Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bremen-Neustadt (Technische Hochschule):

PLZ 28199

53° 04’ 20.49“, 8° 47’ 29.14“

Dieses Denkmal befindet sich in der Langemarckstraße rechts vor dem Eingangsbereich des historischen Hauptgebäudes der Technischen Hochschule.

Bremen-Neustadt (Technische Hochschule), Foto © 2010 Holger G.F. Holthausen Bremen-Neustadt (Technische Hochschule), Foto © 2010 Holger G.F. Holthausen

Inschriften:

Plakette
Zum Gedenken
der Opfer beider Weltkriege
und Mahnung zum Frieden

Zur Geschichte des Denkmals

1934 wurde dieses Denkmal errichtet, zur Ehre der im 1. Weltkrieg umgekommenen Studenten und Lehrer.

1937 wurde die Straße davor in Langemarckstraße umbenannt, als Aufforderung an die Studenten, den studentischen Helden von Langemarck nachzueifern, die 1914 mit flammendem Herzen und rauschender Begeisterung das Deutschlandlied auf den Lippen in die tödliche Schlacht gezogen sein sollen.

1988 wurde das Denkmal von Unbekannten umgestürzt.

1992 wurde die jetzige Form des Denkmals geschaffen, aus Mahnung zum Frieden und zum friedlichen Miteinander der Menschen.

Denkmal
1914 - 1918
1939 - 1945

Datum der Abschrift: 03.03.2010

Beitrag von: Holger G.F. Holthausen, Bremen
Foto © 2010 Holger G.F. Holthausen