Auf dem Friedhof steht ein vierseitiger Obelisk. Er trägt die Tafeln mit den Namen der Gefallenen.

Dankmarshausen, Foto © 2010 Katja Kürschner

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BACHMANN

Joh.

15.12.1916

 

BACHMANN

Karl

19.11.1914

 

BERNHARDT

Walt.

21.10.1916

 

BIESEL

Georg

29.09.1918

 

BINDEL

Karl

19.09.1918

 

BLEI

Johannes

28.08.1918

 

BRANDT

Joh.

12.09.1914

 

ECKARDT

Karl

04.10.1918

 

FUNGER

Werner

04.11.1918

 

GEILING

Friedr.

14.11.1916

 

GLOCK

Joh.

17.08.1915

 

GUTPERLET

Heinr.

14.03.1915

 

HASSEBRAUK

Mart.

25.01.1917

 

HEUCHEL

Adam

23.03.1918

 

HEUCHEL

Heinr.

03.02.1918

 

HOBERT

Heinr.

17.05.1917

 

HOBERT

Joh.

 

vermisst

KESSLER

Heinr.

04.07.1916

 

KOHLHAAS

Joh.

23.10.1914

 

KÖRBER

Ferd.

31.10.1918

 

KÖRNER

Adam

02.06.1918

 

KÖRNER

Heinr.

04.10.1917

 

LANGLOTZ

Friedr.

30.11.1917

 

LANGLOTZ

Heinr.

09.11.1914

 

MÖLLER

Joh.

 

vermisst

RUDLOFF

Karl

25.07.1915

 

SCHAD

Ernst

23.08.1914

 

SCHAD

Gg. Nik.

01.08.1917

 

SCHAD

Heinr.

24.04.1915

 

SCHAD

Heinrich

15.08.1917

 

SCHÄFER

Friedr.

19.11.1914

 

SCHÄFER

Georg

22.05.1916

 

SCHÄFER

Heinr.

21.05.1915

 

SCHÄFER

Joh.

20.08.1916

 

SCHÄFER

Mart.

12.01.1917

 

SCHNEIDER

Ernst

20.07.1916

 

SCHNEIDER

Heinr. Konr.

05.05.1916

 

SCHNEIDER

Heinr. Sim.

29.10.1918

 

SCHNEIDER

Joh.

02.12.1914

 

STOPFEL

Hugo

16.09.1915

 

WENZEL

Georg

19.11.1914

 

WIEAND

Hans

29.04.1915

 

WIEGAND

Karl

15.12.1914

 

WITTICH

Bruno

29.08.1918

 

WOLF

Georg

05.03.1915

 

Datum der Abschrift: 07.07.2010

Beitrag von: Katja Kürschner
Foto © 2010 Katja Kürschner